MonalisaTV – Land Of The Free? – 30.Januar 2015

Die Masken fallen

„2015 Verschiebung der globalen Machtverhältnisse –

USA immer stärker unter Druck“


Veröffentlicht am 26.01.2015 – China und Russland ziehen sich aus aus dem westlichen Finanzsystem zurück. Andere Länder folgen. Die Vormachtstellung der USA gerät ins Wanken. Wird 2015 ein Wirbelsturm werden in dem sich alles um China, Russland, Iran drehen wird? ganze Folge hier: http://x2t.com/345018uncutnews.ch

 

„Neue griechische Regierung zeigt Zähne

gegen antirussische EU-Politik“

Veröffentlicht am 28.01.2015

Mehr auf unserer Webseite: http://www.rtdeutsch.com/10355/headli…

Der neue griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras hat deutlich gemacht, dass Athen nicht gewillt ist, sich widerspruchslos für eine russlandfeindliche EU-Politik instrumentalisieren zu lassen. So entzog Griechenland einer EU-Resolution, in der Russland ohne Beweise die Schuld an den zivilen Opfern eines Raketenangriffs auf die ukrainische Stadt Mariupol gegeben wurde, nachträglich seine Zustimmung, und kritisierte, dass diese über die Köpfe der griechischen Regierung hinweg auf den Weg gebracht worden wäre.

„Gregor Gysi:

Wahlsieg von SYRIZA und Hoffnungsträger Alexis Tsipras“

Veröffentlicht am 28.01.2015

Antikrieg TV l 27.01.2015, Pressestatement vor der Fraktionssitzung – http://youtu.be/GC-7_y86mhE Die Wahl in Griechenland birgt die Chance für einen Neuanfang in der Europapolitik. Wenn wir den Euro wirklich retten wollen, wenn wir wollen, dass die Menschen die Europäische Integration als etwas Positives begreifen, dann müssen sie die Europäische Integration mit Frieden und auch mit sozialer Wohlfahrt verbinden. Wenn sie Europa nur mit Abbau verbinden, mit Halbierung der Löhne, der Renten und Sozialleistungen, werden sie dieses Europa nicht mögen und auch gar nicht mögen können. Wir müssen einen anderen Weg gehen. http://www.antikrieg.tv
Ich Schoja vor 6 Stunden Was fordert Alexis Tsipras Einheitliche Arbeitslosen- und Krankenversicherung im Stil der USA. Nicht passiert zufällig. http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/01/19/griechenland-syriza-baut-vorsprung-aus-banken-holen-geld-bei-der-ezb/

„Sanktionen Wie sich die EU ihre Einstimmigkeit erschleicht

Klagemauer TV 28.1 15“

Veröffentlicht am 28.01.2015

„Nuland lästert wieder –

Erst gegen die EU, nun gegen RT“

Veröffentlicht am 28.01.2015

Mehr auf unserer Webseite: http://rtdeutsch.com

Trotz Milliarden Klicks bezeichnete die US-Diplomatin Victoria Nuland, die durch den Satz „Fuck the EU“ berkannt wurde, RT als einen Sender mit winzigem Publikum, der in einer medialen US-Umgebung „voller dynamischer, ehrlicher Meinungen“ nichts als Unwahrheiten verbreitet. Erst kürzlich verglich Andrew Lack, Chef des US-Rundfunkdirektoriums (BBG), RT mit Terrororganisationen, wie der IS und Boko Haram. Auch andere US-Politiker sehen RT als Gefahr. RT-Korrespondentin Gayane Chichakyan berichtet.

Ana Surena Vandenberg dos Santos vor 6 Stunden (bearbeitet) Wir, die wir gewissermaßen nur über das Auge des medialen Tornados mit der fantastischen Welt von Oz in Verbindung treten, wundern uns noch stets wie die kleine Alice über die gar seltsame Propaganda des Wunderbaren Zauberers von Oz, die Masse der willigen Zwerge dort, die administrativen Vogelscheuchen ohne Verstand, die zahlreichen militaristischen Blechmänner ohne Herz und die intellektuellen Löwen ohne jede Courage. Ein Glück, das die Welt von Oz nur ein auf den Kopf gestelltes Trugbild für kleine Kindlein ist ha.

♪ We’re off to see the wizard, The Wonderful Wizard of Oz
We hear he is a whiz of a wiz, if ever a wiz there was
If ever, oh ever a wiz there was, The Wizard of Oz is one because
Because, because, because, because, because…
Because of the wonderful things he does
We’re off to see the wizard, The Wonderful Wizard of Oz… ♫

„Die korrupte Klientelpolitik der Oligarchen in Griechenland

28.01.2015 – Bananenrepublik“

Veröffentlicht am 28.01.2015

Die meisten Medienhäuser in Griechenland sind im Besitz großer Konzerne. Viele Eigentümer von Sendern und Zeitungen haben deshalb direkte oder indirekte Interessen in anderen Wirtschaftsbereichen. Sie verdienen ihr Geld zum Beispiel auch im Bausektor, im Bergbau, mit Immobilien, Logistik, Energie, Öl und sogar dem Waffengeschäft. http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft…

 

„Die BRICS Nationale Souveränität und Entwicklung

statt Bankenbetrug und Kriegshetze 28.1 15“

Veröffentlicht am 28.01.2015

Krasser- Alois : News Portal

 

„HISTORIKER W.EGGERT:

VERRATENER WIDERSTAND DURCH ALLIERTE GELDGEBER“

Veröffentlicht am 28.01.2015

Weitere interessante Informationen (+ FLYER, BÜCHER, SONDER-DRUCKE, AUFKLEBER, DOPPEL-DVD ) finden Sie auf: http://www.chemtrail.de/

 

Wolfgang Eggert:

„US Geheimdienste erpressen deutsche Politiker!“


Veröffentlicht am 20.03.2014 – INGBWLer vor 1 Woche Wo DIE das Geld her haben? Ganz einfach: Familie Rothschild ist die Quelle.

Rita Vuia vor 1 Monat Das dürfte jedem klar sein, denn anders kann man sich diese hirnrissige Politik auch nicht erklären.

 

„IM Erika“

Hochgeladen am 21.12.2010

Alle Kommentare sind für dieses Video deaktiviert.

 

„Angst vor dem Volk?

Superreiche bereiten sich auf soziale Unruhen vor“

Veröffentlicht am 28.01.2015

Die Superreichen scheinen Böses zu ahnen. So werden verstärkt Farmen als mögliche Rückzugsorte auf Neuseeland gekauft und Landebahnen zur schnellen Flucht gebaut. Robert Johnson, Präsident des „Institute for New Economic Thinking“ berichtet RT über die wachsende Angst der Superreichen vor Volksunruhen und wie sie sich dafür wappnen.
Mehr auf unserer Webseite: http://rtdeutsch.com

xandersons über Google+ vor 5 Stunden Hier Spaltung durch PEGIDA, in US durch Rassismus. Nur damit jeder schonmal  weiss wer sein Feind ist wenns losgeht 😉
Helen Amaris vor 4 Stunden die Ratten verkriechen sich in ihren Höhlen
Mikis Chawales über Google+ vor 5 Stunden Angst vor dem Volk? Superreiche bereiten sich auf soziale Unruhen vor: http://youtu.be/SAGO3DsjOQE  Wollen wir es wirklich so weit kommen lassen??! Oder unterhalten wir uns doch lieber mal über ausgeglichene Gesellschaft?!
Patrik Hammer vor 1 Stunde Denkt lieber an die Worte von Theodor Körner: „Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten……
UnderCriip vor 3 Stunden ENDGAME ! 

„Internationale Massenmedien!

Sprachrohr der Staaten und Konzerne“


Veröffentlicht am 26.01.2015 – Massenmedien/Mainstream-Medien dienen heute nur noch als Propaganda Instrumente der Staaten welche letztlich die Interessen der Konzerne, der Banken und besonders des Militärindustrie-Komplex repräsentiert!. Westliche Freiheit erstickt in journalistischer Selbstzensur! Es geht darum, uns die Propaganda zu vermitteln was wir denken sollen und wen wir hassen sollen. Ganze Folge hier: http://x2t.com/345022

Peter Pretorius vor 1 Tag Wir sehen es auch bei den Fals Flags wie dem Boston „Bombing“ oder dem Sandy Hook „Amoklauf“. Kritische Fragen in den Systemmedien zu diesen Ereignissen gibt es nicht. Jeder wo diese Ereignisse kritisch hinterfragt – mittlerweile gibt es sehr viele Indizien wo für Inszenierungen sprechen – wird von den Systemmedien als Verschwörungstheoretiker abgetan und lächerlich gemacht.
Stella Magic vor 1 Tag Es wäre besser, wenn die Menschen sich mal darüber klar werden, dass das Ziel, Aufgabe der Massenmedien es nicht ist, die Bevölkerung wahrheitsgemäß zu informieren, sondern  zu unterhalten, was bedeutet UNTEN zu HALTEN, so dass sie nicht über die Mauer sehen können, die von der Finanzelite aufgebaut wurde. Würdet ihr es sehen, würde euch klar werden, dass wir nichts anderes als Sklavenvieh sind. Informierte geben mir recht, die anderen werden beleidigen. Kausalität. http://m.youtube.com/watch?v=6MWQYPZBVrU
Kriki1000 vor 23 Stunden gott sei dank habe ich seit 20 jahren kein radio-fernseher…ich lebe gut 🙂
InformationCoach über Google+ vor 1 Tag (bearbeitet) Die Schein-heiligkeit der internationalen #Massenmedien wird immer offensichtlicher! Schein-bar muss man kaum was hinzufügen, außer das die #Lügenpresse ein Werkzeug der Eliten ist. Genau so wie Po litiker Marionetten des Schein-geldsystems und ihrer Konzerne sind.

 

Gemeinde Neuhaus

vor 19 Stunden

Steht auf für den Weltfrieden !

Eine wichtige Botschaft von Deutschen Staatsangehörigen an alle Völker der Welt

Wir die neuen Generationen haben aus den zwei Weltkriegen gelernt und wollen eine friedliche Zukunft – WIR ALLE sind die auf die wir immer gewartet haben. Deutschland ist seit dem Weltkrieg (1914-1918) kein souveräner Staat mehr und ohne Friedensvertrag immer noch im Kriegszustand. Mit uns sind seit 1944 alle Völker die von Deutschland und den Alliierten besetzt waren noch immer im Kriegszustand (SHAEF-Vertrag Nr. 52, Sperre & Kontrolle von Vermögen) Der Deutsche Bund von 1871 hat mit Russland 1918 den Friedensvertrag von Brest-Litowski zum WK I geschlossen. Friedensverträgen für den WK I mit den westlichen Alliierten würde automatisch auch den WK II beenden.

Wir rufen alle Völker der Welt auf einen Friedensvertrag für Deutschland zu fordern damit die Kinder der Welt eine Zukunft haben. Alle Völker können in Frieden leben wenn Deutschland nach fast 100 Jahren den Friedensvertrag bekommt
Frag Dich: „was kann ich bewirken ?“ Jeder ist wichtig! DU bist wichtig!

„Sei DU selbst die Veränderung, die DU DIR wünscht für diese Welt!“

Mahatma Gandhi (1869-1948)

Verbreite diese Botschaft ! Besuche die weltweiten Friedensmahnwachen ! Kontaktiere Deine Regierung !
Hänge ein weisses Tuch aus Deinem Fenster, an Deinen Balkon oder Dein Auto als Zeichen des Friedens –

„Wenn die Macht der Liebe die Liebe zur Macht übersteigt,

erst dann wird die Welt wissen, was Frieden ist !“

Jimmy Hendrix

Aus der dunklen Besatzungszeit und den blutigen Kriegen in eine goldene Zukunft für die Welt –

Wir ALLE sind Brüder und Schwestern auf dieser Erde

Im Gedenken an die „Weisse Rose“

Ein Aufruf der Gemeinde Neuhaus in Westfalen

Вставайте за мир во всем мире!
Russische Version
http://vimeo.com/113638386
http://youtu.be/xx3phyLTLyA
Steht auf für den Weltfrieden !
Deutsche Version 2.0 :
https://www.youtube.com/watch?v=y4lm6d7oxFM
https://vimeo.com/117064507
Stand up for world peace
Englische Version:
https://www.youtube.com/watch?v=LNzCPbUr_CE&feature=youtu.be

Eine Information der Gemeinde Neuhaus in Westfalen –
Spread this message !  –  Распространяй это послание !
Bitte weiterverbreiten – weiterleiten …….         Gruß matthias

Warum Engagement jetzt wirklich wichtig wird,

zeigt uns gerade der Donbass:

„Interview mit dem Friedensaktivist Georg“

http://youtu.be/0F7SE5hZ59w

Veröffentlicht am 28.01.2015

Ukrainische Politiker und deren Aussagen, Mobilmachung in der Ukraine, Friedensbewegungen, ATTAK, TTIP und CETA und andere Themen im Interview mit dem Georg! NewsFront DE

Donbass: Journalist Graham Phillips..

„DAS IST NICHT NORMAL“!!!

Veröffentlicht am 27.01.2015

Donbass Januar 2015: Das ist kein billiger Hollywood-Film zum 2. Weltkrieg!! Das spielt sich im Jahr 2015! Graham Phillips, Journalist aus England…ER SUCHT NACH WORTEN…“DAS IST NICHT NORMAL“ Er kann es sich nicht erklären und ist schockiert! Wie können „WIR“ das anschauen? Wie können „WIR“ in der EU/USA so was unterstützen?! Quelle und Übersetzung Alina Koss. Help Donbass. http://x2t.com/345185

Michael Babilinski hat diesen Beitrag ursprünglich geteilt  Ukraine / Donbass: Hartgesottener Kriegsberichterstatter Graham Phillip ist erschüttert Wo bleibt der Aufschrei der Politik und der Westpresse! Ich habe mich lange gegen das Wort gewehrt. Doch wir können mit Fug und Recht von Lügenpresse reden! Das ist einfach nur noch eine Bestrafung der Zivilbevölkerung zum Ausgleich für den verlorenen Krieg. Und der Krieg, er ist für die Ukras verloren! Sie wurden allen Möglichkeiten einer wirklich aktiven Kriegshandlungen beraubt und im Kessel von Debalzewo ist mittlerweile Panik unter den Ukras ausgebrochen. Alles was sie noch können, ist es in die Städte zu schießen. Wer hier Terrorist ist, ist sonnen Klar. Und wer das bestreitet, der muss von ganz besonderer Naivität sein, nahe der Schwachsinnigkeit, oder aber ein Verbrecher.

Rita Vuia vor 11 Stunden Sie machen sich alle mitschuldig und der Tag wird kommen wo man ihre Anklageschriften verlesen wird.

Radagis2 über Google+ vor 10 Stunden Das BRD-Regime ermöglichte dies mit und ermöglicht es weitehin mit vollster Unterstützung der Oligarchplutofaschistokratie in der Ukraine und bereitet so mit den Boden für einen neuen Holodomor an den Ukrainern vor. Frank-Walter Steinmeier Sie und alle anderen BRD-Politdarsteller sind die Schande und verursachen einen mehr als schlechten Ruf für das deutsche Volk. Das deutsche Volk geht auch überall in Deutschland mit auf die Straße, um das in der Ukraine zu beenden und vor allem nicht noch mit Russland explodieren zu lassen.

Fernando Tarrach über Google+ vor 11 Stunden Wie können „WIR“ in der EU/USA so was unterstützen?! Willkommen in der LETZTEN Reihe mit ARD und ZDF. Blinde sehen besser!
Tufgit vor 4 Stunden Anklagen…verurteilen , und nach Sibirien deportieren !? “ Ich würde dieses Gesindel Standrechtlich erschiessen lassen „ Denn wenn diese Verbrecher nicht zur Rechenschaft gezogen werden , haben wir dieses Faschisten Pack Europaweit auf den Strassen , in kriminellen Banden und Gangs ! Dagegen wird die Russen Mafia , wie ein Harmloser Kirchen Chor erscheinen. Und es macht den Anschein , das sich in der Hinsicht niemand Gedanken macht! Man sollte immer etwas weiter denken !!
Dionys Wet vor 8 Stunden Ein erschütternder Bericht. Die Kiewer Junta geht im Auftrag der USA mit allen Mitteln brutal gegen die Bevölkerung vor, mordet und zerstört, und die westlichen Medien schweigen, und die EU unterstützt das finanziell. EU und Ukraine als Befehlsempfänger der USA, das ist die traurige Lage.
Bernd Bruns über Google+ vor 4 Stunden Und unsere Regierung finanziert das Grauen des Krieges.

 

Und die Opfer bekommen Namen und Adressen:

 

„VRD. Die Ortschaft Petrowka nach dem Bombardements“

Veröffentlicht am 28.01.2015

„Auf einmal kam der Artilleriebeschuss. In der Zeit befand sich noch meine Schwiegermutter drin. Eine Granate ist im Garten eingeschlagen, die andere traf direkt das Haus. Das Dach wurde komplett weggefegt. Sie wurde in den Trümmern eingeklemmt. Ihre beiden Beine waren abgerissen. Sie ist im Krankenhaus gestorben. – Wie ist Ihre Adresse? – Komsolow Ukraine Strasse, Haus Nr. 28. – Wann kam der Artilleriebeschuss? – Um halb elf, abends. Gestern. – Wie lange dauerte er? – Etwa zwei Minuten. – Warum konnte man sie nicht retten? Blutverlust? – Nein. Sie wurde mit einem Privatfahrzeug ins Krankenhaus gebracht und starb auf dem OP-Tisch. Ihr Herz war zu schwach. – Kommt der Rettungsdienst in solchen Fällen? – Nein. Es war ein Fahrzeug vom Katastrophenschutz, kein Rettungswagen. Polizei hat sich bis jetzt nicht sehen lassen. – Wie oft kommen Bombardements in ihrem Bezirk vor? – Oft. Anfang der Woche waren eine Nebenstelle des Bergwerks und die Klinik getroffen. Und jetzt… – Wie heißen Sie? – Morozow, Igor Valerjewitsch.

Es kam ein lauter Knall. Wir waren zuhause. Wir warfen uns alle zu Boden. Wir hatten Riesenangst, um raus zu schauen. Nach zehn Minuten ging ich raus. VRD-Widerstandskämpfer waren bereits vor Ort. Sie inspizierten alles und nahmen die Splitterfragmente mit. Sie sagten, dass wir uns beruhigen sollen, es sei vorbei. – Gibt es Opfer? – Nein. Aber alle Türen und Fenster sind Schrott. – Waren Sie zuhause als es passierte? – Ja. Es passierte gegen halb elf. Ich, meine Frau und mein Onkel. – Wie lange dauerte der Beschuss? – Den ganzen Tag wurde geschossen. – Wie oft kommen Bombardements in ihrem Bezirk vor? – In letzter Zeit – jeden Tag. Die letzten zwei Wochen – jeden Tag. Sie bombardieren ohne Ende. – Können Sie zeigen, was bei Ihnen getroffen wurde. – Im Haus kam nichts zu Schaden. Nur draußen. Alle Fensterscheiben kamen zu Bruch. Ich heiße Vladimir Petrovitsch, Gogoljastrasse 20, Donezk.

Ich heiße Livanik Oleg. Ich bin der Hausherr. – Was ist hier geschehen? – Kurz nach 10, aus Richtung Marenka, denke ich, ist eine Granate eingeschlagen. Sie traf das Haus, den Garten und das anliegende Grundstück. – Waren Sie in dieser Zeit zuhause? – Ja, war ich. – Gibt es Opfer? – Gott sei Dank sind alle am Leben. Mein Sohn hat die Türzarge ans Bein abbekommen. Aber es ist alles ist in Ordnung. – Wie lange dauerte der Beschuss? – 5, vielleicht auch 2 bis 3 Minuten. Es ist schwer einzuschätzen. – Wird ihr Bezirk öfters beschossen? – Ja. Vor dem Silvester ist eine Granate auf dem Nachbargrundstück gelandet. Dort gingen nur Fensterscheiben zu Bruch. Auf Tokarewa Straße wurden ebenfalls zwei Wohnhäuser getroffen. Es ging schon oft genug daneben. Aber dieses Mal hat es uns auch getroffen. – Wie ist Ihre Adresse? – Gogolja 4.

„Dauerbeschuss von Donezk –

Was sagen die USA und die UN dazu?“


Veröffentlicht am 27.01.2015 – Allein im Januar wurde Donezk beinahe ununterbrochen beschossen, so auch gestern. Die ukrainische Armee nimmt dabei auch Wohngebiete ins Visier. Bisherige Bilanz: Über 100 getötete Zivilisten, ein Großteil der Bewohner mitten im Winter ohne Strom, Heizung und Wasser. Russland beschuldigt den Westen, dass über diese Verbrechen seitens der Kiewer-Regierung hinweg gesehen wird. Ein AP-Journalist konfrontierte die Sprecherin des US-Außenministeriums Jennifer Psaki genau mit diesem Vorwurf.

Ana Surena Vandenberg dos Santos vor 1 Tag (bearbeitet) +Hartmut Orlow Nein, Wahrheit im Imperium ist die imperiale Verkündigung der Wahrheit, und nur die hat Gültigkeit dort. Weicht doch mal ab als Volk und schon passieren seltsame Dinge, wie ein Attentat in Paris und der Selbstbeschuß in Mariupol für die ganz Schwerfälligen im Elysee … und schwupp hat Hollande völlig vergessen, das er ja eigentlich die Sanktionen gegen Russland aus nationalem Interesse eingestellt haben wollte. Nun rudert er wieder brav die westliche Galeere auf Kriegskurs für den Imperator…

 

„Medienfreiheit in den USA?

Gerichtsverfahren deckt massive Zensur durch US-Regierung auf“


Veröffentlicht am 27.01.2015 – Im Zuge eines Gerichtsverfahrens stellt sich heraus, wie die ehemalige Außenministerin unter George Bush, Condolezza Rice, persönlich und auf Drängen der CIA die New York Times unter Druck setzte, einen Artikel über eine CIA-Operation gegen den Iran nicht zu veröffentlichen. In diesem Kontext kommen immer mehr Fälle ans Licht, in denen die US-Regierung aktiv versuchte Berichte über Drohnenangriffe oder Folterexzesse zu zensieren und Journalisten unter Druck zu setzen. Doch US-Präsident Barack Obama wiederholt bei jedem Staatsbesuch in sogenannten „autoritären“ Ländern: „Wir glauben, wenn Regierungen Informationen regulieren oder zensieren, dass unterminiert das nicht nur die Gesellschaft, sondern schränkt auch massiv die individuellen Freiheitsrechte der Bürger ein.“

Kampy187 vor 1 Tag (bearbeitet) Ich frage mich, was geschehen ist, dass sich Obama so hat korrumpieren lassen. Wurde er oder seine Familie bedroht? Vermutlich. Man kann ihm richtig ansehen, dass er nichts von dem mehr glaubt, was er sagt. Sein Gesicht ist in sich zusammengesackt und er ist ergraut. Das Ausmaß der Machtverhältnisse hatte er bestimmt nicht so drastisch eingeschätzt.

Marodeur vor 1 Tag Gut möglich. Wundern würde es mich nicht. Seine Körpersprache hat sich wirklich etwas geändert. Das ist mir vorher gar nicht so bewusst gewesen.
OmariusHLD vor 1 Tag der letzte Präsident der sich eingemischt hat war kennedy und wie das ausging wissen wir ja
MoshPit II über Google+ vor 1 Tag …Land Of The Free… – das ich nicht lache!

„Interview mit der politischen Publizistin Evelin Piètza“


Veröffentlicht am 26.01.2015 – Seit 20 Jahren beschäftigt sich Evelin mit dem Thema Politik. Sie ist der Meinung, dass in er Ukraine ein stellvertretender Krieg durchgeführt wird. Welche Folgen wird dieses Krieg für Europa und Europäer haben? Weisen die publizistischen Zeichen wirklich auf den dritten Weltkrieg auf? Diese und andere Fragen beantwortet Evelin Piètza im Interview bei der Sendung „De facto“.
Thomas Frey über Google+ vor 14 Stunden Wir sind in der Hand von geistig bekloppten Politikern

http://quer-denken.tv/

„Warum die USA einen Krieg in Europa braucht“

 – 27.Januar 2015 Der kalte Krieg ist schon längst nicht mehr kalt. Immer mehr Menschen sterben, immer mehr Truppen werden zusammengezogen, immer mehr Waffen und gerät wird bewegt und steht bereit – und der Krieg wird zunehmend heißer  – und das hier  in Europa. Die Insolvenz verschleppende USA ist ein in die Enge getriebenes Raubtier, das noch nie Skrupel kannte. Und die EU samt ihrer nationalen Regierungen ist ein Haufen feiger Vasallen, die nach Washingtons Pfeife tanzen…

„Rede von US-Vize Präsidenten Joe Biden

die Europa erschüttern sollte“


Veröffentlicht am 06.11.2014 – US-Vize Präsident Joe Biden sprach in einer Rede am 3. Oktober vor Studenten der Harvard-Universität Klartext und zeigte, was er wirklich von seinen „europäischen Verbündeten“ hält. Nämlich nichts als Verachtung.

 

„Die USA wollen einen Krieg in Europa“


Veröffentlicht am 16.09.2014 – Der kalte Krieg wird zunehmend heißer und das in Europa. Die Insolvenz verschleppende USA ist ein in die Enge getriebenes Raubtier, welches noch nie Skrupel kannte.

„Bericht aus der Ukraine /4“

27. Januar 2015 Jetzt hat die USA anscheinend die unwillige EU, die eigentlich nix wie raus aus den Sanktionen will, wieder auf Linie gebracht. Angesichts der Angriffe und des Beschusses auf Mariupol müsse man neue Sanktionen gegen Rußland einführen, heißt es. Mal wieder wird bewußt gelogen und – wie bei MH17 – Rußland etwas in die Schuhe geschoben, was erfunden ist. Mittlerweile ist es sonnenklar, daß die Bombardierung Mariupols eine neue Greueltat der ukrainischen Regierung war und weder den Russen noch den Rebellen angelastet werden kann. Aber egal. Die USA hängt es einfach Rußland um den Hals. Hier die Fakten...
Ein Video aus Mariupol zeigt Oleg Lyaschko, Abgeordneter der ultrarechten „Radikalen Partei“ in der Rada, wie er bei den Geschützen der ukrainischen Armee steht, die gerade auf Mariupol feuern und sich damit brüstet, daß die Angriffe von Wolnawax (der Bus),  Mariupol auf Zivilisten usw. alles False Flag Angriffe der ukrainischen Armee waren.  Lyaschko war bereits vor dem Angriff auf Mariupol in der Stadt. Er fordert ständig das Kriegsrecht für die Ukraine. Hier ist einer der Beweise, daß nicht die Rebellen oder Russen Mariupol beschossen haben, sondern die Ukrainer selbst!…
… Wird ein Putsch in Kiew vorbereitet? Die ukrainische Presse beschuldigt heute die Maidanführer der Morde auf dem Maidan letztes Jahr, die anschließend zum Maidanaufstand und gewalttätigen Putsch führten, und das Kiewer Regime an die Macht in der Ukraine brachte! Das ist völlig neu. Bisher war die Ukrainische Presse treu auf Linie mit der Kiewer Putschregierung, d.h. mit den USA.
Dabei zitiert die ukrainische Presse jetzt Ermittler der ukrainischen Staatsanwaltschaft, die versuchen die Vorfälle auf dem Maidan ordentlich und unabhängig aufzuarbeiten! Auch das ist ein absolutes Novum.
Die Staatsanwaltschaftermittelte, daß die ersten beiden Todesopfer des Maidan, der 20jährige Armenier Nigoyan und der 25jährige Zhisnevski, nicht von der Polizei getötet wurden, sondern aus den Reihen des Maidan. Diese Morde wurden gut getarnt und der Polizei angelastet, um die Dinge zum Aufstand eskalieren zu lassen. Die Morde dienten auch dazu, der restlichen Welt die furchtbare Polizeigewalt in der Ukraine zu zeigen und den Schußwaffeneinsatz der Maidanradikalen gegen die Polizei zu rechtfertigen. Jetzt findet selbst die ukrainische Staatsanwaltschaft heraus, daß das alles False Flag, Lüge und geplante Aufstachelung war. Somit waren die ersten beiden Maidanopfer, die ersten der sogenannten „Nebesnaya Sotnya Maidana“ („Himmlische Hundertschaft des Maidan“) – gewollte Opfer der Maidanleitung.
Sogar die ukrainische Zeitung www.Segodnya.ua schreibt heute, daß das Ziel die Eskalation des Konflikts auf eine neue Gewaltstufe war. Dieser Bericht der ukrainischen Presse, sowie die laufenden Ermittlungen der Staatsanwälte bringen die aktuelle Führung des Kiewer Regimes und die damaligen Maidanführer Jazenjuk, Turchinov, Tjagnibok, Klitschko und Poroschenko mächtig in Erklärungsnot und Bedrängnis. Den Faschisten und Mördern wir plötzlich in der Ukraine die Masken heruntergerissen. Das ist wirklich erstaunlich! Was ist da jetzt auf einmal los?

 

“Bericht aus der Ukraine /5“

http://quer-denken.tv/index.php/1171-bericht-aus-der-ukraine-5

28.Januar 2015  Man kann sich kaum vorstellen, wie es zur Zeit in dem geschundenen Land zugeht. Die Vermutungen und Ängste, es werde zu einem Putsch kommen und ein richtig rechter „Führer“ installiert, der die aggressive, russophobe Politik noch auf die Spitze treiben wird, werden immer größer. Langsam kommen auch die Westukrainer auf den Trichter, daß die Propaganda, die Armee kämpfe im Südosten der Ukraine gegen die invadierenden Russen, eine platte Lüge ist. Es regt sich immer mehr Widerstand…
…Das Alter für die Wehrpflicht wurde heute in der Ukraine  auf  16jährige  ausgedehnt. Einberufungsalter: 16 – 60, ehemalige Offiziere bis 70 Jahre. Es scheint jetzt langsam ans „letzte Aufgebot“ zu gehen. Offenbar ist es dem Kiewer Regime vollkommen egal, daß es im Interesse der USA das gesamte Volk auf die Schlachtbank schickt…
…Übrigens, der englischsprechende Söldner, der in Mariupol zufällig von Journalisten gefilmt und entdeckt wurde ist der Engländer Chris Garret, der im ASOW – Batallion kämpft …
…Der Widerstand zieht den Ring um Debalzevo immer enger zusammen – dort sind rund 10.000 Soldaten des Kiewer Regimes eingekesselt. Darunter sind auch mehrere ukra-faschistische Söldner-Bataillone, wie Klitschkos Söldner-Gruppe „Kiew-2“ und die des Terror-Oligarchen Kolomoiskis „Dnepr-1“, sowie „Donbass“ – aber auch mehrere Tausend Nazionalgardisten, die überwiegend aus dem rechtsradikalen „Rechten Sektor“ gebildet worden sind.
Den rund 5.000 normalen ukrainischen Jungs, die zwangsmobilisiert wurden und jetzt auch dort festsitzen, bietet der Widerstand die Aufgabe an, ohne daß ihnen etwas geschieht. Erste Verhandlungen mit ihnen laufen bereits seit gestern. Tag und Nachts werden jetzt Positionen der ukra-faschistischen Truppen mit schwerer Artillerie beschossen, um diese immer enger zueinander zusammen zu treiben!…
…Die Kiewer Putschregierung bereitet eine Provokation vor, schreibt Konstantin Dolgow, Ko-Vorsitzender der “Volksfront von Novorossia” und der Redakteur der Internet-Zeitung “Glagol” auf seiner FB-Seite. Aus den von ukrainischer Armee kontrollierten Städtchen werden dringend Schulkinder evakuiert. “Nach unseren Angaben bereitet die Junta für morgen eine ungeheuere Provokation nach dem Muster von Wolnowacha und Mariupol vor. Man befürchtet eine Massentötung von Kindern, die dann der Volksmiliz in die Schuhe geschoben werden soll”.

 

„Ukraine: Die Mörder von der Bushaltestelle“

29. Januar 2015  Ihr erinnert Euch an die betroffene Trauermiene von Poroschenko und Jazenjuk in Kiew, und wie in die weltgepustet wurde, die bösen Separatisten hätten den Bus Bei Wolnowaxa gesprengt? …
http://quer-denken.tv/index.php/1172-ukraine-die-moerder-von-der-bushaltestelle
…Hier ein Video, was zeigt, wie die Volksmiliz mit den gefaßten Verbrechern auf dem Panzer zurückkommt. Die Schurken werden vom Panzer herunter geschubst. Sie haben höllische Angst, denn wenn bei den ukra.faschistischen Batallionen ein „Russe“ gefangengenommen wird, hat der Glück, wenn er ohne Folterung vorher getötet wird. Wir möchten darauf aufmerksam machen, daß das Video sehr schockierend ist. Man sieht weiter hinten, wie gefallene ukraiische Soldaten von den Autos abgeladen werden und deren zum Teil entsetzlichen Zustand. Bitte nicht unter 18 Jahren das anschaun. Für Erwachsene gilt unserer Meinung nach, daß man sich das doch antun sollte. Wir sollten es sehen. Wegsehen ist schöner. Das kann uns aber auch hier blühen. Niemand ist sicher vor der Geißel des Krieges, und SO SIEHT ER AUS! …

„Разгром Киборгов [полная версия] 22/01/15 [18+]“

Veröffentlicht am 25.01.2015

Fortsetzung folgt!

monalisatv

2 Comments

  1. Good web site you’ve got here.. It’s difficult to find quality writing like yours these days.
    I actually appreciate individuals as if you! Be mindful!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *