MonalisaTV – Schneewittchens Lieblingsprogramm – 28. und 29. Januar 2015

Der Apfel der Erkenntnis

„Grundlagen zu Monalisas Seifenblasenphysik“


Veröffentlicht am 13.07.2014 – Wenn Sie mehr über meine Arbeit und mein Bombini kennen lernen wollen, dann besuchen Sie mich im MONALISALAND. Sie finden es unter: – www.monalisa.land – Die Bildqualität dieser Aufzeichnung aus dem Jahr 2006 bitte ich zu entschuldigen, irgendwann hatte ich begriffen, dass man nicht nur wissen muss, was Licht ist, ich sah auch ein, dass ich welches brauche. Aber der Inhalt sollte dennoch interessant genug für die sein, die mein BOMBINI gerne mal mit eigenen Augen sehen wollen.

 

„Flug MH17 der Malaysian Airlines & Krieg in der Ukraine –

Doku – Deutsch“

Veröffentlicht am 26.01.2015

http://www.Wahrheitsbewegung.net – Eine aktuelle Dokumentation des russischen Senders Pravda.ru (Wahrheit.ru) über die Hintergründe zum Abschuss von Flug MH17 der malaysian Airlines und über den Krieg, insbesondere im Osten der Ukraine (Novorossia). Quelle: www.pravda.ru

Russland Heute vor 13 Stunden (bearbeitet) Guter Junge;) Interessante Doku!
Russland Heute vor 13 Stunden +Russland Heute Ich habe auch ein Video über diese tragödie und Odessa https://www.youtube.com/watch?v=z2WPJ-vO61Y
Fredl Fesl über Google+ vor 4 Stunden Eine aktuelle Dokumentation des russischen Senders Pravda.ru (Wahrheit.ru) über die Hintergründe zum Abschuss von Flug MH17 der malaysian Airlines und über den Krieg, insbesondere im Osten der Ukraine (Novorossia).
EIHWATZ L über Google+ vor 10 Minuten Neue Informationen !
Jetzt möchte ich Ihnen, verehrter Leser, doch noch mal vorschlagen, einen kurzen Blick ins MONALISALAND zu werfen, denn dort gibt es einen besonderen Beitrag mit dem Titel:

„KRIEG und FRIEDEN“

18.Juli 2014

MH 17 eine False Flag-Operation?

Oder sollte damit Putin vom Himmel geschossen werden?

http://www.monalisa.land/?p=540

Wenn Sie diesen Link anklicken kommen Sie direkt dort hin und Sie werden feststellen, dass ich am 18. Juli 2014 meinen GÖTTERBOTEN mit Hilfe meines Kosmischen Handys nach den Hintergründen des tragischen MH17-Ereignisses vom Vortag befragt habe und Sie werden ebenfalls feststellen, dass ich schon zu diesem Zeitpunkt relativ genaue Informationen zu dieser Causa erhalten und veröffentlicht habe. Wenn ich diese Kartendeutung nicht bildlich und inhaltlich festgehalten hätte, könnte ich Ihnen natürlich jetzt alles mögliche über die hohe Qualität meines Kosmischen Handys erzählen, doch ich meine, ein Blick auf meine Deutung müsste reichen, um einen Anhaltspunkt dafür zu liefern, dass mein GÖTTERBOTE wirklich keinen Blödsinn erzählt. Sicher, man könnte einwenden, dass diese eine Deutung rein zufällig den Nagel auf den Kopf getroffen hat, doch wenn Sie den ganzen Beitrag lesen, dann werden Sie sehen, dass diese Treffsicherheit keine Eintagsfliege gewesen ist. Außerdem werden Sie gleich zu Beginn des Beitrags folgende BOTSCHAFT finden, der ihn auch gleichzeitig abschloss:

17.August 2014

An den Russischen Präsidenten!

Lieber Putin!

Dies ist eine Kartenlegung für Dich ganz persönlich. Ich hoffe Du liest die Botschaft zeitnah. Für die Einser-Kandidaten ist es eine Knobelaufgabe, die Sie als Test sehen sollten. Wer fleißig mit gelernt hat, der wird die Botschaft sicher auch entschlüsseln können, doch der wahre Inhalt erschließt sich  nun mal vor allen Dingen im Auge des Betrachters. Ich habe jetzt über 3 Monate alles getan, um Ihnen die Sache zu erklären. Wer immer noch nichts versteht, der muss eben üben. Wer den Götterboten verstehen will, der muss die Karten lesen können. Dies funktioniert mit Fantasie und Intuition. Wer sich nicht allein darauf verlassen will, der schaue in das Lehrbuch. Ich habe die ersten Kapitel als Leseprobe öffentlich gemacht, für den Rest möchte ich allerdings bezahlt werden. 64 Euro für meine Text-Datei ist nicht zu viel verlangt. Wer das Geld sparen will, der kann es sich durchaus auch selbst erarbeiten. Stellen Sie sich den “Götterboten” einfach als einen AGENTEN des LIEBEN GOTTES vor, der Zugriff auf alle Informationen der “Akaschachronik und andere Quellen” besitzt. Außerdem beherrscht er die Fähigkeit der seelischen, geistigen und “magischen” Verknüpfung. Nun, und das Kartenspiel ist SEINE BILDERSPRACHE. Schauen Sie genau hin. Nicht nur ich möchte damit SEINE EXISTENZ beweisen, ER will sich durchaus auch selbst aktiv einbringen. Und als ersten Kandidaten für seine BOTSCHAFT hat ER sich PUTIN ausgesucht, denn die Wahrscheinlichkeit, dass der Mann auch mit liest ist groß und gewollt. Ich weiß auch nicht, was für Karten jetzt kommen. Eine spezielle Frage habe ich auch nicht. Ich denke, wir lassen und überraschen:

 

„Der Götterbote: Nachricht für Putin! 17.08.2014“


Veröffentlicht am 17.08.2014 – Nachricht für Putin! – 17.08.201 – Weitere Informationen finden Sie im MONALISALAND – www.monalisa.land

„Die Wahrheit kommt ans Licht 16.08.2014“


Veröffentlicht am 16.08.2014 – Dies ist der vierte Stein von Monalisas magischen drei Kreisen. Informationen zu dieser speziellen Zauberei finden Sie im MONALISALAND – www.monalisa.land – (Türen ins Paradies). Sie sind herzlich eingeladen sich in Satan und Monalisas Paradies auf Erden um zu schauen, sich bestens zu unterhalten und einige sicherlich sehr interessante Erkenntnisse zu sammeln. Vielleicht steigen Sie ja auch in die interaktive, politisch sehr aktuelle Agenten-Geschichte „I LOVE PUTIN“ mit ein. Es sind noch Plätze frei für Menschen, die handwerklich oder in anderer Weise kreativ zupacken wollen um das Ziel „Ein Paradies auf Erden für ALLE!!“ zu realisieren. Ich freue mich auf Ihren Besuch und Kommentar, mit freundlichen Grüßen, Ihre Sonnengöttin Monalisa

 

„(EnDgAmE 24.01.) Reportage zur PEGADA-

Demo mit Erklärungen“

Veröffentlicht am 26.01.2015

(EnDgAmE 24.01.) Friedliche Demo ⚫ Antifa-Strategien und -Sitzblockaden ⚫ Demo-Zug ⚫ Bewegende Reden
Am 24.01. war ich in Erfurt, um die EnDgAmE-Demo der PEGADA-Organisatoren zu dokumentieren. Ich zeige und erkläre im Video Hintergründe zum Ablauf der Demo, zeige eine Zusammenfassung des Verlaufs und der Stimmung. Ich experimentieren mit diesem Format. Würdet ihr mir Feedback geben, welche Vorschläge ihr für die Verbesserung habt? 🙂 Lieben Gruß! Hagen Grell
▶ Unterstützt iprotest, indem ihr das Video teilt, favorisiert. Oder gebt uns eure Meinung! Gern könnt ihr auch Geld, Zeit und Equipment spenden: http://www.hagengrell.de/iprotest/spe… … Hagen und Peter

 

„Die falsche Schlacht der Bangster-Puppen gegen uns +

unsere Freiheit – Wake News Radio/TV |

Mywakenews’s Blog“

mYqz_Xd2_400x400

 

 

„Tagesenergie 68“

Veröffentlicht am 27.01.2015

Alexander Wagandt und Jo Conrad über

die Ereignisse Mitte Januar 2015 und die dahinter liegenden Energien.

„Honigmann – Nachrichten vom 27. Januar 2015 – Nr. 521“ 

http://youtu.be/bMNKF9X960g

Veröffentlicht am 27.01.2015

Themen:
Bislang unbekannter planetarer Schutzschild der Erde entdeckt – http://www.forschung-und-wissen.de
Was beschert das Wetter im Jahr 2015 der Einen Welt für ein Wetter? – http://www.eike-klima-energie.eu

und viele interessante Dinge mehr!

 

DER FEHLENDE PART:

„Milanraketen – die radioaktive Spur

der deutschen Waffenlieferungen [E 52]“

Live übertragen am 27.01.2015

Auschwitz – Zwischen Gedenken und Politik

Reiner Braun, Vorsitzender der Juristen gegen Atomwaffen,

zum Thema deutsche Waffen für die Peshmerga – Humanitäre Kriegshilfe oder Tod auf Raten?

Russland auf Ramschniveau – Ach wirklich?!

Mehr auf unserer Webseite: http://rtdeutsch.com

Marodeur vor 3 Stunden Lasst doch bitte mal die „leeren “ Sekunden am Anfang weg. Zum einen nervt es etwas und zum anderen ist es eine Verschwendung von Serverplatz. Danke.

jürgen NASE VOLL vor 56 Minuten HEUTE IST EIN TRAURIGER TAG ? WARUM ? ALSO WENN ES UM DIESEN SCHULT KULT GEHT – NICHT MIT MIR ! ICH BIN 21 JAHRE NACH DEM KRIEG GEBOREN UND TRAGE KEINE VERANTWORTUNG DAFÜR ! ICH SCHAUE AUF DAS JETZT–UND DA BIN ICH TRAURIG–WEIL NOCH IMMER MENSCHEN GETÖTET WERDEN UND KEINER MACHT WAS DAGEGEN ! ALSO KOMMT MIR NICHT MIT SOWAS !

Peggy Sue vor 48 Minuten Den Holokaust besprechen? Heute mehr den jeh. Die Russen könnten ihrerseits ihre Freundschaft beweisen, indem sie ein unabhängiges internationales Gremium zusammenstellen und den Holokaust und die deutschen Verbrechen „wahrhaftig“ untersuchen lassen. Die Russen sollten sich ihrer Ehre bewust sein. Sie wissen, dass die Deutschen die Vorkommnisse nicht untersuchen dürfen. Solange es ehrlich ist, ist es egal was dabei herum kommt, solange es ehrlich ist, ist es für die Russen in der heutigen Zeit nur vom Vorteil. Bei einer objektiven Untersuchung bin ich überzeugt, es wird erstaunliches dabei herum kommen und es wird dem Frieden in der Welt nur dienlich sein. Wollen wir Frieden in die Welt bringen, sollten wir uns der Verantwortung einander gegenüber bewusst sein. Es ist nicht mehr ausreichend für das eigene Volk zu sorgen, man sollte eigene Fehler eingestehen und sich gleichfalls um das Wohl der Nachbarn sorgen. Ich finde, es ist nicht wirklich schlau einen Wirtschaftskrieg demjenigen zu erklären, von dem man vorher freundlichst aufgenommen wurde und dem man schon einmal, ungeachtet dessen, eklatant in den Rücken gefallen ist. Was will man da erwarten? Rosenkränze?

Dionys Wet vor 2 Stunden Sehr gute Sendung mit vielen Informationen. Es ist natürlich ein Skandal, dass der russische Präsident nicht zur Ausschwitz-Gedenkfeier eingeladen wurde, obwohl die Russen das Lager befreit haben. Das läßt sich nur mit der antirussischen Einstellung der westlichen Staaten erklären. Die besondere Auszeichnung ukrainischer Soldaten durch hohes amerikanisches Militär zeigt deutlich auf, wer in der Ukraine regiert und das Sagen hat. Das Kiewer Regime ist eine reine Marionettenregierung, die ihre Anweisungen in den USA zu holen hat. Die Entscheidungen der amerikanischen Ratingagenturen waren noch nie an wirtschaftlichen Faktoren, sondern immer an politischen Beurteilungen gebunden. Wirtschaftlich gesehen sind sie absolut wertlos. Sehr gut auch das Interview mit Braun, der sehr deutlich belegt hat, welche Gefahren aus solchen Waffenlieferungen resultieren. Den Verbleib von Waffen kann man nie kontrollieren. Sie können immer in falsche Hände geraten, was ja geradezu regelmäßig geschieht.

kraileth vor 4 Stunden 27.01? Das war in Deutschland sogar mal ein staatlicher Feiertag (Kaisers Geburtstag). Schade, daß Schuldkult nicht bloß mehr Sendeplatz einnimmt, als ein geschichtlicher Rüchblick euf die Zeit VOR dem zwölfjährigen Reich. Man kann von Wilhelm II. halten, was man will; das Reich hat unter seiner Herrschaft viele Dummheiten begangen. Aber es war niemals so erbärmlich würdelos wie unsere gepriesene Bundesrepublik! Ein gewisses Geschichtsbewußtsein täte gerade uns Deutschen allen gut…

„Wenn Amerikas Präsidenten lügen“ 1 Klagemauer TV 27.1 2015“

Veröffentlicht am 27.01.2015

Ich bin Seit 2009 ein Online Portal für Schlagzeilen und Zeitgeschichte mit Themen Aus der Wirtschaft Politik Wissenschaft Kunst Kultur Musik Geschichte und vieles mehr Ich bin nicht der Autor Quelle Bild Ton Musik Film Autor Klagemauer TV
http://www.kla.tv/newsletter

 

„Je ne suis pas votre Charlie! Ich bin nicht euer Karli!“

Veröffentlicht am 26.01.2015

Stephan Bartunek mit seiner Rede die für die Veranstaltung „Endgame“ in Erfurt gedacht gewesen wäre.

Auszug:
„Der Protest lebt im Internet, der virtuelle Raum gehört uns. Und mit uns meine ich alle, die sich gegen das System auflehnen, egal aus welchem Lager, egal aus welchem Land.
Der Protest im Internet macht die Redakteure, Ressortleiter, Chefredakteure und unsere Politiker samt den Eliten denen sie sich freiwillig unterordnen auch so rasend.
Es wird vom „digitalen Mob“ geschrieben, von den „Wutbürgern“, den „Verschwörungsideologen“, „Putin-Versteher“ und „Kremlins“ und was auch immer ihnen noch einfällt um uns zu diffamieren.
Jetzt, im Jahr 2015, ist es an der Zeit den öffentlichen Raum zu erobern. Nicht nur über Demos wie zum Beispiel jetzt am 7. Februar in München wo die Nato Sicherheitskonferenz statt finden wird, sondern genauso über Kommentare wie es auch im Internet funktioniert.
Seid kreativ, nehmt Bettlaken, Plakate, Zetteln, wass auch immer, bemalt sie, schreibt drauf was ihr haben wollt:
„Respekt, Liebe, Würde, Freiheit, Gerechtigkeit, Brüderlichkeit, Nächstenliebe, Mut, Hoffnung, …“ alles was Euch einfällt, gestaltet den öffentlichen Raum, aber bitte, werdet aktiv!
Aktivist ist wer aktiv ist!“

 

„EB News 27. Januar 2015:

M 1 Flare, Geomag ok, Anstieg bei Beben,

Planet extrem, Asteroid 2004BL86″

Veröffentlicht am 27.01.2015

29.Januar 2015

Und was macht der Ankläger?

„MMM – Me, Myself and Medien #1 –

Reaktionen auf PEGIDA“

Veröffentlicht am 22.12.2014 – Noch nie ist die KenFM-Community so heftig miteinander ins Gericht gegangen wie bei PEGIDA. Der allergrößte Teil der KenFM-User lehnt PEGIDA vollkommen ab, andere verteidigen diese Protestmärsche um so heftiger. KenFM nimmt sich exemplarisch den Kommentar eines PEGIDA-Anhägers vor und versucht, diesen im Kern zu analysieren. Im Anschluss beschäftigen wir uns mit dem PEGIDA-Beitrag des NDR-Magazins Panorama vom 18. Dezember 2014.
Im Beitrag war ein getarnter RTL-Reporter zu Wort gekommen, ohne dass der NDR das wusste. Der Reporter wurde, nachdem er einen Demonstranten gespielt hatte, von RTL entlassen. Die O-Töne des Panorama-Beitrages sind aber auch ohne diesen „Schauspieler“ besorgniserregend. KenFM wagt eine Analyse der Gesamtsituation und stellt die entscheidende Frage nach der Verantwortung für den aktuellen Status quo auf den Straßen, z.B. in Dresden.
Die Menschen fühlen sich extrem verunsichert. Sie haben Angst und verstehen die Politik ihrer Regierung nicht mal mehr in Ansätzen.
Auf Platz zwei der Verursacher dieser gefährlichen Stimmung muss man dann aber die Presse nennen. Die Presse hat sich seit dem 11. September zum Hofberichterstatter der Politik verwandelt und damit den nötigen Abstand zur Macht nahezu vollkommen aufgegeben. Die Presse sollte das Immunsystem der Demokratie sein. Gibt die Presse wie in den letzen Jahren ihre eigentlichen Aufgabe auf, indem sie in etwa chronisch Islam-Hetzte produziert, auf Anweisung von Alpha-Journalisten und ihrer Think Tanks, wird sie zum Totengräber einer freien und offenen Gesellschaft.
Wir, die Pressevertreter, lügen uns in die eigene Tasche, wenn wir bei der Suche nach den Schuldigen nicht auch in den SPIEGEL schauen.
PEGIDA kommt, wenn die Presse sich von der Elitengesteuerten Politik embedden lässt. Der soziale Frieden in diesem Land steht auf der Kippe, wenn wir uns in einen Religionskrieg treiben lassen, wie ihn Samuel P. Huntington in seinem Buch „Clash of Civilisations“ (Kampf der Kulturen) beschrieben hat.
Es geht im Hintergrund natürlich um Geopolitik, aber davon hat auch der 0815-PEGIDA-Anhänger nicht mal den Hauch einer Ahnung. Das ist dann auch der gemeinsame Nenner, den er sich mit den meisten (auch ARD- und ZDF-) Berichterstattern teilen kann. „Es sind nicht die Dinge, die uns beunruhigen, sondern die Meinungen, die wir von den Dingen haben“ EPIKET

„PEGIDA – Aufstand der Deutschen gegen die Regierung,

Medien, Zuwanderung, Brüssel, USA“


Veröffentlicht am 22.12.2014 – ARD-Reporter interviewt PEGIDA-Demonstranten in Dresden. Ausschnitte. 19 Dezember 2014.

„Me, Myself and Medien #2 –

Pegida, NoPegida und Reptiloidenschwachsinn“


Veröffentlicht am 06.01.2015 – Ende letzten Jahres veröffentlichten wir die erste Ausgabe von MMM – Me, Myself and Medien, in der wir auf im NDR-Magazin „Panorama“ gezeigte Statements einiger Pegida-Mitläufer eingingen. Der Beitrag stieß auf ein breites Interesse und wurde von der Community heftig diskutiert. Es wurde auch Enttäuschung darüber geäußert, dass wir nur auf von Mainstream-Medien eingefangene O-Töne zurückgriffen und nicht selbst mit den Menschen, die bei Pegida auf die Straße gehen, gesprochen haben.
Am ersten Montag des neuen Jahres gingen erstmals auch in Berlin Pegida-Befürworter auf die Straße, die sogenannte Bärgida, begleitet von gleich zwei Gegen-Veranstaltungen. Wir begaben uns zum Ort des Geschehens, um also nicht nur über, sondern auch MIT Pegida zu sprechen. Doch die Dreharbeiten wurden uns unmöglich gemacht und das Team bedroht – und zwar von den Gegendemonstranten, was uns überrascht, und deren beschränkter Horizont uns ebenfalls schockiert hat.

Diese Reaktion hätten wir nach unserer recht deutlichen Positionierung und Distanzierung der letzten Wochen eher vonseiten der Pegida erwartet, doch dieser Dialog kam, zumindest an diesem Abend, gar nicht erst zustande.
Eine weitere Ausgabe von Me, Myself and Medien. Außerdem beschäftigen wir uns mit Netz-Reaktionen auf die aktuellsten KenFM-Beiträge, einem fragwürdigen Artikel im „Spiegel“ und interessanten Aussagen der Grünen-Politikerin Göring-Eckardt zur Atlantik-Brücke und militärischem Engagement.
http://www.kenfm.de
http://www.facebook.com/KenFM.de

 

„Me, Myself and Medien #3 –

Wer ist alles Charlie?“


Veröffentlicht am 13.01.2015 – Was lernen wir aus dem Massaker in Paris? Was wissen wir überhaupt über dieses Verbrechen?
Fakt ist, dass es eine ganze Reihe an Ungereimtheiten gibt. Fakt ist auch, dass der Grundsatz „in dubio pro reo“ immer seltener zu gelten scheint. So wurde aus Tatverdächtigen binnen weniger Stunden Terrorristen. Keiner von ihnen hat überlebt. Keiner konnte befragt werden.
Wieso wurde die bei Kapitalverbrechen übliche Nachrichtensperre nicht eingehalten?
Wieso gelangte der angeblich im Fluchtfahrzeug verlorene Pass eines vermeidlichen Täters an die Presse noch bevor dieser gefasst werden konnte?
Fragen, auf die es keine Antworten gibt. Wir stellen diese Fragen. Wir machen uns aber darüber hinaus auch Gedanken, wie wir alle miteinander leben wollen. Ob Religion nicht missbraucht wird. Ob es uns gelingt, die Hassspirale zu durchbrechen.
Wir fragen uns stellvertretend, ob wir nicht nur in der Causa Paris ehrlich zu uns sind. Wie geht der Westen seit seiner Kolonialzeit mit dem Orient um? Sind Moslems seit dem 11. September nicht zu hunderttausenden ermordet worden? Von der NATO, im Kampf gegen den Terror?
Wenn wir uns in einen Clash der Kulturen hineinziehen lassen, ist der Frieden auch in Europa nicht mehr zu machen.
Im aktuellen „Me, Myself and Media“ geht es darüber hinaus um das Hausverbot, das KenFM zur Rosa-Luxemburg-Konferenz erhielt. Die Freiheit der Andersdenkenden scheint für den Gastgeber dann doch recht schnell zu enden. Was war das Motiv?

Und zu guter Letzt: Verleumdung! Verleumdung ist eine immer beliebtere Sportart, vor allem bei der Presse. Aktuell schießt die Berliner Zeitung in ihrer Online-Ausgabe den Vogel ab. Sie behauptet, Ken Jebsen sei bei PEGIDA-Demonstrationen aufgetreten.
Medienberater wie Hasso Mannsfeld übernehmen das ungeprüft und schreiben das ebenfalls bei „The European“. In den letzten Tagen führte das vermehrt zu Bedrohungen der Redaktionsmitglieder auf offener Straße durch sogenannte „Linke“.
Die Angreifer beriefen sich dabei mehrheitlich auf Jebsens Aufritte bei PEGIDA – die nie stattgefunden haben. Wer trägt eigentlich die Verantwortung für schwere Körperverletzung, wenn sich „die Irren“ da draußen auf Menschen berufen, die man gelinde gesagt nur als Schreibtischtäter bezeichnen kann?
Wir wissen es, und wir werden darauf reagieren. Pressefreiheit endet nicht bei Verleumdung. Verleumdung ist Hetzte. Und wer hetzt muss wissen, dass der Bumerang auch zurückkommen kann. Bei Verleumdung von KenFM wird er das auf jeden Fall. http://www.kenfm.de

 

„Me, Myself and Medien #4 –

Sharia Hebdo und die Ukraine im deutschen TV“


Veröffentlicht am 25.01.2015 – In der Ukraine wird weiter gemordet. In der ARD kommt Ministerpräsident Jazenjuk zu Wort und darf behaupten, die Russen hätten schon mal die Ukraine und Deutschland überfallen. Der Mann spricht vom Einmarsch der Roten Armee in Nazi-Deutschland 1945. Vonseiten der ARD wird ihm dabei nicht widersprochen. Geschichtsverdrehung für GEZ, 70 Jahre nach der Befreiung von Auschwitz. Schon GEZ-ahlt?
Die Berliner Zeitung hat sich für ihre Unwahrheiten über KenFM bei KenFM entschuldigen müssen. Wir waren nie als Redner auf einer PEGIDA-Demo.
Dennoch nehmen wir die Gazette wieder ins Visier, denn sie macht sich erneut lächerlich, da sie in Sachen Satire mit zweierlei Maß misst. Und dann gibt es in der BRD ja noch den Paragraphen 166 im Strafgesetzbuch, der Gotteslästerung unter Strafe stellt. 2015! Wie passt das zur Pressefreiheit?
Wohin driftet der Euro? Die Schweiz hat sich von der Euro-Koppelung verabschiedet, die EZB kauft für weitere Milliarden Schrottpapiere maroder Euro-Staaten. Die Maastricht-Kriterien scheinen egal zu sein.
Und dann gibt es da noch den CIA-Folterbericht auf Deutsch. Wir stellen das Buch kurz vor und reichen weitere Buchtips zur CIA nach.
Final noch ein Aufruf für den 7. Februar in München. Die MSC – die Münchner Sicherheitskonferenz, eine NATO-Party – steht vor der Tür. Wir gehen hin, also zur Großdemo, und würden uns freuen, auch euch Zahlreich zu sehen. Betrachtet diesen Termin als Relaunch der Montagsdemos, auch wenn der 7.2. ein Samstag ist.
http://www.kenfm.de
MONALISA freute sich, denn IHR ANKLÄGER war immer noch der Beste Redner, fand SIE, und sein neues Format machte auf SIE einen angenehm professionellen Eindruck, da er auf jeden Deko-Schnick-Schnack verzichtete und der Zuhörer sich daher ganz auf den Inhalt konzentrieren konnte. SIE gehörte nun mal, wenn es um DESIGN ging, zur Fraktion, „form follows funktion“, „weniger ist mehr“ und „Auf den Inhalt kommt es an!“ Und was den Inhalt anging, nun, in vielen Punkten sprach Ken Jebsen IHR aus der Seele. Ja, SIE konnte es nicht bestreiten, der Mann gefiel IHR und darum wollte SIE ihm heute ein Gedicht widmen, dass zwar nicht für ihn geschrieben worden war, dass ihm aber vielleicht trotzdem gefallen könnte:

 

Über das Licht und die Physik der Liebe

Die Liebe ist die große Kraft,
die aus dem Stillstand Bewegung erschafft.
Sie setzt allein sich selbst voraus,
und schon nimmt alles seinen Lauf.
Das Sein an sich, das ist das Ziel,
geboren wird ein Zauberspiel.

Das Licht ist nur das Resultat,
so dass ein ganzer Staat erwacht.
Millionen Wesen beleben ihn,
zwei einfache Kräfte wirken darin.
Die weiße und die schwarze Kraft,
sie verbinden was Bewegung erschafft.

Wie der Schaum in einer Lauge,
schauen wir durch das dritte Auge,
wir sehen wie es wirklich ist,
der Geist erleuchtet SEINE Schrift.
Die Idee für dieses Zauberspiel
gebar die Liebe, denn sie ist das Ziel.

Leider ist man in Kiew von solcher Erkenntnis zur Zeit noch weit entfernt:

„Kiew-Bewohner sind genau so gehirngewaschen wie die Europäer“

Veröffentlicht am 27.01.2015

Ein Frau aus Lugansk versuchte in Kiew über die dortigen Zustände zu erzählen – und sofort wurde sie als Lügnerin bezeichnet. Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=Z2Qsz…

 

Und auch im HINTEREN ZUGTEIL wollte man von MONALISAS FAHRZIEL immer noch nichts wissen, im Gegenteil. Dort bildete man sich nach wie vor ein, den ZUG in die entgegengesetzte Richtung zwingen zu können. Doch das war kompletter Irrsinn und MONALISA wunderte sich, dass man die Zeichen der Zeit so hartnäckig ignorieren konnte. Gewalt und feindselige Handlungen gebaren nicht mehr noch mehr Gewalt oder Feindschaft, diese Regel existierte schließlich seit 2012 nicht mehr. Im neuen Zeitalter, und das hätte eigentlich schon längst begriffen werden können, galt die Devise: „Alles wird zum Bumerang!“, was soviel bedeutete wie: „Wie Du in den Wald rufst, so kommt es auch heraus.“

„Russischer Regierungschef:

Auf SWIFT-Abschaltung wird Russland

ohne Einschränkungen reagieren“

Veröffentlicht am 27.01.2015 

27 Januar 2015. Russlands Premierminister Dmitri Medwedew kommentiert die Abstufung der Kredit-Ratings Russlands durch US-Ratingagenturen und geht dabei auf SWIFT-System ein. Quelle RT: https://www.youtube.com/watch?v=0jZ3j…

Herbert Karl vor 10 Stunden Russland wird auch das in den Griff bekommen, die ganze Welt kann jetzt mal Sehen was für ein Erpresser System die USA-Regierung ist!!!

Die Türken hatten die Bumerang-Regel allerdings wohl schon recht früh verinnerlicht.

„Türkei gibt Russland das Ja-Wort“


Veröffentlicht am 28.12.2011 – http://de.euronews.net/ Zufriedene Gesichter in Moskau: Der türkische Energieminister Taner Yildiz überreicht Russlands Regierungschef Wladimir Putin eine lang erwartete Notiz. Mit ihr gestattet die Türkei Russland den Bau der Gaspipeline South Stream in türkischen Hoheitsgewässern des Schwarzen Meers. Jetzt steht noch eine Einigung mit der Ukraine an, allerdings verlangt Kiew wegen der Transitgebühren eine Verlegung der Röhren über Land.

 

Nun, dass es einigen älteren Persönlichkeiten aus der Politik schwer fiel, die neuen kosmischen Gesetze zu akzeptieren, das war durchaus verständlich. Schließlich hatte zu ihrer Zeit, noch das genaue Gegenteil gegolten. Insofern war es nicht verwunderlich, dass von dort keine klugen Ratschläge mehr zu erwarten waren.

Helmut K vor 1 Jahr Schaufel ruhig dein eigenes Grab Türkei und verkauf dein Land.

„Das Leben des Helmut Kohl“

Veröffentlicht am 31.05.2014 –

Helmut Kohl Spiegel TV – 80 Jahre H.K.

 

„Helmut Kohl gibt zu:

“ Ich habe mein Land verraten! “ -Oder ?

Nein, leider nicht“

Veröffentlicht am 01.09.2013

Helmut Kohl kratzt bald ab…. oder? Wohl leider nicht ;D

Carin Hall vor 2 Monaten Die Politbonzen feiern sich unter Ausschluß des Volkes.- Aber immer mit dem (Steuer)- Geld des Volkes.
Chuckicha vor 3 Monaten diese schweine sind gefährlicher als die zeta mafia in mexico. sie töten menschen so langsam das sie sogar nach mit sahnetorte und champagner bedient werden. Ekelhaft!!!
valentinorosso1966 vor 4 Monaten Ding Dong the Witch is dead… sangen die Briten beim Tod von M. Thatcher… Ding Dong der Sack ist Tod lasst uns singen, wenn der Verräter Kohl verreckt ist!
Flow198812 vor 3 Monaten was für eine widerliche Propagandasendung des HR, Sprachrohr & Medienarm der CDU
Meryem Akyol vor 1 Monat Korrupte deutsche schweinepokitiker
Carin Hall vor 3 Monaten Herr Kohn (Kohl) hat immer die Aufträge seiner Hintermänner erfüllt.
Doctor1941 vor 4 Monaten Dreckschweine! Deutschlandzerstörer!

….

Peter Zahn vor 8 Monaten Kohl der Verbrecher
Diese Ansichten sind keine Auswahl besonders schlimmer Kommentare, MONALISA hatte wirklich gesucht, aber es gab tatsächlich keine einzige freundliche Reaktion, bis auf diese hier vielleicht:

Herr Syndrom vor 4 Monaten @RagonTheHitman – Ich transkribiere mal die Aussagen Kohls, wie ich sie verstanden habe:
„Herzlichen Dank für alles, liebes Geburtstagskind, du hast heute mit Bravour abgeschnitten.“; „Ich will in alten [er meint wahrscheinlich ‚in alle‘] Gemeinden kommen und den Leuten sagen: Geht hier her; das ist Wahl, das sind wir.“
Mehr sagt er in diesem Bericht nicht. Hast du nen Hörschaden, oder muss ich mir die Tonspur rückwärts anhören, um die versteckte Botschaft dieses zionistisch-linksgrünen Illuminaten zu verstehen, die du mit deinem Scharfsinn und deiner unermesslichen Weisheit dechiffriert hast?

Wer wo jedoch eine versteckte Botschaft  gefunden zu haben glaubte, dass konnte die GÖTTIN nicht herausfinden. Aber dafür war das folgende Video vollkommen unmissverständlich:

 

„Putin in der Türkei:

Liebe zwischen Rohren und Sanktionen“


Veröffentlicht am 01.12.2014 – STIMME RUSSLANDS
Der russische Präsident Wladimir Putin wurde am 1. Dezember in Ankara mit höchsten Ehren, wie es das Protokoll eines Staatsbesuchs verlangt, begrüßt. Irgendwie passt dieser herzliche Empfang des russischen Staatschefs in einem Nato-Land nicht zu Washingtons Behauptungen von der „vollen internationalen Isolierung Moskaus“. Übrigens hatte Washington bis zum letzten Augenblick Druck auf Ankara ausgeübt, damit die Türken diesen Staatsbesuch offiziell-kühl gestalten. Es wurde jedoch ein freundlicher Empfang bei guten Nachbarn.
Die Türkei ist das einzige Land der Nato, das sich geweigert hat, wegen der Ukraine irgendwelche Sanktionen gegen Russland zu verhängen. Es ist das einzige Land der Allianz, mit dem Russland mehr als 60 Verträge, Vereinbarungen und übrige Dokumente besitzt, die die sich vertiefende Freundschaft, die Regierungskontakte, Austausche und Konsultationen regeln, ganz zu schweigen von der wirtschaftlichen Zusammenarbeit auf Gebieten von der Fischwirtschaft bis hin zur Atomenergiewirtschaft, natürlich auch in der Erdöl- und Gasbranche.

Während des Staatsbesuchs werden mindestens weitere zehn Dokumente über die Vertiefung der Zusammenarbeit in Handel und Wirtschaft hinzukommen. Russland ist nach Deutschland der zweitgrößte Handelspartner der Türkei. Die Türkei belegt im Außenhandel der Russischen Föderation Platz sieben. Im Jahr 2013 erreichte der Warenaustausch etwa 33 Milliarden Dollar.
Im Interview mit der türkischen Nachrichtenagentur Anadolu bemerkte Wladimir Putin vor seinem Besuch, dass beide Länder in der Perspektive den Warenaustausch bis auf 100 Milliarden Dollar bringen könnten. Die Türkei ist nach Deutschland der zweitgrößte Absatzmarkt für Gazprom. Im Jahr 2013 exportierte Gazprom 26,7 Milliarden Kubikmeter Gas in die Türkei. Es ist eine Aufstockung der Lieferungen vorgesehen.

Antirussische Sanktionen zu verhängen, sei für die Türkei äußerst unvorteilhaft, sagt der Experte Alexander Wassiljew vom Institut für Orientkunde der Russischen Akademie der Wissenschaften und fährt fort: „Die Türkei bleibt einer der bedeutendsten Investoren in Russland. In der Regel gehören die türkischen Unternehmen zu den zehn führenden Investoren in die russische Wirtschaft. Die Türkei sieht keinen Sinn darin, die Beziehungen zu Russland abzubrechen oder den politischen Meinungsunterschieden, die zweifellos existieren, zu viel Aufmerksamkeit zu schenken. Es mag paradox klingen, aber für die türkischen Unternehmer ist die Situation bezüglich der antirussischen Sanktionen vorteilhaft. Die türkischen Produzenten haben schon mehrmals gesagt, dass sie bereit seien, die Lieferungen von Lebensmitteln und Erzeugnissen der Leichtindustrie zu erweitern, um die europäischen Waren zu ersetzen, die unter die Antwortsanktionen Russlands gefallen sind.“

Die EU, die Nato, die USA, Asien und auch die muslimische Welt verfolgen mit besonderer Aufmerksamkeit, wie sich Ankara in den Beziehungen zu Moskau verhalten hat und verhält. Nun, im Zusammenhang mit der Ukraine-Krise, mit den Aktivitäten der IS-Kämpfer in Syrien und im Irak, sind die EU und die Nato besonders stark beunruhigt. Dort befürchtet man einen beliebigen „Schwenk“ Ankaras in Richtung Russland. Im Großen und Ganzen drängt die Europäische Union Ankara aber selbst in die Umarmungen seines Schwarzmeer-Nachbarn, und zwar durch ihre – gelinde gesagt – „Verzögerung“ der Erörterung über einen EU-Beitritt der Türkei.
Es kann nicht gesagt werden, dass es zwischen Ankara und Moskau keine außenpolitischen Meinungsunterschiede geben würde. Die Türkei tritt für einen Sturz des Baschar-Assad-Regimes in Syrien ein, sie erkennt die Eingliederung der Krim in den Bestand Russlands nicht an. Doch diese Meinungsverschiedenheiten existieren quasi außerhalb der Wirtschaft, wo die Entwicklung in beschleunigtem Tempo erfolgt. Quelle: Stimme Russlands http://german.ruvr.ru/2014_12_01/Puti…

 

„KenFM im Gespräch mit:

Dr. Daniele Ganser.“

Veröffentlicht am 28.01.2015

„Regieren ist die Kunst, Probleme zu schaffen,

mit deren Lösung man die Bevölkerung in Atem hält.“

Ezra Pound

Das Zentrum der Stabilität in einem Machtapparat besteht in der Fähigkeit, Feindbilder zu erzeugen. Wer nicht bereit ist, sich unterordnend der Bekämpfung des Feindes anzuschließen, wird vom System selber zum Feind erklärt. Soziale Isolation, die wirtschaftliche Zerstörung und kollektive Ächtung sind Mittel, mit denen ein Machtapparat „Abtrünnige“ gezielt bestraft.
Das geschieht bewusst in aller Öffentlichkeit, um mögliche Nachahmer abzuschrecken. Wer, auch in einem „demokratischen“ System, der Macht zu nahe kommt, indem er entlarvende Fragen stellt, wird systematisch bekämpft.
Dr. Daniele Ganser bewegt sich als Historiker, Terrorexperte, Friedens- und Konfliktforscher in einer permanenten Grauzone. Er deckt die Mechanismen und Strukturen aktueller Imperien auf, ohne Rücksicht auf Tabus. Verdeckte Kriegsführung oder die 9/11-Forschung haben ihn bekannt, aber auch bei den Eliten „berüchtigt“ gemacht. So geriet er auch als Schweizer Historiker ins Fadenkreuz des Pentagons, und verlor seinen Job an der Universität Basel.
Mit der Gründung des Swiss Institute for Peace and Energy Research SIPER weiß Ganser eine breite Allianz an Wissenschaftlern hinter sich. Er wird als Gast-Dozent auf internationalen Panels geladen, oder hält Vorträge an Universitäten. So auch am 15. Dezember, als er die Universität in Tübingen besuchte. Hier sprach er vor über 500 Personen zum Thema „Die Terroranschläge vom 11. September 2001 und der ‚Clash of Civilizations’ – Warum die Friedensforschung medial vermittelte Feindbilder hinterfragen muss“
Im Anschluss an diesen Vortrag trafen wir Dr. Daniele Ganser, um mit ihm über das komplexe Thema Machterhalt in all seinen Facetten zu sprechen.

http://www.kenfm.de
http://www.facebook.com/KenFM.de

Ultrakonservative Österreich vor 1 Stunde Vor einigen Jahren als die Thematik „Abu Graib“ in den Medien war sagte Wepster Tarply in einem Interview dass es in den nächsten Jahren (das wäre dann JETZT) zu einer SELBSTENTLARVUNG der GEHEIMDIENSTE kommen wird um den Menschen die MÖGLICHKEITEN der MACHTHABER vor Augen zu führen. Assange , Manning und auch Snowden wurden medial so aufgeplustert um den Menschen eindringlichst und in vielen Details aufzuzeigen wie Geheimdienste im Auftrag der dirigierenden Marionettenspieler arbeiten. Auch um den Menschen die EIGENE MACHTLOSIGKEIT beizubringen und sie EINZUSCHÜCHTERN…!

Jean Louis Gonzaga vor 22 Minuten +Ultrakonservative Österreich Gehörte Wepster Tarpley auch dazu? 😉
Ultrakonservative Österreich vor 19 Minuten Gute und sicher auch sehr berechtigte Frage! Bei der Vielfalt der Informationen welche uns heutzutage angeboten werden ist nicht immer abzuschätzen wer welche Intentionen verfolgt.

S. Goldstein vor 23 Minuten Super Mensch der Herr Ganser. Danke Ken & Team.

Dante Sparda vor 1 Stunde Herr Ganser ist echt ein Vorbild. Mutig, klug und besonnen.

ContexAle TV vor 1 Stunde Eine genialer Mann mit einem bemerkenswerten Weitblick.

SAU UU vor 1 Stunde Ken wie wäre es mit einem Interview mit Ken O’keefe.. wäre bestimmt sehr interessant,
Sehr gute arbeit weiter soo.

Fortsetzung folgt!

monalisatv

4 Comments

  1. Grüße aus dem
    Urgroßeltern
    MEISTER! IN BEZUG AUF DER SIE WERDEN A
    Mitglied der
    GREAT ILLUMINATI, wir begrüßen Sie. Sein
    Teil von etwas
    rentable und Sonder
     WILLKOMMEN IN DER WELT DER
    DAS
    ILLUMINATI). Sind Sie ein Politiker,
    ENGINEER, Arzt,
    Entertainer, MODEL, GRADUIERTEN / STUDENT,
    Oder Sie haben es IN
    MIND Ihr Geschäft erweitern zu werden
    Große Geister.
    Wesentlich ist, wissen auch, dass für eine immer
    Mitglied, Sie
    Wird geben die Summe von $ 100, 000, 000. 00 als die
    illuminati Mitgliedschaft
    Gehalt monatlich. Bitte seien Sie ein Teil davon
    GOLDEN
    „Opportunity“ Die großen Illuminaten
    Organisation macht reich
    und berühmt in der Welt, wird es ziehen Sie aus
    von der Graswurzel
    und nehmen Sie auf eine größere Höhe wurden Sie haben
    lange angestrebt werden
    und gemeinsam werden wir die Welt mit der Regel
    groß und mächtig
    Macht der Illuminaten, lange Lebensdauer und
    Wohlstand auf der Erde mit
    das ewige Leben und Jubel. mailen Sie uns auf worldwideilluminati005@gmail.com
    wenn Sie interessiert sind .
    Füllen Sie untenstehende Formular aus
    Vollständiger Name………………………………
    Land ………………………………… Bundesstaat
    Herkunft………………………. Datum
    Geburt………………………….
    Sex……………………………………….
    Adresse……………………………….
    Telefon ………………………………… .. E-Mail
    Adresse…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *