Monalisa TV – Kennen Sie das Märchen „Tausend und einer Nacht“? – 13. Oktober 2015

Die PRINZESSIN des FRIEDENS

„Ist ISIS ein 25 Jahre alter Plan der CIA ?“

Veröffentlicht am 30.09.2015

… um nach dem Fall der Sowjetunion eine

neue Existenzberechtigung für Militär- und Geheimdienstapparat zu schaffen.

SCOTA schaute aus ihrem Fenster und sie wusste nicht mehr was sie zu den SZENEN, die sich dort abspielten, sagen sollte. Irgendwie lief so gar nichts mehr nach PLAN A. Jetzt hatte doch tatsächlich auch noch O(B)AMA klein beigegeben …

Spektakuläre Wende:

Obama erklärt US-Kriege für gescheitert

Posted: 12 Oct 2015 06:25 AM PDT

US-Präsident Barack Obama hat einen spektakulären Kurs-Wechsel der Außenpolitik vollzogen: In einem Interview mit 60 Minutes bezeichnete Obama als erste US-Präsident den Irak-Krieg als „Fehler“. Die Syrien-Stratgie sei gescheitert, ebenso wie die Intervention in Afghanistan. Die USA müssten ihre militärischen Ausritte beenden. So spricht ein Friedensnobelpreisträger.

US-Präsident Barack Obama hat in einem bemerkenswerten Interview mit CBS für die Sendung 60 Minutes einen völlig neuen Kurs in der US-Außenpolitik vorgegeben: Demnach sollen nicht mehr Kriege die US-Außenpolitik prägen – weil alle Stellvertreter-Kriege der jüngeren Vergangenheit gescheitert seien. Ausdrücklich bezeichnete Obama den Irak-Krieg als „Fehler“ – etwas, was in dieser Deutlichkeit noch von keinem US-Präsidenten zu hören gewesen ist.
Obama: „Die Republikaner, die jetzt wollen, dass wir im Irak einmarschieren, sind dieselben, die immer noch Schwierigkeiten haben anzuerkennen, dass das ein Fehler war.“
Zu Syrien distanziert sich Obama in überraschend offener Weise von den US-Neocons, die seit Jahren verlangen, dass die USA in Syrien eingreifen sollen:
Ich war von Anfang an skeptisch gegenüber der Idee, dass wir im Endeffekt einen Stellvertreter-Krieg in Syrien starten sollen.“ 
Alle bisherigen Bemühungen „haben nicht funktioniert“. Das Problem des IS-Terrorismus sein eines, „das die ganze Gemeinschaft der Staaten“ lösen müsse – nicht die USA allein. In Afghanistan habe man 13 Jahre lang Krieg geführt – das Ergebnis stehe in überhaupt keinem Verhältnis zu dem enormen „Investment“, das die Amerikaner hineingesteckt hätten. Der Interviewer, Steve Kroft, stellt beinharte Fragen, und Obama ist über weiter Strecken nicht in der Lage, die Vorhaltungen zu entkräften. Das dürften ihm seine Widersacher als Schwäche auslegen. So fragte Kroft, ob die Schwäche der USA nicht dadurch ihren Ausdruck finde, dass nun Russlands Präsident Wladimir Putin das Kommando im Nahen Osten übernommen habe. Obama geriet etwas ins Schwimmen, und versuchte darzustellen, dass Amerikas Stärke anderswo zu finden sei, etwa beim Kampf gegen den Klimawandel. Vor allem aber wehrte sich Obama gegen die Definition von Stärke als einer rein militärischen Kategorie. Doch tatsächlich agiert Obama bei aller scheinbaren Hilflosigkeit in diesem Interview wie ein Friedensnobelpreisträger, wohl zum ersten Mal in seiner Amtszeit. Er erklärt nämlich, wenngleich aus der Defensive, dass all die militärischen Abenteuer und Stellvertreter-Kriege für die Welt und für die USA sinnlos seien.
Obama: „Es wäre eine schlechte Strategie, wenn am Ende das einzige Maß für die Führungsrolle und Stärke Amerikas darin besteht, dass wir weitere 100.000 oder 200.000 Soldaten nach Syrien oder zurück in den Irak schicken, oder vielleicht nach Libyen, oder vielleicht in den Jemen; und wir dann dorthin gehen, nicht nur, um die Polizei zu sein, sondern diese Regionen zu regieren. Wenn wir diesen Fehler wieder machen, dann Schande über uns!“ Quelle: DWN 

„Putin auf deutsch zu Russlands Syrien-Bombardement“

Veröffentlicht am 13.10.2015

In einem umfassenden TV-Interview hat der russische Präsident zu seinen Zielen beim russischen Engagement in Russland und zu verschiedenen Kritikpunkten am russischen Vorgehen Stellung genommen. Da dieses Interview sehr viele wichtige Passagen enthält, präsentieren wir es komplett mit deutscher Übersetzung. Thema ist neben den von Putin angegebenen Gründen für die russischen Bombardements seine Meinung zur Reaktion des Westens und dessen Vorgehen in Syrien, zu den Erfolgsaussichten der syrischen Regierung, den Vorwürfen, die Russen würden moderate Rebellen bombardieren und der Gefahr eines neuen Wettrüstens. Das Interview führte Wladimir Solowjow vom russischen Staatssender Rossija 2. Mehr Videos und aktuelle News online unter http://www.russland.ru


Doch SCOTA hatte jetzt leider keine ZEIT sich über den GANG der DINGE zu freuen, sie hatte leider ganz Anderes zu tun, denn nachdem die SONNENGÖTTIN immer noch unterwegs war, und auch nicht klar zu sein schien, wann SIE zurück kehren würde, war sie gezwungen, sich mit ihrer eigenen LAGE zu befassen. In der NACHT hatte es mehrfach an ihrer TÜRE geklopft, offenbar hatten die REISENDEN die unsichtbare TRENNWAND beiseite geschoben und nun trieben sie sich im KOPF des ZUGES herum. Sie getraute sich nicht vor ihr ABTEIL zu treten, denn klar, jeder würde sie für die ZUGFÜHRERIN halten und sich nicht nur über den HALT auf OFFENER STRECKE beschweren. Man würde ANTWORTEN von ihr erwarten. Doch was wusste sie schon? Da wo sie herkam, da wurden die technischen Fragen von entsprechendem Fachpersonal bewältigt und auch die juristischen Implikationen wie auch alle organisatorischen Herausforderungen. Sie kam zwar aus einen PHARAONEN-Haushalt, aber sie war doch niemals als Regentin vorgesehen gewesen. Ihr MANN war doch der auserkorene REGENT gewesen, GAY der GRIECHE. Leider war er auf der SUCHE nach einer NEUEN HEIMAT umgekommen und nur mit Hilfe ihrer engagierten Söhne hatten sie es damals auf die INSEL geschafft. Ach, was waren das doch nur für aufregende Zeiten gewesen … aber es nützte nichts sich in die VERGANGENHEIT zu träumen, sie würde WOHL oder ÜBEL in den SAUREN APFEL beißen müssen und sich mit der KUNST der ZUGFÜHRUNG beschäftigen müssen. Zum Glück hatte MONALISA ihr entsprechendes STUDIEN-MATERIAL bereit gelegt. Es lag ein kleiner ZETTEL dabei: „DU SCHAFFST DAS!“

SITZEN die GRUNDLAGEN?

„Von Satanisten bis hochgrat Nazis, alle Themen dabei!

Skype Mitschnitt zur 400ten Sendung“

Veröffentlicht am 12.10.2015

Jubiläum!!! 400ste Folgeeeeee Danke allen Zuschauern!

Von Satanisten bis hochgrat Nazis, alle Themen dabei!

Skype Mitschnitt zur 400ten Sendung…

„Wann, wenn nicht jetzt? Wo, wenn nicht hier? Wer, wenn nicht wir?“

John F. Kennedy

„Das Leben ist ein Paradies, und alle sind wir im Paradiese, wir wollen es nur nicht wahrhaben;

wenn wir es aber wahrhaben wollten, so würden wir morgen im Paradiese sein.“

Fjodor Michailowitsch Dostojewski

mrbroccholi vor 10 Stunden Das Problem ist, dass zu uns oft nur die Ausländer kommen, die es auch in Russland oder der Türkei etc. ,,nicht schaffen“. Und dort sogar als ,,unnütz“ etc. bezeichnet werden! Von denen kommen viele zu uns, weil sie bei uns staatliche Unterstützung bekommen! Es ist nicht so, dass Türken oder andere alle blöd sind oder was weiß ich. Es werden nur absichtlich und bewusst die schweren Fälle nach Deutschland gelenkt!
Ali Iscitürk vor 8 Stunden +mrbroccholi laber nicht so einen Scheiß daher du Idiot fass dir mal an die eigene Nase du kannst nichts und wirst auch nie was können weil du einfach dumm bist warum wohl haben alle neuen Geschäfte immer Ausländer aufgemacht weil solche wie du nix können!
Nightsnatcher vor 9 Stunden Bitte lerne den Unterschied zwischen Faschist, Nazi und Rassist bevor du andere Leute als solches bezeichnest.
Ali Iscitürk vor 1 Minute +Nightsnatcher Mir doch egal wie ihr sie nennt! Jeder weiß was gemeint ist!
Peter Meter vor 9 Stunden Machst du sowas jetzt öfter? Bzw. 1 mal in der Woche? Wäre geil
TheTrueAssociation07 vor 9 Stunden Speziell am Ende (ab ca. 2:15:00 Minute) erkennt der Zuschauer, dass Ali Iscitürk 1. mir nicht richtig zuhört und 2. essenziellen Fragen eindeutig ausweicht. Ich soll ein Rassist sein; er beleidigt lediglich mein Aussehen. Ich soll ein böser Nazi sein; er findet Adolf Hitler knuffi! Ali Iscitürk ist wahrlich ein sehr intelligenter Türke! Jetzt stelle sich der Zuschauer einen durchschnittlichen bzw. dummen Türken vor! gruSS Dipl.-Ing. D. I. Schulz
SKT T1 Faker vor 7 Stunden +TheTrueAssociation07 TTA ich bin auch DeutschTürke und teile deine Meinung größtenteils 😀 Letztendlich haben wir alle einen Feind Leute! – ZIONISTEN
drxds drxds vor 2 Stunden +SKT T1 Faker Der Zionismus ist eine nationale Bewegung. Sollten wir nicht alle nationale Bewegungen hassen?
DRevoltion vor 8 Stunden Wenn ihr die NWO aufhalten wollt, sagt den Russen, dass sie Doneszk befreien sollen!
Blackson Michael vor 1 Stunde (bearbeitet) Also deine letzten Gäste waren echt die Härte 🙂 “ Ich bleibe hier in der BRD und lasse Deutschland nicht untergehen“,Leute Deutschland gibts nicht mehr und wirds auch nie mehr geben findet euch damit ab,laßt uns doch nach Syrien ziehen und da alles aufbauen wenn der IS weg ist dank Putin,dort gibt es Sonne Strand Meer,Öl,Gas,Kultur in all seinen Formen und Farben und dazu noch fast Menschen leer.Laßt doch die ganzen Asylanten in der BRD leben wenn wir alle abwandern dann werden die gtanz dumm aus der Wäsche gucken wenn das Amt nichts mehr überweisst und wir sind die Nichtsnutze los und genießen unser Leben in Freiheit,Verbündet mit den Russen.In der BRD werden wir immer Sklaven sein als deutsche oder in den nächsten Freiheitskrieg geschickt den wir auf Grund der miesen geographischen Lage wieder verlieren.Assad kann ruhig mein neuer Kanzler sein,der Mann hat Rückrad und ist keine Marionette er hat immer alle Volksgruppen beschützt gegen den Terror von außen und ich denke er würde sich freuen auf deutsche Gastarbeiter und Familien,in 5 Jahren könnte es soweit sein,ich werd die Lage dort weiter beobachten und dann meine letzten 20 Arbeitsjahre dort verbringen,ihr könnt ja weiter dem 3ten Reich nachtrauern ich baue das 4te auf,das erste deutsche Dorf/stadt im mittleren Osten,ich würde es DeutscheFreiheit nennen!
Manuel als Mensch vor 2 Stunden Na das war ja mal eine verwirrte und interessante Sendung. 😛 Aber im ganzen war es doch mal was neues, mir hat es gefallen. Vielleicht wäre es aber besser gewesen erstmal zu schauen wie mein bei skype eine gruppenkonferenz schaltet, aber so konnten sich wenigstens nur 2 Leute ins wort fallen. 😛 Danke auch an den Typen bei Minute 31:43 für den Hinweis auf die Karte auf der in Kriesengebieten aktuelle Fotos und Videos hochgeladen werden. Sehr informativ!
SCOTA schaute in den BRIEFKASTEN und erschrak, denn es war tatsächlich POST darin. Oh wei, oh wei … wer mochte das sein? Normalerweise lag immer nur im MONALISA.LAND-BRIEFKASTEN etwas für die SONNENGÖTTIN drin … ihr BRIEFKASTEN war dagegen meistens leer. Ob es jemand war, der von ihr KÖNIGLICHE DIENSTE erwartete? Ob es ein GRUßSCHREIBEN war? Sie entnahm den UMSCHLAG und schaute auf den ABSENDER http://author.liveundunbekleidet.com/ hm … sie entnahm einen ZETTEL und las: „Gratis Fickanzeigen geile Frauen mit rasierte Fotzen und geile Titten wollen geil Ficken, Seitensprung
Kontakte kostenlos Hobbynutten finden.“ Ja, also, was sollte das denn? Wer schrieb ihr nur solche unangemessenen Zeilen? … Sie schaute sich den ZETTEL genauer an und entdeckte folgenden Hinweis … http://www.monalisatv.com/2015/01/12/monalisatv-die-zeit-ist-reif/ hm … das werde ich mir dann wohl doch noch mal etwas genauer anschauen müssen, murmelte sie und verschwand wieder in ihr kleines BÜRO. Jetzt erinnerte sie sich … klar, die TYPEN wollten jetzt endlich IHR versprochenes PARADIES für FRAUEN … das musste eine BEWERBUNG sein! So, so so … plötzlich wurden die KERLE wach … ja, das PARADIES für FRAUEN, das war natürlich auch so ein PROJEKT, dass sich jetzt manifestieren wollte. Aber so einfach würde das nicht werden, so ein paar nachlässig hingeworfene SCHMUTZZEILEN. Wer im PARADIES der FRAUEN eine ROLLE SPIELEN wollte, der würde sich schon etwas kunstvoller vorstellen müssen. Und außerdem, im LAND der MAGIERKÖNIGE galt immer noch die DEVISE: „Erst die ARBEIT, dann das VERGNÜGEN!“

Fortsetzung folgt!

Und bis dahin, nicht vergessen:

mYqz_Xd2_400x400

monalisatv

2 Comments

  1. Thank you for any other great article. Where else could anybody get that kind of
    info in such a perfect approach of writing? I’ve a presentation next week, and
    I am at the look for such information.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *