Monalisa TV – und nicht nur die PUTZERFISCHE sind begeistert! – 17/18.September 2016

GTÜ-Gebrauchtwagenreport 2017: Diese Autos haben die wenigsten Mängel

Wetter: Warnung vor Unwetter und Dauerregen

Aktualisiert am 17. September 2016, 17:25 Uhr

Jetzt ist er da, der wechselhafte Herbst. Die Hitze hat sich endgültig verabschiedet,

die Temperaturen kommen nicht über 22 Grad hinaus. Im Süden und in Teilen

der Mitte fällt Dauerregen – der deutsche Wetterdienst warnt vor Unwettern.

„Bombe explodiert an Rennstrecke – niemand verletzt“

Eine anscheinend selbstgebastelte Bombe ist am Samstag am Rande der Strecke

eines Wohltätigkeitsrennen im US-Staat New Jersey explodiert…

Es sei aber niemand verletzt worden, sagte ein Sprecher der

örtlichen Staatsanwaltschaft dem Sender CNN.

Über Täter herrscht Unklarheit

New Jersey, Polizei

Aktualisiert am 17. September 2016, 20:58 Uhr – Demnach waren mehrere miteinander verbundene Sprengsätze in einer Mülltonne an der Route in Seaside Park deponiert worden. Aber nur eine detonierte – und das, bevor das Rennen mit schätzungsweise 5000 Teilnehmern begonnen hatte.

Über den oder die Täter und das Motiv herrschte zunächst noch Unklarheit.

2013 waren bei einem Bombenanschlag auf den Boston Marathon

drei Menschen getötet und mehr als 250 verletzt worden. © dpa

Das andere flüssige Gold: die Entwicklung des

Bierpreises auf dem Oktoberfest…

Oktoberfest 2015 Bierpreis

„Wer soll das bezahlen? Wer hat soooo viiiieeeel Geld,

wer hat meine Pinke-Pinke, wer hat all das viele Geld?… „

Veröffentlicht am 23.10.2015

http://www.kla.tv/6986

Sie brauchen z.B. ein Dach über dem Kopf, Essen, Kleidung, medizinische Versorgung. Zudem gibt es Beratungsangebote für Fragen zum Asylverfahren oder bei Problemen im Umgang mit den Behörden. Sie erhalten Betreuung bei der Bewältigung des Alltags in einem unbekannten Land, beispielsweise in Form von Sprachkursen, Kinderbetreuung, sowie therapeutische Hilfe bei der Verarbeitung ihres Flüchtlingsschicksals. Verschiedene Freizeitangebote füllen die durch Arbeitsverbote entstehende Leere und Langeweile..,..

HMMMMM….WER BRAUCHT DAS NICHT?

Schon mal was von den Genfer Abkommen gehört, liebe Leute?

„Monalisa TV – 1.2..13…14….15. August 2016“

lla.co.in – I saw lots of website however I believe this

onehas got something special in it.

Many thanks for sharing.

Oktoberfest

Bundesliga Werder Bremen

FC Bayern München, Rafinha

Zum Start des Oktoberfestes kann der FC Bayern auf einen Arbeitssieg anstoßen.

Borussia Dortmund überzeugt hingegen mit einer Tore-Gala.

„Monalisa Tv – Das 6. Türchen – 29.Mai 2016ff“

funny iphone text messages – My family members all the time say that I am wasting my time

here at net, but I know I am getting familiarity all the time by reading such pleasant posts.

c709262964496083127Wonderful beat ! I wish to apprentice while you amend your

web site, how can i subscribe for a blog web site? The account helped me a acceptable

deal. I had been tiny bit acquainted of this your broadcast offered bright clear idea

Bundesliga Werder Bremen

„MH17: Russland gibt im Vorfeld des Abschlussberichtes

geheime Informationen zu BUK-Raketen frei“

MH17: Russland gibt im Vorfeld des Abschlussberichtes geheime Informationen zu BUK-Raketen frei

16.09.2016 • 15:42 Uhr –
Der Hersteller des Flugabwehrraketen-Systems BUK, Almaz-Antei,
hat den Ermittlern zum Abschuss der malaysischen MH-17-Passagiermaschine
im Juli 2014 über der Ostukraine erstmals geheime Herstellerdaten zur Verfügung gestellt…

Um weitere Zweideutigkeiten oder Missdeutungen zu vermeiden, wird nun auch – was ein in Militärkreisen einmaliger Akt ist – die technische Dokumentation der eigenen Untersuchungen gegenüber den Ermittlern offengelegt. Es bleibt abzuwarten, ob diese Maßnahme zu mehr an Seriosität hinsichtlich der Ermittlungen führen wird,

deren Ergebnisse eine geradezu

welthistorische Relevanz aufweisen.

Der 1. FC Köln ist

Tabellenführer für eine Nacht…

PET BANNER

„Öffentlich-Rechtliche knicken ein: Künftig

kein Knast mehr für GEZ-Beitragsverweigerer“

Sie sehen sich selbst in der Tradition früherer Dissidenten. Bislang drohte hartnäckigen GEZ-Verweigerern in letzter Konsequenz sogar tatsächlich Gefängnis. Damit soll nun Schluss sein. Quelle: Reuters

Sie sehen sich selbst in der Tradition früherer Dissidenten. Bislang drohte hartnäckigen
GEZ- Verweigerern in letzter Konsequenz sogar tatsächlich Gefängnis.
Damit soll nun Schluss sein. 
16.09.2016 • 13:26 UhrWer sich weigert, GEZ-Gebühren zu bezahlen, musste bisher damit rechnen, im schlimmsten Fall dafür ins Gefängnis zu wandern. Auf diese Maßnahme wollen die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten in Deutschland künftig verzichten… Es scheint in Anbetracht des Sachverhalts nur noch eine Frage der Zeit zu sein, bis dem gebührenfinanzierten Rundfunk in Deutschland ein größerer Umbau droht. Für all jene, die es sich in dem mit Milliarden ausgestatteten System gemütlich gemacht haben, wird dies kaum attraktiv sein. Letztendlich bietet eine solche Reform jedoch die Möglichkeit, bestehende verkrustete Strukturen aufzubrechen.
Die Medienlandschaft in Deutschland könnte davon nur profitieren.
Eine zu Beginn des Jahres durchgeführte Umfrage des
Meinungsforschungsinstitutes INSA ergab, dass fast
70 Prozent der Befragten Rundfunkgebühren in
Form von Zwangsbeiträgen ablehnen.
VfB Stuttgart, 1. FC Kaiserslautern

„MONALISA TV  – C..E..T..A…HINZ und KUNST – 21.07.2016“

TheronPHogerYou really make it appear very easy with your presentation

but I in finding this matter to get really a very important factor which I feel I’d in

no way understand. It seems like too complex and very large to me. I’m having a look

forward for the next publish, I will try and obtain the cling than it!  

ERGO Direkt

Syrische Rebellen wenden sich gegen Unterstützer:

FSA will US-Soldaten „abschlachten“

US-Spezialeinheiten in Syrien.© Twitter Dalatrm – US-Spezialeinheiten in Syrien.

16.09.2016 • 18:36 UhrEin Zwischenfall in der nordsyrischen Stadt al-Bab weist auf zunehmenden Unmut unter FSA-Rebellen bezüglich der USA hin. US-Spezialeinheiten wurden von den aus Washington umfangreich unterstützten „moderaten Rebellen“ als „Schweine und Kreuzfahrer“ beschimpft und mit dem Tode bedroht… In einem Video skandieren die Rebellen an die Adresse der US-Spezialeinheiten: „Ihr Schweine, Kreuzfahrer.“ – „Ihr Hunde, Agenten Amerikas“, sagte ein anderer auf Arabisch, während andere riefen:
„Sie sind Kreuzzügler.“ Wieder andere sagten:

Nieder mit Amerika“, „Raus mit euch Schweinen“  und

„Sie kommen nach Syrien, um es zu besetzen.“ Eine andere Stimme

in einem Video sagt in arabischer Sprache: Wir werden keine amerikanische

Beteiligung an unserer Seite akzeptieren.“ Eine Stimme aus einem Megafon schrie,

es werde eine „Schlacht“ geben…. Der Großteil der FSA ist mit der Türkei verbündet. Auch wenn die USA diese Gruppierung, die vor allem zu Beginn des bewaffneten Aufstandes in Syrien 2011 eine wichtige Rolle spielte, teilweise unterstützen, kommt in der Breite die größte Unterstützung für die Rebellen aus Ankara.

Die Konfrontation vom Freitag illustriert nochmals auf deutliche Weise

die hochkomplexe Natur des Bürgerkriegs in Syrien…

https://deutsch.rt.com/der-nahe-osten/40782-syrische-rebellen-wenden-sich-gegen/.

„Anhörung zu Hillary Clintons E-Mails:

FBI gibt Unregelmäßigkeiten zu“

Anhörung zu Hillary Clintons E-Mails: FBI gibt Unregelmäßigkeiten zu

 16.09.2016 • 17:12 Uhr Hillary Clintons E-Mail-Affäre
sorgt weiter für Wirbel im Wahlkampf. Nun gestand
der stellvertretende Chef des FBI bei einer
Kongress-Anhörung ein, dass bei dem
Fall vieles „anders“ sei…
SportlerWiesn

Monalisa International 17./18.2016

EU-Gipfeltreffen: Bravoslava

Aktualisiert am 16. September 2016, 23:18 Uhr

27 Staats- und Regierungschefs – die üblichen Rituale: Man beschwört und beklatscht sich.

Verabredet Ideen, Projekte, Fahrpläne, die man irgendwann mal, bald, ganz bestimmt,

vielleicht umsetzen will. Und es sind doch nur die kleinsten gemeinsamen Nenner…

Gruppentherapie im Verdrängen …

Bundestag kann AfD keine illegale

Finanzierung nachweisen

Frauke Petry

Verein handelt offenbar unabhängig

Üblicherweise müssen die Parteien Großspenden bei der Bundestagsverwaltung angeben – das betrifft auch Parteien wie die AfD, die nicht im Bundestag vertreten sind. Ansonsten stünde der Verdacht einer illegalen Parteienfinanzierung im Raum. Doch da die AfD behauptet, keine Kontakte zum Verein zu unterhalten und damit keinen Einfluss auf die Werbemaßnahmen zu haben, sind Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) die Hände gebunden, wie aus einer schriftlichen Antwort der Bundestagsverwaltung auf Anfrage von „Spiegel Online“ hervorgeht:…  Der Berliner Vorsitzende Georg Pazderski: Zugleich stellte er aber auch klar, dass seine Partei nichts gegen die Werbeplakate und die kostenlose Postille des Vereins im Wahlkampf einzuwenden hat. „Natürlich freuen wir uns über die Unterstützung“, schreibt Pazderski. © SPIEGEL ONLINE

FBI-Chef empfiehlt:

„Ja, klebt eure Webcams ab!“

Aktualisiert am 16. September 2016, 17:46 Uhr … Egal in welches Büro von Behörden man gehe,

würden man auf Laptop-Nutzer treffen, die die Notebook-Kamera mittels eines

Klebebands jederzeit „blind“ werden lassen können, erklärte Comey.

„Man macht dies, damit Leute, die nicht dazu befugt sind,

einen nicht zusehen können. Ich glaube, dass dies

eine gute Methode ist“, so Comey…

„Monalisa TV – „Etwas NACHTLEKTÜRE gefällig?“ … 9.APRIL 2016″

AlixGZarconeThat is a fantastic tip especially to individuals unfamiliar with the blogosphere.
Simple but very accurate info Thanks for sharing that one.
Absolutely essential read post!


… Merkels Flüchtlingspolitik hat der deutschen Kanzlerin Einfluss gekostet in Europa, überall ist das an diesem Tag spürbar. Natürlich ist Deutschland kein Mitgliedsland, wie jedes andere, dafür sorgt schon seine wirtschaftliche Vormachtstellung. Aber es dreht sich nicht mehr alles um die deutsche Kanzlerin – anders, als noch der Euro gerettet werden musste oder Deal mit der Türkei verhandelt wurde. Immerhin, auf der Regina Danubia war am Mittag alles noch wie immer: Am Heck des Schiffes, mit dem die Staats- und Regierungschef für knapp eineinhalb Stunden über die Donau schipperten, wehte nur eine Flagge – die deutsche. Das Schiff war aus Passau angemietet. © SPIEGEL ONLINE

Schauspieler Bryan Cranston wechselt die Seiten.

Schauspieler Bryan Cranston wechselt

für „The Infiltrator“ die Seiten: Vom

Meth-Kocher zum Drogenfahnder.

„HELL..O(h)..OLYMPIA…“

Monalisa TV – Bomben oder Bombinis? – 24.März 2015

3ds emulator androidIm impressed. I dont think Ive met anyone who knows

as much about this subject as you do. Youre truly well informed and

very intelligent. You wrote something that people could

understand and made the subject intriguing for

everyone. Really, great blog youve got here.

3.Juni 2015

„Promi Big Brother“ 2016:

Benjamin Tewaag ist Container-König

Aktualisiert am 16. September 2016, 23:53 Uhr – Benjamin Tewaag hat die vierte Staffel „Promi Big Brother“ gewonnen. Beim Finale am Freitagabend setzte er sich nach dem Telefon-Voting der Zuschauer unter anderem gegen Cathy Lugner, Ehefrau ‎des Wiener Unternehmers Richard Lugner, und Ex-Fußballer Mario Basler durch…

Benjamin TewaagDemonstration, Dortmund, Polizei17:30 Uhr

Putzige Demo-Anfrage eines

Mädchens erfreut die Dortmunder Polizei

Die neunjährige Merle aus Dortmund plant am Sonntag eine Demo

für den Tierschutz. Also meldet sie ihre Versammlung auch der

Polizei. Diese ist von so viel Pflichtbewusstsein gerührt…

Aktualisiert am 16. September 2016

Wahlplakat

„Schmutzkampagne gescheitert:

RT erneut für digitalen Medienpreis nominiert“

Schmutzkampagne gescheitert: RT erneut für digitalen Medienpreis nominiert
16.09.2016 • 15:54 UhrRT ist gleich in vier Kategorien für den Lovie Award 2016 nominiert. Die Auszeichnung gilt als europäisches Gegenstück zum renommierten Webby Award, den das Online-Angebot von RT in diesem Jahr ebenfalls bereits verliehen bekam. Noch bis zum 22. September können Internetuser darüber abstimmen, wer in diesem Jahr mit den europäischen Lovie Awards ausgezeichnet werden soll. RT ist dabei gleich mehrmals im Rennen:

– als Nominierter für die BESTE NEWS WEBSEITE

– in der Kategorie der BESTEN SOCIAL MEDIA-PRÄSENZ

– sowie zweimal mit dem Spezialprojekt CHERNOBYL 30

zum dreißigsten Jahrestag des einschneidenden

Reaktorunglückes in der Ukraine.

Dabei ist die Konkurrenz durchaus beachtlich. Wird sich RT als beste News-Webseite gegen den britischen Guardian, gegen Vice News und Radio Free Europe durchsetzen können? Für Kirill Karnovich-Valua, den Leiter der RT Online-Projekte, ist bereits die Nominierung eine Ehre:  „Die Lovies zeichnen die kreativsten digitalen Projekte aus. Dafür gleich viermal nominiert zu sein, dazu noch in den prestigeträchtigsten Kategorien, zeigt aufs Neue, …

"And the winner is.." - RT gewinnt Internet-Oscar für besten Social Media-Auftritt

dass das RT-Webteam weltweit zu den wichtigsten

Trendsettern in den digitalen Medien gehört.“ 

Bild

So gelangen Sie an eine legale Waffe…

„Die Reise nach Mekka –

Vergebung der Sünden diesmal ohne Iraner

Blick auf die Kaaba, Große Moschee von Mekka, 9. September 2016.

Blick auf die Kaaba, Große Moschee von Mekka, 9. September 2016.
17.09.2016 • 08:00 Uhr Nach den Todesopfern infolge einer Massenpanik im Vorjahr macht Saudi-Arabien für viele Pilger die Grenzen dicht. Der Menschenschmuggel nach Mekka wird dadurch zum lukrativen Geschäft. Iranischer Pilger fehlen in diesem Jahr vollständig. von Olga Banach -„Eid Mubarak“ heißt es dieser Tage unter Muslimen anlässlich des alljährlichen Opferfests. Die große Pilgerfahrt nach Mekka, auch als „Hajj“ bekannt, ist eine der fünf Säulen des Islam. Jeder Muslim, der gesundheitlich und finanziell dazu in der Lage ist, ist verpflichtet, sie einmal in seinem Leben zu absolvieren.
Die Hajj soll den Pilger zudem von seinen Sünden freimachen.
Sie wird regelmäßig anlässlich des Opferfests Eid ul-Adha durchgeführt.

„PRO/GRAMM fürs WOCHENENDE – 17/18.09.2016“

„Am Ende verbietet sich Europa selbst“:

Türkischer Starjurist zur Debatte um Vollverschleierung

Prof. Dr. Adem Sözüer - Quelle: http://www.istanbul.edu.tr/
Prof. Dr. Adem Sözüer – Quelle: http://www.istanbul.edu.tr/
17.09.2016 • 07:45 UhrRT-Deutsch lüftet das Geheimnis um den Schleier in einem Gespräch mit Prof. Dr. Adem Sözüer, dem Dekan der berühmten Istanbuler Jura-Fakultät. Wir wollten wissen, wie die europäische Debatte wirkt, wenn man sie aus der Ferne betrachtet. Bereits seit mehreren Monaten scheint das Thema der Vollverschleierung die Menschen in Europa stärker zu bewegen als beispielsweise Debatten über Armut oder Arbeitslosigkeit. RT hat den Dekan der Rechtswissenschaftlichen Fakultät, Prof. Dr. Adem Sözüer, dazu interviewt, der in der Türkei selbst miterlebt hatte, wie die dortige Kopftuchdebatte jahrzehntelang die Gesellschaft gespalten hat.
Olga Banach: Sehr geehrter Herr Dr. Sözüer, erzählen Sie uns doch bitte,
wie es zu der Aufhebung des Kopftuchverbotes an den türkischen
Schulen und Universitäten kam. Ich weiß, dass sie
daran nicht unbeteiligt waren…
Die Universität Istanbul richtet jedes Jahr auf Initiative von Adem Sözüer ein Film-Festival aus, anlässlich dessen Juristen und Filmemacher zusammenkommen, um über gesellschaftlich relevante Themen zu diskutieren. Das erste Land Europas, welches die Burka und den Nikab verbot, war Belgien im Jahr 2010. In Spanien kam es nur zu regionalen Verboten, nachdem sich das Parlament gegen ein solches ausgesprochen hatte. In Deutschland sind es die CSU, die AfD und die FDP, die das Vollverschleierungsverbot befürworten. Jüngst war eine AfD-Politikerin aus Protest gegen die Entscheidung der Regierung, diese Form der Kleidung nur in einigen Bereichen zu verbieten, vollverschleiert im Parlament erschienen.
Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat in einigen Fällen
Verbote der Vollverschleierung für zulässig erachtet. Er halte es
für legitim, wenn ein Staat auf diese Weise
seine Ordnungsvorstellungen wahre.

„Aschaffenburg: Fahrradfahrer stößt

Fußgänger Messer in den Rücken“

Aktualisiert am 16. September 2016, 22:04 Uhr

Der 33-Jährige war nach ersten Erkenntnissen ein Zufallsopfer. Bislang gebe es keine

Erkenntnisse, dass sich Opfer und Täter kannten, sagte ein Polizeisprecher.

BÜRGERPROTEST

Und was läuft in (den)BAUT..ZEN(tren)?

„Jagd auf Flüchtlinge in Bautzen: Seit Wochen hochgeschaukelt“

Eine syrische Familie in ihrer Unterkunft im "Spree Hotel" in Bautzen, März 2016. In dem Gebäude leben 240 Flüchtlinge seit 2014.

16.09.2016 • 14:57 Uhr  – Rechtsextremisten in Bautzen kündigen vorläufigen Verzicht auf weitere Aktionen an, wenn die Stadt mit ihnen verhandelt. Bürgermeister gibt dem Druck der ausländerfeindlichen Gruppen nach. In der sächsischen Stadt Bautzen kehrt auch am Donnerstag keine Ruhe ein. In der ostsächsischen Kreisstadt mit knapp 40.000 Einwohnern versammelten sich gestern erneut Hunderte Personen auf dem zentralen Kornmarkt.
Die Polizei sprach von mindestens 350 Personen, die sich in der Gegend aufhielten.
Darunter befanden sich zahlreiche Jugendliche, die sich anhand
ihres Äußeren als Rechtsradikale zu erkennen gaben….

 „Bautzen: Polizei erwartet weitere Krawalle“

Bautzen

Polizei richtet Kontrollbereich ein

Aktualisiert am 16. September 2016, 20:01 Uhr – Die Polizei hat einen sogenannten Kontrollbereich in der sächsischen Stadt eingerichtet. Wie die Polizeidirektion Görlitz am frühen Freitagabend mitteilte, können ab sofort alle Personen in dem Bereich rund um den Kornmarkt jederzeit angehalten und kontrolliert werden. „Zur Klärung der Identität kann der Betroffene festgehalten und zur Dienststelle gebracht werden“, heißt es in der Erklärung.

Die Maßnahme gelte zunächst bis zum 26. September und

solle der Verhinderung schwerer Straftaten dienen…

Bautzen, Sachsen, Ausschreitungen

DER FEHLENDE PART

Veröffentlicht am 16.09.2016

Die Zerstörungskraft von Nuklearwaffen ist gewaltig.

Ihr Einsatz trifft nicht nur Menschen in der unmittelbaren Umgebung einer Detonation, über weite Gebiete sorgt die freigesetzte Strahlung für körperliche und psychische Spätfolgen. Für die ersten und einzigen Abwürfe von Atombomben in der Geschichte tragen die USA die Verantwortung. Am 6. und 9. August kam die Massenvernichtungswaffe in den japanischen Städten Hiroshima und Nagasaki zum Einsatz. Es starben Hundertausende und noch heute leiden die Menschen an den Folgen.Mit den Nuklearwaffen, die immer noch in den Arsenalen lagern, könnte mehrmals die gesamte Menschheit ausgelöscht werden. Doch ungeachtet der schon bestehenden Bedrohung streben immer mehr Staaten zur Atommacht.

Von der Waffe versprechen diese sich

Sicherheit durch Abschreckungspotential.

Jochen Scholz, ehemaliger Referent im Verteidigungsministerium, erklärt Jasmin Kosubek im Interview, was es mit der kalten Strategie hinter den Massenvernichtungswaffen auf sich hat. Doch wie haben sich Nuklearwaffen in den vergangenen Jahren verändert, warum werden sie immer moderner obwohl das Ziel eigentlich Abrüstung heißt? RT-Reporterin Maria Janssen hat zu diesem Thema Willy Wimmer, Staatssekretär a.D im Verteidigungsministerium, getroffen. Im polnischen 500 Seelen-Ort Redzikowo entsteht eines der größten Militärprojekte Europas. Die amerikanischen Streitkräfte bauen zusammen mit den Polen einen Raketenabwehrschirm.

Als Vorwand dient die Gefahr aus dem Iran.

Viele Bürger glauben aber nicht an diese Begründung.

Zudem wird die Regierung kritisiert, da das Projekt hinter verschlossenen Türen ausgehandelt wurde. RT Deutsch bietet exklusive Einblicke in eine Region, deren Bürgen besorgt und verunsichert sind. Werden sie zukünftig das erste Ziel sein, sollte es zu einem Krieg kommen?

Die ganze Reportage ist ab Samstag, den

17. September 2016 auf RT Deutsch zu sehen.

Mehr auf unserer Webseite: https://deutsch.rt.com/

„Vernehmungstermin für WikiLeaks-Gründer steht fest:

Assange vermutet politische Falle“

Vernehmungstermin für WikiLeaks-Gründer steht fest: Assange vermutet politische FalleQuelle: Reuters

16.09.2016 • 18:14 UhrAm 17. Oktober wird Julian Assange in der ecuadorianischen
Botschaft in London wegen des Vorwurfs der Vergewaltigung verhört. Er soll sich 2010
in Schweden an zwei Frauen vergangen haben. Assange hält das Verfahren
für eine politische Falle. … – von Olga Banach …
… Die Befürchtungen Assanges, nach dem Betreten schwedischen Bodens dort festgesetzt und an die USA ausgeliefert zu werden, dürften nicht aus der Luft gegriffen sein. Schweden scheint sich außenpolitisch immer deutlicher den Interessen der USA zu beugen. Seit der Unterzeichnung des NATO-Gastlandabkommens und der damit faktischen Verabschiedung von der Neutralität ist Assanges Sorge vermutlich berechtigt.
Zudem ist höchst fraglich, warum es 2010 keine weiteren Verhöre zu den
angeblichen Vergewaltigungsfällen gegeben hatte, als Assange sich
noch auf schwedischem Territorium aufgehalten hatte. 

„Streit um das Lewada-Zentrum in Moskau:

Ausländische Agenten oder Opfer der Autokratie?“

Der Direktor des Levada-Zentrums, Lew Gudkow.

Der Direktor des Levada-Zentrums, Lew Gudkow.
17.09.2016 • 08:30 Uhr – Die Einstufung des „Lewada-Zentrums“ als ausländische Agenten löste im Westen erwartungsgemäß Kritik aus. Der Chef des Zentrums, Lew Gudkow, will die Entscheidung des Ministeriums nun gerichtlich anfechten.

Trifft das NGO-Gesetz hier die Richtigen?


Haben Sie auch Fragen an den Götterboten?

Lieber Leser,

hiermit verspreche ich Ihnen, wenn Sie mein Lehrbuch „Der Götterbote“ gelesen haben,

dann werden Sie wissen wie es geht, das Kartenlegen mit Skat-Karten. Das Einzige, was Sie

dazu noch benötigen, das ist ein Kartenspiel für 2 bis 3 Euro. Sie finden in meinem Buch

eine übersichtliche Liste, mit ihr lernen Sie die Bedeutung der Karten schnell kennen.

Und dann heißt es nur noch üben, üben und üben.

Kartenlegen ist eine erlernbare Kunst. Ich möchte Ihnen dazu gerne meine Methode

vorstellen, denn sie ist einfach und sehr erfolgreich. Lassen Sie sich von meinem

Götterboten überraschen, es ist kein übliches Lehrbuch. Ich wünsche Ihnen

eine gute Unterhaltung und viel Erfolg beim Nachmachen.

P.S.:

Im Folgenden lade ich Sie ein, in die ersten 36 Seiten des „Götterboten“ hinein

zu lesen und sich ein erstes Bild von meinem Lehrbuch zu machen, denn niemand

soll schließlich eine Katze im Sack kaufen müssen.

Aber auch interessierte Leser, die einfach auch mal etwas mehr über die Physik

der Wahrsagerei wissen wollen, werden auf diesen Seiten fündig werden. Ich

wünsche Ihnen dabei einige neue Erkenntnisse und viel Vergnügen.

  Titel

Der Götterbote

von Monica Kraemer: (2013)

 Das Attentat von Boston

Ein Blick in die Zukunft? Wie soll das möglich sein? Wer kann schon wissen, was der nächste Tag einem bringt? Besteht unser Leben nicht vor allen Dingen aus einer Folge von nicht vorhersehbaren Zufällen? Manchmal sogar von unglaublichen Zufällen? Kann es darum überhaupt so etwas wie ein Schicksal geben? Ein Schicksal, dass sich zum Beispiel über ein Orakel offenbart? Und dann auch noch über so etwas Alltägliches wie ein einfaches Skat-Kartenspiel? Ist es nicht einfach nur Zufall, wenn sich aus so einem Spiel tatsächlich etwas herauslesen lässt? Wenn etwas Vorhergesagtes eintrifft und das geschieht verwunderlicher Weise nicht selten, ist es dann nicht trotzdem einfach nur Zufall?

Auch das Skat-Katen-Orakel arbeitet mit dem Zufall, schließlich werden die Karten bevor sie ausgelegt werden sehr gründlich gemischt. Und man muss noch nicht einmal selber mischen, viele Kartenleger orakeln heute über das Telefon und sie mischen die Karten selbst für den Ratsuchenden. Und trotzdem soll es funktionieren? Wie kann man sich dies erklären?
Nun, gehen sie im Internet mal auf die Internetseite von AstroTV und schauen sie sich dort deren Livestream an. Sie werden neben einigen Verkaufsendungen auch Kartenleger, Hellseher und Astrologen zu sehen bekommen, die einer Vielzahl von Anrufern einen kurzen Blick in die Zukunft gewähren. Dort werden Fragen beantwortet wie: „Wann treffe ich meinen Herzensmann?“ „Was denkt mein Geliebter über mich?“ „Werde ich im Herbst in eine andere Wohnung ziehen?“ „Soll ich das Haus jetzt verkaufen oder auf eine bessere Zeit warten?“ „Wann finde ich eine neue Arbeit?“ und viele ähnliche Fragen mehr. Einige Fragen sind sehr konkret, andere sind sehr allgemein gehalten, doch immer weiß der Kartenleger oder Astrologe eine Antwort. Diese sind häufig sogar sehr konkret. Und ab und zu ruft ein Anrufer an und erzählt, dass eine bestimmte Weissagung tatsächlich eingetroffen ist, und dass er darum nun noch einmal die Karten oder das Horoskop wegen einer anderen, wichtigen Sache befragen möchte.

Ich habe mir einige Male diese Sendungen angesehen und ich muss sagen, es ist zwar kaum erklärlich, aber an all diesen Methoden ist dennoch etwas dran. Und ich selbst lege schließlich seit über 10 Jahren ebenfalls ab und zu mir selbst und Freunden die Karten und immer wieder bin ich überrascht wie zutreffend die Karten aber auch die anderen Orakel wie das berühmte I-Ging oder auch die Runensteine sind. Und ich kann Ihnen garantieren, ich schummle nicht. Ich sauge mir nichts aus den Fingern. Ich interpretiere einfach nur das vor mir liegende Kartenbild. Es wäre auch viel zu kompliziert, sich immer wieder etwas auszudenken, es ist sehr viel leichter einfach das zu sagen, was die Karten erzählen.

Ein Beispiel: Ich habe einer Freundin kürzlich die Karten gelegt und ich sah, sie würde eine Nachricht bekommen. Diese Post würde jedoch erst mal eine negative Botschaft haben, aber der Absender fände sie dennoch sehr sympathisch und später würde sich die ganze Sache doch noch zum Positiven wenden. Darauf hin erzählte mir meine Bekannte, dass sie sich schon vor Monaten bei einer Firma beworben und bisher immer noch keine Antwort erhalten habe. Da meinte ich zu ihr, die Karten könnten sich durchaus auf diese Bewerbung beziehen und wahrscheinlich bekäme sie wohl eine Absage, doch sei die wohl nicht endgültig. Der Chef würde sie jedenfalls trotz der Absage sehr sympathisch finden. Die Karten lägen so, dass es am Ende zu einer glücklichen Zusammenarbeit kommen könnte.
Nur wenige Tage später berichtete sie mir dann, dass sie tatsächlich endlich Post von dieser Firma bekommen hatte. Es war eine Absage, doch man wolle ihre Bewerbung gerne behalten, denn möglicherweise würde man später auf sie zurück kommen wollen.
Ist das nun einfach nur Zufall? Oder haben die Karten tatsächlich einen Blick in die Zukunft eröffnet?

Auch wenn ich den Beratern bei AstroTV zuhöre, dann gewinne ich tatsächlich den Eindruck, ja, die Karten können reden und sie wissen sogar sehr gut Bescheid. Man muss sie nur zu lesen verstehen. Das ist allerdings schon eine gewisse Kunst, denn man muss nicht nur die Bedeutung der einzelnen Karten kennen, auch und gerade die Kombination der Karten ist wichtig. Es ist entscheidend wo sie liegen und welche Karten daneben liegen. Ich lege ja immer als Erstes das sogenannte Große Bild. Es besteht aus vier Reihen zu je Acht Karten, also insgesamt 32. Ich sage immer, es ist eine Art Soziogramm. Da sieht man dann den Ratsuchenden inmitten seiner Familie, Freunde und Kollegen. Und aus der einzelnen Position der Karten lassen sich Rückschlüsse auf das soziale Umfeld der Person ziehen.

Bei meiner Freundin mit der Bewerbungsabsage zum Beispiel sah man die Mutter, den Vater und den Bruder eng beieinander liegen und meine Freundin bestätigte, ja sie habe einen Bruder und die Familie hätte immer sehr eng beieinander gestanden. Neben dem Vater lag jedoch der Pik Bube, der Lumpejung, eine sehr problematische Karte, die verschiedene Bedeutungen haben kann. Sie kann auf eine Krankheit oder ein sonstiges ernsteres Problem hinweisen. Es stellte sich dann heraus, der Vater war vor einigen Jahren gestorben. Das erklärte den Lumpejung natürlich. Der Lumpejung kann jedoch auch nur ein Problem anzeigen, oder eine Person, die sehr negativ ja vielleicht sogar feindselig ist. Aber auch eine klassische Lumperei wird durch sie symbolisiert. Vielleicht ist jemand fremd gegangen, vielleicht hat er auch gelogen. Jedenfalls ist diese Karte immer eine der Ersten nach denen ich schaue. Aber in dem Fall meiner Freundin zeigte sie nur an: Der Mann ist nicht mehr am Leben.
Um die Karten richtig zu deuten ist die Mitwirkung des Fragestellers meiner Meinung nach sehr wichtig. Er kennt sein Leben am Besten und mit ihm gemeinsam lässt sich die jeweilige Bedeutung der Karten daher auch am Besten bestimmen.

Das ist auch der Grund, wieso ich nur ungern die Karten für jemanden über das Telefon deuten möchte. Es ist zwar möglich, aber meiner Meinung nach ist es für den Fragenden interessanter, wenn er selber mit eigenen Augen die Lage der Karten sehen und gemeinsam mit mir interpretieren kann. Ich empfehle von diesem sogenannten Großen Bild ein Foto zu machen. Heutzutage hat fast jeder ein Handy mit dem dies eine einfache Sache ist. Später kann man sich dann die Lage der Karten noch einmal genau anschauen und, wenn dann das Eine oder Andere eintrifft, dann kann man auf dem Kartenbild nachschauen, wie die Karten lagen und, wenn man sich vielleicht auch einige Stichworte aufgeschrieben hat, dann sieht man sehr schnell, ja, die Karten haben tatsächlich das Richtige vorhergesagt. Meine Freundin hatte jedenfalls so ein Foto gemacht und nun ist sie in der Lage die Aussagekraft ihres Kartenbildes nachzuvollziehen.

Wie stellt man nun selber am Besten fest,

ob die eigenen Wahrsagungen zutreffen?

In Ermangelung von ratsuchenden Kunden und da für sich selbst die Karten zu legen immer ein gewisses Problem darstellt, denn es ist nicht einfach die eigenen Karten richtig zu deuten, da die persönlichen Wünsche einem oft im Weg stehen, habe ich mir darum etwas anderes ausgedacht. Ich lege nun regelmäßig die Karten über Politiker. Der Vorteil ist, man kann durch aufmerksame Verfolgung der Nachrichten schnell feststellen kann, ob die eigenen Aussagen zugetroffen haben. Gestern habe ich zum Beispiel die Karten für Barak Obama und das Attentat von Boston gelegt und tatsächlich, schon heute kam eine Bestätigung im Fernsehen.
Ich habe mir meine Wahrsagung notiert und nun kann ich sie mit den Nachrichten vergleichen. Und ja, ich habe die Karten wohl richtig interpretiert, denn tatsächlich, es gibt zwei Verdächtige und genau das haben die Karten auch aufgezeigt. Einer ist wohl etwas jünger und diesen, so sagen die Karten, wird man auch zu fassen bekommen. Außerdem konnte ich in den Karten sehen, dass Michell Obama ebenfalls mit nach Boston fährt, und gerade wurde auch dies in den Nachrichten mitgeteilt. Ist das nun Zufall?
Sicherlich können Sie jetzt sagen, diese Vorhersage ist vorhersehbar gewesen und können einfach auf mein politisches Verständnis zurück zu führen sein. Und ja, natürlich, zur richtigen Interpretation gehört natürlich auch ein gewisses, politisches Verständnis. Aber entscheidend ist eben auch, man muss die Karten lesen können. Und ich habe die Erfahrung gemacht, je mehr man seine eigenen Vorstellungen außer Acht lässt und je mehr man sich ausschließlich auf die Karten bezieht, desto sicherer ist am Ende das Ergebnis.

Die eigene Fantasie ist einfach oft nicht groß genug

für die Vielfalt der Realität.

Zum Beispiel: Ich habe auch über Peer Steinbrück die Karten gelegt und diese Karten sagten, dass er eine Beziehung zu einer Geliebten gehabt hat. Ob das stimmt weiß ich natürlich nicht, aber ich wäre von selbst auch nicht darauf gekommen. Im Gegenteil, ich hätte sicher angenommen, dass er ein sehr gutes und vertrauensvolles Verhältnis zu seiner Frau hat. Nach den Karten weiß sie allerdings auch von dieser Affäre, doch sie macht daraus kein Theater. Kann das sein? Vielleicht habe ich die Karten missverstanden, so etwas ist immer möglich, vor allen Dingen, wenn man sich  nicht mit dem Befragten gemeinsam über die Karten beugt. Andererseits, warum soll Steinbrück keine Geliebte gehabt haben? Ganz unwahrscheinlich ist es schließlich auch nicht. Dennoch würde ich so eine Aussage nicht laut sagen. Aber trotzdem, seitdem betrachte ich mir die Zeitungsmeldungen über diesen Mann etwas genauer. Vielleicht deckt ja doch eine Zeitung diesen Umstand auf. Allerdings, die Karten sagten nichts davon. Im Gegenteil, sie zeigten auf, dass Steinbrück sehr gute Freunde hat, und die werden ihn vor einem solchen Skandal beschützen.

Aber eine andere Sache ist schon offenbar geworden.

Ich sah in den Karten von Angela Merkel,

dass sie über eine Reise nachdenkt.

Eine Reise zu einem wichtigen Politikerkollegen im Ausland, nahm ich an. Diese Reise soll ihr im Wahlkampf helfen. Ich dachte gleich an eine Reise in die vereinigten Staaten. Und so falsch lag ich mit dieser Interpretation gar nicht, nur, dass nicht sie diese Reise unternimmt, sondern Obama kommt stattdessen nach Deutschland. Wenn ich mit ihr zusammen die Karten studiert hätte, dann hätten wir gemeinsam sicherlich schnell die richtige Interpretation gefunden, denn sie hätte mir gesagt, dass so eine Begegnung tatsächlich geplant ist, doch dass dieses Treffen eben in Deutschland stattfinden soll.
Das ist der Grund, wieso ich die Karten lieber gemeinsam mit dem Fragenden betrachte und analysiere. Oder ich muss mich wirklich noch intensiver um die aktuellen, politischen Dinge kümmern. Vielleicht hätte ich dann schon irgendwo von der Reise Obamas gehört. So sah ich nur die Kreuz 10, also die Reise über den langen Weg und den Karo König, ich sah die Diskussionen über das Treffen, aber ich habe mir einfach nicht vorstellen können, dass Obama selber kommt. Das kam mir unwahrscheinlicher vor als eine Reise von Merkel in die Staaten. Obwohl, jetzt wo ich noch einmal darüber nachdenke, da denke ich, in Wahlkampfzeiten verreist ein Politiker nur wenn es unbedingt erforderlich ist. Schließlich muss er sich um sein Wahlvolk kümmern. Sie sehen, ein gutes politisches Verständnis kann wirklich nicht schaden, wenn man die Karten interpretiert. Trotzdem, ich finde es immer noch ziemlich verrückt, dass Obama kommt. Ich wäre wirklich nie von selbst darauf gekommen.
Aber das ist es ja, man muss die Karten sehr ernst nehmen und je weniger man seine eigenen Vorstellungen mit hinein nimmt, desto sicherer ist das Ergebnis. Darum ist es auch oft viel besser, man legt die Karten über eine Person, die man möglichst nicht kennt. Da ist die Wahrscheinlichkeit, dass man seine eigenen Vorstellungen mit hinein interpretiert nicht so groß.
Ich muss sagen, gemessen an dem Selbstbewusstsein, mit dem die Kartenleger bei Astro TV auftreten, dagegen bin ich wirklich sehr schüchtern. Ich würde mich nicht trauen in so kurzer Zeit so konkrete Aussagen zu machen, weder inhaltlich noch was die Zeitangabe angeht. Die Kartenlegerin, mit der ich kürzlich telefonierte, bestätigte mir, dass ich sehr wohl eine gute Beraterqualität besitzen würde, ich sei nur noch zu unsicher. Da hatte sie Recht. Aber sie versprach mir Erfolg bei meinem Vorhaben, meine Fähigkeit zum Kartenlegen nun auch professionell einzusetzen.
Doch ab wann soll ich es wagen, wie viel muss ich noch lernen? Ich habe zum Beispiel vor ca. einer Woche die Karten für Obama gelegt und in dem großen Kartenbild sah ich, dass ihm eine unangenehme Überraschung bevorsteht. Doch um was für eine unangenehme Überraschung es sich handeln sollte, nun, das habe ich nicht erkannt. Jetzt denke ich natürlich, diese unangenehme Überraschung muss das Attentat gewesen sein. Wollten die Karten nicht mehr offenbaren? Oder habe ich das Entscheidende übersehen? Kann man mit Hilfe der Karten überhaupt solche Dinge erkennen? Wenn ich jetzt die Karten darüber befrage, nun, dann ist mir klar, was das Pik As (umgekehrt) bedeutet hat, doch wie soll ich aus dieser Karte ein Attentat herauslesen? Eine unangenehme Überraschung kann Vieles sein. Insofern, die Kartenlegung kann meistens nur etwas andeuten. Erst im Nachhinein wird wohl immer erst wirklich klar, wie sich das Schicksal im Einzelnen zeigt.

19.04.2013 –

Ich schaue gerade die sich überschlagenden Nachrichten

im Fernseher an. In Boston ist man jetzt auf der

Jagd nach zwei Männern, von denen einer

einen Polizisten erschossen hat.

Einen von den Beiden hat man mittlerweile festgenommen und nun vermuten die Nachrichtensender, dass es sich dabei möglicherweise um einen der Terroristen von Montag handelt. Ist es wirklich möglich, dass die Polizei so schnell fündig geworden ist? Erst vor wenigen Stunden haben sie Fotos und einen Videoausschnitt von den verdächtigen, zwei Bombenlegern veröffentlicht. Und einer ist tatsächlich wohl etwas jünger als der andere. Und dieser Jüngere könnte nun schon gefasst sein. Ich habe gestern die Karten nach diesem Attentat befragt und auch gesehen, dass es zwei Attentäter gibt und einer etwas jünger sein muss, denn er erschien als ein Karo König. Ob sie ihn schon so schnell gefasst haben?

Ich muss mich korrigieren. Der von mir als der Jüngere bezeichnete ist noch auf der Flucht und der andere, festgenommene Terrorist soll nun tot sein. Wie er um das Leben kam, ist noch nicht bekannt. Das erklärt aber nun doch meine Karten, denn der von mir als der ältere Bezeichnete war der Pik König und nun, dass zeigt schon an, dieser Mann ist entweder der Böse oder Kranke, oder eben Todgeweihte. Der andere war der Karo König und darum dachte ich auch, er ist wahrscheinlich der Jüngere von Beiden. Ach, ich finde das Ganze nun doch ziemlich spannend, denn so kann ich viel besser meine eigenen Karten analysieren und verstehen.
Der tote Terrorist soll ein dunkelhäutiger Mann gewesen sein, auch dass könnte erklären, wieso für ihn die dunkle Königkarte gestanden hat. Der dunkle König könnte aber auch einfach nur anzeigen, dass er derjenige mit der schwarzen Basecap gewesen ist. Der andere trug ja eine weiße Basecap. Vielleicht zeigt der Pik König aber auch alles gleichzeitig an. Der Mann ist etwas dunkelhäutiger als der Andere, er trägt eine schwarze Basecap, er ist der Todgeweihte, er ist möglicherweise auch der Ältere. Der Andere ist jedenfalls zur Zeit noch auf der Flucht, doch wenn ich die Karten richtig interpretiert habe, dann wird man seiner bestimmt noch habhaft werden.

Ich habe nun den ganzen Vormittag die Nachrichten auf N24 und CNN verfolgt und mittlerweile ist durchgesickert, dass es sich bei den beiden Übeltätern um Tschechenen handeln soll. Es sind Brüder von dem einer 19 Jahre alt ist. Ist das der von mir der Jüngere genannte? Die Beiden sollen sich bereits schon seit über einem Jahr in den Staaten aufgehalten haben. Warum und wieso sie ausgerechnet jetzt das Attentat ausgeführt haben ist noch unklar. Die Reporterin auf N24 fragte nun schon wiederholt ihre Gesprächspartner ob diese schnelle Aufklärung des Attentates dem Präsidenten einen politischen Vorteil verschafft. Nun, meine Karten gaben schon in der letzten Woche darauf eine Antwort und Ja, diese unangenehme Überraschung wird am Ende für ihn positiv sein. Vielleicht sollte ich jetzt noch mal die Karten befragen.

Und die Karten bestätigen, für Obama wird die Sache positiv enden. Man macht sich auch in Washington Gedanken wegen der Flucht der sogenannten Nr.2. Man wird, so sagen meine Karten, von einer älteren Frau eine wichtige Information über den Aufenthalt des Mannes bekommen. Auch der erschossene Polizist ist in den Karten zu sehen. Denn ein Kreuz König liegt auf der unangenehmen Überraschung und auf ihm liegt die dunkle Angelegenheit.
Außerdem wird gewahr werden, dass der flüchtige Terrorist sich in einem „fremden Haus“ aufhält und da wird es zum Showdown kommen, denn auf dem Haus liegt der Lumpejung.
Ich finde das alles wirklich sehr spannend und ich bin gespannt, ob mir meine Karten auch jetzt gerade die Wahrheit offenbaren. Ich werde wohl heute bis zum Schluss die Nachrichten verfolgen, denn ich möchte natürlich wissen wie es weiter geht.

Jetzt habe ich gerade gehört, der Flüchtige ist tatsächlich der jüngere Bruder. Er ist 19 und sein toter Bruder wurde gerade 26. Jetzt umstellen eine größere Gruppe von Einsatzkräften ein Haus, doch noch weiß man nichts Genaueres. Ist das nicht verrückt? Ich habe wirklich absolut den Eindruck, meine Karten können was.

15:32 –

nun sagte man auf Phönix gerade, dass der Verdächtige sich in einem Haus versteckt hält. Man hat es umstellt und will es wohl stürmen. Wie meine Karten es gesagt haben, der Typ befindet sich in einem „fremden Haus“ und der Lumpejung zeigt deutlich an, hier wird es zum bösen Ende für den jungen Tschechenen kommen. Wenn ich meine Karten richtig verstanden habe, dann hat die Polizei einen Tipp von einer älteren Frau bekommen, doch das werde ich wahrscheinlich nicht über das Fernsehen bestätigt bekommen. Aber unwahrscheinlich ist es nicht.

17:24 –

Ich habe jetzt mal die Karten über den flüchtigen Terroristen gelegt und es sieht nicht gut für ihn aus, auf ihm liegt der Lumpejung und unter ihm die unangenehme Überraschung. Seine Eltern wünschen sich sehr, dass er die Lage überlebt und auch eine der Schwestern macht sich große Sorgen, sie befürchtet das Schlimmste. Alle leiden und reden viel über den toten, älteren Bruder. Was die Karten auch sagen, der junge Bruder hat sich wohl aus seinem Versteck, dem sogenannten „fremden Haus“, bei irgendwem gemeldet oder sonst wie eine Nachricht von dort abgeschickt. Jetzt höre ich, der Vater lebt in Dagestan, einem Nachbarstaat von Tschechenien, und er bezeichnete seine Söhne als Engel und er glaubt, dass sie vom amerikanischen Geheimdienst hereingelegt worden sind.

Also, man hat ihn wohl doch noch nicht gefunden, gerade wurde in einer kleinen Pressekonferenz gesagt, dass man das Viertel immer noch durchkämmt. Aber wenn man meinen Karten glauben kann, dann werden sie ihn in einem der Häuser finden und sie werden ihn stellen. Gleich soll es eine weiter Konferenz geben, vielleicht erfährt die Öffentlichkeit dann schon etwas mehr. Ich werde die ganze Geschichte wohl bis in die Nacht verfolgen und wenn es sein muss, dann schaue ich auch morgen noch in die Kiste. Ich will einfach wissen, ob meine Karten richtig lagen.

4:00 –

Ich war eingeschlafen, doch plötzlich wurde ich wach und nun verfolge ich auf CNN die glücklichen Ereignisse. Die Menschen sind alle total aus dem Häuschen. Sie haben ihn gefangen und zwar lebendig. Er ist wohl schwer verletzt, aber er lebt und kann vor ein Gericht gestellt werden. Mein Englisch ist leider nicht so super, aber ich kann verstehen, dass man nun total stolz auf die Polizei und das FBI ist. Sie haben in den Augen aller einen tollen Job gemacht. Nun wartet man auf die Stellungnahme von Obama.

Obamas Stellungnahme war der offizielle Schlussstrich unter einer schrecklichen Woche in Amerika. Ich habe jetzt gerade noch mal kurz die Karten befragt und danach ist gerade die Schwester, welche sich solche großen Sorgen gemacht hat, sehr froh, dass ihr kleiner Bruder die Sache überlebt hat. Er befindet sich jetzt im Krankenhaus und er ist wohl tatsächlich ernsthaft verletzt, aber er wird sich schon bald den Fragen der Polizei stellen müssen. Die Mutter ist auch sehr froh über diesen Ausgang der Geschichte, auch wenn natürlich alle auch sehr traurig über den Tod des älteren Bruders sind.
Wenn ich es richtig verstanden habe, dann hat die Polizei den Jungen tatsächlich durch einen Tipp aus der Bevölkerung fangen können. Und es war wohl, so hörte ich es heraus, eine Frau, die ihn um ihr Haus hat schleichen sehen. Daraufhin ging ein Mann nachsehen und er hat die Polizei benachrichtigt. Und, was haben meine Karten vorhergesagt? Ich finde es einfach unglaublich verrückt, aber ich war mit Hilfe der Karten wirklich in der Lage die Dinge so in etwa vorherzusehen.

12:00 –

Wenn ich jetzt die Karten über die jetzige Situation lege, dann sehe ich, dass die Mutter wie auch die besorgte Schwester glücklich über den halbwegs guten Ausgang der Geschichte sind. Ihr Wunsch wurde erfüllt, der kleine Sohn und Bruder lebt. Der Vater hingegen ist besonders betroffen über den Verlust seines geliebten, älteren Sohnes. Er überlegt aber zu seinem jüngeren Sohn zu fliegen. Die Karten zeigen, dass die Flucht der Nr.2 zu Ende ist. Die andere Schwester macht sich nun Gedanken um die Zukunft und was für Informationen jetzt offenbar werden. Sie denkt, dass es gut ist, dass ihr großer Bruder tot ist, denn sie ist sehr enttäuscht von ihm. Sie fragt sich, was er mit seinem kleinen Bruder gemacht hat, was er getan hat um ihn zu diesem Attentat zu bewegen.
Die Mutter möchte nun gerne mit ihrem jüngsten Sohn reden und auch die Schwestern wünschen sich diese Möglichkeit. Bei allem Schmerz über die Tat und den Verlust des älteren Bruders, man ist erleichtert und sehr glücklich, dass der kleine Bruder überlebt hat. Doch der ganzen Familie stehen nun harte Zeiten bevor und der Vater und die besorgte Schwester leiden sehr unter dem Tod des älteren Bruders. Die andere Schwester sieht stärker die dunkle Seite dieses Bruders und sie macht sich vor allen Dingen Gedanken um ihrer aller Zukunft.

21.04.2013 –

Nun ist schon Sonntag und es kehrt langsam wieder Ruhe auf den Sendern ein, andere Ereignisse bestimmen nun die Nachrichtenlage. In China hat es ein schweres Erdbeben gegeben und es gibt in London und Hamburg einen weiteren Marathon mit vielen Hunderttausend Zuschauern. Für mich war diese ganze Sache sehr interessant. Ich finde es verrückt, dass ich über einen Vorfall auf der anderen Seite des Atlantik die Karten legen konnte und so falsch habe ich ja auch nicht gelegen. Aber ich hätte ruhig noch mutiger sein dürfen. Zum Beispiel war mir die Herzdame aufgefallen und ich hatte den Eindruck, sie gehört zu dem Pik König. Aber ich wusste nichts von einer Freundin der sogenannten Nr.1. Doch jetzt kommt heraus, er ist sogar verheiratet gewesen und er hinterlässt eine kleine Tochter. Die Frau ist eine Amerikanerin. Das habe ich tatsächlich gesehen, aber ich habe die Herz Dame ignoriert. Was ich jetzt noch weiß ist, dass sie wie die Mutter sehr um ihren Mann trauert. In Zukunft werde ich wirklich alle Karten beachten müssen, auch wenn es erst mal abwegig erscheint.

Was sagen Sie nun dazu? Alles reiner Zufall? Oder gehören Sie auch zu den Menschen,

die glauben, dass es mehr zwischen Himmel und Erde gibt,

als wir wissenschaftlich erklären können?

Mein Freund gehört zu den grundsätzlichen Zweiflern und prinzipiell Unesoterischen. Er fragte mich etwas spöttisch: „Wie willst Du die Offenbarungen Deiner Karten denn physikalisch erklären?“ Und ich musste dazu mit den Schultern zucken. Ich kann es wohl nicht.

Ich habe mir diese Frage damals vor über 10 Jahren auch sehr intensiv gestellt. Damals hatte ich das Kartenlegen von meiner Oma beigebracht bekommen und als ich dann feststellte, ja, die Karten können tatsächlich etwas vorhersagen, da habe ich mich natürlich gefragt, wie dies nur möglich sein konnte. Ich habe schließlich mal Biologie studiert und mein Weltbild war daher sehr naturwissenschaftlich geprägt. Was sollten das, so fragte ich mich, für Kräfte sein, die durch das Mischen wirksam werden?

Welche Physik steckte dahinter?

Ich fuhr darum in den wunderbar sortierten Sternverlag nach Düsseldorf und suchte nach erhellender Literatur. Ich fand einige esoterische Bücher aber ich kaufte mir auch noch zwei Weitere. Das eine hieß „Das elegante Universum“ von Brien Green und das andere war ein Buch über das „Leben und Werk von Werner Heisenberg“. Man feierte mit diesem Buch gerade seinen 100.Geburtstag. Werner Heisenberg war ein berühmter Physik-Nobelpreisträger, denn er hatte die großartige Quantenphysik erdacht und entwickelt. Das andere Buch über das Universum behandelte sehr detailliert die aktuellen Erkenntnisse der sogenannten Stringtheorie. Ich werde auf diese Theorie noch mal eingehen, denn für mich sollte gerade dieses Buch eine Art Offenbarung sein.

Und eventuell gibt die Stringtheorie auch eine Antwort auf die Frage:

„Was sind das für Kräfte, die bei einer Kartenlegung

und Interpretation offenbar werden?“

Diskos von Phaistos

„RT Deutsch Spezial: Die Logik

des neuen Kalten Krieges – Teil 10″

Hofft weiter auf eine Einigung mit dem Westen: Russlands Präsident Wladimir Putin Quelle: Reuters

Hofft weiter auf eine Einigung mit dem Westen:
Russlands Präsident Wladimir Putin
25.06.2016 • 09:12 UhrDer politische Balanceakt zwischen liberalen und konservativen Elementen, der den Kurs Wladimir Putins kennzeichnet, ist den transatlantischen Eliten ein Dorn im Auge. Zu gerne sähen diese, wie zuvor in der Ära Jelzin, einen zweiten Ausverkauf Russlands. Doch solange es nicht dazu kommt, hat das Land gute Chancen, ein eigenes Zivilisationsmodell zu entwickeln und damit die Entstehung einer multipolaren Welt zu stärken. Ein Gastbeitrag von Dr. Hauke RitzTeil X: Putins Politik als der Versuch eines welthistorischen Balanceaktes… Doch andererseits sind wir auch in einer Situation, in der wir nicht auf ein östliches Gegenmodell hoffen können, das sich unter dem militärischen Druck der USA zu schnell konstituiert. Denn die Entwicklung eines alternativen Zivilisationsmodells braucht Zeit.
Nur solche Kulturformen, die durch die autonomen Prozesse der Gesellschaft
hindurchgegangen sind, können langfristig Glaubwürdigkeit
und Ausstrahlungskraft entwickeln.
Ein von oben eingeführtes Gegenmodell könnte den USA den willkommenen Vorwand für einen neuen Kalten Krieg liefern. Russland muss auf die militärische Einkreisung der NATO reagieren und es ist gezwungen, seine Gesellschaft auch ideologisch zu konsolidieren. Doch dabei müssen zugleich überhastete Schritte vermieden werden. Es käme deshalb darauf an, dass Putins Balanceakt zwischen dem konservativen und dem liberalen Lager möglichst lange aufrechterhalten bliebe. Und es wäre zu hoffen, dass der Fortgang der Zeit von sich aus die heutige Frontstellung relativieren könnte. Denn früher oder später wird es im Westen zu einer erneuten Wirtschaftskrise inklusive zusammenbrechender Banken kommen. Eine solche Krise könnte dann auch die Träume der transatlantischen Elite von der westlich dominierten Weltordnung hinfällig werden lassen.
Sobald der kranke Traum vom Weltstaat aufgegeben worden wäre, fielen viele
machtpolitische Zwänge weg. Ganz neue Perspektiven und
Handlungsoptionen würden sich dann eröffnen.

Der Götterbote

CIMG8806

Dies ist mein Götterbote!

Ich habe ihn Baldur genannt, aber er hat wohl noch viele andere Namen.

Wikipedia schreibt unter Anderem: “ … Baldr (also Balder, Baldur) is a god of light and purity

in Norse mythology, and a son of the god Odin and the goddess Frigg.

He has numerous brothers, such as Thor and Váli….“

Wenn Sie meine „Schwarzen Steine“ schon kennen, dann werden Sie wissen, ich bin diesem wundersamen Boten mehrmals während meiner Innenweltreise begegnet und er hat mir viele interessante Dinge gezeigt. Er ist unsterblich wie alle Götter und immer da, wenn man ihn braucht. Und er ist wie ich vermute auch derjenige, der mir meine Fragen über die Skatkarten beantwortet, zumindest denke ich an ihn, wenn ich die Karten lege. Wenn Sie mit Hilfe meiner Lehrbücher ebenfalls in der Lage sind, das „Kosmische Handy“ zu nutzen, dann stellen Sie sich doch auch vor, dass am anderen Ende der Leitung dieser Götterbote sitzt und Ihre Fragen so gut er es kann beantwortet. Aber vielleicht finden oder haben Sie auch einen anderen Götterboten, dem Sie vertrauen können.

Ich möchte Ihnen hier an dieser Stelle einfach nur meinen Ratgeber einmal bildlich vorstellen,

damit Sie wissen, mit wem ich mich unterhalte, wenn ich die Karten befrage.

Der Fall des Uli Höneß

Am 9. April habe ich die Karten für unsere Kanzlerin gelegt und unter anderem Folgendes notiert:
„Sie hat eine schlechte Nachricht bekommen. Es geht um irgendeine Lumperei, es könnte die Sache wegen der Steueroasen sein, die gerade heiß diskutiert wird.  Da kann noch viel Ungemach auf sie zukommen, denn die Enthüllungen werden den Wahlkampf beeinflussen. Die Enthüllungen werden auch befreundete Persönlichkeiten betreffen. Es gibt einen Pik König mit dem sie ein Gespräch geführt hat. Doch die Gespräche sind negativ verlaufen.“ Bei der genaueren Legung kam Folgendes heraus: „Angela hat mit dem „dunklen“ Mann schon gesprochen, sie weiß also durchaus, was da noch auf sie zukommen kann. Problematisch ist in diesem Fall einfach die Tatsache, dass es sich bei ihm um einen Freund handelt.“

Könnte es sich hier um den nun seit dem Wochenende so

gescholtenen Bayernpräsidenten Ulli Höneß handeln?

Er ist ein „Freund“ von ihr, dass heißt, ein Mann mit dem auch sie sich gerne in der Öffentlichkeit gezeigt hat. Das Problem ist nun, der Mann hat mehrere Millionen in der Schweiz vor dem Fiskus versteckt und damit Steuerhinterziehung begangen. Und dass, wo sich gerade dieser Starmanager in der Öffentlichkeit immer als großes Vorbild und Saubermann in Szene gesetzt hat. Nun aber wird klar, er ist ein Steuerbetrüger, ein Straftäter. Ihm könnte durchaus das Gefängnis drohen, denn es handelt sich um sehr große Summen, die in der Schweiz versteckt worden sind. Diese Angelegenheit ist auch deshalb so unangenehm für die Kanzlerin, weil die CDU und auch die FDP ein Steuerabkommen mit der Schweiz abschließen wollten, dass es diesem Höneß und anderen Betrügern erlaubt hätte, anonym Steuerschulden zurück zu zahlen. Da das Abkommen von der SPD im Bundesrat verhindert wurde, war er nun gezwungen sich selbst bei der Steuerbehörde anzuzeigen. Jetzt ermittelt die Staatsanwaltschaft. Es gab sogar eine Hausdurchsuchung. Und die Medien haben ein neues großes Thema, denn die Boston-Geschichte ist nun schon fast vergessen. Der Attentäter ist wohl leider so schwer verletzt, dass man ihn noch nicht richtig verhören kann. Er kann nicht sprechen und muss nun, da er wieder bei Bewusstsein ist, die Fragen der Ermittler schriftlich beantworten. Ich werde die Sache natürlich weiter verfolgen, aber auf der Titelseite steht jetzt eben dieser Steuerhinterzieher.

Er ist natürlich ganz bestimmt nicht der Einzige, aber da er eine öffentliche Person ist und sich in Talkshows immer sehr moralisierend gezeigt hat, ist diese Angelegenheit natürlich besonders peinlich für ihn. Aber auch für die Regierung ist die Geschichte sehr unangenehm, denn mit ihrem Schweizer Steuerabkommen hatten sie eben gerade diesen Steuersündern eine bequeme Möglichkeit geben wollen, sich von ihren Sünden reinzuwaschen. Höneß hatte wohl sehr darauf gehofft, doch dank der SPD steht er nun am Pranger. Ich persönlich sage: „Recht so!“ Ich finde diese Steuerhinterzieher einfach nur asozial. Ich bin der Meinung, wir sollen sie alle hinter Gitter bringen, damit auch der letzte Geizhals und Gierling weiß, Steuerhinterziehung ist kein Kavaliersdelikt. Wenn ich an die vielen HartzVI-Empfänger denke, die nicht selten total schikaniert werden und die jeden Euro, den sie zusätzlich aus irgendeiner Quelle erhalten, abgezogen bekommen, die ihre Verhältnisse bis auf die Unterhose offen legen müssen, wenn ich daran denke, wie viele HartzVI-Kontrolleure es gibt und wie wenige Steuerbeamte, dann finde ich es richtig, dass man diesem Höneß jetzt auf die Finger haut. Natürlich ist er nur einer unter Tausenden, aber es wird anderen Steuersündern klar machen, wenn ihr erwischt werdet, dann droht Euch der absolute gesellschaftliche Fall und möglicherweise auch das Gefängnis. Viel zu lange ist diese illegale Steuerhinterziehung von höchster Stelle geduldet worden.

Ich habe jetzt mal die Karten über diesen Höneß gelegt und da wird deutlich, dieser Mann macht sich jetzt sehr viel Gedanken um das „fremde Haus“, dies könnte die Steuerbehörde sein. Er hat von dort sehr unangenehme Nachrichten bekommen. Er will gerne mit einem „befreundeten Haus“ reden und dieser Wunsch ist auch erfüllt worden. Was für ein Haus könnte das sein? Die CSU vielleicht?
Seine Frau ist sehr verärgert und würde gerne dem ganzen Rummel entfliehen, indem sie verreist. Hat er eine Tochter? Es sieht jedenfalls so aus, als wollte diese zu ihrer Familie kommen um dort seelische Unterstützung zu leisten. Also, entweder ist es eine Tochter oder es ist eine Freundin der Familie.
Die Karten zeigen auch die Kanzlerin und ja, Höneß ist ein Freund von ihr und dies wird für sie zu einem großen Problem, zumindest liegt der Lumpejung direkt neben ihr. So wie es aussieht, wird Höneß auf ihre Freundschaft nun verzichten müssen. Neben der Kanzlerin liegt ein Kreuz König, der ist über diese unangenehme Angelegenheit sehr glücklich, zumindest freut er sich über den Fall Höneß. Vielleicht handelt es sich bei dieser Person um einen hochrangigen Steuerbeamten.

Wenn ich nun jede siebte Karte aus dem großen Bild entferne, dann kann man sehen, wie sich die Lage entwickeln wird. Danach macht sich Höneß große Sorgen und seine Frau und „Tochter“ sind sehr enttäuscht. Nun wird die ganze Familie in Mitleidenschaft gezogen, der Lumpejung liegt jetzt genau neben der Ehefrau. Die Pik Neun (umgekehrt) zeigt immer eine dunkle Angelegenheit an und da darüber die Karte der Freundschaft liegt, ist anzunehmen, dass Höneß nun viele Freunde verlieren wird.
Jetzt habe ich die übrigen Karten wieder auf jede Siebte gelegt und dadurch wird nun einiges klarer. Also, die Kanzlerin und das befreundete Haus liegt nun auf dem Lumpejung und das kann eigentlich nur bedeuten, dass man dort sehr verärgert und besorgt ist, von dort wird Höneß kaum noch Hilfe erwarten können. Die Ehefrau möchte wirklich sehr gerne verschwinden, vielleicht fürchtet sie die Reporter, die nun vor ihrem Anwesen herumlungern.
Die Selbstanzeige ist deutlich zu sehen mit den Karten: „Pik König – das geführte Gespräch – die gegebene Information – Kreuz König – es wurde gewahr.“ Also, der Kreuz König ist wohl in diesem Kartenbild tatsächlich der hochrangige Steuerbeamte.
Höneß macht sich allerdings auch Sorgen um eine dunkle, möglicherweise geheime Frau im fremden Zimmer. Doch die Pik Dame kann viele Bedeutungen haben. Vielleicht ist sie auch krank. Vielleicht ist sie aber auch eine besonders strenge Steuerfahnderin. Wenn ich jetzt mit Ulli Höneß zusammen über diesen Karten brüten würde, dann kämen wir vielleicht gemeinsam dahinter, um was für eine Frau es sich hierbei handelt.

 Die fünfte Kraft

Die Frage, die mich schon vor Jahren sehr interessierte, ist die, wie

diese Aussagekraft der Karten und anderer Orakel möglich ist.

Was ist das für eine Kraft, die diese Informationen freigibt?

Viele sehen da göttliche Kräfte am Werk, doch muss auch der liebe Gott, so glaube ich, sich an die Naturgesetze halten. Doch bisher kennt die Wissenschaft nur vier entscheidende Grundkräfte in unserem Universum. Dazu gehört die elektromagnetische Kraft, die Gravitation und die starke wie die schwache Kernkraft. Und alle diese Kräfte können bisher für diese magischen Effekte nicht verantwortlich gemacht werden. Wenn aber trotzdem unerklärliche Phänomene beobachtet werden, dann hält die Wissenschaft diese für Einbildung, nicht nachweisbar oder einfach für Humbug und Scharlatanerie. Wer jedoch selber die Karten legt, der weiß, die magischen Kräfte sind keine Einbildung. Darum vermutete man in diesen Kreisen schon lange, dass es eine weitere, fünfte Kraft in unserem Universum geben müsste. Denn die ganze Welt der Magie soll mit einer solchen fünften Kraft arbeiten. Doch was für eine Kraft könnte das sein? Wo soll sie existieren? Wie wirkt sie? Wie sieht sie aus?

Kann es wirklich sein, dass die Wissenschaft diese Kraft

bisher völlig übersehen hat?

Nun, es wäre nicht das erste Mal. Vor Newton kannte man keine Gravitationskraft. Vor Faraday und Maxwell war die elektromagnetische Kraft unbekannt. Und auch die Kernkräfte sind erst im letzten Jahrhundert postuliert worden. Warum also soll es nicht möglich sein, dass erst in diesem Jahrhundert die fünfte Kraft entdeckt wird? Vielleicht gibt es ja sogar noch mehr. Im Grunde sind wir ja erst seit Hundert Jahren wirklich auf der Suche nach ihnen. Vor wenigen Jahren glaubte man ja auch, dass Schwarze Löcher ein Märchen sind. Heute jedoch weiß man, jede Galaxie hat eines oder sogar mehrere. Ja, diese Löcher sind wahrscheinlich für die Entstehung einer jeden Galaxie ganz entscheidend. Nun will man solche Löcher sogar schon künstlich herstellen, ganz Kleine, Beherrschbare natürlich nur, denn wir wollen uns schließlich nicht selbst in einem solchen Loch wiederfinden. Und so kann es durchaus sein, dass die Wissenschaft erkennen muss, dass ihre bisherigen Berechnungen vielleicht deshalb noch nicht vollständig aufgehen, weil sie die geheimnisvolle, fünfte Kraft nicht in ihre Berechnungen einbezogen haben.

Esoteriker zweifeln jedenfalls nicht an der Existenz dieser besonderen, fünften Kraft. Sie arbeiten sogar mehr oder weniger erfolgreich mit ihr, auch wenn sie diese Kraft nicht erklären können. Sie sehen ihre Auswirkung und deshalb glauben sie auch an sie. Und dies ist nicht erst seit ein paar Jahren so, nein, schon die Magier des Mittelalters waren von dieser Kraft überzeugt. Ich habe mich darum schon vor Jahren gefragt, ob diese alten Meister der Magie nicht tatsächlich Recht hatten.

Aber bisher kennt die Physik nur vier Kräfte. Die Gravitation ist dabei die Bekannteste, denn diese Kraft kann jeder Mensch selber beobachten. Er braucht nur einen Apfel fallen zu lassen. Man hat zwar bisher noch nicht klären können, wie diese Kraft letztendlich zu Stande kommt, aber an ihrer Existenz zweifelt kaum einer. Diese Kraft ist einfach zu offensichtlich und die Wissenschaft ist zuversichtlich irgendwann diese auch genau erklären zu können. Man sucht jedenfalls fieberhaft und intensiv nach den Austauschteilchen, den sogenannten Gravitonen, also superwinzigen Teilchen, die diese Kraft übertragen. Doch bisher hat man sie noch nicht gefunden.
Was den Elektromagnetismus angeht, nun, den kennen wir auch, denn unsere moderne Welt existiert nur, weil es Elektromagnetismus gibt. Elektrizität ist schließlich die Basis unseres Lebens. Und es gilt, bewegt sich eine elektrische Ladung, dann entsteht immer auch Magnetismus. Beide Phänomene hängen also zusammen. Die Austauschteilchen des Elektromagnetismus sind die Photonen, und das heißt, nicht nur die Elektrizität, auch das Licht ist eine elektromagnetische Kraft.
Bei den beiden anderen Kräften handelt es sich um Kernkräfte, sie sorgen dafür, dass die Atome zusammengehalten werden. Sie sind zwar für uns nur schwer zu beobachten, aber ohne sie würden weder die Quarks noch die Protonen im Kern zusammenhalten. Die beiden Kernkräfte sind also für die Existenz unseres Universums ebenso als grundlegend abgesehen.
Über diese vier Kräfte hinaus kennt die Wissenschaft keine anderen Grundkräfte. Und sie geht davon aus, dass diese Kräfte mit dem Urknall entstanden sind. Ja, sie glauben, dass sie sich einmal aus einer einzigen Kraft heraus entwickelt haben, sie nehmen an, dass sie sich zumindest rechnerisch zu einer einzigen Kraft vereinigen lassen können müssten. Doch aus irgendeinem Grund funktionieren ihre Berechnungen nicht. Ich habe daher schon damals, als ich von diesem unlösbaren Rechenproblem hörte, vermutet, dass ihnen dazu vielleicht eine Kraft fehlt.
Und liebe Leute so langsam sickert dieser Gedanke auch bei einigen Wissenschaftlern durch. Nicht, dass es sich bei diesen Wissenschaftlern um verkappte Esoteriker handelt, nein, es hat vielmehr etwas mit der Expansion unseres Universums zu tun.

Es ist nämlich so, unser Universum wird nicht nur seit dem Urknall immer größer, also es expandiert, nein, diese Expansion nimmt auch noch stetig zu. Das hatte die Wissenschaftler wirklich sehr überrascht, denn bis dahin war man davon ausgegangen, dass es sich genau umgekehrt verhalten müsste, dass die Geschwindigkeit der Expansion mit der Zeit nachlässt, soweit sogar, dass das Universum irgendwann wieder schrumpfen und zu einem winzigen Punkt in sich zusammen fallen würde. Doch dann war man in der Lage die Expansion genauer zu berechnen und da stellte sich heraus, die Expansionsgeschwindigkeit nimmt zu. Doch das konnte nach ihren Berechnungen eigentlich gar nicht sein, denn man nahm an, dass die Anziehungskräfte der Materie im Universum dafür sorgen müssten, dass am Ende die Gravitation siegt und alles sich zu einem Punkt wieder zusammenzieht. Jetzt steht man vor einem Dilemma, denn für diese Expansion gibt es keine Erklärung, es sei denn, man nimmt eine weitere Energiequelle an. Und so entstand die Idee der Dunklen Energie und der Dunklen Materie. Man vermutet, dass diese Dunkle Energie für die Expansionszunahme verantwortlich ist.
Wenn sie sich jetzt fragen, was diese Dunkle Energie ist, nun dann sage ich Ihnen, auch die Wissenschaft hat bisher keine Antwort darauf. Sie ist nicht sichtbar und nicht messbar. Einzig aus ihren Berechnungen geht hervor, dass diese Energie existieren muss. Sie ist wohl im ganzen Universum vorhanden, also auch direkt vor Ihrer Nase. Dennoch war diese Energie bisher nicht entdeckt worden.

Mich hat dies allerdings nicht groß gewundert. Ich war schon zuvor davon ausgegangen, dass es eine bisher noch unerkannte Kraft, beziehungsweise Energie, geben muss. Energie, die das ganze Universum erfüllt. Ich nannte sie wie einige andere auch Vakuumenergie. Diese Energie wurde von der Wissenschaft wie so Vieles zuvor als Humbug abgetan, doch mittlerweile wird diese Energie auch von immer mehr renommierten Wissenschaftlern vorausgesetzt.
Es gibt darüber hinaus aber auch eine Reihe von Tüftlern und Forschern, die sich schon seit Jahrzehnten mit dieser Energie auseinander gesetzt haben. Einige von ihnen behaupten sogar, schon einen Generator entwickelt zu haben, der diese Energie für uns nutzbar machen könnte. Ich selbst gehöre auch dazu, auch ich behaupte eine technische Vorrichtung entwickelt zu haben, die diese Energie sichtbar werden lässt. Doch davon möchte ich Ihnen an anderer Stelle mehr erzählen.
Es stellt sich erst einmal die Frage, ob diese Energie auch für die magischen Phänomene verantwortlich ist, die es zum Beispiel Kartenlegern ermöglicht in das Leben einzelner und in deren Zukunft zu sehen.

Ich habe mir gerade die Mittagsnachrichten auf Phönix angesehen und da ging es zum Schluss auch noch mal um das Bostoner Attentat. Dem verletzten Attentäter geht es wohl langsam etwas besser, denn immerhin, er kann erste Fragen schriftlich beantworten. Er hat wohl versucht sich durch einen Schuss in den Mund selbst umzubringen und jetzt ist es nicht klar, ob er jemals wieder wird sprechen können. Dafür hat sich aber wohl sein Vater gemeldet und tatsächlich, so wie ich es vorhergesagt habe, er will in die Staaten fliegen, um seinem jüngsten Sohn beistehen zu können. Er glaubt, dass gerade sein jüngster Sohn unschuldig ist. Sein Vorwurf geht an die Polizei, die er verdächtigt, seinen Sohn ungerechtfertigter Weise verfolgt zu haben. Die Mutter hingegen macht das FBI verantwortlich, denn sie sagt, ihr ältester Sohn wäre schließlich von ihnen nach seiner Tschechenien-Reise befragt worden, er wäre doch gründlich untersucht worden, auch seine Internetaktivitäten. Sie fragt nun, wie es möglich sein kann, dass sie nichts von seiner angeblich gefährlichen Radikalisierung gemerkt haben wollen.
Nun, das sind alles natürlich Worte von verzweifelten Eltern, die jetzt damit leben müssen, dass ihre zwei Söhne tot oder schwer verletzt sind. Natürlich ist es für sie nur schwer begreiflich, dass ihre „Engel“ in Wahrheit echte Teufel sein sollen. Sie haben nicht nur vier Menschen getötet, sie haben auch viele körperlich so sehr geschädigt, dass diese in Zukunft zum Beispiel mit künstlichen Gliedmaßen werden das Laufen wieder neu erlernen müssen. Die sogenannte Nr.2 aber wird kaum eine solche zweite Lebenschance erhalten, denn in den USA gibt es für solche Taten nun mal die Todesstrafe, und die wird er wohl bekommen.
Ich habe gerade mit Hilfe einer besonderen Legetechnik nach dem Strafmaß für die Nr.2 gefragt und ich erhalte die Karten: „Pik Bube (Lumpejung) – Karo 9 (in naher Zukunft) – Karo König (junger Mann)“ Nun, das sieht wirklich nach der Todesstrafe aus.

Ich habe, wo ich gerade schon mal dabei war, die Karten auch nach Ulli Höneß Strafmaß gefragt, doch der scheint gute Freunde zu haben und noch einmal mit einem blauen Auge davon kommen zu können. Ich werde die Sache genau verfolgen müssen, jedenfalls sieht es noch nicht zwangsläufig nach einer Haftstrafe aus.
Obwohl ich denke, wahrscheinlich wird er sich kaum wegducken können, zumindest scheint die Steuerbehörde nun sehr genau hin zu schauen. Alle Kommentatoren wunderten sich heute im Fernsehen über die Hausdurchsuchung. Die ist wohl etwas ungewöhnlich und nicht üblich bei einer Selbstanzeige. Irgendetwas scheint da nicht ganz in Ordnung zu sein. Vielleicht hat Höneß ja nicht die volle Wahrheit gesagt und noch einige Konten verschwiegen. Vielleicht aber war er schon vor der Selbstanzeige in das Visier der Ermittler geraten. Jedenfalls geht diese Angelegenheit nicht reibungslos über die Bühne. Meine Karten sagen jetzt: „Herz Acht (im Moment) – Kreuz König (Respektsperson, zum Beispiel der Steuerfahnder) – Herz As (im eigenen Haus)“ und „Karo 7, (das eigene Zimmer) – Pik 10 (das fremde Haus) – Karo Neun (nähere Zukunft)“. Nun Letzteres könnte bedeuten, dass der gierige Ulli sein eigenes Zimmer in einem fremden Haus, also zum Beispiel in einem Gefängnis, wird beziehen müssen? Ich werde wohl die Karten noch mal mit Hilfe eines Großen Bildes deuten müssen um klarer zu sehen.
Aber es gibt auch noch ein anderes interessantes, aktuelles politisches Thema in der Presse. Die neu gegründete Partei „Alternative für Deutschland“.

 Die Alternative für Deutschland

„Pik Sieben, umgekehrt, (es ist geschehen) – Kreuz König (der Vorsitzende) – Pik 10 (das fremde Haus)“. Darunter liegen die Karten: „Karo 7 (das fremde Zimmer) – Herz Acht (gerade geschehen) – Karo Acht (großes Glück). Ich denke mal, das bezieht sich auf die erfolgreiche Wahl des ersten Vorsitzenden der neuen Partei „Alternative für Deutschland“. Dies wird auch noch durch die Reihe darunter deutlich, denn da liegt die Kreuz Dame neben dem Pik König und die Überraschung.
Darunter liegt die Pik Dame, die Kreuz 9, aufrecht, also die räumliche Veränderung und daneben liegt die Herz 10, also die Gemeinschaft, die Familie. Daraus kann man nun entnehmen, der Pik König ist das ehemalige, unzufriedene Parteimitglied, welches sich von der Kanzlerinnenpartei abgewendet hat und nun selber Vorsitzender einer eigenen Partei ist.
Jetzt können Sie natürlich sagen, dass man auch ganz andere Dinge aus diesen Karten herauslesen kann, ja, dass ich sie mir doch einfach zurechtlege. Da haben Sie natürlich nicht unrecht. Es ist tatsächlich so, wenn ich nicht ganz gezielt nach der neuen Partei gefragt hätte, dann könnten die Karten auch etwas ganz anderes erzählen. Aber ich habe nun mal beim Mischen an die „Alternative für Deutschland“ gedacht und darum kann ich den Kreuz König tatsächlich als den Vorsitzenden dieser Partei erkennen. Und die Karten beschreiben ihn als jemanden, der ein Gegner der Kreuz Dame (Kanzlerin) ist und der die alte Partei (Herz 10) verlassen hat.
Daneben liegt eine Spalte mit der Herz Dame (die neue Partei) – Kreuz 7, umgekehrt (es wurde gewahr) – Kreuz 10 (Veränderung über den großen Weg) – Karo 9 (in naher Zukunft). Also, es wurde gewahr, die Partei will die große Veränderung in der Zukunft. Neben der Karo 9 liegt der Pik Bube, also der Lumpejung und darunter liegt die Pik 8, also die Abendstunde, darunter liegt die Sehnsucht, also die Herz 9, umgekehrt. Ganz Unten liegt das befreundete Haus, Herz Ass, umgekehrt. Man befürchtet also große Probleme in der Zukunft und darum will man heute etwas verändern, und diese Intention wurde gewahr. Und das stimmt ja auch, denn über mangelndes Interesse der Presse kann sich die Partei wirklich nicht beklagen. Wer auch nur halbwegs regelmäßig die Nachrichten verfolgt hat, der weiß, es gibt eine neue Partei und die sagt der „alternativlosen“ Euro-Rettung den Kampf an. Sie wollen die unverschämte Banken-Rettung nicht mehr mitmachen und sie wollen, dass die überschuldeten Staaten aus dem Euro wieder aussteigen um dann ihre eigene neue Währung abwerten zu können.

Nur so, sagen sie, haben diese Staaten eine realistische Chance wieder auf

die Beine zu kommen. Und die weiteren Karten zeigen,

dass diese Inhalte bei Vielen gut ankommen.

Wenn ich nun jede siebte Karte entferne, dann liegen beide Veränderungskarten (Kreuz 9 und 10) mit dem Pik König unter dem Lumpejung. Die Ideen der Partei könnten also wirklich zu einer Veränderung der Europroblematik führen.
Wenn ich nun wieder jede Siebte mit den übrigen Karten belege, dann wird klar, die Partei spricht viel über die große Veränderung, die sie über den großen Weg erzielen will und ja, diese Partei will etwas verändern, das wurde deutlich.
Ein Teil der Bevölkerung ist durchaus interessiert und sie wünscht sich mehr Informationen. Unter den Mitgliedern der neuen Partei befindet sich aber wohl auch noch ein besonderer Glücksbub. Er ist noch unbekannt, doch neben ihm liegt das höchste persönliche Glück. Man wird also abwarten müssen, wann dieser Glücksbub an die Öffentlichkeit tritt. Vielleicht ist er gerade erst in die Partei eingetreten und muss sich erst mal Gehör verschaffen. Aber auf jeden Fall ist er für die Partei wichtig, denn er scheint ein großer Sympathieträger zu sein.
Die Kanzlerin macht sich zur Zeit über diese Partei sorgenvolle Gedanken, denn auf dem Pik König liegt das Karo Ass, also das große Glück.
Man wird also ein Auge auf diese neue Partei haben müssen und ich muss gestehen, ich bin zwar eigentlich mehr links orientiert, aber was den Euro angeht, teile ich die Ansichten dieser Partei. Ich habe gleich zu Beginn der Griechenland-Krise gesagt, dass die Griechen doch einfach wieder eine eigene Währung drucken sollen. Geld ist schließlich nichts anderes als ein schnödes Zahlungsmittel. Mit dieser eigenen Währung können sie zumindest den Zahlungsverkehr im eigenen Land aufrechterhalten. Und was die Schulden im Ausland angeht, nun, da haben die Gläubiger erst mal einfach nur Pech gehabt. Dann kann Griechenland eben nicht zurückzahlen und es muss auf neue U-Boote verzichten. Schließlich, und das zeigt den ganzen Hohn der angeblichen Griechenland-Hilfe, kein deutscher Politiker hat darauf bestanden, dass die Griechen ihren Rüstungshaushalt kürzen. Wenn man bedenkt, wie hochgerüstet dieses Land ist, also, ich fände das absolut richtig.
Jedenfalls sollten sie eine Währung haben, die sie abwerten können, denn so steigern sie ihre Wettbewerbsfähigkeit. Reisen in dieses Land würden für die Touristen wieder bezahlbarer, ja richtig attraktiv. Die Binnenwirtschaft würde aufrechterhalten und man würde Devisen einnehmen. Ihre Produkte würden im Ausland sehr günstig werden und damit würde ihr Export Flügel bekommen.
Klar, die Banken würden in die Röhre schauen und wir Deutschen hätten einige Probleme, aber da wir eine starke Volkswirtschaft sind, würden wir das sicherlich verkraften können. Ja, sicherlich, wir könnten dann nicht so tolle Kreditgeschäfte machen wie zur Zeit, aber was interessiert mich das? Ich denke an den einfachen Griechen und der würde mit seiner neuen Drachme zumindest genug Geld haben um sich sein Brot, seinen Käse und seine Oliven kaufen zu können. Damit könnte er sich dann entspannt an den Hafen setzten und die vielen Touristen beobachten, die gerade aus der Fähre steigen. Damit wäre zumindest seine Welt wieder in Ordnung.
Und den Zyprioten sollte man das Gleiche empfehlen, überhaupt allen, die mit einer starken Rezession, hoher Jugendarbeitslosigkeit und ungeheuren Schulden zu kämpfen haben. Sie müssen ihre Wirtschaft erst mal wieder auf Trapp bringen, dann irgendwann können sie vielleicht auch ihre Außenstände begleichen. Aber so wie es zur Zeit läuft, geraten alle nur in einen unheilvollen Strudel, ja in den Abgrund.
Wir müssen einfach begreifen, Geld ist einfach nur ein Zahlungsmittel.

Und wer einem armen Mann Milliarden in die Taschen stopft, damit er sich

bei einem ein U-Boot kauft, der hat es nicht besser verdient.

Er schaut schlicht in die Röhre.

FORTSETZUNG folgt!

monalisatv

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *