Monalisa TV – Eine Bedienungsanleitung

…(nicht nur) für den Lieben Gott

Veröffentlicht am 15.03.2015

Wir leben in einem Hologramm

Seit wir aufgewachsen sind denken und glauben wir, die Welt in der wir existieren sei etwas Handfestes und Physisches und genau so, wie wir sie wahrnehmen. Jedoch wird dieses Gedankenmuster nicht nur desillusioniert durch schwierig zu erklärende Phänomene, sondern selbst dann, wenn eine solche Realität existieren sollte, gibt es Wahrnehmungen, die sich als vollständig subjektiv erweisen und keine objektive Realität widerspiegeln. Mit den bedeutenden Fortschritten bezüglich Wissen und Information, welche die Menschheit in der neueren Geschichte erreicht hat wurden radikale Veränderungen in der Art, wie die Realität wahrgenommen wird, vorgenommen.

„Oh wie schön!! … Oh wie groß … es ist wirklich totchic, Geliebter!“ Und die SONNENGÖTTIN fiel IHM um den Hals. „Es sieht ja so toll aus! Danke! … Genau so hatte ich es mir immer vorgestellt!“

Der Liebe Gott konnte den Stolz auf SEIN WERK nicht ganz verbergen und in seinen wunderschönen, strahlend blauen Augen zeigte sich sogar fast so etwas wie ein Tränchen. ER war ja soooo erleichtert!! Die GÖTTIN hatte zum Glück nicht ohne Betäubung gebohrt und den ALTEN ZAHN versprach SIE in ein würdiges Kunstwerk zu verwandeln. Ach ja … endlich war es soweit und IHR BOMBINI konnte seinen ersten Testflug absolvieren. Sie waren zum Glück rechtzeitig fertig geworden, so dass ER SIE nicht mit leeren Händen hatte begrüßen müssen. „Und, was ist, willst Du es Dir nicht mal von Innen ansehen?“

„Na klar, unbedingt … ist es denn schon mal geflogen,“ fragte Monalisa und griff nach seiner warmen Hand.

„Nein, ich muss gestehen, das DING ist noch nicht vollständig in Betrieb gesetzt worden … so einfach ist es nicht, da die richtigen Fachkräfte für zu finden. Irgendwie fehlen immer mehr Ingenieure.“

„Ach, na so etwas, wie kommt das denn?“

„Ich weiß es auch nicht so genau, entweder landen die zunehmend in der Hölle, oder aber es gibt kaum noch welche, die diesen Job freiwillig übernehmen wollen.“

„Das verstehe ich aber nicht … früher war nie Mangel an ihnen…“

„T’ja,“ meinte der Liebe Gott, “ Du hattest es ja so gewollt, und in einem PARADIES für ALLE, nun ja, da befinden sich dann natürlich nicht mehr nur Hochbegabte und Nobelpreisträger im Himmel. Jetzt wimmelt es hier von Lebewesen aller Gestalt und jeden Charakters.“

„Ach! Jetzt bin ich also mal wieder dafür verantwortlich, oder wie? Wer hat denn die ganze Zeit behauptet, aus Afrika kämen Tausende von bestens qualifizierten Fachkräften?“

„Fachkräfte sind es ja auch, jede Menge … nur, die BOMBINI-Technik ist denen halt völlig unbekannt, damit kommen selbst die PROFS nur schwer klar. Aber ich habe ein paar phantasische Russen gefunden, die konnten mir zum Glück weiter helfen. Du muss aber auch zugeben, aus Deinen BLAUPAUSEN wird so schnell keiner schlau. Im Grunde waren es nur kleine Fetzen die hier angekommen sind und bis man sich dann darüber einig werden konnte, was Deine Botschaften zu bedeuten hatten … das war alles wirklich nicht ganz einfach zu entschlüsseln. Aber ich bin sehr froh, dass Dir das Äußere schon mal zusagt.“

„Zusagen, also, mehr als das, es sieht wirklich großartig aus. Nicht zu flach, nicht zu aufgeblasen … echt, die Proportionen könnten nicht besser sein … und das Weiß, ist auch genau richtig … besonders elegant finde ich auch den Äquator-Ring und die schlanken Beine…“ Der Liebe Gott atmete erleichtert auf. Bisher hatten IHRE ADLERAUGEN offenbar noch keinen Kratzer oder Lackfehler entdeckt. Ehrlich gesagt, so eine PRODUKT-ABNAHME war für IHN immer schon eine sehr aufregende Angelegenheit gewesen, denn mit KRITIK konnte ER nun mal nach wie vor nur schlecht umgehen. ER griff in seine Manteltasche und reichte IHR ein kleines Gerät : „Brauchst nur hier drauf zu drücken … dann öffnet sich die Tür.“

„Die Sterne im Januar 2016 * Kosmos und Seele“

Veröffentlicht am 20.12.2015

Robby Altwein

&

„Spannende Bonusmissionen“

Ein Kommentiertes Gameplay von tyraphine zu Rise of the Tomb Raider

Veröffentlicht am 05.01.2016

Eine SPURENSUCHE

… und die HEILIGEN DREI KÖNIGE

„Ja, ja, ja …ich weiß, eine blutende Nase tut wirklich sehr weh … aber trotzdem, letztendlich siehst Du es ja, es ist ALLES nur ein SPIEL! DEIN SPIEL, um es genauer zu sagen…“

„Ne, klar … ich habe es ja schon 2006 geahnt, am Ende wird es heißen „DU BIST ALLES SELBER SCHULD! Hast Dir das LEBEN doch so ausgesucht!…“ Was dann folgte, muss leider unzitiert bleiben, denn es dauerte keine 5 Sekunden und die SONNENGÖTTIN hatte sich mit SATAN in den Haaren. Von jeder Anmut befreit, machte die GÖTTIN sich gründlich Luft.

„Was für ein FEIGLING!!“… „Was für ein ARSCH!! … ne klar, das war doch schon immer so! Damit muss man nun mal rechnen! Ach ja und übrigens … ich brauche dringend GELD … wie sieht es aus? Habe Dir schließlich oft genug Kredit gegeben! … und was meine geliebten MOCCANASEN angeht … keine Sorge, aus dem Alter, dass Du eine Vergewaltigung befürchten müsstest, bist Du raus. Guck Dich doch einfach nur mal an! …“ u.s.w.

Und sicher, jemand, der die SONNENGÖTTIN heute gesehen hätte, der müsste zugeben, sanft, klug, liebevoll und schön, das sah wahrlich anders aus. Und IHRE STIMME!! … nun ja … das war krassester PUNKROCK in GOTTES OHREN… doch so schnell wie das Donnerwetter gekommen war, so schnell war es auch wieder vorüber und der Liebe Gott dachte, jetzt hockt SATAN bestimmt wieder auf den Knien und fleht SEINEN ALTEN HUND an, bitte nicht zu sterben. Und die GÖTTIN wusste: Der DUMMKOPF hatte einfach nur die größte Angst vor den HYÄNEN, die ER selbst herbei gerufen hatte, denn die hockten nun garantiert auch irgendwo in der DUNKELHEIT und warteten auf IHN.

SATAN klopfte auf sein frisch operiertes KNIE, schaute in seine BÖRSE und seine paar KRÖTEN quakten IHN wie so oft in letzter Zeit hungrig an. Das Geld … das Geld … schau es an, solange es noch da ist, hörte ER SIE lachen. Doch über das noch viel größere Problem wollte er jetzt lieber nicht nachdenken … „Du darfst SIE nie fluchen lassen, mein Bruder,“ hatte man IHM damals eindringlich mit auf den WEG gegeben. „Bedenke, ALLES was SIE sich wünscht wird in Erfüllung gehen, im Guten wie im Schlechten.“ Nun ja und diesmal hatte ER es offenbar wirklich übertrieben und SIE war schlicht und ergreifend ausgerastet. Zu dumm aber auch! Und was IHRE SCHULDEN bei IHM anging, nun, für diese ABHÄNGIGKEIT hatte ER schließlich aus guten Gründen die ganze Zeit gesorgt. Oh Mann, oh Mann … wie gut, dass ich immer nur mit dem Auto durch KÖLN fahre …“

Freedom Fighter Times

AMTV

„Oh! Oh OH! … und was ist los in OREGON!“

Der Vegane Germane

Veröffentlicht am 05.01.2016

Merkwürdige Gestalten ziehen durchs Land. Mir ist nicht bewusst ob Mitspieler oder Opfer eines völlig zerrütteten Systems. Jedenfalls ist die Vorgehensweise in gleichermaßen erschreckend wie abstoßend. Denunziantentum par excellence, diese Figuren sollten sich besser gut schützen und tarnen, denn wenn dieses verbrecherische System jemals einknicken sollte, lehrt uns die Geschichte wie mit solchen Menschen umgegangen wird. Sie glauben tatsächlich, sich anonym im Internet, in Foren und auf Google/Youtube bewegen zu können und haben dabei offensichtlich keine Ahnung, von der zugrundeliegenden Technik und den Möglichkeiten. Achja.. um meine im Video angepriesene „Sachkenntnis“ zu untermauern, hier mein Profil auf der weltweit größten Entwicklerplattform Stackoverflow: http://stackoverflow.com/users/138688…

„Nordkorea meldet erfolgreichen Test der Wasserstoffbombe 2016“

Veröffentlicht am 06.01.2016

Am 06 01 2016 meldet das Zentrale Fernsehen Nordkoreas einen erfolgreichen Test der neuen Wasserstoffbombe. Großer Aufschrei bei den USA und ihren Marionetten, aber ganz bestimmt nicht wegen einer Kriegsgefahr oder ähnlichem. Es gibt für Nordkorea überhaupt keinen Anlass, Massenvernichtungswaffen einzusetzen, solange sie nicht angegriffen werden. Ganz im Gegenteil wird der Besitz einer Wasserstoffbombe seitens des Staates Nordkorea die USA von einer möglichen Aggression gegen das Land abhalten und den Frieden in der Region weitgehend sichern. https://www.facebook.com/RussischeWelt/

Und die SONNENGÖTTIN dachte nicht zum ersten Mal: „Wenn den FRAUEN doch nur nicht immer so übel mitgespielt würde … immer wieder sind sie und ihre Kinder die ersten OPFER in einem KRIEG… mich kotzt es echt an! Was hatte sich EVA nur dabei gedacht, der Welt solche Männer zu vermachen. Oder war SIE SELBST am Ende auch noch daran schuld? War denn kein Mann mehr Manns genug, die GARANTEN für ihr eigenes Überleben so zu schützen und zu verteidigen, dass das von IHR versprochene PARADIES für ALLE auch wirklich für ALLE erfahrbar würde? … Glaubten diese TYPEN etwa, dass das PARADIES nur für Männer gedacht war? Ich raffe das nicht … warum kann man sich jetzt noch nicht einmal mehr in Deutschland auf die POLIZEI verlassen? … Bislang hieß es ja: „Der Teufel scheißt immer auf den größten Haufen“ aber so langsam denke ich, SEINE SCHEIßE befindet sich nicht nur in den Köpfen der satanischen HARDCORE-SEXISTEN … Die EHRE der FRAU?? Das ich nicht lache! Oh ja! Arbeiten darf sie, Kinder kriegen und den Haushalt schmeißen! Und dabei soll sie auch noch möglichst charmant, lieb und schön sein, sie soll den Familienalltag mit links schmeißen, den Müll trennen und den Kühlschrank natürlich regelmäßig putzen. Und selbstverständlich sollte sie gut kochen können und dann, im Bett natürlich auch noch eine GRANATE sein, natürlich ALLES ohne jemals für irgendetwas eine Rechnung stellen zu können, im Gegenteil. SIE hatte ALLES völlig selbstverständlich freiwillig zu leisten und wenn die Brüste nicht mehr taufrisch waren und der Hintern zu schlaff, nun, dafür gab es doch die Schönheitschirogie, oder etwa nicht? Und jetzt auch noch diese fürchterlichen SEXSKLAVINNEN-MÄRKTE!! Wie konnte es sein, dass es deswegen keinen weltweiten Aufschrei des Entsetzens gab? Warum wurde diesen Frauen nicht endlich geholfen? Stattdessen mussten sich die Frauen auch in Europa öffentlich begrapschen lassen … und die Politiker interessiert nur, ob die EHRE der ASYLANTEN dadurch betroffen sein könnte. Die GÖTTIN musste sich wirklich sehr zusammenreißen um nicht erneut auszurasten. Was für eine verlogene HEUCHLER-BANDE, was für elende FEIGLINGE! Was für VERSAGER!! VERDAMMT NOCH MAL!! Oh ja, SIE ärgerte sich wirklich sehr und SIE fand wohl auch darum keinen Schlaf in dieser Nacht. Immer wieder hing IHR eine ganz bestimmte Melodie im Kopf herum …

Anmerkung d. AUTORIN:

Meine lieben Leser, wie Sie vielleicht selbst auch schon festgestellt haben, halte ich mich normalerweise grundsätzlich mit irgendwelchen persönlichen Äußerungen zu den jeweiligen (Video)Beiträgen zurück. Doch so langsam kann ich mir einige der Verlautbarungen insbesondere zum Thema KÖLN nicht mehr ohne ZORN anhören. Ganz offensichtlich kommen WIR hier an einen Punkt, der mit dem Ende einer Fahnenstange vergleichbar ist.

WO SIND DIE FRAUEN UND WO SIND DIE MÄNNER, die begreifen, was (BÜRGER??)KRIEG für die jeweilige BEVÖLKERUNG bedeutet, insbesondere für die Schwächsten im Land. Solche pikanten „LAUFGASSEN“, die sind in Kriegszeiten nicht nur für FRAUEN eine ganz besonders einsch(n)eidende Erfahrung. Ich möchte daher darauf hinweisen, dass jeder, der meint, solche „Betaschereien“ wie zu Silvester in Köln seien keine Gewalt und müssten womöglich im Zuge der Völkerverständigung toleriert werden, nun, also, denen sei gesagt: Der ÜBERGANG in die, uns nun glücklicher Weise schon so nahe gekommene BESSERE WELT, wird leider wohl etwas länger dauern, als es an sich nötig wäre. Und in dieser garantiert für uns Alle sehr herausfordernden Zeit, wird es sicherlich noch einige Gelegenheiten geben, die richtigen Schlüsse, aus der leider offenbar notwendigen, persönlichen Erfahrung, zu ziehen. Danach sollte dann jedem klar geworden sein, dass jedes PARADIES  jeden Tag aufs Neue vor An- und Übergriffen bewahrt und beschützt werden muss. Was glauben Sie wohl, warum Sie nicht wissen, wo der Liebe Gott sein PARADIES versteckt hat? Glauben Sie, der FÜRST der FINSTERNIS hätte sich dieses nicht schon längst unter den Nagel gerissen, wenn er es nur könnte? Warum glauben wir hier in EUROPA also, dass eine VERTEIDIGUNG, ja noch nicht mal ein einfacher ZAUN nötig ist? Liebe Leute, NOCH IST DIE ERDE KEIN PARADIES!! Ganz im Gegenteil… und es gilt auch hier: „Im Kleinen so im Großen“ und das bedeutet: Selbst ein Tier braucht sich nicht zwangsbetatschen oder gar freiwillig fressen zu lassen! Dazu darf es nicht nur, nein es muss seine Brut und sein Revier verteidigen … und darum frage wohl nicht nur ich mich heute:

„Verdammt noch mal! WO BIST DU, SILBERRÜCKEN!!“

ClusterVisionMach2

… ab dem 7. Januar 2016

Denn, nicht nur Jasinna darf das!

REAKTIONEN:

Hm … Was soll man dazu nur sagen?

MysteriumGlobal hat dir eine Nachricht gesendet.
Du kannst auf dem Tab Nachrichten auf diese Nachricht antworten.
Verbreite deinen Müll woanders…
Und komm mir ja nicht mit Empathie du Trockenpflaume.

Hm … hm … hm… Deine Reaktion auf meinen durchaus freundlich gemeinten Versuch, Dir bezüglich der angeblich fehlenden Beweise für einen, von wem auch immer geplanten, ziemlich perversen und hinterhältigen ANGRIFF auf die EHRE der (deutschen) FRAU, auf die Sprünge zu helfen, ist bemerkenswert.

Warum ist meine PLAYLISTE zum Thema „SILVESTER in KÖLN“ MÜLL??? Meinst Du damit Deine eigenen Beiträge zum Thema oder die Bemühungen der Anderen, die richtigen Schlüsse aus den Silvester-Vorfällen zu ziehen. Nun, ich bin für die Inhalte nicht verantwortlich.Oder ist Dein ziemlich unverschämter Kommentar auf meinem zweiten Kommentar zurück zu führen, indem ich Dir tatsächlich eine bewusste Verdrehung der Tatsachen unterstellt habe, da Du auch nach meinem Versuch Deinen Informationshintergrund zu erweitern, mit DEINEM RATTENFÄNGER-MÜLL weiter gemacht hast? Sorry, aber auf Empathie scheinst Du ja nicht angewiesen zu sein, Du LINKE RATTE! Viel Spass, wenn Du einmal durch so eine LAUFGASSE gehen musst!

Anmerkung:

Ist schon interessant, wie schnell diese REAKTION gerade bei FACEBOOK gelöscht worden ist,

dauerte keine 5 Sekunden. Aber zum Glück nützt das gar nichts!!

Veröffentlicht am 10.01.2016

conrebbi

Der US-amerikanische Journalist berichtet sehr intensiv über die Vorgänge in Europa und zeigt Hinweise auf, daß eine konzertierte Aktion von moslemischen Söldnern angedacht ist. Die Vorgänge an Sylvester 2015/16 in Köln und anderen Städten könnte eine Übung gewesen sein für eine bevorstehnde militärische Aktion.

„Aktuell: Köln: Feindbild: Moslem-Asylant: Netzwerk von Rechten; Rechtspopulisten; Ideologen“

Veröffentlicht am 09.01.2016

Anmerkung: Seitdem letzten Jahr 2015, Mitte Juli, wird systematisch ein Bild über Flüchtlinge generiert, von Rechten, Rechtspopulisten, Populisten, Ideologen. Beispielsweise heißt es „sie sind im wehrfähigen Alter“. Sie wollen unsere Frauen vergewaltigen, sie sind Kriminelle und vieles mehr. Inzwischen sind diese halbgaren Ideologien weit verbreitet mit Hilfe dieser Netzwerke. Alles das spielt dem Staat in die Hände. Asylrechteverschärfungen bis hin zur Abschaffung, Video-Überwachung, Hysterie und Panik (politisch) und daraus wird der starke Staat, das autoritäre Regime entstehen. Tilo Jung (siehe Video) hat schon klar gemacht, dass die Bundesregierung aus dem Vorfall in Köln politisches Kapital schlägt, denn sie vermischt geschickt Sachverhalte.

Gestalter oder Spalter?

Veröffentlicht am 10.01.2016

In den letzten Jahren ist eine bunte Mischung an entstanden, welche sich, entgegen dem Mainstream, der Aufklärung und dem Schaffen einer lebenswerten und gerechten Zukunft verschrieben haben. Wir werden im Gespräch mit Hagen auf die politische und ökonomische Ausrichtung und die Ziele dieser neuen Medienmacher diskutieren und versuchen einen Überblick zu eruieren, der nicht nur Neulingen einen Wegweiser verschafft. Weiterhin sprechen wir über Schnittmengen dieser verschiedenen Journalisten, Blogger, Moderatoren, Filmemacher etc pp., sowie Möglichkeiten gemeinsam eine bessere Zukunft für alle Menschen zu kreieren.
Hagen Grell steht für “Frische Gedanken”, Interviews und Utopien. Als Initiator von „Iprotest“ denkt er gerne groß und versucht neue Gedanken und Ansätze für eine bessere Zukunft zu formulieren. Hagen moderiert den Nuoviso-Talk wo er seinen Gästen relevante Fragen stellt, die interessieren.

Veröffentlicht am 13.01.2016

An alle Relativierer und sonstige welche Videobeweise fordern.
Euch ist dieses Video gewidmet.

Veröffentlicht am 13.01.2016

Einfach mal ARSCH hoch, runter vom Sofa – #EsReicht. Wenn Gauck schon keine Rede hält, mach ich das eben. Wo ist er überhaupt und wo die Lichterketten gegen die bundesweiten Silvester-Attacken?

Peter Pitan-Kästner

Edler Freund! Wo öffnet sich dem Frieden,
Wo der Freiheit sich ein Zufluchtsort?
Das Jahrhundert ist im Sturm geschieden,
Und das neue öffnet sich mit Mord.
Und die Grenzen aller Länder wanken,
Zwo gewalt’ge Nationen ringen
Um der Welt alleinigen Besitz,
Aller Länder Freiheit zu verschlingen,
Schwingen sie den Dreizack und den Blitz
In des Herzens heilig stille Räume
Mußt du fliehen aus des Lebens Drang,
Freiheit ist nur in dem Reich der Träume,
Und das Schöne blüht nur im Gesang.


Schiller. Sämtliche Werke, Berliner Ausgabe, Bd. I, Gedichte,
Aufbau-Verlag, Berlin 1980, S. 497 f.

Fortsetzung folgt unter:

„SPIEGLEIN, SPIEGLEIN …“

!

 

monalisatv

2 Comments

  1. I for all those time emailed this weblog post page for all my associates, for the reason that if want to read it next my contacts will too.

  2. Right now it seems like BlogEngine is the top blogging platform
    available right now. (from what I’ve read) Is
    that what you are using on your blog?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *