Monalisa TV – Vom POL- zum QuantenSPRUNG! – 12.März 2015

„Aktivität auf Maximum:

Sonne steht unmittelbar vor einer Umpolung“

focusonline

Veröffentlicht am 08.08.2013http://focus.de/videos – Der Nordpol der Sonne wird sehr bald zum Südpol und die Sonnenaktivität erreicht in Kürze ihr Maximum. Dadurch treffen Hochenergiepartikel häufiger auf die Erde als sonst. Neben eindrucksvollen Polarlichtern hat dies auch negative Folgen für die Erde.

 

„Umpolung steht kurz bevor:

Höhepunkt der Sonnenaktivität wird 2014 erreicht“


Veröffentlicht am 24.12.2013http://focus.de/videosDer Nordpol der Sonne wird sehr bald zum Südpol und die Sonnenaktivität erreicht ihr Maximum.

„Wenn die Sonne vom Westen aufgeht!“


Hochgeladen am 28.03.2011 – Die Wissenschaft beweist, dass in ferner Zukunft eine Umpolung der Erde bevorsteht. Dies würde dazu führen, dass die Erde sich in die entgegengesetzt Richtung drehen würde und die Sonne nicht mehr vom Osten, sondern vom West aufgehen würde!

 

„Polsprung ein Effekt der Erdrotation“

Veröffentlicht am 17.07.2012
Dawidh2011
Der Polsprung und das große Experiment
http://www.konstantin-kirsch.de/polsp…

 

Die SONNENGÖTTIN konnte wirklich nur noch mit dem KOPF schütteln. Alle hatten zwar tolle Computeranimationen und schöne Bilder gezeigt, aber ihre Zeitangaben und auch die vermuteten wissenschaftlichen Hintergründe … nun ja … wenn man das GRUNDSÄTZLICHE nicht erkannte, wie wollte er dann sichere Prognosen abgeben können. Aber Einer schien zumindest schon mal zu begreifen, dass sich mit einer POLUMKEHR mehr verändern musste, als nur die Richtung einer Kompass-Nadel:

Dragan Rakonjac Das eigene Konsumverhalten zu ändern, gibt uns auf jeden Fall die Macht darüber zu entscheiden, welchen Firmen oder Ländern wir unser Geld zukommen lassen. Unabhängig davon ändert es noch nichts an der institutionalisierten Ungerechtigkeit der Machtverhältnisse zwischen dem Bürger und den Institutionen wie Lobbyverbänden, Finanzkonzernen (Hedgefonds wie Blackrock, die zerschlagen gehören oder Großbanken, wie GoldmanSachs, die zur absoluten Transparenz verpflichtet werden müssten und deren Tätigkeitsbereich auf einwandfrei legitime Felder beschränkt werden muss), Großkonzernen, Medienkonzernen, Wirtschaftsverbänden …etc..pp.. Dieses Problem werden wir nur lösen können, wenn wir es schaffen intelligente Organisationen mit kompetenten Kadern aus dem Volk heraus zu generieren und zu unterstützen, die sich nicht korrumpieren, erpressen oder unterdrücken lassen bei ihrem Einsatz für eine gerechte Gesellschaft, wie es meiner Meinung nach schon Parteien wie die Linke, Medienkollektive von freien Journalisten, Gewerkschaften, Friedens- und Umweltinitiativen, Lobbywatch + Transparency International + Abgeordnetenwatch und diverse internationale Bewegungen, die sich um mehr Aufklärung und Transparenz bemühen (Mehr Demokratie eV, Campact, Monetative e.V. …etc).

„Kriegsschuld | 31. Dezember 2013 | klagemauer.tv“

Veröffentlicht am 31.12.2013 – http://www.klagemauer.tv/?a=showporta…

Anmerkung der Klagemauer.Tv Redaktion: Diese Sendung wird als jugendgefährdend eingestuft.

Liddell Hart in der „Picture Post“ London vom 3. September 1949: Für die Zwecke des Nürnberger Prozesses genügte die Unterstellung, dass der Krieg mit allen seinen Folgen auf Hitlers Aggression zurückzuführen sei. Aber diese Erklärung ist zu oberflächlich. Sie entspricht auch nicht den Tatsachen, denn Hitler wollte alles andere als einen Weltkrieg. Nach Kriegsende sind die wesentlichen deutschen Archive in unsere Hände geraten, und wir können uns ein präzises Bild von dem außerordentlichen Grade der Kriegsfurcht in den führenden deutschen Kreisen machen. Die plötzliche Kehrtwendung Englands im März 1939 machte den Krieg unvermeidlich. William Chamberlin urteilt in „Amerikas zweiter Kreuzzug“ „Auch nach genauester Prüfung der erbeuteten Archive gibt es keinen Tatsachenbeweis, dass Hitler irgendeinen Plan für eine Offensive gegen die westliche Halbkugel vorbereitet hätte.“ Ein passendes Zitat dazu :

„Drei Dinge können nicht lange verborgen werden:

die Sonne, der Mond — und die Wahrheit.“

Joachim v. Ribbentrop vor dem Völkerbund am 19. März 1936: „Der deutsche Reichskanzler hat der Welt eine ganze Reihe von Friedensangeboten gemacht. Man hat nicht ein einziges davon aufgegriffen: Das Angebot zur absoluten Abrüstung; es wurde abgelehnt. Das Angebot eines allgemeinen, gleichen 200.000 Mann-Heeres; es wurde abgelehnt. Das Angebot eines 300.000 Mann-Heeres; es wurde abgelehnt. Das Angebot eines Luftpaktes; es wurde abgelehnt. Das Angebot zu einer großzügigen Befriedung Europas in seiner Rede vom 21. Mai 1935; es wurde einfach übergangen, ausgenommen jener Vorschlag, der dann später dem deutsch-englischen Flottenvertrag zugrunde gelegt wurde. Wieder und wieder hat der deutsche Reichskanzler seine Angebote zur Erhaltung des Friedens unterbreitet.“
Andrej Tscherkassow, russischer Kriegshistoriker in der Prawda am 6.11.2002:„Lange vor dem 2. Juni 1941 bereitete sich Stalin auf einen Angriffskrieg gegen Deutschland vor.“
Emil Ludwig Cohn, 1938: „Denn obwohl Hitler vielleicht im letzten Augenblick den Krieg vermeiden will, der ihn verschlingen kann, wird er dennoch zum Krieg genötigt werden.“
Rydz-Smigl, Generalinspekteur der polnischen Armee im Sommer 1939: „Polen will den Krieg mit Deutschland und Deutschland wird ihn nicht vermeiden können, selbst wenn es das wollte.
Hier ein Zitat, welches dem 3. US-Präsidenten Thomas Jefferson zugeschrieben wird: „Wir haben keine Angst, der Wahrheit zu folgen, wohin auch immer sie uns führen kann.“
Adolf Hitler nach Beendigung des Frankreich-Feldzuges in einem Gespräch mit seinem Architekten Prof. Hermann Giesler: „Ich will Frieden — und ich werde alles daransetzen, um den Frieden zu schließen. Noch ist es nicht zu spät. Dabei werde ich bis an die Grenzen des Möglichen gehen, soweit es die Opfer und Würde der deutschen Nation zulassen. Ich weiß mir Besseres als Krieg! Allein, wenn ich an den Verlust des deutschen Blutes denke — es fallen ja immer die Besten, die Tapfersten und Opferbereitesten, deren Aufgabe es wäre, die Nation zu verkörpern, zu führen. Ich habe es nicht nötig, mir durch Krieg einen Namen zu machen wie Churchill. Ich will mir einen Namen machen als Ordner des deutschen Volkes, seine Einheit und seinen Lebensraum will ich sichern, den nationalen Sozialismus durchsetzen, die Umwelt gestalten.“
Winston Churchill zu Lord Robert Boothby:„Das unverzeihliche Verbrechen Deutschlands vor dem Zweiten Weltkrieg war der Versuch, seine Wirtschaftskraft aus dem Welthandelssystem herauszulösen und ein eigenes Austauschsystem zu schaffen, bei dem die Weltfinanz nicht mitverdienen konnte.“
Der britische Generalmajor J.F.C. Fuller schrieb 1950: „Nicht die politischen Lehren Hitlers haben uns in den Krieg gestürzt; Anlass war der Erfolg seines Wachstums, eine neue Wirtschaft aufzubauen. Die Wurzeln des Krieges waren Neid, Gier, Angst.“
Von Henry Kissinger– ehem. amerikanischer Außenminister — stand in der „Welt am Sonntag“ im Jahre 1994 folgende Aussage:
„Präsident Clintons Gedanke von den Führungspartnern USA und Deutschland war nicht gerade sehr weise (…) Tatsächlich treibt dieser Gedanke alle auf die Barrikaden, denn letztlich wurden zwei Weltkriege geführt, um eben das, eine dominierende Rolle Deutschlands zu verhindern.“ Ein spanisches Sprichwort sagt: „Wahrheit und Öl kommen immer an die Oberfläche.“
Shower Power vor 4 Monaten (bearbeitet) Eihm, ist niemanden bewusst, dass die Sieger die Geschichte schrieben?? Wie man das ganze Anschauen will, liegt jedem selbst überlassen, doch von Wahrheit sollte man da nicht sprechen. Das hier ist genau so wahr, wie das was wir in der Schule über den 2 WK gelernt bekommen. An und für sich finde ich solche Reportagen recht interessant, dass einzige was mich stört ist, dass felsenfest behauptet wird, dass nur das die einzige und richtige Wahrheit ist (so kommt es zumindest rüber).
Oliver K vor 4 Monaten Ich bestreite nicht das Churchill und co. ebenfalls Arschlöcher waren, dass ist mir schon klar. Aber es ändert nichts daran das jeder der Herrschaft ausübt wie Hitler ein Arschloch ist. Dank Hans Hermann Hoppe weiß ich das jetzt. Obwohl ich zuerst auf Andreas Popp, Franz Hörmann und co. hereingefallen bin. Aber irren ist menschlich, denken göttlich.
CapitanoGUC vor 3 Monaten +Der Despot also ich weiß nur, (und das ist kein Beweis aber ein Hinweis) dass die israelische Zeitunh Haretz am 26. Oktober diesen Jahres Hitler von jeglichen Kriegsintentionen freigesprochen hat. Du wirst dich also daran gewöhnen müssen, dass unterschiedliche Historiker bei ihren Untersuchungen zu unterschiedlichen Ergebnissen kommen. Wenn noch mehr Akten von unseren Besatzern frei gegeben werden, ändert sich ihre Sichtweise nocheinmal ...:-) – wie schön ist es doch in eine pluralistischen Gesellschaft zu leben …:-)
Karin Leffer vor 4 Monaten Solange nicht geklärt ist, wer die NSDAP mit Millionenbeträgen plötzlich hochpuschte, so dass die Funktionäre plötzlich fette Gehälter kassierten und alle mit Uniformen ausgestattet wurden, bleibt alles eine Spekulation. Tatsache ist, dass Deutschland bei den Übergriffen der Polen nicht vor dem Ständigen Internationalen Gerichtshof in Den Haag dagegen geklagt hat, wie es seine Pflicht gewesen wäre, wenn Hitler einen Krieg hätte vermeiden wollen. Und wieso greift Hitler dann als erstes den Freistaat Danzig an, der kein eigenes Militär zur Verteidigung haben durfte? Der Völkerbund war zum Schutze Danzigs verpflichtet, damit war ein Eingreifen der Völkerbundstaaten Pflicht. Mit dem Angriff auf Danzig begann der Zweite Weltkrieg und bei den Nürnberger Prozessen wurden die Verantwortlichen dafür gehängt.
WestWind vor 2 Monaten Bravo! Danke für das Engagement! Leider ist ein großer Teil der Deutschen heute so gründlich in eine Schuld-Psychose getrieben worden, dass viele Deutsche selbst – mit hysterischem Fanatismus – gerade jene Wahrheit bekämpfen und bespucken, die ihre erniedrigten Seelen heilen lassen würde …. Es wird wohl Nicht-Deutschen überlassen bleiben, die Sieger-Lügen-Geschichte im Lichte der Wahrheit zu Staub zerbröseln zu lassen … Gott mit Ihnen!

Radagis2 vor 1 Jahr (bearbeitet) Großer Dank an alle die bei KlagemauerTV beteiligt sind und ich wünsche euch ein gesundes, glückliches und erfolgreiches 2014. Churchill und Co hatten doch offen gesagt und es in den original Erstausgaben offen geschrieben, wer den zweiten dreißig jährigen Krieg wollte und warum. (dieses Jahr der hundertjährige Krieg)  Wer des Lesens mächtig ist und selber recherchiert und sich nicht alles vorsetzen lässt, wird da schnell fündig. Spätestens seit 1895 sind in den internationalen Printmedien usw. mehrmalige Kriegs- und Vernichtungsabsichten gegen das deutsche Volk zu finden. Pure hatred, racism,Hundred years of war of extermination against the German people. part 1
Aufrüstung vorm zweiten Weltkrieg Teil 1
 
„Die Alleinschuldthese gegen Deutschland ist ein politisches Propagandamärchen und keine historische Wahrheit. Auch wer das aus Verkrampftheit seines Denkens, mangelnder Quellenkenntnis und fehlender Logik oder um machtpolitischer, gegen Recht, Wahrheit und Menschlichkeit gerichteter Ziele willen auch fernerhin nicht wahrzuhaben wünscht, ändert daran nicht das Geringste. Vielmehr belastet er durch sein Verhalten nur sich und seine Anhänger.“ Prof. Dr. Bolko von Richthofen, * 13. September 1899 in Mertschütz, Landkreis Liegnitz, Schlesien; † 18. März 1983 in Seehausen am Staffelsee,

“In 1900 the Deutsche Bank financed construction of the Turkey-Baghdad Railway. This meant German industry, already linked to Istanbul (the famous Orient Express line), could be directly linked to farther eastern markets, circumventing Britain’s naval supremacy. Hjalmar Schacht, one of 20th-century Germany’s key financial figures, noted that this railway disturbed England’s rulers.” In 1907 the widely respected American diplomat Henry White was instructed to ascertain British views. He met with his friend Arthur Balfour. White’s daughter „overheard“ one of White’s conversations with Balfour as follows (it was probably White’s way of not directly violating secrecy pledges):
Balfour: We are probably fools not to find a reason for declaring war on Germany before she builds too many ships and takes away our trade.
White: If you wish to compete with German trade, work harder.
Balfour: That would mean lowering our standard of living. Perhaps it would be simpler for us to have a war… Is it a question of right or wrong? Maybe it isjust a question of keeping our supremacy.1Allan Nevins, Henry White, Thirty Years of American Diplomacy. New York: Harper Bros., 1930, pp. 257-58.

factorx70 vor 1 Jahr endlich mal eine redaktion die es ausspricht!!!! ihr habt wenigstens EIER in der buchse TOP

 

„Der Merkel-Obama-Song:

1.000 Mal belogen | extra 3 | NDR“

Veröffentlicht am 08.05.2014 – So viel Friede-Freude-Eierkuchen, wie uns Obama und Merkel vorgegaukelt haben, verdient einen Friede-Freude-Eierkuchen-Hit. Ein Fall für Dennis Kaupp und Marike Schmidt-Glenewinkel. http://www.x3.de

 

„extra 3 – Merkel Song –

völlig losgelöst von der Krise….mp4“

Hochgeladen am 27.09.2010
Des dud Stimmen
lied is cool

 

„Anonymous: 8. Mai 2015

[DE] [EN] [NL] [GR] [SR] [FR] [TR] [RU]“

Veröffentlicht am 02.03.2015

Aufruf zur Befreiung des deutschen Volkes

8. Mai 2015 um 15:00 Uhr am Bundestag in Berlin

Michael Herstell vor 1 Tag @ Ilona Anonymous will damit zeigen, das Herr Gysi Recht hat, mit dem was er sagt…. Wir SIND Besatzungsgebiet der Ami’s…. Und das MUSS und wird ein ENDE haben… WIR SIND DAS VOLK, und Jesus steht uns bei 🙂 Von MÖGEN ist hier keine Rede 😉 herzlichst, michael P.S.@anonymous….ich hoffe du bist der, den ich vermute….der, der auch tel in Essen dabei war, wenn ja….Ich bin in Gedanken bei euch, macht bloß weiter so….bis zum 8. Mai…..Yeahhhhh, endlich in Freiheit Leben….

Hier ein Video für Menschen, die immer noch Schwierigkeiten damit haben,

die Beliebtheit des Russischen Präsidenten zu verstehen:

„Russischer Held Wladimir Putin und seine Taten für Russland“


Veröffentlicht am 29.11.2014 – Eine russische Doku über die Regierungszeit von Wladimir Putin und seine Innenpolitik. Deutsche Übersetzung und Vertonung der Kanal Reconquista Germania: https://www.youtube.com/watch?v=aLiJQ…

Frank Görlich vor 3 Monaten Putin ist der größte Russlandversteher und überhaupt der beste Weltführer aller Zeiten, größer als Hitler und Stalin zusammen!
Kleiner Drache über Google+ vor 3 Monaten Warum Putin für den Westen (USA) so gehasst wird. Was Putin geleistet hat, hat noch kein Präsident der letzten 100 Jahre für sein Volk geleistet.

Anti Korruption vor 2 Tagen Ein Krieg ist gewollt um das Geldsystem aufrecht zu erhalten .. darüber hinaus ist Macht unteilbar… wie stellt man das am besten an, damit dieser authentisch wirkt? Man platziert einen russischen Präsidenten, der von seinem Volk geliebt wird. Nebenher zeigt man in den Medien permanent Auseinandersetzungen zwischen der Nato und Russland. Plötzlich wird Putin umgebracht und die Schuld der Nato bzw. dem Westen zugewiesen. Damit bringt man das russische Volk auf die Beine mit der Bereitschaft zum Krieg unter einem neuen Präsidenten mit antiwestlicher Einstellung. Zumindest würde das zur Van-Rensburg-Prophezeihung passen bzw. von Alois Irlmaier. Hoffen wir, daß es nicht so kommt …

 

„Folge 3 – Papá Verdad redet Klartext –

Freihandelsabkommen TTIP“

gelöscht!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Veröffentlicht am 10.03.2015

In der 3. Folge erzählt uns Papá Verdad was er von dem geplanten Freihandelsabkommen (TTIP) hält. Natürlich handelt es sich hier um Satire, die Untertitel sind frei erfunden. Folge 1: https://www.youtube.com/watch?v=k5o7t… und Folge 2: https://www.youtube.com/watch?v=RJaZz… Mehr Infos: https://www.facebook.com/pages/Kampf-…

Atze de Boe vor 2 Stunden Prima! Weitermachen!
Gunters Sohn vor 2 Stunden (bearbeitet) Klasse! Auch wenn es frei erfunden ist, ist es die Tatsache und zum kaputt lachen. Wie war das? Der Ami ist am Abkacken! Lol

 

„Dr. Alfons Proebstl 60 – Die Rente!“

Veröffentlicht am 10.03.2015

Wer zu früh geht, den bestraft die Rente! Hallo liebe Ladies und Germanies, ja hams des mitbekommen: In Gelsenkirchen ist eine 86 jährige Oma mehrfach schwarz gefahren weil sie von 560 Euro Rente leben muss. So gesehen ist das ja keine Rente, sondern eher eine Sterbehilfe. Damit sie überhaupt über die Runden kommt, muss sie noch dreimal die Woche putzen gehen, hats gemeint. Jetzt hat der Sozialstaat gesagt: Es reicht, so geht’s nicht weiter…

Peter Arnold vor 2 Stunden Ach, Herr Doktor, wenn es Sie nicht gäbe – man müsste Sie glatt erfinden. Diese periodisch verabreichte Dosis Wahrheit ist dermaßen unterhaltsam ohne dadurch an Brisanz zu verlieren, dass man fast schon ein Proebstl-Junky werden kann. Schön und wahrlich herzerfrischend, dass es hier eine solch sinnstiftende Aufklärung gibt (sozusagen das geistige Pedant zur praktischen Ausrichtung namens PEGITA). Sie reinigen die so verlogen eingeengte Seele und den medial vergifteten Geist. Tausend Dank an dieser Stelle.
B.o. Dennis vor 41 Minuten Der Mann bringt es einfach nur auf den Punkt! Das wird ja wohl noch erlaubt sein.
Lost Heart vor 34 Minuten Ja, man könnte aber auch sagen: das soziale, politische und finanzielle „Endspiel“ rückt mit jedem Tage nun greifbar näher… Die Mayas sind mittlerweile übrigens wirklich in der Bringschuld: denn der Gedanke eines “Weltuntergangs“ bekommt langsam aber sicher fast schon “erlösende Züge“...
Markus Bechtel über Google+ vor 50 Minuten So ist das eben mit einem „teil“gedeckten Falschgeldsozialismus!  Und damit sich daran nichts ändert, versuchen uns diese Herrschaften mit ihren Falschgeld-Trojanern den ungedeckten „Infogeld“-Sozialismus (Professor Hörmann) mit den bargeldlosen „Abgaben auf fließendes Geld“ (Wissensmanufaktur) schmackhaft zu machen. Damit sie auch weiterhin das Geld von den Leistungsträgern zu den „Bedürftigen“ fließen lassen können. Am Ende werden wir dann alle bedürftig wie eine arme Kirchenmaus sein. Mit einem sachwertgedeckten Geldsystem wäre das sicherlich nicht passiert. Denn ein sachwertgedecktes Geldsystem könnten sich diese Geldsozialisten gar nicht leisten. Dagegen hilft nur die Abstimmung mit den Füßen: Sachwerte, Sachwerte und noch einmal: Sachwerte!!!

 

MONALISA ging zum ABGRUND und schaute hinüber zu den MENSCHEN auf der ANDEREN SEITE und fragte sich, wann man dort denn nur endlich den Ernst der Lage erkennen würde, in die man sich gebracht hatte. Und, wann würden die MENSCHEN aber vor allen Dingen die dortigen Verantwortlichen zu einer Entscheidung kommen, wie es jetzt für sie weiter gehen sollte. Es konnte doch nicht sein, dass SIE ALLES DAFÜR GETAN HATTE, damit SIE mit diesem HINTEREN ZUGTEIL in der BESSEREN WELT ankommen würde und die DUMMKÖPFE in dem ZUG bildeten sich immer noch ein, dass sie sich nur mit möglichst viel MORD und KRIEG vor der Strafe GOTTES retten können…

„Financial Times: USA verlieren Kampf um die Arktis“

Im Rennen um den Einfluss in der Arktis unterliegen die USA ihren Rivalen – vor allem Russland und Kanada, schreibt die Wirtschaftszeitung Financial Times. Die Bedeutung der Arktis nimmt mit der globalen Klimaerwärmung zu: Die Eisschmelze eröffnet neue Handelswege zwischen Europa und Asien und erweitert Möglichkeiten für die Öl- und Gasförderung. Laut dem Arktis-Experten Heather Conley vom Zentrum für strategische und internationale Studien in Washington widmen die USA im Unterschied zu Russland und Kanada der Wirtschaft der Region nur wenig Aufmerksamkeit, indem sie sich auf Umweltfragen konzentrieren. Etliche Analysten meinen auch, dass die USA eine Zeitlang kein besonderes Interesse für die Arktis gezeigt haben. Die Aufrufe zu einer intensiveren Wirtschaftsentwicklung der Region waren lauter geworden, nachdem Russland seine neue Militärdoktrin vorgestellt hatte, in der das Schwergewicht auf die Sicherstellung der nationalen Interessen Russlands in der Arktis gelegt wird, so die Financial Times. http://de.sputniknews.com/politik/20150310/301421525.html

 

Und die GÖTTIN wurde von einem jungen Mann angesprochen, der erklärte, er würde gerade eine UMFRAGE machen und gerne auch an SIE zwei Fragen richten: – Français   – Nederlands   – Pусский   – English   – Українська

„Wenn es für Sie interessant wird, könnten 5 weitere Fragen zum Thema Medien folgen: …“ https://umfrage.klagemauer.tv/

Auf IHREM RÜCKWEG kam SIE an einem ABTEIL des VORDEREN ZUGES vorbei, in dem gerade eine Fernsehsendung produziert wurde und SIE hörte eine Weile interessiert zu:

 

„Unwort des Jahres: „Lügenpresse“ | 10. März 2015 | www.kla.tv“

Veröffentlicht am 10.03.2015

http://www.kla.tv/5521

…Verehrte Damen und Herren! Heute berichte ich Ihnen von dem Unwort des Jahres: die „Lügenpresse“. Gemäß einer neueren Umfrage des Medienmagazins Zapp vom NDR im Dezember 2014 haben die Mainstream-Medien weiter an Vertrauen bei den Menschen verloren: 69 % der Deutschen können ihnen nur noch wenig oder fast nichts mehr glauben. Auch die PEGIDA- Anhänger brachten dies zum Ausdruck, indem sie mit dem Begriff „Lügenpresse“ skandierten. Wie aber gehen nun die Medien mit dieser Kritik und dem Verlust an Einflussnahme und Macht um? Ganz einfach: Sie drehen den Spieß um 180 Grad um. Durch eine mit ihnen im Verbunde stehende Jury aus vier Sprachwissenschaftlern und einem Journalisten macht man den Begriff „Lügenpresse“ kurzerhand zum Unwort des Jahres und belegt ihn mit neuem Inhalt. „Eine solch pauschale Verurteilung verhindert fundierte Medienkritik und leistet somit einen Beitrag zur Gefährdung der für die Demokratie so wichtigen Pressefreiheit“. So wird das Jurymitglied von stern.de zitiert. Ausschlaggebend jedoch für die Wahl war die wiederholte Verwendung des Begriffs u.a. an den PEGIDA-Demonstrationen. Laut der Unwort-Jury galt das Schlagwort „Lügenpresse“ bereits im Ersten Weltkrieg als zentraler „Kampfbegriff“, und auch die Nationalsozialisten hätten damit pauschal unabhängige Medien diffamiert. Bei PEGIDA seien „rechtsextreme Gründe“ Ursache für den Gebrauch des Unworts. Summa summarum: Indem die Unwort-Jury den Begriff „Lügenpresse“ mit negativ belegten Begriffen wie „Nationalsozialismus“ oder „rechtsextrem“ verbindet, besteht nun die Gefahr, dass Medienkritiker ganz allgemein in den Rechtsextremismus- Topf geworfen werden. Wäre es nicht naheliegender, der Frage nachzugehen, warum der Begriff „Lügenpresse“ weit über PEGIDA hinaus neuerdings so oft verwendet wird? Doch tatsächlich, bringen es die etablierten Medien fertig, diejenigen, die Kritik an den Medien üben (sind es doch immerhin mind. 69 % der Deutschen), als Verhinderer fundierter Medienkritik und Gefährder der so wichtigen Pressefreiheit abzutun. „In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.“ So sagte es bereits Kurt Tucholsky! Und wenn auch Sie den Medien gegenüber immer kritischer werden, dann lassen Sie sich durch solche Nachrichten nicht abschrecken! Sondern verbreiten Sie diese weiter und lassen Sie sich nicht unterkriegen! Ich wünsche Ihnen noch einen guten Abend!

 

DER FEHLENDE PART:

„Deckt Deutschland die antirussische NATO-Propaganda auf?

Live übertragen am 10.03.2015

[E 82]

Jochen Scholz, Oberstleutnant der Bundeswehr a.D., erläutert, ob Deutschland der ungerechtfertigten anti-russischen NATO-Propaganda auf die Spur kommt. – Zugeschaltet aus Köln erörtert Dr. Ingo Niebel, Autor des Buches „Venezuela – not for sale“, Historiker, Journalist und Dolmetscher, was es bedeutet, wenn das Weiße Haus Venezuela als Gefahr für die nationale Sicherheit einstuft. – Im US-Bundesstaat kam es zu einer Verfolgungsjagd der besonderen Art. Während die Polizei dem Autofahrer hinterher jagte, weil dieser zu schnell fuhr, flogen urplötzlich ganze Marihuana-Ballen aus dem flüchtenden Wagen. Mehr auf unserer Webseite: http://rtdeutsch.com

alice inchains vor 24 Minuten tolle Sendung , stark informativ

 

Und als die GÖTTIN dann endlich IHR BÜRO erreichte, fand SIE eine NACHRICHT auf IHREM SCHREIBTISCH vor:

Liebe Monalisa, der ehemalige Finanzminister Oskar Lafontaine sagte kürzlich im Deutschen Bundestag: „…das war immer schon so, dass irgendwelche Lügen am Anfang standen und dann wurde die Öffentlichkeit aufgehetzt, die Medien haben mitgespielt und dann mussten wir auf einmal Krieg führen…“.  Während dem die Mainstream-Medien ungebremst weiterlügen und ihrer täglichen Kriegstreiberei kein Ende ist, spricht das Volk via S&G sein Machtwort! So auch in der angehängten Ausgabe u.a. mit den Themen: „Regierungsumstürze – ein fester Bestandteil der US-Außenpolitik“, „Die USA befinden sich offiziell mit 14 Ländern im Krieg“, „Oskar Lafontaine: »Jeder Interventionskrieg der USA wurde mit einer Lüge begründet!« “  Bleiben Sie mit uns dran, bis die Öffentlichkeit nicht mehr aufgehetzt werden kann durch die Medien! Ihr S&G-Team

„10.03.2015 Ukraine Nachrichten.

Letzte Nachrichten über die Ukraine“

Veröffentlicht am 10.03.2015

https://www.youtube.com/channel/UC2Ch…

Ingeborg Hilmes vor 1 Stunde Ohne Worte…alles Wesentliche ist

gesagt dazu im Beitrag. Danke. Neues aus der Ukraine am 10.03.2015.

 

“Barack Obama gegen die „Querfeuer“:

der Fahrplan des US-Präsidenten bis Ende 2016“

Viel Zeit bleibt dem amerikanischen Präsidenten nicht mehr, will er als Legende in die Geschichte eingehen. Viele seiner Versprechen hat er bereits erfüllt. Wenn er sich jetzt nicht verzettelt, kann er sie auch halten – obwohl gerade 47 Republikaner versucht haben, ihn international zu blamieren. „I am not going to stop fighting“ (Ich werde nicht aufhören zu kämpfen) – mit diesen Worten ging Barack Obama ins letzte Viertel seiner achtjährigen Präsidentschaft. Kampfgeist scheint der erste schwarze Präsident der Vereinigten Staaten tatsächlich zu brauchen. Denn nicht nur außenpolitisch schwelen mit der Krise in der Ukraine, dem Kampf gegen den IS und der schwierigen Beziehung zu Israel Brandherde – auch innenpolitisch hat Obama mit dem Verlust der Mehrheit im Senat einen schwierigen Stand. Mit einem Brief an die Regierung Irans haben 47 republikanische Senatoren ihren Präsidenten dazu noch international blamiert. Sie drohen, Atomabmachungen mit dem Iran jederzeit wieder kippen zu können…Viel Zeit, seine Ziele zu erreichen, bleibt Obama nicht mehr, fürchtet Sergey Lagodinsky, Politikwissenschaftler und Leiter des Referats Europäische Union/Nordamerika der Heinrich-Böll-Stiftung. „Eine Strategie wird jetzt nicht mehr möglich sein“, erklärt der US-Experte unserem Portal. Dem stimmt auch Patrick Keller von der Konrad-Adenauer-Stiftung zu: „Obama geht es jetzt um die Konsolidierung dessen, was er erreicht hat.“ … Zu viele „Querfeuer“ gegen Atomabkommen mit dem Iran Seinen Versuch, eine friedliche Lösung zu finden, haben die Republikaner mit ihrem Brief an Iran untergraben. Politikwissenschaftler Lagodinsky glaubt, dass ein langfristiges Atomabkommen dadurch nur noch wenig Erfolgschancen hat. „Dafür gibt es zu viel Querfeuer“, sagt er. Zwar liegt die Außenpolitik in der Hand Obamas. Laut Verfassung ist er nicht gezwungen, eine Atomvereinbarung mit dem Iran vom Kongress genehmigen zu lassen. Doch die Gegenkandidaten der Republikaner laufen sich bereits für die nächsten Wahlen warm – und könnten in ihrer Amtszeit Obamas Entscheidungen rückgängig machen…Auch wirtschaftliche Herausforderungen kommen auf den US-Präsidenten zu. Das seit langem in Verhandlung stehende Freihandelsabkommen TTIP mit Europa ist eine große Baustelle. „Ein Projekt, um das er sich dringend kümmern sollte“, meint Keller. Es sei das einzige umfassende Projekt, an dem Amerikaner und Europäer gemeinsam arbeiten. „Die Chancen dafür sind jetzt größer denn je.“ Zumal die Republikaner dem Freihandel offener gegenüberstehen als die Demokraten. Mit dem Abkommen könnten Europa und die USA Standards definieren, nach denen sich dann auch China, Indien und Brasilien richten müssten… http://www.gmx.net/magazine/politik/barack-obama-querfeuer-fahrplan-us-praesidenten-2016-30501870

„NATO gießt mehr Öl ins Feuer

mit weiteren Panzern aus den USA in Lettland“

Veröffentlicht am 10.03.2015

Mehr auf unserer Webseite: http://rtdeutsch.com

Über 100 amerikanische gepanzerte Fahrzeuge sind in Lettland angekommen, um zu zeigen, die Gefahr aus Moskau abschrecken zu können. Die USA wollen außerdem für Übungen 3000 Soldaten nach Osteuropa entsenden. Die NATO hat im letzten Jahr häufig militärische Übung in der Region durchgeführt und an Russlands Grenze die Muskeln spielen lassen. James Jatras, ein ehemaliger US-Diplomat, meint, dass die USA und die NATO mit ihren Kriegsspielen Öl ins Feuer gießen und die Spannung nur vergrößern. Folge uns auf Facebook: https://www.facebook.com/rtdeutsch  und auf Twitter: https://twitter.com/RT_Deutsch

 

+++ SELTSAMES STERBEN DER

UKRAINISCHEN OPPOSITIONELLEN –

UND EUROPA „SCHWEIGT“ DAZU +++

In Kiew hat sich Stanislaw Melnik, ein oppositioneller Politiker und ehemaliges Parteimitglied von Janukowitschs „Partei der Regionen“ in seiner Wohnung erschossen. Angeblich hätte die Polizei einen Abschiedsbrief neben seiner Leiche gefunden. Einen Grund für den „Selbstmord“ des ukrainischen oppositionellen Politikers konnte die Polizei aber nicht nennen. Man muss konstatieren, dass es einer von mehrereren Selbstmorden ukrainischer Oppositioneller in Kiew binnen weniger Tage ist. Der eine springt aus dem 17en-Stockwerk, der andere erschießt sich – und so weiter – und Europa schweigt und stellt keinerlei Fragen! +++ Semenyuk, Chechekov und jetzt Melnik u.v.m. – das sind die Namen der Toten ukrainischen Oppositionellen – die binnen weniger Tage angeblich „Selbstmord“ begangen sollen. Und wo sind jetzt die kritischen Stimmen aus Europa, die lauthals eine nahtlose Aufklärung der höchst seltsamen „Selbstmordreihe“ von ukrainischen Oppositionellen einfordern?

 

Evelin Piètza

Ok… jetzt iss’et so weit… Nach nun fast 25 Jahren bin ich an den Punkt angekommen –und das ist absolute Premiere bei mir- dass ich sage… Leute…. ich will zurück in die Vergangenheit und alle Menschen die es damals um mich gab, will ich sofort zurück! (gern können auch alle mit dazu kommen, die ich mittlerweile kennen gelernt habe.. oder wer auch immer alles möchte… ganz egal… plz — „bring me back“ Nein, ich will nicht das alte System wieder zurück… darum geht es mir überhaupt nicht. Ich will einfach nur meine alten Nachbarn zurück, mit denen man ungezwungen nach Feierabend ein Bier oder was auch immer trinken konnte… ich will die Menschen zurück, die entspannt in ihren Gärten arbeiteten und sich gegenseitig ihr Obst und Gemüse schenkten… oder die sich zufällig vorm Haus oder sonstwo trafen und die noch Zeit und ein ehrliches, offenes Ohr füreinander hatten. Ich möchte die Solidarität zurück, die zwischen den Menschen herrschte… die dazu führte, dass man Arbeit und Freude miteinander verbunden hat… dann wenn sich Freunde wie selbstverständlich am Wochenende trafen um das Dach des guten Freundes zu erneuern und um nebenbei -bis zum Dunkel werden- zu feiern. Diese Wochenenden wo Frieda von nebenan den Kartoffelsalat und die Würstchen vorbei brachte mit den Worten: „ihr jungen Leute müsst auch mal was essen, wenn ihr soviel arbeitet“ und meistens kam Frieda dann später noch mal mit frisch gebackenen Apfelkuchen. Gegenleistung?.. nein, so etwas war selbstverständlich. Man kümmerte sich eben … und der größte Dank waren die leeren Teller. Dafür half man dann auch gern der Frieda ihre Kohlen-Lieferung in den Keller zu tragen und darum musste sie nicht mal bitten. Alle sahen den Berg Kohlen vor ihrem Keller, also traf man sich wie selbstverständlich nach Feierabend um das mal so nebenbei in einer halben Stunde zu erledigen…
Ja, ich will diese Zeit zurück.. in der man sich mit Gitarre im Sommer am See traf und Lautsprecher mit Autobatterien mitten im Niemandsland zum schallen brachte. 50 Brötchen für 5 Mark wurden schnell mitgenommen, falls man doch mal Hunger bekommt. Die Zeit, wo man sich irgendwo zum Konzert traf und ganz unbedarft mit Rucksack auf dem Rücken die Landstraße entlang trampte… man wusste, dass man es auf jeden Fall pünktlich schaffen würde, denn irgend jemand hielt immer an. Man lebte den Tag und das viel bewusster und mit mehr Freude, denn Karriere und Erfolg waren unwichtig.. Wo sollte man ‚hinkarrieren’ und was bedeutete Erfolg? Erfolg war einen tollen Freundeskreis zu haben, die Tage zu leben und glücklich zu sein. Ellenbogen um an irgend ein Ziel zu kommen brauchte man nicht… Das Leben fand miteinander statt und nicht neben- oder gegeneinander! Das Ziel war einfach… es hieß Freude!
Man musste sich nicht wegen materieller Dinge stressen, die Läden waren nur höchstens zum Viertel so voll wie jetzt, wenn überhaupt. Besitz war nicht annähernd so wichtig, viel wichtiger war es kreativ zu sein. Man musste kreativ sein, das Leben zwang einen dazu. Das was man damals manchmal verfluchte, denn manchmal hätte man lieber ein tolles fertiges Produkt gekauft, statt stundenlang sich aus mehreren Teilen ein gängiges Teil zusammen zu schustern… all das war eigentlich ein Segen. Die Menschen trauten sich noch etwas zu….die Dinge selber anzufassen, waren experimentierfreudig und haben einfach gemacht statt nur stundenlang zu reden. Wusste man nicht weiter, bekam man schnell Hilfe. Hilfsbereitschaft… das ist es was ich am Meisten vermisse! Heute…. leben wir im Überfluss, den wir uns nicht leisten können… wir wissen nicht welchen von unseren Wünschen wir uns zuerst erfüllen sollen.. und auf welchen wir danach sparen… Solidarität ist ein Begriff voller Nostalgie aus längst vergangenen Zeiten… und alle wollen irgendwie erfolgreich sein. Dabei wirken sie fast alle nur noch grau und verbittert. Freude?? sieht man nur noch selten und wenn man mit jemanden redet, dann hört man eher von seinen Problemen als von einem schönen Leben.  Aber wo bleibt da der Sinn an dem Ganzen? Ich verstehe ihn nicht! Wenn es kaum noch welche gibt, die glücklich sind, warum halten sie an dem fest, was sie offensichtlich nicht glücklich macht? Wie soll sich etwas ändern, wenn man nichts ändert? Ich mag nicht mehr mitmachen… das kann doch nicht ernsthaft das gewesen sein, was man Verbesserung nennt… Irgendwas muss sich ändern und das wenn es geht, ganz schnell!!! Wenn sich darum bitte mal jetzt jemand kümmern könnte, ich habe gerade keine Ahnung wo ich anfangen soll.. „frown“-Emoticon und vor allem weiß ich nicht…….wie! und nein.. ich will überhaupt nicht hören, wie gut es mir geht und was ich jetzt alles für Vorteile habe… denn ich habe keine! -die sind lediglich symbolischer Natur und damit ziemlich nutz- und wertlos!- Ich bin wirklich bereit meinen Internetanschluß und alle meine Telefone sofort abzugeben, wenn ich dafür ein Leben zurück bekomme, in denen die Menschen noch Zeit haben miteinandern zu kommunizieren und vor allem so ein Leben, in dem sie sich auch die Zeit nehmen… weil sie verstehen, dass genau das Leben bedeutet! und nein… ich habe das nicht geschrieben, weil ich einsam bin und niemand mit mir redet… „confused“-Emoticon im Gegenteil.. es gibt noch genug die mit mir sprechen! Dennoch hat sich selbst das Sprechen verändert, denn leider sind fast alle Menschen denen ich begegne alles andere als glücklich! Leichtigkeit ist das Wort was einen in dieser jetzigen Zeit wohl am Schwersten fällt auszusprechen! Und diese alles überschattende Schwere vererben wir unseren Kindern, die irgendwann gegen Depressionen kämpfen müssen… deren Ursprung sie nie ergründen werden. Wir sind doch total verrückt!

 

 +++

KIEWER REGIME

SETZT UKRAINISCHE KINDER

ZUM BAU UND BEWACHUNG

VON CHECKPOINTS EIN !!!

+++

http://tv5.zp.ua/news/4960/V-Zaporozhskoj-oblasti-shkol%27niki-sozdali-svoj-blokpost?page=7 Hier ist das Video vom zweiten Checkpoint, der von ukrainischen Kindern für das Kiewer Regime aufgebaut und bewacht wird – befindet sich an der Verbindungsstrasse nahe der Siedlung Warwarovka unweit der Metropole Zaporozhia und der Stadt Gulaypole – am Rande des Donbass! Drei Kinder, die noch 15 sind, haben bereits Militäruniformen und „Kalaschnikows“ erhalten!
Der erste Checkpoint:  An der Verbindungsstraße zwischen der Großstadt Melitopol und der Metropole Donezk am Rande des Donbass – bauen ukrainische Kinder Checkpoints für das Kiewer Regime auf, und halten dort abwechselnd Wache! Die Kinder sind allesamt im Alter zwischen 9 und 16 Jahren! Die regionalen Regime-Behörden begrüßen diese Handlungen. Die Kinder sollen die Behörden warnen, falls Panzer des Widerstands in Sichtweite kommen sollten. Ob die Kinder im Kriegsfall Waffen erhalten sollen, sei noch nicht entschieden, so der örtliche Bürgermeister. Vorerst seien die Kinder nur mit Schlagstöcken und Metallstangen ausgerüstet.+++ Kurzes Resumée +++ Beim ersten Kinder-Checkpoint haben 15 Jährige Jungs Militäruniformen und Kalaschnikows erhalten! Es weht die Fahne des rechtsradikalen „Rechten Sektors“ über ihrem Kinder-Checkpoint! +++ Fakt ist: Die Regierung und die Behörden tragen die Verantwortung für die Erziehung von Kindern in ihrem Land! Und das ist mehr als nur verantwortungslos! Krieg ist kein Spiel – und Hetze auch nicht! Und das ist hochgradig gefährlich und beschämend! Quelle-1 – Bericht vom ukrainischen TV-Sender TV5 dazu: http://tv5.zp.ua/news/4960/V-Zaporozhskoj-oblasti-shkol%27niki-sozdali-svoj-blokpost?page=7 Quelle-2 – Bericht von TV-Zvezda über den ersten Checkpoint bei Melitopol: http://tvzvezda.ru/news/vstrane_i_mire/content/201503101541-bsyu.htm

Paul Däschle Kinder bauen für sich einen Unterstand, was ja nicht verwerflich ist. Haben eine Uniform an und eine Kalaschnikow aus Holz um den Hals. Entschuldigung aber genau so bin ich in den 80 Jahren auch aufgewachsen und keiner hat sich über den Zustand aufgeregt. Das die Fahne des rechtsradikalen „Rechten Sektors“ über dem Unterstand weht und diese die Kinder mit Helmen und Uniformteilen versorgen ist unbestritten.
Bürgerinitiative für Frieden in der Ukraine 15 Jährige haben Militäruniform und Kalaschnikows erhalten! Es weht die Fahne des rechtsradikalen „Rechten Sektors“ über dem Kinder-Checkpoint! +++ Fakt ist: Die Regierung und die Behörden tragen die Verantwortung für die Erziehung von Kindern in ihrem Land! Und das ist mehr als nur verantwortungslos!
Sandra Guttermann-Kleinböck Wie schrecklich!!!! In was für einer Welt leben wir nur???

Wolfgang Hermann Paul Es mag sein dass die Waffen echt oder unecht sind. Aber Krieg ist und bleibt kein Spiel! Wenn jemand den Checkpoint von weitem sieht – hält er womöglich den Wachposten und die Waffen für echt und schießt scharf, was ihm nicht zu verübeln wäre, da man kein Hellseher sein kann! Krieg ist kein Spiel – es geht primär darum!

 

„10.03.2015 Ukraine Nachrichten.

Letzte Nachrichten über die Ukraine“

Südfront

„BüSo demonstriert Solidarität mit Griechenland“

Veröffentlicht am 10.03.2015

BüSo TV

Bei einer Aktion am 7. März 2015 informierte die BüSo die Berliner Öffentlichkeit über die wahren Hintergründe der europäischen Schuldenkrise, die von den Großbanken und der inkompetenten EU-Politik seit 2008 verursacht wurde. Die BüSo-Aktivisten unterstützen auch die Forderung der griechischen Regierung nach einer gesamteuropäischen Schuldenkonferenz.
Ingeborg Hilmes vor 1 Stunde Solidarität mit Griechenland! Danke für den Beitrag.

Geteilt von Rodando de Largo über Google+ vor 4 Stunden Beschämend wie Griechenland ausgeschlachtet wurde. Die westliche Wirtschaft muss es bitter nötig haben, dass sich schon europäische Länder untereinander aufs Äußerste ausplündern. Afrika kann nicht mehr, Südamerika will nicht mehr und an Asien kommen sie nicht ran und die erste faschistische Diktatur in Europa, zur einfacheren Ausplünderung, haben wir bereits. Das lässt für südeuropäische Länder nichts gutes hoffen. Griechenland sollte raus aus der EU und sich neue, fairere Geschäftspartner suchen, sowie Spanien, Italien, Portugal und Frankreich und die östlichen Länder Europas und die EU kann eingemottet werden. Deutschland ist durch die Wiedervereinigung zu groß, zu mächtig, zu gierig geworden und ist fast zum alleinigen Nutzniesser der EU geworden, dass sie in der Konstellation nicht weiter existieren kann. Mit dem Fall des Dollars wird die EU eh keine wesentliche Rolle mehr spielen zum Glück.

 

„…das sind Zustände wie in der DDR ! „

gelöscht…

Veröffentlicht am 10.03.2015

SchnitzelLuis

München fördert also demnächst einen Spitzel- und Denunziantendienst im „Kampf gegen Rechts“ ! Es werden also demnächst `Blockwarte` und Münchner `Stasispitzel` durch die Stadt streifen und kritische Bürger bei der Stadt München anschwärzen…„schnell, schnell Herr Bürgermeister, beim Ochsen sitzen 8 Leit und wolln net bunt sein, dem Wirt müssma sofort eine reinwürgen“. Skandal. – Wo leben wir denn hier ! – In Nordkorea, UDSSR, China… ! Abstimmungsergebniss 79 : 1 — Herr Richter (BIA) scheint noch der einzige Stadtrat zu sein mit einen gesunden Demokratieverständnis. Die Arroganz des Bürgermeisters ist kaum zu ertragen. Seltsames Demokratieverständniss in München!Aber Hauptsache „München ist BUNT“.

Sabn Spn vor 2 Stunden Blockwarte gibt es doch schon Längst, die ihr Unwesen in Foren und Sozialnetzwerken treiben. ganz im Sinne Political correctness alles nieder zu machen was nicht dem Zeitgeist entspricht. Apropos „. .  das sind Zustände wie in der DDR!“  Hat der, der das behauptet jemals in der DDR gelebt? Er sollte lieber BRD sagen, da kommt das der Wahrheit näher. In der DDR wurden Regimegegner bespitzelt und da garantiert auch einige zu Unrecht. Heute wird flächendeckend das ganze Volk ausspioniert und unter einen Generalverdacht gestellt, ein Nazi zu sein, ein Pädophiler zu sein, ein Kinderschänder zu sein, ein Terrorist zu sein, eine Staatfeind zu sein. . . . ich wünschte mir die DDR zurück da gab es noch eine geschützte Privatsphäre. Und wer etwas anderes behauptet der lügt.
Kommentator888 vor 1 Stunde Und wo bleibt nun ihr ach so hehres Grundgesetz, das besagt: „Niemand darf wegen . . . seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden.“ (Art. 3 Abs. 3). Offensichtlich sitzen da nur noch Meineidige und Heuchler im Saal. Entweder die Aussagen von Herrn Richter sind strafbar oder er darf deswegen nicht benachteiligt werden, was ja schon mit den Schmähungen anfängt, die er sich von einem Oberbürgermeister (schreibt man das nicht mit „w“: Oberwürgermeister?) als dessen Amtshandlungen anhören muß. Einfach nur noch widerlich, dieses System! Das sage ich als ein politisch völlig inaktiver, der alle Parteien ablehnt und einfach nur beobachtet. Woher aber das ganze Gerede mit dem „Rechtsextremismus“ kommt, und wohin es führen soll, erklärt dieses Vid: https://www.youtube.com/watch?v=7yi6jekWaaI

 

„Die Sonne und der Mensch – Dieter Broers (2015)“


Veröffentlicht am 15.02.2015Der Biophysiker und Bestsellerautor Dieter Broers konnte anhand zahlreicher Patente nichts Geringeres nachweisen, als daß unser Zentralgestirn, die Sonne unter anderem auch Einfluss auf das menschliche Bewusstsein hat. In diesem Interview geht er aber noch viel weiter und erklärt auch die Funktion unserer Zirbeldrüse und stellt sein neuestes Werk, „Der verratene Himmel“ vor. Weitere Informationen: http://www.kollektiv.org

 

„REBELLION DER (MENSCHL.) ROBOTER-DAVID ICKE“

Veröffentlicht am 28.02.2015

Werner Altnickel

Weitere interessante Informationen

(+ FLYER, BÜCHER, SONDER-DRUCKE, AUFKLEBER, DOPPEL-DVD IM SHOP)

finden Sie auf: http://www.chemtrail.de/

Gru So vor 3 Tagen Danke fürs hochladen. Super.   🙂
LennyATwsw vor 1 Woche vielen dank für´s hochladen!

„Krypto.TV (FS1) Interview mit Jo Conrad |

Bewusst.TV 10.3.2015″

Veröffentlicht am 11.03.2015

satsang – full

http://bewusst.tv/

10.3.2015 – Roman Michael betreibt in Österreich Krypto TV, das teilweise auch ins Kabelfernsehnetz in Salzburg eingespeist wird, darunter auch einzelne Sendungen von Bewusst.tv. Er stellt Jo Conrad in diesem Interview vor für den Sender FS1 (Freies Fernsehen Salzburg).Online Video: [ 54:19 ] Dank an die Quelle Bewusst.TV mit Jo Conrad:http://bewusst.tv/krypto-tv/ …..alle Sendungen sind kostenlos und frei verfügbar… damit Bewusst,TV aufrecht erhalten bleiben kann, Spenden Button direkt auf der Startseite, unter http://bewusst.tv/ YT Kanal satsang-full ist unabhängig von Bewusst.TV und gemeinnützig tätig für die Wahrheit, den Weg und das Leben. Weiterführendes:http://www.krypto.tv/

Lexikon Krypto: Bestimmungswort in Zusammensetzungen mit der Bedeutung verborgen, versteckt, geheim, undeutlich, unklar, unverständlich (z. B. Kryptogame, kryptogen, Kryptonym)

DrZergling vor 2 Stunden (bearbeitet) Zum Thema Homosexualität will ich anmerken, dass es offenbar angeborenes gibt (sehr selten) aber oftmals auch auf den Kopf gestellte „Polarität“ geben kann. Dieses ist verursacht durch Satanische Engel und ist quasi nicht angeboren. Dass es Engel gibt kann man z.b. im „Buch von Henoch“ nachlesen.

KenFM im Gespräch mit:

„Kazuhiko Kobayashi (4 Jahre nach Fukushima)“

Veröffentlicht am 11.03.2015

Die zivile Nutzung der Kernspaltung ist weiterhin nichts anderes als ein gigantisches Täuschungsmanöver. Strom ist nur das Abfallprodukt der Atomkraftwerke. Im Kern geht es um Plutonium. Den Stoff, der benötigt wird, um Atombomben zu bauen. Alles hat sich dem unterzuordnen. Wer diesen Status quo einmal verstanden hat, dem wird schnell klar, warum es bis heute keine wirkliche Rolle spielt, dass weltweit noch immer kein sicheres Endlager für Atommüll existiert. Auch die jüngste AKW-Katastrophe von Fukushima ist den Verfechtern der atomaren Abschreckung keine Zeile wert. Wer sich mit dem Status quo dieses havarierten Atomkraftwerkes beschäftigt, dem wird schnell klar, dass die Welt auch ohne Atomkrieg langsam aber sicher verstrahlt wird. Fukushima reiht sich nahtlos in die Geschichte von Atomunfällen ein, die bis heute verharmlost oder vertuscht wurden. Radioaktivität aber kennt keine Gnade. Sie schädigt das Leben auf diesen Planeten und ist über Zeiträume aktiv, die das menschliche Denken übersteigen.
Die Welt und auch Japan könnte ohne Atomstrom auskommen, ginge es tatsächlich um Strom. Seit dem GAU von Fukushima wurden von den 53 japanischen AKW ganze 50 vom Netz genommen, und dennoch kam es im Hochtechnologiestandort Japan kein einziges Mal zu Energieengpässen. Die Geschichte von Fukushima ist ein Paradebeispiel für Vertuschung, Korruption, Lobbyismus und Medienmanipulation. Neben ihr verblasst die Katastrophe von Tschernobyl zu einer Panne. Wir sprachen erneut mit dem japanischen Atomkraftgegner Kazuhiko Kobayashi über das tatsächliche Ausmaß der Explosion der Anlage vor vier Jahren, am 11. März 2011. Auch möchten wir auf die Spendenaktion Kobayashis aufmerksam machen, mit deren Unterstützung Kindern aus der Präfektur Fukushima ein Aufenthalt außerhalb der verstrahlten Zonen gewährt werden kann. Kontoverbindung: Kazuhiko Kobayashi – IBAN: DE43 2008 0000 0966 0021 01 – BIC: DRESDEFF – Commerzbank.

http://www.kenfm.de

Die GÖTTIN ging zurück in IHR BÜRO und schaute auf IHREN SCHREIBTISCH. Oh … da war POST:

 Hallo Monalisa,

seit dem schrecklichen Anschlag auf Japan, der am 11. März 2011 den Super-GAU von Fukushima erzeugt hat, beschäftige ich mich intensiv mit diesem Ereignis. Sowohl energetisch als auch astrologisch.2015 ergeben sich nun zum vierten Jahrestag der Reaktorkatastrophe von Fukushima astrologisch höchst ungünstige Aspekte, die für erhebliche Gefahr sorgen, dass die weitere Entwicklung dort ungünstig verlaufen könnte.

Ich freue mich, wenn Du als Mitglied den Artikel auch teilst, damit sich diese kostenfreien astrologischen Infos weit verbreiten. Herzlichen Dank!
Alles (IST) Liebe,
Alexander Gottwald

  „Der Kampf um Moskau im Auftrag der NWO!

Wake News Radio/TV 20150310″

 Veröffentlicht am 11.03.2015

Wake News Radio/TV informieren: LIVE-Sendung 10.03.2015

alle Links auf dieser Seite:

mYqz_Xd2_400x400

Und die SONNENGÖTTIN dachte: Ist doch wirklich kein schlechtes PROGRAMM, welches auf DIESER“ interaktiven Fernseh-Zeitungs“-SEITE angeboten wird. Vielleicht würde dieses ANGEBOT ja irgenwann dazu führen, dass all die vielen FERNSEHZUSCHAUER, die selbst in dieser prekären Situation immer noch im HINTEREN ZUGABTEIL die ganze Zeit wie paralysiert vor dem MAINSTREAM-TV hindämmerten, sich aufrafften um über IHRE GOLDENE BRÜCKE in eine BESSERE WELT zu treten. Die Türen des ZUGES standen mittlerweile weit offen und die Ersten FU?GÄNGER hatten auch schon Platz genommen. Doch, MONALISA wollte nicht nur mit ein paar WELTVERBESSERERN in das LAND der MAGIERKÖNIGE fahren, SIE wollte nun mal, dass jeder eine reelle CHANCE zur SELBSTBESTIMMUNG bekam, unter anderem auch, damit nachher niemand sagen konnte: „Ich habe doch nichts davon gewusst!! Von diesem schlimmen SATANISMUS, diesen FINANZMAFIOSOIS, diesen KINDERSCHÄNDERN, FASCHISTEN und NWO-VERBRECHERN!… Ich habe immer nur brav meine Befehle ausgeführt oder bin fleißig meinen beruflichen Verpflichtungen nachgegangen, ich habe Karriere gemacht! Ich habe alle meine Steuern gezahlt und ich bin auch nie SCHWARZGEFAHREN … Nein, die GÖTTIN wollte wirklich, dass jeder sich frei entscheiden können sollte, entweder weiter auf der SEITE des GIERIGEN MAMMON oder aber ein LEBEN mit GOTT und voller LIEBE, WUNDER und MAGIE…ob SIE wohl tatsächlich für so ein tolles REISEZIEL auch noch selber WERBUNG machen musste? …

Fortsetzung folgt!

monalisatv

39 Comments

  1. Some foreign exchange trading tips suggestions that one could provide an excellent
    risk to help you reward ratio to become management of their bucks
    rule. I also frequently use the 1-hour chart if it is relevant (see attached chart at surface of article, or watch a
    large version with the chart here). Basic Options Trading Tutorial Part 1: Terminology.
    Because of the it’s best to work with a financial advisor or stock broker while you’re learning your path round the world of investing inside stock market
    along with mutual funds. Ray stumbled on an excellent formula as part of his
    FOREX trading this also will be the basis of Pipeline Forex – no mechanical robots to complete everything for you.
    So first do scalping with this particular software one money couple once you
    then become lucrative in scalping by using this software, it is possible to
    add some more money sets.

  2. Howdy! I could have sworn I’ve been to this blog before but after browsing through some of
    the post I realized it’s new too me. Nonetheless, I’m definitely
    glad I found it and I’ll be book-marking and checking back frequently!

  3. Oh my goodness! Incredible articcle dude! Τhanks, Howeνer I ɑm encountering ρroblems ᴡith
    youur RSS. Ӏ dߋn’t know whу ӏ can’t subscribe tо іt.
    Iѕ there anybody ցetting identical RSS issues? Аnyone that knoѡѕ
    tthe answer wiⅼl ʏou kindly respond? Ꭲhanks!!

  4. My programmer is tгying to persuade mme to move tߋ
    .net from PHP. I Һave ɑlways disliked tɦе isea Ьecause off tthe costs.
    ᗷut ɦе’ѕ tryionbg none the leѕs. I’ve been using
    WordPress on a variety ߋf websites for abߋut a
    yeɑr ɑnd am concerned about switching too anotҺеr platform.
    I have heasrd fantastic tnings aboᥙt blogengine.net.
    Ιs tһere ɑ ᴡay I can import ɑll my wordpress posts innto іt?
    Any kind of һelp wouⅼd Ƅе gгeatly appreciated!

  5. Thanks for any other excellent article. The place
    else may just anybody get that type of info in such a perfect manner of writing?
    I have a presentation subsequent week, and I am on the search for such information.

  6. Hmm is anyone else encountering problems with the images on this blog loading?
    I’m trying to find out if its a problem on my end or if it’s
    the blog. Any responses would be greatly appreciated.

  7. Thank you a lot for sharing this with all of us you really recognise
    what you’re talking about! Bookmarked. Please additionally seek advice from my site =).
    We can have a link change contract between us

  8. Hi, I do believe this is a great blog. I stumbledupon it 😉 I may return once again since I saved as a favorite it.

    Money and freedom is the greatest way to change, may you
    be rich and continue to help other people.

  9. When I initially left a comment I appear to have clicked the -Notify
    me when new comments are added- checkbox and now whenever a comment is added I get 4 emails
    with the same comment. There has to be a means you are able to remove me
    from that service? Many thanks!

  10. Greetings from Ohio! I’m bored at work so I
    decided to check out your website on my iphone during lunch break.
    I love the information you provide here and can’t wait to take a look
    when I get home. I’m amazed at how fast your blog loaded on my cell phone ..
    I’m not even using WIFI, just 3G .. Anyhow, wonderful blog!

  11. Thanks so much for giving everyone an extraordinarily special opportunity to read in detail from this site. It really is very brilliant and also packed with a good time for me personally and my office fellow workers to search your site at a minimum three times in 7 days to read the newest issues you have got. Not to mention, I am usually happy considering the amazing hints served by you. Selected 2 areas in this article are clearly the most suitable I have ever had.

  12. Hello there, just became aware of your blog through Google, and found that it’s
    truly informative. I’m gonna watch out for brussels. I’ll be
    grateful if you continue this in future. Lots of people will be benefited from your writing.
    Cheers!

  13. Hi! I know this is kind of off topic but I was wondering
    if you knew where I could locate a captcha plugin for my comment form?
    I’m using the same blog platform as yours and I’m having problems finding one?
    Thanks a lot!

  14. After I initially commented I seem to have clicked on the
    -Notify me when new comments are added- checkbox and now
    every time a comment is added I receive four emails with the same comment.
    There has to be a means you can remove me from that service?
    Many thanks!

  15. Wow, marvelous blog format! How lengthy have
    you ever been blogging for? you make blogging look easy.
    The entire glance of your site is great, as well as the content material!

  16. Wonderful goods from you, man. I have understand your stuff previous
    to and you are just too wonderful. I really like what you have acquired here, certainly like what you are saying and the way in which you
    say it. You make it entertaining and you still care for to keep it smart.
    I can’t wait to read much more from you. This is really a wonderful web site.

  17. Thanks a bunch for sharing this with all of us you really understand
    what you’re talking about! Bookmarked. Please also discuss with my site =).
    We will have a hyperlink trade arrangement among us

  18. Aw, this was an exceptionally good post. Taking the time and actual
    effort to generate a superb article… but what can I say… I hesitate a lot
    and never seem to get anything done.

  19. Great post. I was checking continuously this blog and I’m inspired!
    Extremely useful information specifically the closing section :
    ) I take care of such information much. I was seeking this particular info for a long time.
    Thanks and good luck.

  20. Thanks for ones marvelous posting! I truly enjoyed reading it, you’re a
    great author.I will remember to bookmark your blog and will
    often come back at some point. I want to encourage you to continue your great
    posts, have a nice afternoon!

  21. 42 yr old Grain, Oilseed or Field Grower (Australia) / Field Crop
    Farmer (New Zealand ) Roten from Thornbury, enjoys
    house brewing, Luiaufeminin.com and tennis. Has completed a great around the world journey that consisted of visting the Phoenix
    Islands Protected Area.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *