Monalisa TV – „Nanu! Was sagt man denn dazu? … “ – 3. Mai 2016

„Greenpeace stellt TTIP-Geheimpapiere in Glaskasten aus“

13:50 Uhr 02.05.2016

BERLIN (dpa-AFX) – Während die Verhandlungen zum transatlantischen Freihandelsabkommen TTIP hinter verschlossenen Türen laufen, hat Greenpeace mit einer ungewöhnlichen Aktion Transparenz geschaffen: Die Umweltorganisation machte ein Konvolut geheimer Papiere am Montag in einem Glaskasten am Brandenburger Tor in Berlin für die Öffentlichkeit zugänglich. In dem „TTIP-Leseraum“ können die Dokumente gelesen, fotografiert und heruntergeladen werden. Zuvor hatte Greenpeace die Texte samt der Losung „Demokratie braucht Transparenz“ in der Nacht auf das Reichstagsgebäude gebeamt…http://www.boersennews.de/nachrichten/artikel/greenpeace-stellt-ttip-geheimpapiere-in-glaskasten-aus/470782634?utm_source=newsletter&utm_medium=email&utm_campaign=softlead

„Druck für Gabriel:

SPD-Linke fordert Abbruch der TTIP-Verhandlungen“

12:46 Uhr 02.05.2016 – BERLIN (dpa-AFX) – Die einflussreichen SPD-Linken im Bundestag fordern nach den jüngsten TTIP-Veröffentlichungen den Abbruch der Verhandlungen zwischen EU und USA. Der Sprecher des linken Flügels, Matthias Miersch, erklärte, die neuen Enthüllungen bestätigten das tief sitzende Misstrauen gegenüber der amerikanischen Position. „Ich sehe in dieser Situation keine Grundlage mehr, um neues Vertrauen aufzubauen. Unter solchen Bedingungen macht es keinen Sinn, weiter zu verhandeln“, sagte Miersch am Montag der Deutschen Presse-Agentur…http://www.boersennews.de/nachrichten/artikel/druck-fuer-gabriel–spd-linke-fordert-abbruch-der-ttip-verhandlungen/470777594?utm_source=newsletter&utm_medium=email&utm_campaign=softlead

„Online-Gamerin zeigt ihre Vagina im Live-Stream“

Huch, die hat ja gar nichts an! Eigentlich wollten sich die User der Live-Stream-Plattform Twitch ansehen, wie Zockerin Legendarylea das Spiel Dark Souls 3 spielt. Stattdessen bekamen sie deren Vagina präsentiert…

„Grüße aus dem Urgroßeltern MEISTER! IN BEZUG AUF DER SIE WERDEN A Mitglied der GREAT ILLUMINATI, wir begrüßen Sie. Sein Teil von etwas rentable und Sonder WILLKOMMEN IN DER WELT DER DAS ILLUMINATI). Sind Sie ein Politiker, ENGINEER, Arzt, Entertainer, MODEL, GRADUIERTEN / STUDENT, Oder Sie haben es IN MIND Ihr Geschäft erweitern zu werden Große Geister. Wesentlich ist, wissen auch, dass für eine immer Mitglied, Sie Wird geben die Summe von $ 100, 000, 000. 00 als die illuminati Mitgliedschaft Gehalt monatlich. Bitte seien Sie ein Teil davon GOLDEN „Opportunity“ Die großen Illuminaten Organisation macht reich und berühmt in der Welt, wird es ziehen Sie aus von der Graswurzel und nehmen Sie auf eine größere Höhe wurden Sie haben lange angestrebt werden und gemeinsam werden wir die Welt mit der Regel groß und mächtig Macht der Illuminaten, lange Lebensdauer und Wohlstand auf der Erde mit das ewige Leben und Jubel. mailen Sie uns auf worldwideilluminati005@gmail.com wenn Sie interessiert sind . Füllen Sie untenstehende Formular aus:
Vollständiger Name………………………………
Land ………………………………… Bundesstaat
Herkunft………………………. Datum
Geburt………………………….
Sex……………………………………….
Adresse……………………………….
Telefon ………………………………… .. E-Mail
Adresse…

Die SONNENGÖTTIN zog die Augenbrauen hoch. Das war doch wohl ein Scherz, oder sollte diese ausgesprochen ungewöhnliche POST tatsächlich eine REAKTION SATAN SENIORS auf IHR GÖTTLICHES ANGEBOT sein? Das wäre dann aber wirklich ein etwas arg formloses ANSCHREIBEN, hatten seine LEUCHTEN denn kein besseres Übersetzungsprogramm? Na ja, dachte die GÖTTIN, etwas professionelle Hilfe bei ihrer SELBSTDARSTELLUNG konnte wirklich nicht schaden. Der ABSENDER war ein gewisser Bibli oder so… und die Mail- Adresse führte nur in IHR eigenes POSTFACH. Hm … da wollte SIE doch tarsächlich jemand VERÄPPELN… MONALISA konnte jedoch so langsam aber sicher nichts mehr erschüttern, SIE schüttelte sowieso nur noch mit dem KOPF, denn so langsam aber sicher machte sich der zur SONNENFINSTERNIS 2015 angekündigte WAHNSINN überall deutlich bemerkbar, selbst auf IHREM verweisten RAUMSCHIFF.

Auch SATAN JUNIOR war wohl schwerer davon betroffen als SIE gedacht hatte. Zur Stunde schien er sich glücklicherweise wieder etwas gefangen zu haben. IHR HILFERUF war offenbar umgehend erhört worden und SIE überlegte schon, wie SIE sich dafür beim Lieben Gott bedanken konnte. Nicht, dass SIE bislang jemals wirkliche ANGST vor SATAN Junior empfunden hätte, doch nachdem er IHR in seinem WAHN ein ziemlich großes MESSER hinterher geworfen hatte, hatte SIE sich doch gefragt, ob es eine so gute IDEE gewesen war, ihm die TÜR zu IHREM RAUMSCHIFF geöffnet zu haben. Aber so war es nun mal, ohne eine gute Portion RISIKOBEREITSCHAFT war IHR PLAN nicht zu haben. Denn, selbst wenn SIE keinen mörderischen VERNICHTUNGSKRIEG gegen die SATANISCHEN zu führen gedachte, auch für einen sehr erfahrenen DOMPTEUR war eine gut eingeübte LÖWEN-NUMMER immer noch mit GEFAHR verbunden. Erst vor ein paar Tagen hatte es mal wieder eine durchaus sehr erfahrene PFLEGERIN im ZOO erwischt. Insofern galt, VORSICHT ist die MUTTER der PORZELLANKISTE, insbesondere, wenn man es mit ziemlich ANGESCHLAGENEN GEISTERN zu tun hatte. Und, dass die SATANISTEN nicht nur mit dem RÜCKEN an der WAND standen, sondern sich nun auch vermehrt ernstere AUSFALL-Erscheinungen zeigten, nun, das sprach sich erfreulicherweise immer mehr herum und einige mochten den SIEG vielleicht schon in greifbarer Nähe wähnen, doch bevor ALLE KNIE in DANKBARKEIT und DEMUT vor GOTT nieder gehen würden, dass würde wohl noch etwas dauern. Nur, dass dieser TAG einmal kommen würde, nun, das hätte letztendlich ALLEN von Anfang an klar sein müssen. Aber wie das so ist mit GRÖßENWAHN, solange dieser noch irgendwo Nahrung fand, würde er weiter sein Unwesen treiben. Die WAHRHEIT starb nun mal in einem KRIEG immer als Erste, und die HOFFNUNGEN zuletzt…

 „Was Merkel deutschen Journalisten vorschreibt:

Sprachregelung für die Presse betreffend Polen“

8.04.2016 – … Zu diesem Zweck wurden während diverser Treffen von deutschen Journalisten mit Vertretern der Regierung von Kanzlerin Angela Merkel „temporäre“ Instruktionen ausgegeben, welche der polnischen Regierungspartei vor kurzem unter der Hand zugespielt wurden. Dabei sollen die Journalisten instruiert worden sein, über das heutige Polen kritisch zu berichten, indem sie die „antidemokratische Vorgangsweise der polnischen Regierung“ als „Machtmodell à la Putin“ und Polen wegen der „Behinderung der Rechtsstaatlichkeit“ als „Wilden Osten“ bezeichnen sollen. Es sei in Deutschland durchwegs üblich, dass sich die Journalisten nach den Instruktionen der Bundesregierung richten. Als Beurteilungskriterium gehe es dabei auch darum, welche Inhalte für den deutschen Staat vorteil- bzw. nachteilhaft sind, erklärt Tadeusz Dziuba von der Partei „Recht und Gerechtigkeit“… Eine Aufforderung an den deutschen Regierungssprecher Steffen Seibert zur einer Stellungnahme zu diesen Enthüllungen blieb bis zum Erscheinungszeitpunkt der polnischen Pressemeldung (5. April 2016) unbeantwortet. http://unser-mitteleuropa.com/2016/04/08/merkel-deutschen-journalisten-vorschreibt-sprachregelung-fur-die-presse-betreffend-polen/Quelle:  www.se.pl/wiadomosci/polityka/angela-merkel-uczy-dziennikarzy-szkalowac-polske_803470.html

Suche nach weiteren Opfern

„Folter-Pärchen gesteht!

Eine weitere Frau fand ihren Tod in Höxter“

Was schon lange vermutet wurde, soll es nun Gewissheit sein. Das Martyrium einer zu Tode misshandelten Frau in Höxter war womöglich kein Einzelfall: Das verdächtige Paar soll ein weiteres Tötungsdelikt gestanden haben. Die Ermittler wollen das Grundstück nun mit Spürhunden absuchen…

Verdächtigen riefen Rettungswagen – zu spät für das Opfer

Ans Licht gekommen war der Fall, weil das Ex-Ehepaar versucht haben soll, die lebensbedrohlich verletzte Frau zurück nach Bad Gandersheim zu bringen. Auf dem Weg hatten sie allerdings eine Autopanne. DiWeil es der Frau immer schlechter gegangen sei, hätten die Verdächtigen schließlich einen Rettungswagen gerufen, teilten die Ermittler mit. Die 41-Jährige kam ins Krankenhaus, wo sie zwei Stunden später starb. http://www.news.de/panorama/855637914/taeterin-von-horror-hof-in-hoexter-zurueck-haftbefehl-wegen-totschlags-und-weitere-opfer/1/

 REAKTIONEN

„Jodtabletten“ für Aachener,

statt Abschalten des Atomkraftwahnsinns

Posted: 02 May 2016 07:32 AM PDT

Statt die umstrittenen AKW Tihange und Doel abzuschalten, will Brüssel lieber „Jodtabletten“ an die Bürger verteilen.
Warum die AKW Doel und Thiange so gefährlich sind: Die Gründe für die stark erhöhte Gefährlichkeit der genannten Meiler sind Tausende feine Risse in den Reaktordruckbehältern…

Veröffentlicht am 02.05.2016

…Auch wenn einige der Meinung sind das wir mit diesen Erbebenwarungen reine Panikmache betreiben so sage ich in aller Deutlichkeit. Wenn ich eine Chance sehe auch nur ein einziges Menschenleben zu retten weil er vorbereitet war so hat sich die ganze Aktion gelohnt. Es zu verschweigen kommt mir persönlich als Massenmord vor. Das wir damit niemals alle betroffenen Regionen erreichen werden, ist klar, und es dennoch Millionen von möglichen Opfern sein können, dann soll es auch so sein, denn das Leben selbst endet nicht mit dem Physischen Tod. Die eventuelle bittere Pille dabei ist, das jeder über seine Taten, hier in dieser Inkarnation Rechenschaft ablegen muss…zeitzumaufwachen.blogspot.de.

 

„Apollo 18 die geheime Mission und

was passiert da gerade auf dem Mond?“

Veröffentlicht am 01.05.2016

„Individualismus und die Herrschaft –

Frei ist was wir sagen das es ist !“

Veröffentlicht am 02.05.2016

Nicht nur nehmen sondern auch geben – HIER den Kanal unterstützen –

ganz einfach – – – – FREIWILLIG • LINK = http://www.goo.gl/ziYF6v

„Streiflicht: Die Welt von Angela Merkel“

Von Dr. Norbert Freiherr van Handel *) : Man muß die deutsche Kanzlerin Angela Merkel für ihre rhetorische Glanzleistung, die sie kürzlich in einer deutschen Talkshow ablieferte, bewundern: Erst beharrte sie fast trotzig auf ihrer Willkommenspolitik. Dann kritisierte sie Österreich und die Balkanstaaten dafür, Obergrenzen für Flüchtlinge und entsprechende Grenzkontrollen eingeführt zu haben. Schließlich beruhigte sie die Deutschen, weil jetzt ohnedies weniger Flüchtlinge kommen und sicherlich Europa alles regeln würde. Macchiavelli hätte seine Freude gehabt: Daß nämlich gerade jetzt weniger Asylanten nach Deutschland kommen, verdankt man dem genau deswegen gescholtenen Österreich… http://unser-mitteleuropa.com/2016/04/05/streiflicht-die-welt-von-angela-merkel/

UNSER MITTELEUROPA – MIT VEREINTEN KRÄFTEN

FÜR EIN EUROPA DER VATERLÄNDER

Wir sind eine Gruppe patriotisch gesinnter Menschen aus Deutschland, Österreich und Ungarn, die sich zusammengefunden haben, weil sie – speziell in Anbetracht der aktuellen Bedrohung Europas durch die sog. „Asylkrise“ – berechtigte Sorge um die Zukunft ihrer Heimatländer haben und dieser Sorge Ausdruck verleihen möchten. Bitte besuchen Sie unsere Webseite unser-mitteleuropa.com und empfehlen Sie uns bei Freunden und Bekannten weiter – danke!

Hier geht’s zur aktuellen Übersicht (alle Beiträge der letzten Tage):

http://unser-mitteleuropa.com

Wir würden uns freuen, wenn Sie uns beim Aufbau unserer Webseite helfen und diesen Info-Brief auch an Freunde und Bekannte weiterleiten können, die sich für unser gemeinsames Anliegen interessieren – vielen Dank!

„Niklas Feierabend:

Fahrer des Unfallwagens war wohl alkoholisiert“

Der Unfalltod von Hannover-96-Talent Niklas Feierabend und zwei weiteren jungen Leuten könnte auf Alkohol am Steuer zurückzuführen sein. „Es gibt deutliche Anzeichen darauf, dass der Fahrer alkoholisiert war“, sagte ein Polizeisprecher in Hannover. Das Ergebnis der Blutprobe stehe aber noch aushttp://www.gmx.net/magazine/sport/fussball/tod-niklas-feierabend-fahrer-alkoholisiert-31532512#.logout.hero.Fahrer%20war%20wohl%20alkoholisiert.1

 Feierabend nicht angeschnallt

Nach tragischem Tod reagieren Teamkollegen und Fans schockiert.

Niklas Feierabend hatte 19. Geburtstag gefeiert

……………………………………………………………..

Das Geheimnis des Lebens

Hochgeladen am 22.02.2011

Dr. Panos Zavos und Dr. Severino Antinori sind auf dem besten Weg berühmt zu werden. Die beiden Forscher wagen sich an das umstrittenste genetische Experiment der Menschheit: Das Klonen eines Menschen. Die Dokumentation „Der geklonte Mensch“ verfolgt ihre Bemühungen und befasst sich mit den möglichen katastrophalen Folgen eines solchen Experiments.
Die meisten Wissenschaftler und gesellschaftlichen Organisationen haben vor allem ein ethisches Problem mit dem Klonen von Menschen. Aber ist das Klonen eines gesunden menschlichen Wesens medizinisch überhaupt schon möglich? Die Doku porträtiert in diesem aussergewöhnlichen Film ein seltsames Wissenschaftlerpaar, dessen Ambitionen in einer Tragödie enden könnten. Quelle: http://www.bbcgermany.de/GERMANY/doku…

„Der geklonte Mensch (BBC Dokumentation)“ (http://youtu.be/faBINOsecpk) Wie diese Dokumentation der BBC zeigt, das Leben ist mehr als nur eine sich nach einem genetischen Plan teilende Eizelle. Damit aus einer Zelle ein gesundes Lebewesen wird, müssen schon sehr, sehr viele Faktoren zusammenkommen und Satan Senior hatte es immer schon total gefuchst, dass er nicht hinter das Geheimnis kam, wie Gott hatte gesundes Leben entstehen lassen können. Ihm und seinen Wissenschaftlern war es jedenfalls trotz Tausendfacher Versuche noch nicht mal bei einem Affen gelungen. Doch auch wenn es gelungen wäre, ein Schaf, eine Kuh und ein Affe reichten nicht. Was ihm vorschwebte, dass war eine ganze Kompanie geklonter Elitesoldaten, die aus einer Körperzelle des besten seiner Männer gebildet worden war. Doch gerade für Soldaten galt, sie mussten absolut gesund, sehr stark und hochintelligent sein, ansonsten waren natürlich entstandene Männer bei alle ihren individuellen Unterschieden immer noch besser.

Die Frage war also, was für spezielle Voraussetzungen mussten gegeben sein,

damit er seine geklonte Elite-Kompanie bekam?

Veröffentlicht am 04.10.2013

Ausführliche Dokumentation
Komplette Dokumentation in Deutsch im Jahr 2013
Astronomie , Geschichte , Universum , Raum -Zeit – , Archäologie , Banden ….

„Menschen spielen Gott – Leben aus dem Labor – synthetische Biologie – Dokumentation 2013“ (http://youtu.be/Ag3B6RehOiI) Die synthetische Biologie versuchte es ebenfalls Gott gleich zu tun, doch auch wenn sie eine Bakterie dazu bringen konnten gewünschte Produkte wie Diesel oder Benzin auszuscheiden, es war noch lange nicht möglich ein komplettes Genom für ein Lebewesen selbst zu erfinden. Die ganze Sache war einfach zu kompliziert, denn es reichte nicht, einfach nur Gene auszudrucken und diese in eine Eizelle zu tun. Das Leben selbst musste auch in die Zelle kommen. Satan und seine Leute steckten sehr viel Geld in die Forschung, aber immer wieder traten nur neue Fragen auf und es war nicht damit zu rechnen, dass der liebe Gott ihm darauf Antworten geben würde. Aber, so dachte Monalisa, vielleicht wussten die Menschen aus der Zukunft schon mehr. Immerhin waren sie in der Lage selbstbestimmt und ganz gezielt zu inkarnieren. Ob sie einen Pakt mit dem Teufel eingegangen waren? Oder waren sie ohne sein Dazutun drauf gekommen? Das Geheimnis der Inkarnation war jedenfalls lange Satans großes Geheimnis gewesen. Er schaffte es nicht nur sich selbst immer wieder gebären zu lassen, auch den Pharaonen hatte er versprochen, dabei zu helfen, dass sie immer wieder als zukünftiger Pharao geboren würden. Auch mit den späteren Königshäusern ging er ähnliche Geschäfte ein und so entstanden die sogenannten „Unsterblichen“. Es handelte sich um einige, wenige Familien, deren Mitglieder immer wieder auftauchten. Diese unsterblichen Familien waren Satans wichtigste Mitarbeiter. Sie halfen ihm bei der Umsetzung des Weltbeherrschungs-Planes. Monalisa fragte sich nun, waren diese Menschen aus der Zukunft zumindest zum Teil Nachkommen der heutigen unsterblichen Familien?

War Monica so eine Unsterbliche?

War ihre Familie also mit Satan Senior letztendlich im Bunde?

schon wieder ein Video gelöscht……………Veröffentlicht am 02.05.2016

Es ist ein Meilenstein in der Geschichte der Wissenschaft: Die Erschaffung von künstlichem Leben. Genau dieser Durchbruch ist nun dem renommierten Genforscher und Biochemiker Dr. J. Craig Venter gelungen. Gemeinsam mit seinem Team am J. Craig Venter Institute (JCVI) in Rockville, Maryland hat es der Wissenschaftler geschafft, eine lebende, sich selbst reproduzierende Zelle synthetisch zu erzeugen. Nach jahrelanger intensiver Forschung und Investitionen von insgesamt 32 Millionen Euro konnten die Spezialisten am Ende ein synthetisches Genom – künstlich zusammengesetztes Erbgut – erfolgreich in eine überlebensfähige Bakterienzelle injizieren. Diese Pionierleistung auf dem Gebiet der synthetischen Biologie bringt viel versprechende Lösungsansätze für eine ganze Reihe globaler Herausforderungen mit sich.

Dieses Video zeigt, die Wissenschaft macht große Fortschritte dabei, hinter das Geheimnis des Lebens zu kommen. Doch auch wenn die Forscher die Sektkorken knallen ließen, weil sie eine Zellkolonie mit einem künstlichen Genom zustande gebracht hatten, immer noch benötigten sie eine Ausgangszelle, die lebte. Eine künstliche Zelle, in der nur anorganische Stoffe zum Leben gebracht wurden, dass hatten sie nicht geschafft. Und das würde bestimmt auch nicht gelingen, dachte Monalisa. Warum wohl holten sich die kleinen Grauen und ihre großen Herren Menschen auf ihr Raumschiff? Benötigten sie vielleicht deren lebendige (Ei)Zellen? Monalisa bezweifelte, dass es irgendwem gelang aus toter Materie Leben zu erschaffen. Was die Forscher jedoch gezeigt hatten, das war, dass das Leben nicht allein von der DNA abhing. Doch, immerhin, sie konnten dieses Informationsmolekül künstlich herstellen und so erfolgreich einpflanzen, dass sie am Ende Bakterien in ihrer Petrischale hatten, die sich selbst reproduzierten. Eine einzige lebende Zelle reichte dazu aus. Doch wie diese vor Milliarden von Jahren einmal entstanden war, das konnten sie weder erklären noch nachmachen. Dennoch war ihre Arbeit natürlich ein Meilenstein, denn nun würden Hunderte von Wissenschaftlern mit der Erschaffung von designten Bakterien beginnen. Das konnte zu einem Vorteil für die Menschen und zu einer Katastrophe führen. Wichtig war, dass diese Bakterien nicht in die Freiheit der Natur gelangten, denn dort konnte ihre Anwesenheit dramatische Folgen für alle haben.
Trotz dieses Durchbruches machte Monalisa sich keine Sogen, das Geheimnis des Lebens würden die Forscher so schnell nicht heraus bekommen. Und wenn man an die Erlebnisse von Entführungsopfern der Außerirdischern dachte, dann war es wohl so, auch diese so hoch entwickelten Bewohner des Universums waren nicht in der Lage dem lieben Gott sein Geheimnis zu entreißen. Und Monalisa hoffte auch, dass dies nie geschehen würde.

Veröffentlicht am 20.05.2013

Doku´s bilden=)

Aber es gab Millionen Geheimnisse, die der liebe Gott uns zur Entdeckung gelassen hatte, wie diese Dokumentation eindrucksvoll zeigt. Das Video ist 21/2 Stunden lang und besteht aus drei Teilen, aber es lohnt sich jede Minute. Und wenn Sie es sich angeschaut haben, dann werden Sie vielleicht erahnen, wie intelligent die Natur in den vielen Jahrmillionen geworden ist. Das sich dies alles allein durch zufällige Mutationen entwickeln konnte, dass erscheint wirklich ziemlich absurd. Neben dem Zufall muss es auch noch eine Intelligenz geben, die in jedem Einzelfall mitgestaltet hat, denn die jeweiligen Mutationen scheinen weniger nach dem Gießkannenprinzip entstanden zu sein, als durch eine sehr fantasievolle und kreative Lösungsorientierung. Denn, was doch wirklich auffällig ist, es scheint kaum Fehlentwicklungen zu geben, die man aber in großer Zahl vermuten müsste, wenn die Evolution eine zufällige Angelegenheit wäre. Stattdessen entwickelt sich alles immer hin zu größerer Intelligenz, bei gleichzeitig revolutionärer Energieeffizienz. Nur der Mensch bildet irgendwie eine beklagenswerte Ausnahme. Insofern hatte Satan Senior nicht ganz Unrecht, wenn er sagte, der Mensch sei kein perfektes Lebewesen und dadurch schädlich für die im allgemeinen perfekte Natur. Auch was des Menschen so viel gerühmte Intelligenz angeht, sind Zweifel erlaubt, dem konnte Monalisa nach diesem Film nur zustimmen. Und dennoch würde sie den Menschen immer auch hartnäckig verteidigen, denn er mochte Fehler haben, aber er hatte trotzdem ein beeindruckendes Potential. Der Mensch war in der Lage zum Beispiel Bombinis zu entwickeln. Dies wäre keinem anderen Tier möglich. Und in Monalisas Augen war die Entwicklung der Bombini-Technologie die wichtigste Aufgabe. Wie sonst sollte man den Kosmos ergründen um sich mit den Millionen anderen intelligenten Lebewesen zu vereinigen. In ihren Augen war es das höchste Ziel der Evolution.

Leider nicht mehr verfügbar:
„Zukunftsdoku: 2057 Unser Leben in der Zukunft E01 Der Mensch DOKU HD“ (http://youtu.be/g4shnyizGRw)
„Zukunftsdoku: 2057 Unser Leben in der Zukunft E02 Die Stadt DOKU HD“ (http://youtu.be/HkwizHO2RGU)

Ob aber so eine computergesteuerte Welt wirklich so gut ist? Was passiert bei einem Stromausfall, oder aber eben bei einem Hackerangriff? Was geschieht, wenn man sich nicht normgerecht verhält? Wollen wir wirklich alle Handlungen von uns kontrollieren lassen? Unser Leben ist heute schon sehr abhängig von unseren Strukturen. Eine zentrale Steuerung unserer Gesellschaft und der darin Lebenden halte ich für einen Alptraum. Ich habe dabei nichts gegen die Erleichterungen, die so ein Computer dem Menschen bringt, aber meiner Meinung nach muss die Sache dezentral bleiben, dass heißt die persönlichen Daten dürfen nur in sehr speziellen Punkten zentral erfasst werden dürfen. Ich habe es ja schon häufiger gesagt, das Zauberwort ist die Dezentralität. Sie sollte das bestimmende Grundprinzip sein. Klar, eine Regierung will dies genau nicht, denn eine zentrale Erfassung aller Daten ermöglicht eine nahezu vollkommene Kontrolle und Überwachung. Das Internet sollte daher möglichst nur dazu genutzt werden, Daten entgegen zu nehmen. Was wir hingegen von uns preis geben, dass sollte unserer gezielten Zustimmung bedürfen. Ich habe nichts dagegen, wenn mein hauseigener Computer mir das Leben leichter macht und mich daran erinnert, dass ich mir die Zähne putzen sollte, aber ich möchte nicht, dass mein Zahnarzt oder noch schlimmer die Krankenkasse über einen zentralen Computer informiert wird, wenn ich es aus Faulheit einfach unterlasse.
Außerdem frage ich mich, ob wir nicht zu schnell zu viel verlernen, wenn uns alles abgenommen wird. Es ist heute ja schon so, dass immer weniger Menschen kochen können, weil sie aus Bequemlichkeit größtenteils auf Fertignahrung zurückgreifen. Und wer weiß heute noch, wie man einen Garten pflegt, der eine ganze Familie ernähren kann?

Ich stelle mir die perfekte Zukunft anders vor. Meiner Meinung nach sollte jede Gemeinde so autark wie möglich sein und jeder Mensch sollte so viel freie Zeit haben, dass er problemlos sein Gemüse selbst oder in einem Kollektivgarten anbauen kann. Die Arbeit in einem Garten oder Gewächshaus kann mit den richtigen Gerätschaften und Hilfsmitteln sehr entspannend sein. Im Paradies des lieben Gottes hat jeder einen eigenen Garten und genug Zeit sich darum zu kümmern. Und was man selbst nicht anbauen möchte, das wächst beim Nachbarn im Überfluss oder man bekommt es auf dem lokalen Markt. Es gibt dagegen sehr viele Arbeitsschritte, die sehr wohl und viel besser von Maschinen erledigt werden können. Zum Beispiel fahren im Paradies vollautomatische Müllwagen zur Entsorgung des wenigen Mülls, der dort überhaupt anfällt. Es muss im Paradies also niemand den Dreck anderer wegmachen.
Und so gibt es im Paradies noch sehr viel mehr Tätigkeiten, die problemlos von Maschinen erledigt werden können. Aber viele wollen gar nicht, dass ihnen ihre geliebte Arbeit abgenommen wird. Sicher könnten zum Beispiel viele Möbel maschinell gefertigt werden, doch was sagt ein Schreiner dazu? Er liebt es vielleicht mit Holz zu arbeiten und kann und will sich seine gefertigten Stühle nicht alle selbst ins Haus stellen. Und darum bringt er seine Produkte in ein schönes Geschäft, wo sich andere handwerklich völlig Unbegabte ihre Stühle aussuchen können. Und wenn die Stühle des Schreiners gut sind, dann werden seine Produkte geliebt, was den Schreiner wiederum auch glücklich macht. Aber nicht, weil er so viel Geld mit seinen Stühlen verdient, denn Geld, das erwähnte ich ja schon, gibt es für seine Arbeit nicht. Er braucht ja auch kein Geld, denn wenn er etwas benötigt, dann muss er auch nichts dafür bezahlen. Aber vielleicht erhält er als Anerkennung seiner guten Leistung ein besonderes Zertifikat für Qualität und Schönheit. Ja, und wenn der liebe Gott sich seine Stühle dann auch noch um seinen Tisch stellt, dann ist der Schreiner im Siebten Himmel.

Dem Architekten geht es ganz ähnlich mit seinen Häusern. Wenn die Bewohner des Paradieses darin glücklich und zufrieden leben, dann ist es ihm der größte Lohn. Und natürlich freut er sich immer total, wenn ein neuer Bewohner kommt und ihn bittet, ihm ein Traumhaus zu entwerfen. An jedem Haus gibt es für viele Handwerker viel zu arbeiten und auch die sind froh, wenn sie etwas zu tun haben. So ein ewiges Leben ist einfach sonst für sie viel zu langweilig, denn in ihrem eigenen Haus haben sie schon alle Mauern hochgezogen. Auch der Dachdecker hat irgendwann sein eigenes Dach gedeckt und freut sich, wenn er den Auftrag erhält, es für den Nachbarn auch zu tun.

Und jetzt verstehen sie vielleicht auch leichter, warum der liebe Gott wenig mit Kaisern und Königen anfangen kann. Regieren tut er schließlich selber. Er braucht aber für sein Paradies gute Handwerker, Bauern, Gärtner, Metzger, Imker, Schafhirten, er benötigt Menschen, die wissen wie man guten Käse macht, wie man herrlich duftendes Brot backt und einen erstklassigen Wein anbaut. Doch wenn in der Zukunft all diese Berufe wegrationalisiert werden, wer erledigt dann im Paradies die Arbeit? Insofern, wenn Sie in das Paradies des lieben Gottes wollen, dann fragen Sie sich am Besten, was Sie für sein wunderbares Gemeinwesen tun können und wollen.
Zum Glück für mich, der liebe Gott braucht auch Schriftsteller, denn in seinem Paradies gibt es viele Büchereien und wenn man ewig Zeit zum Lesen hat, dann ist man immer sehr an Neuerscheinungen interessiert.
Auch die bildenden Künstler sind im Paradies beliebt, denn jeder möchte natürlich auch mindestens ein schönes Bild an der Wand haben. Aber nicht jeder ist ein Künstler, auch wenn das einige anders sehen. Zumindest hat nicht jeder Lust seine Zeit mit Malen oder Bildhauern zu verbringen.
Insofern gehe ich davon aus, dass der liebe Gott bei seinen Einladungen immer auch den Nutzen für seine paradiesische Gemeinschaft im Blick hat. Ja, und Seelen, die nur motiviert sind, wenn sie viel Geld für ihre Arbeit bekommen, und Personen, die nicht in der Lage sind gemeinwohlorientiert zu denken und zu handeln, die kann er auch nicht gut gebrauchen. Was er allerdings gar nicht benötigt, dass sind Politiker. Im Gegenteil, die haben meistens so viel Schuld auf sich geladen, allein schon wegen Entscheidungen, die sie nicht getroffen haben, von denen, die schlechte Gesetze gemacht haben gar nicht zu reden. Die müssen also praktisch alle wiedergeboren werden oder sie gehen gleich zu Satan in sein Reich der Finsternis. Dort können sie dann ja sehen wie sie in einer absolut zentralistisch organisierten und kontrollierten, allein auf den Egoismus aufbauenden Welt klar kommen. Dort werden sie wie ein Sklave jede Arbeit tun müssen, die man von ihnen verlangt. Ich sage nur, viel Spaß!

Establishment

Das Geheimnis des Vakuums

Hochgeladen am 14.01.2012

„Zukunftsdoku: 2057 Unser Leben in der Zukunft E03 Die Welt DOKU HD“ (http://youtu.be/N8vAIwlsOyc) Die Frage der effektivsten Energiequelle wird wahrscheinlich wirklich die Schlüsselfrage der Zukunft sein. Und ein Wirkungsgrad von 80% ist heute immer noch eine große Herausforderung. Doch wenn man Professor Turtur zuhört, dann sind auch Wirkungsgrade von 1000% und mehr möglich. Es kommt halt auf die Energiequelle an. Doch von einer solch effektiven Energiequelle will in der Politik und in der Energieindustrie niemand etwas wissen. Denn die Quelle ist für jeden offen, der sich auf die Suche macht. Es gibt auch schon verschiedene Generatoren mit einem über 100%igen Wirkungsgrad auf dem Markt, aber dieser Weg interessiert die Mächtigen der Welt überhaupt nicht. Ja, man sagt, das ganze Thema sei nicht von öffentlichem Interesse und würde daher auf keine Tagesordnung kommen. Weder in den Medien, noch in der Politik. Auch die Wissenschaftselite sperrt sich. Ja, es soll sogar schon mehrfach zu ungeklärten Todesfällen gekommen sein. Die Rede ist von der Vakuum-Energie. Professor Turtur hat in seiner Freizeit ein bahnbrechendes Grundlagenforschungs-Experiment erfolgreich durchgeführt, und an sich gibt es spätestens seit diesem Zeitpunkt keinen Grund mehr nicht mit aller Kraft auf dem Gebiet der Vakuum-Energie zu forschen, doch es gibt von offizieller Seite keinen einzigen Euro dafür. Aber zum Glück gibt es die AZK, sie ermöglicht es uns Normalbürgern von seinem Experiment zu erfahren. Auch wenn Sie Professor Turtur schon kennen, hören Sie ihm ruhig noch mal zu. „TimeToDo.ch vom 29.03.2013, AZK – Nullpunktsenergie des Quanten-Vakuums, Prof. Dr. Claus W. Turtur“ (http://youtu.be/sVK14_zkZBM)

Veröffentlicht am 29.03.2013

„TimeToDo.ch vom 25.02.2013, Eine neue Zivilisation“ (http://youtu.be/AaGVMSTNmac) Thema der Sendung: Vortrag von Benjamin Creme zu den kommenden Ereignissen, im Gespräch mit Andreas Ledermann. Die Ansprache von Benjamin Creme sollten Sie sich auch unbedingt anhören, denn dort werden Sie neben Anderem auch Wissenswertes auch über die Vakuum-Energie, die sogenannte Dunkle Energie hören. Benjamin Creme sagt, unsere Wissenschaftler können die Dunkle Energie auch mit ihren ausgeklügelten Geräten nicht sehen, weil sie in einer Frequenz schwingt, die für unsere (technische) Wahrnehmung unsichtbar ist. Er sagt, es ist eine astrale Energie. Nun, ich habe ja schon mal erwähnt, dass ich eine Idee habe, wie diese Energie aufgebaut sein könnte, zumindest wie wir sie uns vorstellen könnten. Doch mit Worten diese Idee zu beschreiben ist mir nicht möglich, denn dazu müssen Sie auch und zuerst wissen, wie die sichtbare Welt aufgebaut ist. Wenn Sie die ersten 100 Seiten des ersten Buches dieser Reihe aufmerksam gelesen und auch die Bilder betrachtet haben, dann wäre dies schon mal ein erster Schritt zum Verständnis. Ich werde mich aber wohl doch noch mal an die Tafel oder die Staffelei stellen müssen, um darstellende Bilder zu zeichnen und zu malen. Aber wenn man sich einmal darauf eingelassen hat, dann ist es am Ende gar nicht besonders kompliziert. Und das ist eigentlich immer ein gutes Zeichen, denn die Welt vom lieben Gott ist in ihrem Kern sehr einfach aufgebaut. Sehr logisch und sehr einleuchtend. „Time To Do vom 06.09.2012 Maitreya – Fragen und Antworten“ (http://youtu.be/J3b3Af0Oqe8)

Veröffentlicht am 29.06.2013

„“Freie Energie – nicht erwünscht“ – Ein Insider packt aus..!“ Hören Sie sich diesen Clip von EF – Freunde der Wahrheit bitte an, denn dann werden auch Sie die Bestätigung bekommen, nach der Sie sicherlich schon länger gesucht haben, wenn Sie meine Bücher und die empfohlenen Videos studiert haben. Die Aktivitäten der Satanisten bezüglich der Freien Energie werden hier sehr glaubwürdig beschrieben und enttarnt.

„“Verbotene Wissenschaften“ – Wie WIR dumm gehalten werden !“ (http://youtu.be/NRa6-fc996s) Hier können Sie feststellen, es gibt immer mehr aufgewachte Zeitgenossen, die richtig aktiv werden. Die Freunde der Wahrheit lassen sich nicht mehr zum Schweigen bringen. Und das wurde auch Monalisa mit jedem Video, welche sie sich anschaute, immer klarer. Wenn das so weiter ging, dann würde die kritische Masse sicher bald schon erreicht werden und dann ging es den Satanisten echt an den Kragen. Es sah jetzt schon mit jedem Tag problematischer für sie aus. Vielleicht hatte sich Satan Senior deshalb ja auch entschlossen mitzukommen. Besser würde es für ihn nicht mehr werden können. Heute war er vielleicht noch auf der Höhe seiner Macht, aber mit jedem Tag würde diese nun schrumpfen. Deshalb drängte für seine Leute auch die Zeit. Lange würden sie mit ihrem Versuch ganz offen die Macht zu übernehmen nicht mehr warten können. Aber aus irgendeinem Grund trauten sie sich nicht aus ihren Löchern (Villen, Palästen e.t.c), denn sie hatten Angst. Angst vor den Menschen. Sie würden ziemlich rohe Gewalt anwenden müssen und dann käme ihr wahres Gesicht zum Vorschein. Und dieses Gesicht würde alle Spuren ihrer Niedertracht und Bosheit offenbaren. Wer würde ihnen dann aber noch folgen? Doch das Schicksal dieser ganzen Verbrecher interessierte Monalisa nicht die Bohne. Sollten sie die Früchte ihrer Untaten alle ernten. Aber sie hoffte auf die Mitarbeit von Satan Senior, denn nur, wenn der sich endlich wieder in einen Engel verwandelte, war dauerhafter Friede möglich. Die Ursache für all den Ärger, die Morde, die Betrügereien, die Lügen, die Hinterhältigkeiten, die Kriege und Unterdrückungen war nun mal ein Ergebnis des Streites zwischen Satan Senior und dem lieben Gott. Würden diese Beiden ihren Streit beilegen und würde Satan Senior wieder in die Gemeinschaft der Engel aufgenommen, dann würde den Satanisten auf der Erde sehr schnell die Luft ausgehen. Insbesondere, wenn Monalisa Satan Senior dazu überreden konnte, stattdessen mit ihr gemeinsam die verbliebenen Satanisten auf der Erde zu bekämpfen. Nicht mit Gewalt, sondern mit der Wahrheit. Wer wusste denn besser, wer die Bösen auf dem Planeten waren? Wer kannte ihre Schwächen? Wer hatte Zutritt zu ihren Netzwerken?

Wenn Satan Senior zukünftig auf der Seite des Lichts stehen würde, welche Macht bliebe

den dunklen Mächten dann noch? Sie würde ihm allerdings ein sehr gutes Angebot

machen müssen, das war klar. Aber sie hatte ja noch ihr Ass im Ärmel.

 

FORTSETZUNG folgt!

monalisatv

4 Comments

  1. Sind Sie ein Geschäftsmann , Politiker, Musiker, Studenten andyou möchten Ihr Unternehmen wachsen und reich, mächtig und berühmt sein in life.achieve Ihre Träume zu sein, indem ein Mitglied der greatilluminati zu sein. Damit lassen sich alle Ihre Träume und das Herz begehrt completelyAvaliable sein, wenn Sie wirklich ein Mitglied der großen illuminatiThen Kontakt Mr.Arnold Kontakt per E-Mail sein wollen @ illuminatihomeofwealth@outlook.com

    Persönliche Informationen:

    Zuerst ……
    Adresse: ………
    Sechs …..
    Alter …………….
    Stadt: ………
    Bundesland: ………
    Land: ………
    Telefon: ………
    Beruf ……………

    Kontakt E-mail: illuminatihomeofwealth@outlook.com

  2. Hey there terrific website! Does running a blog like this require a
    large amount of work? I have absolutely no knowledge of coding however I
    was hoping to start my own blog soon. Anyway, should you have any recommendations or techniques for
    new blog owners please share. I know this is off subject however I simply needed to ask.
    Thanks!

  3. Fantastic goods of your stuff, man. I’ve take into account
    your stuff previous to and you’re simply extremely excellent.

    I really like what you’ve received below, certainly like what you might be stating and the manner in which by which you
    assert it. You’re making it enjoyable and you will still take care of to stay it wise.
    I can’t wait to learn a lot more of your stuff.
    This is actually a wonderful internet site.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *