Monalisa TV – Wer? Wie? Was? Wieso? weshalb? warum? – 12. September 2015

Der SEXUAL-THERAPEUT

Veröffentlicht am 10.09.2015

http://www.kla.tv/6688

Gestern, am 09.09.2015, stimmte das EU Parlament in Straßburg über den „Bericht zur Stärkung der Stellung von Mädchen in der EU durch Bildung“ ab. Er wird nach seiner Initiantin Liliana Rodrigues auch kurz Rodrigues-Bericht genannt. Mit einer Mehrheit von 408 Stimmen wurde er angenommen. 236 Abgeordnete lehnten diesen Bericht ab, 40 enthielten sich der Stimme. Der Bericht verlangt Einflussnahme auf und durch die Bildung, um Veränderung in der Gesellschaft zu bewirken. Man sei fest davon überzeugt, ich zitiere, „dass Bildung ein erhebliches Transformationspotenzial innewohnt, welches für die Verwirklichung der Gleichstellung der Geschlechter genutzt werden kann.“ Mit Gleichstellung ist hier die Durchsetzung von Gender Mainstreaming gemeint. Die zentrale Ur-Ideologin des Gender Mainstream ist die amerikanische Feministin Judith Butler. Ihre Kernaussage zu Gender Mainstream lautet: „Männer und Frauen gibt es gar nicht!“ Das menschliche Geschlecht sei eine rein kulturelle Konstruktion! Das Recht eines jeden Menschen sei, sein Geschlecht frei zu wählen. Und davon gäbe es mehr als nur zwei. Dieser Gender-Ideologie verpflichtet werden in der Politik umwälzende Änderungen vorangetrieben, ohne Befragung des Volkes. Der Rodrigues-Bericht fordert, ich zitiere weiter, „dass der Gleichstellung der Geschlechter in all ihren Formen, in den Lehrplänen, den Entwicklungs- und Lernzielen, Inhalten, Schulprogrammen und Unterrichtsplänen angemessene Aufmerksamkeit zukommen muss …“
Zentrale Forderung in diesem Bericht ist, ich zitiere: „Die Teilnahme an einer altersgerechten Sexualerziehung im Rahmen ihrer Lehrpläne für alle Schüler der Primar- und Sekundarstufe obligatorisch zu machen“ Das bedeutet obligatorische Sexualerziehung ab der 1. Klasse. Nachdrücklich wird verlangt, auch die Aufnahme objektiver Informationen zu LGBTI-Themen in die Lehrpläne zu fördern. LGBTI ist eine Abkürzung für Lesben, Schwule, Bisexuelle, Transgender und Intersexuelle und meint damit, dass Themen zur sexuellen Orientierung wertneutral in der Schule vermittelt werden müssen. Zudem verlangt dieser Bericht weiter, ich zitiere, „dass die Fortschritte, die infolge der Umsetzung gleichstellungspolitischer Maßnahmen in den Bildungseinrichtungen erzielt werden, durch unabhängige Stellen überwacht und bewertet werden müssen.“ Damit werden nicht nur tiefgreifende Änderungen in den Bildungssystemen der einzelnen EU-Länder vorangetrieben und somit deren Einzelzuständigkeit in Sachen Bildung verletzt. Diese Maßnahmen entmündigen zudem die Eltern, indem sie in den persönlichen Bereich der elterlichen Erziehung eingreifen. Dies kritisierte auch der EU-Abgeordnete Dr. Georg Mayer: „Der Bericht über die Stärkung von Mädchen durch Bildung in der Europäischen Union […] erwägt massive Eingriffe in das innerstaatliche Schulwesen und die Gestaltung von Lehrplänen sowie eine Regulierung der Erziehung in den Elternhäusern. […] Der Unterricht soll sich um alle (Un-)Arten der Sexualität drehen, die bereits im Volksschulalter beginnen soll.“ Unter dem Deckmantel der Vielfalt scheint es für manche Sexualpädagogen keine Tabus mehr zu geben. Bedeutende Sexualpädagogen fordern nämlich:

Sexshopartikel in der Grundschule!

Lederpeitsche und Fetische im Sexualkundeunterricht!

Anal- und Oralverkehr, Spermaschlucken und

Gruppensex-Konstellationen müssen an Schulen thematisiert werden!

Bereits im Oktober 2014 warnten die Frankfurter Allgemeine und das Magazin Fokus

vor Sexualpädagogen, die abartigste Sexualpraktiken in den Schulunterricht integrieren möchten.

 

Michi Meister vor 10 Stunden Woher habt ihr denn das Rockefeller Zitat? Es beschreibt die aktuelle Situation mehr als treffend.
kriki1000 vor 10 Stunden Auch ist mir vor 3-5 Tagen zu Ohren gekommen,das ein Grüner Abgeortneter im EU Parlament, für die INZUCHT in Familien ,eine Rechtsgültigkeit angestrebt wird!! Die haben se doch echt nicht mehr alle,die da Sitzen :((
Patschenkino vor 10 Stunden (bearbeitet) +kriki1000 Die Revolution wird kommen, wenn die die jetzt noch schlafen all diese heimlich gemachten Perversionen und Unterdrückungsmaßnahmen am eigenen Leib und dem ihrer Kinder zu spüren bekommen werden. Sucht auf YouTube auch mal nach dem Kanal des Mythen Metzgers.
kriki1000 vor 10 Stunden Gender Mainstream ist ein Absolut Krankes Gedankengut von Psyhopathen.. Aber was lässt sich die NWO nicht alles einfallen,Robboter und Sklaven zu züchten. In der BRID werden schon seit einigen Monaten, Mütter mittels Polizeigewalt ins Gefängniss gezerrt, weil deren Kinder sich vor dieser Praxis Ekeln und den Unterricht selbständig fern bleiben.(Schulen berichten Behörden-Behörden schicken Polizei) Danke für Eure Arbeit!
2MoshPit vor 10 Stunden (bearbeitet) Zunächst auch meinen Dank für diesen Upload. Dann: laut der „Frau“ (darf man das überhaupt noch sagen? Ich will ja niemanden beleidigen…) Judith Butler ist also die Natur total bescheuert und die Entwicklung der letzten 200.000 Jahren also Humbug? Ja, nee – is‘ klaa….. kopfschüttelndab Grüße
SCOTA und die SONNENGÖTTIN schüttelten ebenfalls heftig mit ihren Köpfen:
„Das darf doch einfach nicht wahr sein! Das ist doch pervers, das ist KINDESMISBRAUCH!!“ SCOTA konnte es einfach nicht glauben. „…und dann dem MOHAMED vorwerfen, er sei ein KINDERFICKER gewesen! Aber, wenn der GRUNDSCHUL-LEHRER in ZUKUNFT der 6 Jährigen Tochter erklärt, was ZUCKERBROT und PEITSCHE bedeuten … also, ich kriege noch die Krise! Ich fasse es einfach nicht!!“
MONALISA hatte etwas länger geschlafen und SCOTA hatte IHR den KAFFEE mit dieser Nachricht ans Bett gebracht. Eigentlich hatte SIE vorgehabt einen Tag mal so richtig auszuruhen, ja, SIE hatte sogar überlegt zu IHREN FREUNDEN in den Wald zu gehen, aber daran war jetzt natürlich nicht mehr zu denken. SIE konnte sich einfach keine PAUSE gönnen, zu viel stand gerade auf dem SPIEL. Insbesondere, wenn es um die UNSCHULD der KINDER ging. Was hatte sich der SEXUAL-THERAPEUT wohl noch alles für SCHWEINEREIEN ausgedacht?
(Anm. d. AUTORIN: EINSER-KANDIDATEN sollten sich daran erinnern können … die GÖTTIN hatte an einer Stelle die SPUR zu diesem besonderen Mann schon mal gelegt…)
SCOTA konnte sich nicht beruhigen, je mehr sie darüber nachdachte, was den KINDERN in der ZUKUNFT wieder einmal bevorstand, desto mehr geriet ihr BLUT in Wallung … oh … wie sehr hatte sie es gehasst! Wie sehr hatte sie sich geekelt! Wie sehr hatte sie sich geschämt, für sich und für ihren Vater. Und jetzt sollten diese Schweinereien sogar obligatorisch auf den Lehrplan! Die Menschen konnten wirklich nicht mehr ganz bei Trost sein! Hatte diese EU-ABGEORDNETEN denn alle tatsächlich nur ihre DIÄTEN im KOPF!

„9/11 2.0 auf dem Oktoberfest?“

Veröffentlicht am 10.09.2015

 TheTrueAssociation07

„Nigel Farage im EU Parlament –

Syrische Flüchtlinge & Deutschland – 09. 09. 2015″

Veröffentlicht am 10.09.2015

http://www.Wahrheitsbewegung.net

Nigel Farage sprach am 9.9.2015 im EU Parlament die Flüchtligsströme aus Syrien

und die Rolle Deutschlands an.

MLI – Tag 12 und 9/11

Veröffentlicht am 19.06.2014

Dies ist der letzte Teil der „Verschwiegenen Früchte“, wenn Sie auch den Rest und noch vieles Andere mehr entdecken wollen, dann kommen Sie ins MONALISALAND, Sie finden es unter – www.monalisa.land – Sie sind herzlich Willkommen.

„9/11 – Erinnerung an Gebäude 7“

Veröffentlicht am 11.09.2015

Die meisten Menschen glauben nach wie vor, dass am 11. September 2001 lediglich zwei Gebäude, WTC1 und WTC2 eingestürzt sind, da sie nur den Kollaps der beiden Türme im Fernsehen sahen. Mit World Trade Center 7 gab es allerdings noch ein drittes Gebäude, das rund fünf Stunden nach den Zwillingstürmen in sich zusammen fiel. Die Vereinigung »Architects and Engineers for 9/11 Truth«, in der sich mittlerweile über 2300 staatlich anerkannte Architekten, Ingenieure und Baustatiker zusammengeschlossen haben, um die Ereignisse vom 11. September aus technischer Sicht neu zu untersuchen, hat den offiziellen Untersuchungsbericht über den Einsturz von WTC-Gebäude 7 aus dem Jahr 2008 vollständig widerlegt. Die von »Architects and Engineers for 9/11 Truth« durchgeführten forensischen und wissenschaftlichen Untersuchungen beweisen, daß das World Trade Center 7 kontrolliert gesprengt wurde. Die US-Regierung behaupte bisher stets, das 174 Meter hohe Gebäude sei infolge eines Bürobrandes eingestürzt.
Bereits der 2006 veröffentlichte »9/11 Commission Report«, dem offiziellen Untersuchungsbericht zum Einsturz der Zwillingstürme, ließ erhebliche Zweifel an dessen Richtigkeit aufkommen. In dem über 600 Seiten langen Bericht wurde der Einsturz von World Trade Center 7 mit keinem einzigen Wort erwähnt, nicht mal angedeutet. Der Grund hierfür dürfte nun jedem klar sein. Die Beweislast, die eine Verstrickung der US-Regierung in die Anschläge belegt, wird indes immer erdrückender. So kommen Wissenschaftler der Universität Kopenhagen, zu dem Entschluß, dass der Einsturz von WTC1 und WTC2 ebenfalls das Resultat einer kontrollierten Sprengung ist. Die dänischen Wissenschaftler konnten im Schutt der Zwillingstürme, den militärischen Sprengstoff Nanothermit nachweisen. Neue Fotoaufnahmen, die in das Internet gelangt sind und das Pentagon zeigen, bzw. belegen zudem, daß das US-Verteidigungsministerium nicht wie von der US-Regierung behauptet, durch ein Flugzeug getroffen wurde. Synchronisation und Aufarbeitung: MOYO Film – Videoproduktion – Original: „Architects and Engineers: Solving the Mystery of Building 7“ –  https://youtu.be/_nyogTsrsgI

„Eröffnungsrede der Montagsdemo vom 07. September 2015“

Veröffentlicht am 08.09.2015

Die Medien polarisieren mit dem Bild eines toten syrischen Kindes, während tote ukrainische Kinder nicht gezeigt werden. Sie überschlagen sich wegen Flüchtlingsbewegungen in Richtung Deutschland aber lassen Millionen von ukrainischen Flüchtlingen einfach außen vor. Kriege, sogenannte „Freihandelsabkommen“ und Wirtschaftssanktionen werden als Ursachen für die die Flüchtlingsbewegungen genannt und Empfehlungen für mehr Medienkompetenz gegeben.

„Warum soll & muss jeder Bürger überwacht werden? #VDS“

Veröffentlicht am 09.09.2015

Werde ein Naivling ► http://bit.ly/1A3Gt6E

Wie erklärt der Bundesjustizminister, dass künftig jeder von uns überwacht werden muss und wird? Heiko Maas (SPD) gibt eine bemerkenswerte Antwort, in der u.a. darauf hinweist, dass „Dinge anlasslos gespeichert werden“. Damit zeigt er selbst auf, warum die Vorratsdatenspeicherung so oder so gekippt werden wird: Weil unsere Daten _anlasslos_ erfasst werden, was laut Bundesverfassungsgericht und Europäischen Gerichtshof nichts anderes als illegal ist. Am Schluss zeigt er mit dem Finger dann auch noch auf uns Bürger, die sich ja auch nicht kümmern würden, was Facebook & Google mit unseren Daten machen. Dass ausgerechnet die Bundesregierung die Regierung in Europa ist, die ein EU-Datenschutzabkommen, bei dem der Umgang mit Daten europäischer Bürger geregelt werden würde, seit drei Jahren blockiert, verschweigt er…

„Aktuell: SPD: Angriffe auf den Kopp-Verlag –

VORSICHT POLIZEISTAAT“

Veröffentlicht am 10.09.2015

MysteriumGlobal

„Comedia Asylante –

Wenn Politiker etwas Pech beim Denken haben“

Veröffentlicht am 11.09.2015

Was angesichts der Asylproblematik von Politikern für Äußerungen getätigt werden, darüber kann man eigentlich nur noch lachen. Es zeigt deutlich, dass diese Leute nicht die geringste Ahnung haben, was gerade im Volk vor sich geht und wie man zur Entspannung der Lage beiträgt.

„Meldungen vom 12.9.2015“

Veröffentlicht am 10.09.2015

– Nigel Farage im EU „Parlament“
– Ossies sind Migranten
– München verliert Überblick
– Orban: „Flüchtlinge“ sind deutsches Problem
– Euro-Tunnel Calais
– BRD löst Völkerwanderung aus
– Medien: „Willkommenskultur“
– Medien: Umfragen zeigen anderes Bild
– Klimasekte: EU CO2 – Steuer
– Rußland: Souveränität Syriens achten
– Mumie eines unbekannten Wesens gefunden

„Container mit Hilfsgütern für Flüchtlinge

war voller Waffen und Munition!“

Veröffentlicht am 11.09.2015

Container full of help for Muslim „refugees“ arrived in Greece and guess what was in there?

It was full of weapon. Why isn’t media reporting about this?

„Die Sieben Augen des Raben (Kurzfilm, D/PL/UA 2015)“

Veröffentlicht am 09.09.2015

Filmproduktion

Wie lebten die auch Sklaven (Slawen) oder Vandalen (Wenden) genannten Menschen im mittelalterlichen Pommern des 10. Jahrhunderts? Chronist und Kleriker Adam von Bremen lässt sich die Geschichte „Frei in Sklavonien“ vom alten Erik von Raben 1050 A.D. in einem Klosterkeller der Stadt Roskilde erzählen.
Die Dreharbeiten fanden mit internationaler Besetzung Ostern 2015 im ukrainischen Kiew, Juni 2015 im polnischen Groß-Strelitz und November 2014 im sächsischen Pegau statt. Diese Folge „Frei In Sklavonien“ von „Die Sieben Augen des Raben“ ist eine Pilotfolge einer Serie mit 30 Episoden.

Fortsetzung folgt!

monalisatv

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *