Monalisa TV – „Letzter Aufruf, bitte einsteigen…“ – 15. Februar 2014

„…der ZUG fährt gleich ab!“

„Botschaft der Galaktischen Föderation –

SaLuSa 13. Februar 2015“

Veröffentlicht am 13.02.2015
Quelledergedanken2

 

MONALISA war früh erwacht und sah die SONNE hinter einer dichten Wolkendecke hervortreten. Oh …was für ein wunderschöner AUSBLICK zeigte sich IHR! Endlich war die DUNKELHEIT überwunden! Und auch die Pferde, welche nun schon seit Tagen geduldig neben dem ZUG gewartet hatten, spürten offenbar, dass es jetzt endlich losgehen würde. Die GÖTTIN ging am ZUG entlang und inspizierte noch einmal die SCHÄDEN … noch hielten sie sich im VORDEREN TEIL in GRENZEN. Was den HINTEREN TEIL anging, nun ja … da schien sich jetzt wirklich die nackte PANIK ausgebreitet zu haben, denn es war nun für so gut wie alle FAHRGÄSTE unübersehbar, der KOLLEKTIVE ABSTURZ konnte jeden Moment GRAUSAME REALITÄT werden und dann würde auf sehr lange ZEIT jede Chance zum ÜBERTRITT in eine BESSERE WELT verloren sein.
SATAN und MERKEL hatten sich zwar darauf verständigt, gemeinsam peu a peu den HEBEL umzulegen, aber ob es gelingen würde dies absolut synchron zu tun? Die GÖTTIN wusste, dass dies fast unmöglich war, denn BEIDE schauten in die entgegengesetzte Richtung. SATAN sah nach vorn und MERKEL nach hinten … sie konnten sich zwar über das Telefon miteinander unterhalten und abstimmen, doch jede Absprache verlangte das unbedingte Vertrauen, dass der andere auch tat, was er versprochen hatte. Außerdem benötigten Beide das Vertrauen darauf, dass MONALISA Recht hatte und die ZUGTEILE tatsächlich durch die LIEBE GOTTES zusammen gehalten wurden. Denn selbst mit den modernsten Messmethoden hatte keiner von ihnen zwischen den auseinander gerissenen Teilen irgendwelche verbindenden Kräfte messen können. Sie mussten sich diesbezüglich allein auf MONALISA verlassen, was keinem von Beiden wirklich leicht fiel.
Die SONNENGÖTTIN sah sich das etwas zittrige RINGEN um das richtige Gleichgewicht der beiden ZUGTEILE eine Weile an, dann entschied SIE die ALTE KUTSCHE an den KOPF des VORDEREN ZUGTEILES zu spannen. Die GÖTTIN vertraute zwar durchaus auf GOTTES ZUGKRAFT, aber etwas Unterstützung konnte nicht schaden … außerdem sagte SIE sich, dass es für SATAN vielleicht doch etwas zu schwierig werden würde, nicht nur das GLEICHGEWICHT zu erhalten, sondern den ZUG gleichzeitig auch noch vorsichtig aus der GEFAHRENZONE herauszufahren. Ihre zwei zusätzlichen PFERDESTÄRKEN würden den VORDEREN ZUGTEIL etwas zusätzliche KRAFT verleihen können und wenn die PFERDE nicht durchdrehten, dann würde es ihnen gemeinsam gelingen, den ZUG Schritt für Schritt in Richtung der BESSEREN WELT zu ziehen. Klar, das würde keine schnelle Fahrt ins PARADIES werden … doch ZEIT war sowieso eine sehr relative Empfindung. Nicht wenige der Fahrgäste waren auch heute, an diesem, herrlichen SONNTAG davon überzeugt, dass sie in einem ZUG saßen, der in einem irrwitzigen Tempo ins Verderben oder aber auch ins Glück unterwegs war. Andere meinten erkannt zu haben, dass beide Züge sich an einer Stelle festgefahren hatte, wieder andere wunderten sich einfach nur, warum der ZUG nicht schon längst abgestürzt war. Und die, welche den KRATER gesehen hatten, nun, die waren entweder glücklich schon einen PLATZ im VORDEREN ZUGTEIL reserviert zu haben, oder sie versuchten mit zunehmender Verzweiflung ein TICKET zu ergattern, welches ihnen ermöglichen würde vorne mit einzusteigen.
Viele in den HINTEREN ABTEILEN aber lachten nur und sagten: „Vorne oder hinten, dass ist doch scheiß egal, wir werden dennoch Alle miteinander untergehen, lasst uns daher Tanzen und uns so richtig die Kante geben … es ist KARNEVAL … und besoffen ist dieses verteufelte SPIEL des LEBENS immer noch am Besten zu ertragen …“

 

„Freitag der 13te-Der Prozeß“

Veröffentlicht am 13.02.2015

Ein Prozeß fand statt in dem ein hoher Beamter des Landes Berlin aussagte, daß aktuell im Februar 2015 20 000 Berliner dasselbe Problem haben bezüglich ihrer Staatsangehörigkeit

Ach, dachte die Göttin, darum sind in meinem VORDEREN ZUGTEIL so viele Plätze leer! Den LEUTEN wird ihr SCHEIN in die FREIHEIT widerrechtlich vorenthalten!! Das hätte SIE sich ja denken können, denn dass es gerade in dem deutschen ABTEIL nicht mit rechten Dingen zu ging, dass wusste SIE natürlich auch schon etwas länger. Aber dass es so viele waren, das überraschte auch sie. Warum, so fragte SIE sich, hauten diese LEUTE nicht mal so richtig auf die PAUKE? Wenn 20 000 allein in BERLIN von diesem UNRECHT betroffen waren, was würde das wohl für eine beeindruckende DEMONSTRATION geben, wenn diese 20 000 gemeinsam mit den restlichen „MÖCHTEGERN-REICHSDEUTSCHEN“ sich vor das GROßE TOR stellen würden, um laut und deutlich zu sagen, dass SIE in den VORDEREN ZUGTEIL wechseln wollten? So sah SIE immer nur Einzelne, die sich mit ihrem Hab und Gut auf den beschwerlichen Weg machten, immer mit der Furcht im Nacken, in das GROßE LOCH zu fallen, welches nun für ALLE sichtbar geworden war. Gestern Nacht hatte SIE sogar einen Mann beobachtet, der sich getraute über den unsichtbaren NERVENSTRANG GOTTES auf die andere Seite zu klettern. Offenbar gab es zumindest Einen, der wie SIE die GOLDENE BRÜCKE sehen konnte, die der ALLMÄCHTIGE dort aufgebaut hatte.

MONALISA streichelte die Mähne ihrer zwei Pferde. Eines war weiß mit ein paar schwarzen Punkten, das andere war schwarz, mit ein paar weißen Flecken. Sie nickten mit ihren Köpfen, als SIE die TIERE fragte, ob sie sich stark genug fühlten, den ZUG hinter sich her zu ziehen. Die GÖTTIN kletterte auf den KUTSCHBOCK und schaute sich um. „Nun komm schon heraus aus Deinem Versteck, ich weiß, dass Du da bist … los, ich habe auch ein kleines Geschenk für Dich…“
Und dann spürte SIE auch schon die WÄRME eines weichen Fells an IHREN FÜßEN und mit einem Satz saß SIEGFRIED der FUCHS neben IHR und ließ sich von SEINEM FRAUCHEN in die Arme nehmen. „Oh … da bist Du ja, mein GROßER! … geht es Dir auch gut? Lass Dich ansehen … hm … hast ein Bäuchlein bekommen, offenbar bist Du gut gefüttert worden…“ Und der Fuchs leckte IHRE HAND und SIE spürte seine kleine, feuchte Nase an IHRER Wange. „Was meinst Du, sollen WIR? Oder fehlt uns noch etwas,“ fragte SIE ihren kleinen, aber sehr pfiffigen, alten FREUND. Der Fuchs schaute sich um und hielt die Nase prüfend in die Luft: „Ich rieche den Frühling …“
„Ich auch, dann mal los meine LIEBEN, auf geht’s, die SONNE scheint und die KÄLTE wird bald hinter uns liegen …,“ und die GÖTTIN nahm die ZÜGEL in IHRE RECHTE HAND. Schneller als im Schritttempo würden sie zwar nicht voran kommen, aber das war ja auch gut so, denn so konnten die REISENDEN alle auch neben dem ZUG herlaufen. Das war zwar auf die Dauer vielleicht etwas ermüdend, aber so konnten im Grunde alle auch ohne SCHEIN das ZIEL erreichen.
Was jedoch den HINTEREN ZUGTEIL anging, nun ja, die sollten besser beten, dass GOTT nicht die GEDULD ausging, oder sie stiegen aus und gingen zu Fuß. Natürlich war es jetzt sehr wichtig, dass SATAN und MERKEL die ganze ANGELEGENHEIT im GLEICHGEWICHT hielten, bis sie das TEMPO beider ZÜGE auf NULL gebracht hatten. Dann allerdings durfte keiner die BREMSE ziehen, denn so viele Kraft hatten die zwei Pferde nun auch wieder nicht. Außerdem hoffte MONALISA auch etwas darauf, dass der eine oder andere MITLÄUFER irgendwann auch mal auf die IDEE kam, etwas zu schieben.

„MYSTICA.TV: Dr. Hans Christian Meiser – Wenn ich wüsste…“

Veröffentlicht am 14.02.2015

Was ist das Wesentliche im Leben? Der Philosoph und Publizist Dr. Hans Christian Meiser liest in dieser Inspiration einen berührenden Text, der uns an die Vergänglichkeit aller Dinge erinnert und daran, uns den Menschen zu widmen, die uns besonders am Herzen liegen… Sein aktuelles Buch: „Als wär’s das letzte Mal“, Irisana Verlag 2014, bestellbar bei http://www.seinswelten.de – Dr. Hans Christian Meiser ist promovierter Philosoph, Psychologe und Publizist. Als Herausgeber, Übersetzer und Autor veröffentlichte er zahlreiche Werke. Zudem ist er als TV-Moderator, Reisejournalist, Filmemacher und Fotokünstler bekannt. Er lebt und arbeitet in München.- Viele weitere Talks und Artikel zum Thema finden Sie auf http://www.mystica.tv

 

Aktuell:

„Obama erweitert Kriegsvollmachten –

„Authorization for Use of Military Force“

Veröffentlicht am 14.02.2015

Obama beantragt neue Kriegsvollmacht ohne A.U.M.F. aus 2001 aufzuheben
[ https://www.radio-utopie.de/2015/02/1… ]
MysteriumGlobal

Klugschieterin über Google+ vor 4 Stunden Zuhören! …. und endlich agieren!
MysteriumGlobal vor 4 Stunden +Klugschieterin Es reicht vollkommen aus, wenn die gesamte Bevölkerung in Deutschland, dem ein Forum gibt und darüber redet. Die Bundesregierung muss sich über die Konsequenzen im klaren sein. Sie müssen wissen, was wir mit ihnen anstellen werden, wenn das nicht aufhört. In der Welt der Herrschenden, Eliten, nehmen die Völker kaum Platz ein. Warum räumen wir denen dann, soviel Platz ein, allein schon, in unserem Denkprozess. Allein darin liegt schon die Schwäche, der Unterordnung unter den Joch. Die tiefe Furcht von der NWO, ist nur eine implementierte Furcht, der NWO, die uns glauben machen soll. Eine Herrschafts-Form…zur Unterdrückung der Völker. Andere sagen dazu Imperialismus, Faschismus, oder was auch immer.. Damit muss Schluss sein..

 

„Brzezinski:

Die einzige Weltmacht, neues vollständiges PDF (13.2.15)“

Veröffentlicht am 13.02.2015

„Die einzige Weltmacht, Amerikas Strategie der Vorherrschaft“ ist der Titel des Strategiepapiers und Buches des US- Geostrategen und Präsidentenberaters Zbigniew Brzezinski. Es dokumentiert Amerikas Griff nach der Weltherrschaft und beschreibt deutlich, um was es in der Ukraine tatsächlich geht! 14.2.2015: DAS NEUE VOLLSTÄNDIGES PDF AUF DEUTSCH: Achtung, klicken Sie in „workupload“ auf den richtigen Download-Button! Andere Download-Buttons dienen zum Download von Werbung etc, siehe auch Beschreibung am Schluss unseres des YT Videos! http://workupload.com/file/fIMnGhqI Von uns aus steht es jedem frei, dieses PDF zu verbreiten! (Falls Sie Platz auf einem privaten Server etc. haben und dazu einen einfachen Download-Link für die Öffentlichkeit anbieten können, könnten Sie das als Kommentar, mit dem Link, unter unser Video stellen. Ich überprüfe dann den Link und mache ihn dann hier rein.) … WICHTIG: Unser erster YT Kanal „Jürgen Birgit“ wurde, wie so viele vor ihm die sich kritisch mit dem Ukraine-Konflikt auseinander gesetzt haben, geblockt. Auch im Internet findet, wie in den Mainstream Medien, eine Zensur statt! Mit Hilfe von vermeintlichem Jugendschutz, Video-, Bild- und Ton-Urheberschutz wird versucht Seiten, Kanäle und Videos zu sperren, die sich mit der Ukraine-Krise befassen. Daher ist es notwendig, dieses Video zu laden, auf die eigene Festplatte, um es gegebenenfalls wieder hoch laden zu können. Oder es gleich zu kopieren und  anderweitig hoch zu laden. Habe das Recht dazu, im Anhang des Videos, freigegeben. Achtung, mittlerweile tummeln sich bezahlte NATO-Trolle auf unserem Kanal. Falls Sie sich also über seltsame und abstruse Kommentare wundern, wissen Sie jetzt warum. Es gilt: „Don’t feed the troll!“ Wenn man nicht auf sie eingeht, trollen sie sich von allein…

Jürgen Birgit vor 12 Stunden Sollte es wider Erwarten Probleme mit dem Download oder dem PDF geben einfach hier posten. Wie wohl die meisten, glaube ich nicht so recht an das Minsker Abkommen. Der Rechte Sektor hat schon gemeldet, sich nicht an das Abkommen halten zu wollen. Eine politische Lösung für die Ostukraine ist immer noch nicht in Sicht. Timoschenko, Jazenjuk und Poroschenko und die US-Falken haben schon lange darauf spekuliert, dass Amerika ganz offen eingreift. Mit einem Scheitern des Abkommens wäre das dann wahrscheinlich, es wird ihnen schon was einfallen… 
Wir hoffen trotz allem das es endlich Frieden gibt!– LG Jürgen und Birgit

 

Und MONALISA auf IHREM KUTSCHBOCK schaltete IHR RADIO ein:

 

„UNITEDWESTRIKE Radio-Marathon – Her Kunft, Ur Sprung –

Wake News Radio/TV“

mYqz_Xd2_400x400

„Rebellunion #7 – Die Krise der Medien“

Veröffentlicht am 07.02.2015

„Lügenpresse“ wurde als Unwort des Jahres ausgewählt, ausgerechnet in dem Jahr, wo die Medien so stark wie lange nicht mehr in der Kritik standen. Besonders die Berichterstattung über die Krise in der Ukraine hat zu einer Art Aufstand des Publikums geführt, wo die Kommentarspalten der Presse von kritischen Meinungen gerade zu überquellten.
Was ist los mit unseren Medien? Woher kommt die einseitige Berichterstattung? In dieser Folge von Rebellunion gehen wir der Krise der Presse auf die Spur und erläutern die strukturellen Probleme der Medienlandschaft. Bei der enormen Machtkonzentration der etablierten Medien bleibt es eine Zukunftsaufgabe für eine Demokratisierung der Gesellschaft, unabhängige und alternative Medien aufzubauen.

http://www.kenfm.de
http://www.facebook.com/Rebellunion
http://www.facebook.com/KenFM.de

Friedhelf Neubeginn vor 1 Woche Ich frage mich, wie das System darauf reagieren wird, wenn ihm die Informations- und Meinungshoheit noch weiter entgleitet. Schlimmstenfalls mit einer Eskalation der politischen Lage (Terror, Krieg, Revolution …). Dann ist die Rechtsordnung dahin und es gelten Notstandsverordnungen. Nachdenklichkeit und Kritik wird dann schlicht verboten.

T’ja, an das PRESSE-ABTEIL musste die GÖTTIN jetzt auch denken? Ob die Journalisten die WEICHE wohl rechtzeitig gelöst bekommen und richtig gestellt hatten? Oder würde dieser ZUGTEIL in KÜRZE entgleisen und mit ihm die ganze 1. Klasse, die an dieses ABTEIL gebunden war? Noch bewegte sich die KUTSCHE nur Zentimeter für Zentimeter, aber die PFERDE ließen sich nicht mehr aufhalten. MONALISA hatte ihnen nämlich von den saftigen Wiesen erzählt, die im PARADIES für ALLE auf sie warten würden. Sie hatte ihnen außerdem Hafer bis zum Abwinken versprochen und ihnen schon mal eine Möhre als MUNTERMACHER angeboten. Für jeden Meter, den sie in den nächsten Tagen schaffen würden, wollte die GÖTTIN ihnen zudem einen Apfel zur Stärkung reichen. Aber eigentlich bedurfte es gar keines besonderen ANSPORNS, denn auch den TIEREN war schon lange klar, dass die ALTE WELT keine SCHÖNE mehr war. Und darum wunderte sich die SONNENGÖTTIN auch gar nicht, dass nun von überall her Vierbeiner hervor kamen um dem ZUG zu folgen. MONALISA entdeckte nur wenige Meter vor sich sogar einige RUSSISCHE BÄREN, die neugierig zu IHR herüber schauten. Was mochten sie in IHR und IHREM ZUG wohl erkennen?

„Amerikas Präsident ein Geisteskranker ?“

http://www.schweizmagazin.ch/nachrichten/ausland/22205-Amerikas-Prsident-ein-Geisteskranker.html

Die Vereinigten Staaten von Amerika werden mutmaßlich von einem Geisteskranken geführt. Das geht aus Analysen des Verhaltens von Präsident Barack Obama hervor. Der amerikanische Präsident Barack Obama ist offenbar ein Soziopath. Verschiedene Verhaltenmuster deuten stark auf diese bei ihm möglicherweise vorhandene Geisteskrankheit hin…

 

„SCHIRINOVSKIJ WILL DEUTSCHLAND PLATT BOMBEN !AUFWACHEN!“

Veröffentlicht am 14.02.2015

Nun ja, dachte die SONNENGÖTTIN, bei den RUSSEN hatten aber auch einige die KLATSCHE HEIß, sicher MERKEL fuhr immer noch in die falsche Richtung, doch das war in diesem FALL genau das, was die KANZLERIN machen musste. Entscheidend war jetzt nur, dass sie so mit SATAN ZUGKRAFT im GLEICHGEWICHT war und BEIDE gemeinsam das TEMPO zurück nahmen.

„NATO BEREITET EINE INVASION VOR.“

Veröffentlicht am 13.02.2015

[….]Solange die zivilisierte Welt nach Lösungen im Ukraine-Konflikt sucht, der durch USA losgetreten wurde, bereitet sich dieser NATO-Abschaum auf einen Krieg mit Russland vor. Sie trainieren alle möglichen Einsatzszenarien unter unterschiedlichsten Bedingungen und zu jeder Tageszeit.[….]

 

„70 Jahrestag der alliierten Bombenangriffe auf Dresden unter der Lupe Klagemauer TV 13.2 15“

Veröffentlicht am 13.02.2015

 Krasser- Alois : News Portal

„Europa steht vor einem grausamen Krieg“

Willkommen im Jahr 1939, oh Pardon, 2015 oder doch nicht?

https://buergerstimme.com/Design2/2015/02/europa-steht-vor-einem-grausamen-krieg/

Europa hat nichts aus seiner Geschichte gelernt, erliegt immer wieder den verlogenen US-Angriffskriegen. Mitnichten verwunderlich, denn das Ende des Zweiten Weltkriegs 1945 war der Anfang eines schmutzigen Plans, genannt Europäische Union oder besser gesagt, die vereinigten Staaten von Europa. Somit werden seit jeher einstige souveräne Staaten seitens US-Eliten fremdgesteuert, besitzen keinen politischen Einfluss, auch wenn Völkern etwas anderes suggeriert wird.

Doch dann kam Russland unter Wladimir Putin und veränderte weltpolitische Strukturen, wodurch Europa nunmehr vor einer sehr wichtigen Entscheidung steht: gemeinsam samt Uncle Sam (USA) untergehen oder neue, friedliche Wege beschreiten, wahre Freundschaften erkennen? Jene „Wahl“ muss Europa eigenständig treffen, weil im Falle einer US-Einwirkung sämtliche EU-Mitgliedsstaaten Frieden gegen Krieg eintauschen würden…

 

„Бунт и паника батальона «Азов».“

Veröffentlicht am 14.02.2015

Söldner des ukra-faschistischen Söldner-Bataillons „Kievskaya Rus“, die auf Heimaturlaub sind, protestieren gerade panisch im Kiewer Stadtzentrum! Sie beschimpfen die Zentralregierung des Kiewer Regimes und „fordern“ den Generalstab auf ihren „Kammeraden“ im Debalzevo-Kessel schnellstmöglich zur Hilfe zu kommen, da diese dort regelrecht zerrieben werden! Aus dem Bataillon sind gerade mal 20 Mann noch am Leben. Die anderen bereits alle bei den laufenden Gefechten getötet. Regelrechte Panik macht sich gerade auf den Strassen in Kiew breit! Eine Mutter eines dieser Söldner weint: „Ihr Sohn solle gerettet werden. Er habe 2 Kinder.“ …

„Amerika sollte einfach nur still sein!“

Hochgeladen am 17.12.2010

Welches ist das korrupteste Land der Welt

MONALISA benötigte nur wenig Fantasie um sich vorzustellen, was nun in den HINTEREN ABTEILEN los war, doch SIE musste sich auf IHREN WEG konzentrieren, denn die SONNE des TAGES ging so langsam unter. SIE warf einen Blick zurück und stellte fest, dass sich offensichtlich immer mehr MENSCHEN dazu  entschlossen, den weiteren Weg zu FUß zurück zu legen.

„1 JAHR MAIDAN: 10 KRIEGSVERBRECHEN DER KIEWER JUNTA“

http://remembers.tv/1-jahr-maidan-10-kriegsverbrechen-der-kiewer-junta/

Polizei: „Vermutlich Einzeltäter bei Terroranschlag in Kopenhagen“

http://www.gmx.net/magazine/panorama/verletzte-schiesserei-kopenhagen-30446660

 

+++ EILMELDUNG +++

Nach Obama-Telefonat: Poroschenko will landesweiten Kriegszustand auszurufen

++ US-Militär stationiert noch mehr Kampfflugzeuge nach Deutschland ++

Der ukrainische Präsident Poroschenko drohte im Staatsfernsehen damit, einen landesweiten Kriegszustand ausrufen zu wollen. Der Rechte Sektor hatte bereits gestern angekündigt, sich nicht an die Waffenruhe halten zu wollen. Der Milliardär forderte zudem die Staatengemeinschaft erneut auf, schwere Waffen an die Kiewer Regierung zu liefern. Zuvor soll Poroschenko mit US-Präsident Obama telefoniert haben. Die USA, Großbritannien und Kanada haben – trotz des Minsker Abkommens – scheinbar mit der Lieferung von Waffen längst begonnen.

Die USA wollen darüberhinaus weitere Truppen, Kampfflugzeuge und Panzer nach Deutschland verlegen. Im Konflikt gegen Russland soll Deutschland womöglich eine zentrale Rolle spielen. Dies sorgt bei den Bundesbürgern für Empörung.

Quelle: Ukrainisches Staatsfernsehen

Und warum diese Hektik?

„Chinesische Ratingagentur Dagong verdrängt US-„Big Three““

Veröffentlicht am 12.02.2015

Wenn es um Ratingagenturen geht, dann gibt es die so genannten „Big Three“: Moody´s, Standard & Poor´s und Fitch Ratings. Diese drei Unternehmen dominieren bislang konkurrenzlos den globalen Rating-Markt. Die privaten, gewinnorientierten Unternehmen, die gewerbsmäßig die Kreditwürdigkeit (Bonität) von Unternehmen aller Branchen sowie von Staaten bewerten, werden jedoch seit der Finanzkrise von 2007 hinterfragt und durch neue nicht-amerikanische Unternehmen auf den Prüfstand gestellt.
So auch die Ratingagentur Dagong, die lange Zeit vom Westen belächelt wurde. Spätestens seit der Ukraine-Krise wird das Unternehmen jedoch als chinesisches Gegenwicht auf dem Rating-Markt gehandelt. Dagong findet, dass Moody´s, Standard & Poor´s und Fitch Ratings unglaubwürdig seien, da sie stark ideologisch und politsch motiviert handeln. Jüngst kam sie anders als S&P, dass Russland angesichts der Auseinandersetzung in Ukraine, auf Ramschniveau herabsetzte, zum Ergebnis, dass die russische Volkswirtschaft stabil sei und ihre Schulden anders als so manch andere westlichen Staaten zuverlässig zahle.

Mehr auf unserer Webseite: http://rtdeutsch.com

„Die Arcturianer – Hilfe von einem Sternenvolk“

14. Februar 2915  Ruth Panrok (Arcturianische Kristallbehandlung) und Barbara Peinhaupt im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt über die Arcturianer und ihre Heilbehandlung. Arcturus ist 36 Lichtjahre von der Erde entfernt und der hellste Stern in der nördlichen Hemisphäre, und Arcturus ist 25-mal so groß wie unsere Sonne und 1000-mal so strahlend. Alle Heiler stammen von Arcturus, er ist der Heilerplanet. Das heißt, daß alle Heiler mehrere Leben auf Arcturus gelebt haben oder dies nur für eine gewisse Zeitspanne taten…Dieses Wissen ist noch in der Zelle gespeichert, und wenn der richtige Zeitpunkt gekommen ist, wird dieses Wissen freigesetzt. Die Bewohner des Planeten Arcturus sind eine der spirituell und technisch fortgeschrittensten Zivilisationen Er wird ausschließlich von aufgestiegenen Meistern bewohnt…

http://quer-denken.tv/index.php/mfv-tv/1166-die-arcturianer-hilfe-von-einem-sternenvolk

 

Fortsetzung folgt!

monalisatv

2 Comments

  1. Even in the recent past cable TV subscription was the
    sole option to usher in television series and
    movies into the house. And in general, Internet provides a great range of entertainment.

    But given that there are no printed photographs
    available to guests onsite, I would hope that the Boothomatic
    would be less in price than something, say, like portrait photography.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *