Monalisa TV – „Vorsicht, Vorsicht!“… – 2.April 2015

… sagt die MUTTER nach einem BLICK

in die PORZELLANKISTE.

„Einführung/Inception“

Auch die SONNENGÖTTIN machte sich nach dieser Einführung einige SORGEN, denn nach einem BLICK über IHR NETZ war IHR schnell klar geworden, dass SIE damit bei dem Thema „Luzides Träumen – mit Hilfe moderner Technik kinderleicht gemacht!“ offenbar ziemlich allein mit IHREN BEDENKEN dastand und SIE fürchtete, dass es wohl nicht ganz so einfach werden würde, den MENSCHEN zu erklären, dass mit dieser Technik eine ziemliche große GEFAHR verbunden war.

Eventuell konnten nur die, welche schon mal eine persönliche Erfahrung

damit hatten machen können, IHRE SORGEN verstehen.

 

„FilmStarFalle 141206“

Veröffentlicht am 31.03.2015

Es war schon einige Jahre her, dass SIE dieser KOPFKINO-Technik begegnet war und SIE war natürlich sogleich sehr neugierig gewesen, dieses Gerät auszuprobieren, denn gehört hatte SIE schon davon. Oder genauer gesagt, SIE hatte von DEM FILM und einem „verrückten“ Gerät gehört, über das DER FILM zu sehen gewesen war. Und als SIE dann im Winter 2006 das Angebot bekam, sich nun endlich auch selbst DIESEN FILM anschauen zu können, und der Vorschlag von THUTMOSIS gekommen war, nun, da hatte SIE keinen Moment gezögert und sich diese merkwürdigen KOPFHÖRER auf die Schläfen gesetzt. Was THUTMOSIS IHR jedoch nicht zuvor gesagt hatte, das war, dass SIE sich nach diesem Film an diesen Film nicht mehr würde vollständig erinnern können. Und leider, leider, so dachte SIE damals, war es auch genau so gekommen. Woran SIE sich aber ganz genau erinnerte, das war das ERLEBNIS selbst, denn der EFFEKT war tatsächlich sehr überraschend und absolut faszinierend, denn SIE befand sich augenblicklich, von einer Sekunde zur anderen, in einer ganz anderen Zeit und an einem völlig anderen Ort wieder. DER FILM sollte, so hatte THUTMOSIS IHR erzählt, das Jahr in der ZUKUNFT zeigen, in dem SIE mit IHREM BOMBINI WELTBERÜHMT würde und als DER FILM zu Ende war, war SIE genauso erstaunt, wieder, oder besser gesagt noch immer, in IHREM Wohnzimmer zu stehen. Und an den INHALT konnte SIE sich leider auch nicht erinnern. Das war 2006, und es war nur wenige Tage später, als SIE im Fernsehen zufällig auf den letzten Film-Ausschnitt des obigen Schnibbelfilms stieß und diesen glücklicherweise auch aufgezeichnet hatte, denn hier wurde das PROBLEM, oder besser die GEFAHR, die sich in dieser Technik versteckte, eigentlich wirklich sehr deutlich.

Aber, so war es ja öfter. Dinge, die einem vor vielen Jahren einmal im Fernsehen als angebliche Fiktion präsentiert worden waren, stellten sich ein paar Jahre später als real heraus. Ende der 90er war zum Beispiel dieser NSU-Uwe noch eine TATORT-Requisite, d.h. sein Foto war in einer Polzeiakte in einem TATORT-Film aufgetaucht. Heute lag der gleiche Uwe jedoch als rechtsradikaler Massenmörder ganz real irgendwo begraben. Man sollte dabei allerdings nicht unbedingt an reinen ZUFALL glauben. Und man sollte auch nicht daran glauben, dass diese KOPFKINO-Geschichte heute immer noch nur eine Hollywood-Fiktion ist, denn diese Dinger hatten IHRER Überzeugung nach längst Eingang in die elitäre Drogenszene gefunde. Kokain war gestern … heute wurde lieber mit Hilfe eines kleinen Gerätes und jede Menge abgefahrener Software „luzid geträumt“. Ein Vergnügen, welches sich zur Freude der DEALER sehr teuer verkaufen lässt, da sich die Konsumenten immer wieder geduldig in die lange Schlange der Kunden einreihten, die bereit waren, sehr viel Geld für einen solchen KOPFKINO-TRIP zu bezahlen.

Jetzt könnte man denken: “ Na und? Diese luzide Träumerei ist doch ganz bestimmt erheblich gesünder als sich mit so gefährlichen Drogen wie Kokain oder Heroin zu berauschen. Warum sollte sich also nicht jeder mal so einen KOPFHÖRER aufsetzen, um auf diese Weise ein großartiges Abenteuer oder eine schöne Romanze zu erleben? Auch für therapeutische Zwecke könnte diese Technik sicher eingesetzt werden, oder aber zumindest würde dieses Gerät der FILM-Industrie großartige Aufträge bescheren. Doch, davon konnte die GÖTTIN wirklich nur abraten. SIE befürchtete nämlich, dass der regelmäßige Genuss solcher FILME schwerwiegende Nebenwirkungen mit sich bringen könnte. In IHREM Fall waren die Folgen zum Glück nicht ganz so tragisch gewesen, schließlich hatte der Film ja IHRE eigene ZUKUNFT gezeigt. Das Einzige womit SIE daher zu rechnen hatte, das waren eventuelle Dejavues, doch damit konnte SIE sehr wohl umgehen. Dennoch, und obwohl SIE bislang noch keine Beweise besaß, SIE warnte nicht ohne Grund, denn diese technische Form des luziden Träumen konnte durchaus sehr schädliche AUSWIRKUNGEN zeigen. Außerdem rechnete SIE zumindest bei einigen Menschen mit einer sehr schnell eintretenden psychischen Abhängigkeit, die für den DEALER natürlich wie auch bei anderen DROGEN ein sehr willkommener Nebeneffekt wäre. Ein weiteres PROBLEM sah SIE in der Tatsache, dass der Film nicht so leicht abzubrechen war, wie ein normaler Kinobesuch, da konnte man schließlich einfach aufstehen und nach Hause gehen, wenn einem der Film nicht gefiel. Hatte man allerdings diesen KOPFHÖRER aufgesetzt, dann war es nicht so ohne Weiteres möglich, schnell auf den Ausknopf zu drücken, wenn es zu unangenehm wurde, denn man wusste ja nicht, dass man nur „träumte“. Das war ja gerade das Besondere an diesem KOPFKINO, dass der Film vom Betrachter genauso real empfunden wurde wie die Realität. Die GÖTTIN würde es sich jedenfalls sehr, sehr gut überlegen, ob SIE sich noch einmal solche KOPFHÖRER aufsetzen würde. Wenn, dann ganz sicher nur, um IHRE eigenen Filme zu sehen, denn da wusste SIE schließlich, was in IHREN KOPF kommen würde.
Natürlich verstand MONALISA, dass diese Art des „Träumens“ gerade für junge Menschen sehr verführerisch sein würde, denn während des Films erlebte man vielleicht ein fantastisches und scheinbar völlig reales Abenteuer, vielleicht konnte man sogar ohne Flügel fliegen oder richtig abgefahrenen Sex mit einem berühmten Filmstar erleben … doch, wie trostlos sah für den erwachten Träumer danach womöglich sein tatsächliches Leben aus? Insbesondere, wenn er sich später sogar an alles Schöne und Tolle erinnern konnte? Was meinst Du, fragte die GÖTTIN IHRE SEKRETÄRIN, was würde ein einsamer Mann eher bevorzugen, eine aufblasbare Sexpuppe oder einen echt geilen Pornofilm mit diesem KOPFHÖRER?“ Beide konnte sich den wahnsinnigen Run auf diese „Heiße Ware“ schon lebhaft vorstellen. Aber auch ohne KOPFKINO-PORNOS war es der SONNENGÖTTIN sehr wichtig, eindringlich davor zu warnen, zu glauben, dass „doch alles nur ein Film sei“, denn das Gehirn würde diese Beschwichtigung nicht verstehen können.

Für dieses Organ war das KOPFKINO nun mal nicht von der Realität zu unterscheiden.

 „Ratsleute der SPD Aachen fordern

mehr Verständnis für Pädophilie“

„Pädophilie ist immer noch ein Aspekt der Gesellschaft, über den viel zu häufig geschwiegen wird. Pädophil zu sein ist keine Entscheidung, die ein Mensch bewusst trifft.“ … „Vor dem Hintergrund der Ermittlungsergebnisse, die bisher an die Öffentlichkeit gedrungen sind (Erwerb und Besitz von Fotos und Videos unbekleideter Minderjähriger), kann ich dieser Aussage NICHT zustimmen. […] Er hat nach jetzigem Kenntnisstand den legalen Rahmen genutzt und sich zumindest strafrechtlich nichts zu schulden kommen lassen.“ …„Mir war bisher nicht bekannt, dass SPD-Gliederungen jedes Mal ein Parteiausschlussverfahren anstrengen, wenn Mitglieder wegen eines Kapitalverbrechens oder – um streng der Argumentationskette zu folgen – des (sexuellen) Missbrauchs von Kindern und Jugendlichen verurteilt werden.“ … „Niemand konnte sich vor hundert Jahren vorstellen, dass ein Politiker sagt: Ich bin schwul. Heute ist undenkbar, dass ein Politiker sagt: Ich bin pädophil. Da sind wir noch nicht.“[3] http://www.markus-mohr.info/ratsleute-der-spd-aachen-fordern-mehr-verstaendnis-fuer-paedophilie/

Und die GÖTTIN dachte: Würde man nicht vielleicht auch auf den Gedanken kommen, dass sexueller Kindesmissbrauch über diese KOPFKINO-KOPFHÖRER nichts Kriminelles ist? Würde man diese Form der Lustbefriedigung vielleicht sogar als eine Art Methadon-Programm für Pädophile propagieren? Selbst ein psychopathischer Massenmörder könnte so seinen krankhaften Neigungen nachgehen, ohne in der realen Welt Schaden anzurichten.
Aber, es wären natürlich auch ganz harmlose Freuden über diesen KOPFHÖRER zu erfahren. Eine von Mutter Natur vielleicht etwas zu stiefmütterlich mit Schönheit bedachte junge Frau könnte mit dieser Technik vielleicht endlich mal einen Tag als gefeierte Schönheitskönigin erleben, ja, sie könnte sogar ein ganzes Leben als verwöhnte Prinzessin zum Beispiel am Hof des französischen Sonnenkönigs genießen oder aber ein großartiges Abenteuer als Piratenkönigin meistern, was halt gerade an Software angeboten werden würde. Wer würde sich wohl nach einem solchen KOPFFILM noch in ein normales Kino setzen wollen? Wer würde sein eigentliches, möglicherweise gar nicht so tolles Leben noch meistern wollen, wenn er mit Hilfe eines solchen Gerätes ein ewiger 007 werden konnte, man brauchte ja einfach nur nie wieder aufzuwachen?

 

„NATO, EU & USA sind in Wirklichkeit das Imperium!“ –

Interview mit Ray McGovern (VIPS)

Veröffentlicht am 18.09.2014 – Am 6. September sprach Rainer Apel am Rande einer Veranstaltung in Berlin mir Ray McGovern. Der ehemalige CIA-Mitarbeiter ist Mitbegründer der Organisation „Veteran Intelligence Professionals for Sanity“. Die Organisation hatte in Berlin Kanzlerin Merkel davor gewarnt, auf Bilder der NATO hereinzufallen, die eine russische Invasion des Landes belegen sollen. „Wir haben damals keine glaubhaften Beweise für Massenvernichtungswaffen im Irak gesehen; heute sehen wir keine für eine russische Invasion [in der Ukraine]“, hieß es in einem Memorandum, das u.a. von McGovern unterzeichnet wurde.

marlies doering über Google+ vor 4 Wochen Hammer!!!! I das müsst ihr euch anhören!!!
Claus Petersen vor 6 Monaten Er bringt es auf den Punkt…..Dieses Video sollte in der Schule als Pflicht Video im Geschichtsunterricht eingeführt werden. Knallharte Fakten, Super erklärt und vor allem ist es die Schonungslose Wahrheit!
Paul Maler vor 3 Monaten eine ehrliche Einschätzung der Ursachen der Ukraine und Russland-Europa Krise…
Horst Grottke über Google+ vor 4 Monaten Hintergrundwissen, auch für mich, bei der ständigen Suche nach der Wahrheit.
Maik Einhorn hat diesen Beitrag ursprünglich geteilt – In Sommer noch als Verschwörungstheorie abgetan und heute wird es von http://de.wikipedia.org/wiki/Ray_McGovern Auch Putin hat dies am Wochenende beim ARD Interview wieder klar gesagt.
Jürgen Freymann über Google+ vor 3 Monaten (bearbeitet) Hier spricht ein echter Zeitzeuge, es lohnt sich, ihm zuzuhören. Bitte verbreitet dieses Interview, brechen wir das Informationsmonopol der Staatsmedien! https://www.youtube.com/watch?v=YL_CiiwGvXM
Senf Meister über Google+ vor 4 Monaten Ich höre schon meinen Schwiegervater „Nee, das glaube ich nicht“.

 

„Augenzeuge beklagt Reuters Lüge Klagemauer TV 31.3 15“

Veröffentlicht am 31.03.2015

„Demonstration in Wien Psychiatrie –

Tod statt Hilfe! Klagemauer TV 31.3 15“

Veröffentlicht am 31.03.2015

Krasser- Alois : News Portal

 

Viel Mehr ist hoffentlich nicht nötig, um zu verdeutlichen wie schwierig es nach dem Genuss mehrerer solcher FILME über diese TRAUM-KOPFHÖRER werden könnte, SCHEINWELT und REALWELT noch klar voneinander unterscheiden zu können, da es doch schon heute, ohne diese TECHNIK, immer schwerer wurde die WAHRE WELT zu erkennen, hoffte die SONNENGÖTTIN.
SIE warf noch einmal einen kurzen BLICK in diese ZUKUNFT, und IHRE Befürchtungen bestätigten sich. Ja, womöglich würden tatsächlich immer mehr Menschen diese KOPFHÖRER gar nicht mehr absetzen, einfach deshalb weil die WELT plus KOPFHÖRER Tausend mal schöner war, als die REALITÄT. Mit den Dingern an den Schläfen verwandelte sich nämlich eine Müllhalde auf Wunsch in Sekundenschnelle augenscheinlich in einen Botanischen Garten oder ein verdeckter, stinkender Fluss erschien plötzlich wieder so klar und rein wie er vor der Industrialisierung gewesen war. Eine Gemeindeverwaltung sparte vielleicht auch immer öfter an an sich notwendigen Investitionen zur Verschönerung des Stadtbildes, wenn es doch möglich war, die Illusion einer faszinierend schönen TRAUMSTADT, über die unvergleichlich kostengünstigere Software dieser KOPFKINO-Technik, zu erzeugen. MONALISA befürchtete wirklich, dass diese TECHNIK die dann REGIERENDEN genau dazu verführen würde, denn schließlich versuchten diese Kreise ja auch heute mit aller Macht und sogar Gewalt die Illusion eines freiheitlichen und demokratischen Rechtstaates aufrecht zu erhalten, damit die REALITÄT der BESATZUNG nicht bewusst wurde. Würden Regierungen heute schon über eine entsprechende Hard- und Software verfügen, sie würden garantiert versuchen, darüber die Wahrnehmung, und das sich daraus bildende Weltbild ihrer Untertanen zu kontrollieren. Und genau aus diesem Grund waren bei IHR alle WARNLAMPEN gleichzeitig angegangen, als SIE sich das aktuelle STEINZEIT-Interview angeschaut hatte.

 

 

Fortsetzung folgt!

monalisatv

9 Comments

  1. I like the valuable info you provide in your articles. I will bookmark your blog and view
    again here regularly. I am just quite sure I will learn plenty of new stuff here!

    Best of luck for the following!

  2. A lot of thanks for all your valuable effort on this
    blog. My niece enjoys managing internet research and it is
    obvious why. A lot of people learn all relating to the compelling ways you present very important guides by means of your website and as
    well as improve contribution from other ones on that situation plus
    our favorite girl is understanding a lot of things. Enjoy the rest of the new year.
    You are conducting a superb job.[X-N-E-W-L-I-N-S-P-I-N-X]I’m extremely inspired with your
    writing talents as smartly as with the structure for your
    blog. Is that this a paid topic or did you modify it yourself?
    Anyway keep up the excellent high quality writing, it is rare to look a great blog like
    this one nowadays.

  3. That is a rdally good tip particularly to those fresh to the blogosphere.
    Simple but very precise info… Many thanks
    for sharing this one. A must read article!

  4. Fantastic beat ! I would like to apprentice while you amend your web
    site, how can i subscribe for the blog site? The account helped me a
    acceptable deal. I ended up being a bit bit acquainted of this your broadcast offered bright clear idea

  5. Basically a stimulating target that is simply not very often spoken of, I am concerned with knowing much more concerning this practice. Who is actually the finest woman to connect to about this issue?

  6. Thank youu for ssharing ʏouг thoughts. I гeally aρpreciate
    yoᥙr efforts аnd I am waіting foг youг further post thank yⲟu оnce ɑgain.

  7. Rodrigo Daves is usually the name these people loves that will be classified with as well as the he without a doubt loves distinct name. To research fashion typically is something which unfortunately I’ve sustained for various. I work whilst an admin assistant but unfortunately soon Most definitely i’ll be available on my different. My wife as well as the I decided to go with to are generally in Florida.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *