Fernsehen mit Monalisa – 13.Oktober 2016

Matterhorn

"Bauer sucht Frau"

„Bauer sucht Frau“ 2016: …

BREAKING NEWS

Published on Oct 13, 2016 – Sub for more: http://nnn.is/the_new_media | Conservative Tribune reports, When it comes to Republican presidential nominee Donald Trump, there are no depths to which CNN will not sink. Innuendos, cut feeds, half-truths — they’ll do them all.
When it’s a story that’s damaging to Hillary Clinton,
though, they’re as silent as can possibly be.
Milchstraße

„Abschaltung auf Zuruf – Eutelsat sperrt nach

Intervention der Türkei kurdischen Sender in Schweden“

Abdurrahman Savun, ein sechsjähriger Kurde, nutzt den Familien-Fernseher als Spiegel, Cizre, Sirnak-Provinz

Abdurrahman Savun, ein sechsjähriger Kurde,
nutzt den Familien-Fernseher als Spiegel, Cizre, Sirnak-Provinz
13.10.2016 • 15:26 UhrAuf Druck der Türkei hin beendete die französische Satellitenfirma Eutelsat die Ausstrahlung der Programme eines in Schweden ansässigen kurdischsprachigen Nachrichtenkanals. Es war nicht der erste Sender, den Eutelsat von den Bildschirmen verbannte. – Von Olga Banach – Der französische Satellitenanbieter Eutelsat hat den kurdischsprachigen Fernsehsender Newroz, der seinen Sitz in Stockholm hat, aus seinem Portfolio genommen. Bereits Ende September hatte das Unternehmen den von Belgien aus sendenden Kanal Med Nuce TV aus dem Programm genommen.
Wie Medien berichten, habe in beiden Fällen eine Mitteilung vonseiten
des Obersten Rundfunk- und Fernsehrates der Türkei den
Anlass zu der Entscheidung gegeben…

 Ferien, Langeweile

Sebastian Gemkow

LIVE: PK zum Tod Al-Bakrs…

Pause

Putin: „USA wollen alles diktieren und

nutzen Angriff auf UN-Hilfskonvoi zur Manipulation“

Published on Oct 13, 2016 – Wladimir Putin hat sich gestern in Moskau scharf zu der US-amerikanischen Vorgehensweise auf internationaler Ebene geäußert. Die USA werfen uns vor, dass wir Hackangriffe gegen sie durchführen. Solche Vorwürfe kommen von einem Land, das jeden diktieren will und selbst seine Verbündeten ausspioniert und belauscht. Er fuhr fort, dass Russland, aber eben auch die USA selbst, ganz genau wissen würden, wer den Hilfskonvoi angegriffen hat, nämlich eine der Terrorgruppen. Sie verschweigen dies allerdings, um Russland dazu zu erpressen und unterdrücken.

Russland hat sich aber nie erpressen und unterdrücken lassen und wird

dies auch in Zukunft nicht tun, so der russische Präsident.

Mehr auf unserer Webseite: https://deutsch.rt.com/

Minnie Driver, Sex-Attacke

Karikatur, Margot Kässmann, Bundespräsidentin

… Schwergewichtsboxer Tyson

Fury ist nicht mehr Weltmeister…

Tyson Fury

Aktualisiert am 13. Oktober 2016, 07:38 Uhr

Der Klitschko-Bezwinger hat seine WM-Titel freiwillig

zurückgegeben. Er will sich nun Kampf gegen seine Depressionen stellen.

Sein Trainer und Onkel ist von Furys Rückkehr in den Ring überzeugt…

Rebels

Holt sich Wladimir Klitschko die Titel zurück?

Jahrelang sind Skifahrer die Pisten hinuntergecarvt – mehr oder weniger

technisch sauber, nicht immer schön anzusehen. Doch damit ist es vorbei: Die Ära

des Carvingist zu Ende. Zumindest in den österreichischen

Skischulen – wie am Hochzeiger im Pitztal.

Skifahren am Pitztaler Gletscher

Game of Thrones, Informationen

„GO(oh)D M..or..N(oh)..ing!“

Published on Oct 12, 2016

On this Wednesday, Oct. 12th 2016 edition of the Alex Jones Show, Danney Williams, the Arkansas man who claims to be the abandoned son of former President Bill Clinton, steps forward to conduct his first TV interview live on Infowars, after CNN orders a blackout on news related to the allegations. We’ll also break down new Wikileaks Podesta email revelations, Trump’s pivot away from the establishment GOP and increased tensions with Russia over Syria and the US elections.

On today’s show, we’ll also continue documenting the Bill Clinton

Rape protest phenomenon sweeping the nation.

Junior: Baby aus Brighton hat ungewöhnliche Haarpracht

Twelfe Apostel

Melbourne (dpa/tmn) – Zu einer Australien-Reise gehört die Great Ocean Road mit ihren Zwölf Aposteln

südwestlich von Melbourne. Nach starken Regenfällen war die Küstenstraße Mitte September gesperrt

worden. Nun ist sie wieder durchgehend befahrbar. Darauf macht der ADAC aufmerksam….

Ben Affleck, Jennifer Garner, zusammen, gezogen, happy

Happy End in Hollywood?

Das Schauspielerpaar Ben Affleck (44) und Jennifer Garner (44) soll ein Jahr nach

der Trennung wieder zusammenwohnen. Damit könnte auch die Scheidung vom Tisch sein…

Published on Oct 11, 2016

Wikileaks has published more damning evidence that exposes the Clintons for the gangsters they are.

Help us spread the word about the liberty movement, we’re reaching millions help us reach millions more.

Share the free live video feed link with your friends & family: http://www.infowars.com/show

„Deus ex machina – Roboter ersetzen Menschen“

In einer taiwanesischen Bank begrüßt der Roboter Pepper die Kunden.Quelle: Reuters

In einer taiwanesischen Bank begrüßt der Roboter Pepper die Kunden.
13.10.2016 • 06:00 UhrDie Welt verändert sich – unaufhaltsam. Roboter übernehmen
immer mehr Aufgaben, Arbeitsabläufe werden zunehmend automatisiert. Der wirtschafts-
politische Sprecher der Piratenfraktion im Landtag von Schleswig-Holstein, Uli König,
warnt vor dramatischen Folgen für technologisch unterentwickelte Länder.
Die Jobs in diesen Ländern könnten schon bald von Robotern ersetzt
werden. Auf die qualifizierten Arbeitskräfte kommt laut
König, erhebliche Mehrarbeit zu…

Icon of RT Deutsch

Published on Oct 12, 2016

RT befragt US-Außenamt zur Lage in Aleppo:

Keine Strategie, kein Verständnis der Lage

RT befragt US-Außenamt zur Lage in Aleppo: Keine Strategie, kein Verständnis der Lage

 13.10.2016 • 06:45 Uhr – RT-Reporterin Gayane Chichakyan befragt dass
US-Außenmninisterium, ob die USA einen Überblick haben, wo Al-Nusra
und wo „moderate Rebellen“ in Aleppo präsent sind. Schnell wird
klar, dass Washington gar nicht wissen will, wer Terrorist
und wer „moderater Rebell“ in Aleppo ist…

Festnahme, Dschaber Al-Bakr, Leipzig

Rolf Jacob, Dschaber al-Bakr, leipzig

Aktualisiert am 13. Oktober 2016, 08:25 Uhr –  Nach der zunächst fehlgeschlagenen

Festnahme Dschaber al-Bakrs in Chemnitz sorgt der Freitod des Syrers erneut für Kritik

an den sächsischen Sicherheitsbehörden. Wie kann es passieren, dass sich

ein mutmaßlicher Selbstmordattentäter in U-Haft selbst tötet? …

Al-Bakr belastete seine Landsleute

Noch kurz vor der Todesmeldung war bekanntgeworden, dass der 22-Jährige seine syrischen

Landsleute, die ihn in der Nacht zum Montag überwältigt und der Polizei übergeben hatten,

schwer belastet habe. Sie seien keine Helden, sondern Mitwisser, soll er nach

Angaben von Ermittlern in den Vernehmungen gesagt haben…

Stammtisch beim Kaiser:

Frank Willy Ludwig (Gemafreie Version Deutschland)

Karikatur, Margot Kässmann, Bundespräsidentin

Published on Oct 13, 2016- http://urahnenerbe.de/

… ach was, und schon gelöscht??????????

??? so fix geht das??? 

„VERTEIDIGE DEINE FREIHEIT!“

Published on Oct 12, 2016 – www.MillionMaskMarch.de

FORTSETZUNG von SATAN & MONALISA – Teil 7

Der Satansbraten

Dr. Satania fasste sich an den Kopf,

ach da unten, da steht ES doch:

… das Experiment wird fortgesetzt, bis die Versuchsperson 1000 Treffer abgegeben hat –

und wieder, sei Ihre Trefferquote um 10% besser als die Zufallserwartung:

Sie erzielt also 220 Treffer statt 200. Nun beträgt die Wahrscheinlichkeit dafür, dass dieses Ergebnis nicht durch Zufall eingetreten ist, sechs zu eins, wie die allgemein anerkannte Wahrscheinlichkeitsrechnung mit Hilfe der Binominalformel ergibt. Die Versuchsperson fährt fort bis zu 5000 Nennungen und zeigt weiterhin eine Trefferleistung von zehn Prozent über dem Durchschnitt: 1100 statt 1000 Treffer.

Die Antizufallswahrscheinlichkeit beträgt jetzt 2000 zu 1.

Unnachgiebig macht die Versuchsperson weiter, bis sie 10 000 Rateversuche abgegeben hat – und siehe da, sie erzielt 2200 statt 2000 Treffer. Die Wahrscheinlichkeit dafür, dass dieses Ergebnis nicht auf reinen Zufall zurückzuführen ist, beträgt jetzt zwei Millionen zu eins. …

Und das Gesetz der großen Zahl,

das ließ IHR demnach keine Wahl.

SIE war nun mal zum Sieg verdammt,

mit IHM zusammen oder auch ganz ohne Mann.

Doch, zum Glück gab es ja immer noch die Jungfernzeugung,

und, die war für IHRE Freiheit von größter Bedeutung.

Und die weibliche Natur vermehrt sich wieder von selbst … dachte die Göttin und ging in die Küche, um sich einen Kaffee zu machen. Der Spül stapelte sich ungewöhnlich hoch … na, wer hatte sich denn hier amüsiert? Und überall klebte der Zucker … und aus einem Hexenhaus schaut jetzt eine Hexe raus:

Na endlich!

Und Dr. Satania atmete aus:

Endlich war SIE wieder in Ihrem eigenen Haus.

Und auch schon gleich bekam SIE Besuch von ISIS. Sie setzten

sich mit einem höllischen Kaffee gestärkt in den Garten und in die Sonne.

Und, wie lang soll der Liebeskummer nun dauern?

Also, ich habe jetzt einiges ausprobiert, und ich finde, eigentlich sollte ER gar nicht da sein. Ganz ohne, das ist gut. Einfach nur ausspannen und auf den nächsten warten. So richtig ausgeruht und schön anzusehen, siehst Du IHN spazieren gehen, Du siehst noch, wie ER sich nach DIR umschaut und dann, ja … so ungefähr.

Und dann?

Neues Spiel neues Glück.

Und Sehnsucht?

Die gibt es dann nicht mehr. Ist ja auch echt ein Scheiß Gefühl … ich habe mich damals so aufgeregt, als ich die Kleine alleine da sitzen sah, dass kannst Du Dir gar nicht vorstellen …

Und die Liebe?

Die überschreitet eben diese Grenze nicht.

Dann gibt es aber keine gemeinsame Welt.

Wieso? Telefonieren … telepathieren … miteinander surfen … man kann sich ja auch mal schreiben … oder sich Pakete schicken … aber begegnen … sonst ist ja alles wieder EINE Welt und dann gibt ES selbst in meinem Paradies womöglich nachher auch noch dieses verdammte Geld.

Geld oder Liebe … kennst Du den Film?

Nein, aber die dazugehörige Quizshow.

Und die Mädchen waren weg?

Sind zum Glück wieder da.

Und die Mutter ist nicht mehr allein. Und wo war jetzt der Dreher drin?

Er saß damals mit im Bienenhaus …

Das kann nur ein Pfeifenraucher gewesen sein … der Imker vielleicht?

Auf diese Idee bin ich ja noch gar nicht gekommen …

Eine ausgereifte?

Warum ist die Banane krumm?

Eine Gerade ist halt dumm …

Aber glücklich mach sie, sagtest Du.

Glaubst Du nicht dran?

Schokolade macht am Ende ja auch nicht glücklich. Du weißt ja gar nicht,

was für einen Schock ich bekommen habe, als ich in den Spiegel gesehen habe!

Ich habe gedacht, ich breche zusammen.

Bullemie?

Ich konnte nicht soviel kotzen, wie ich gefressen hatte.

Ich war einfach nur noch am Boden zerstört … Die Schokolade.

Der Dickmacher. Satans ureigene Schöpfung. Laufen mehrere hier im Ort von herum. Sehen alle gleich aus, irgendwie.

Der Dickmann … ich verstehe … steht sogar dick und fett oben drauf … nicht zu fassen … ER wird dünn und SIE wird dick?

Die Verführung nimmt ab und das Fettpolster hält. Hat ER selbst mir so erklärt. So kann er die Sünder leichter erkennen.

Nein … das hat ER miteinander verknüpft? Wie perfide … wie gemein …

ER ist eben ein fauler Hund. IHM genügt ein Blick,

und ER weiß Bescheid. So einfach läuft das hier.

Das ist ja die Höhe!

Und Mutter Natur erfolgreichstes Evolutionskonzept.

Du willst das wirklich so lassen? Scheiße Frau, schau mich an, wie sehe ich denn jetzt aus?

Du hast einen Schlüsselanhänger. Probiere ihn aus.

Ach dieses kleine Ding … was kann mir das in meiner Situation schon groß helfen?

Knobel ES Dir selber aus. Ich wette, wenn Du dahinter kommst …

dann sieht die Welt schnell anders für Dich aus.

Du weißt nicht, was für Gerüchte um diesen Anhänger im Umlauf sind …

Alles reine Spekulation … wenn irgendjemand weiß, wie die Sache funktioniert … nun …

Aber ES haben einige geschafft, sagst Du?

Nun, sagen wir ES mal so … sie haben angefangen damit herumzuspielen.

Spielend zu lernen … Deine Zauberformel … aber nicht jeder bekam seine 5 damit weg …

Wie lange soll denn der Liebeskummer dauern?

Zauberformel Liebeskummer? Du hast die Liebe daran gehangen? Aber na klar, jetzt verstehe ich …

Du bist raffiniert … oh … aber dafür muss ich selber abnehmen.

Mit dem Anhänger geht das ziemlich schnell.

Aber, dann hängt ja alles an mir?

Na und, Du hast doch einen starken Strippenzieher zum Mann.

Der Flaschenzug.

Der Liebeslift.

Und Du bekommst den Theaterdirektor?

Mein Mann ist Sexualtherapeut.

Und wie steht Satan dazu?

Nun, der steht ganz oben auf meiner Liste.

Und der Filmstar?

Der musste jetzt aufpassen, das ER nicht aus reiner Unachtsamkeit seine Brille verlegt.

Frau Doktor Satania flimmerte es vor den Augen … und sie rieb sie sich gleich zweimal …

und SIE hatte gedacht, die Sache wäre ausgestanden. Aber wie gut. Wie gut …

wie gut das war … damit hatte selbst SIE nicht gerechnet.

Das Netz, es war einfach wunderbar.

Ein wundersames Meisterwerk erstreckte sich vor

ihren Augen und SIE konnte plötzlich etwas ganz zauberhaftes sehen …

Sie stand von ihrem Arbeitsplatz auf und kniete sich auf ihren Teppich.

Das blinde Huhn, das sah ein Korn, es war so herrlich, so wunderschön …

und SIE konnte durch das Korn gut sehen. Und dann sah

SIE IHN verschlafen in der Küche stehen.

*

Und, wie lange darf Liebeskummer jetzt noch mal dauern?

Was für eine Frage? Damit steht und fällt die Welt ja bei Dir.

Sein oder nicht sein … wie wollen wir ES haben?

Sexentzug und Liebeskummer gehören zusammen.

SEX Drogen und Musik … es gibt Leute,

die halten da nicht viel von.


Die verlorenen Zeit

6 Monate können schnell vorbei sein.

Ein Traum kann lange dauern.

2 Stunden sind schon ein Problem.

2 Seiten auch.

Die sind immer noch unsichtbar.

Und … bleiben sie es auch?

Ich hoffe doch. Sonst wäre das Versteck ja am Ende noch zu finden.

Die Haarfarbe.

Die Verflechtung ist das Entscheidende …

Ist etwa da der Dreher drin?

Lockenwickler … Zauberstab … und SIE machte Locken mit dem Zauberstab …

SIE lockte mit dem Zauberstab … Träume einer Frischverliebten.

Schlüssel … Anhänger und Zauberstab.

Wo Du bist, da bin ich auch.

Die Locken … SIE wollte Locken … SIE hatte keine.

Ein Wunsch der offen blieb?

Der Zauberstab versteckt sich wohl vor IHR.

Im Schrank?

In der Kiste. Dabei gehörte der zurück ins Körbchen.

Im Flur?

Ins Badezimmer natürlich. Und bring mir dort nichts durcheinander …

Wie weit sollen wir die Uhr zurückstellen? Etwa wirklich zurück bis zu Adam und Eva?

Dann lebt ja keiner mehr außer uns Beide.

Und Paris kann uns gestohlen bleiben …

Wir verreisen nicht?

Viel zu umständlich … und zu teuer. Sollen die Leute doch zu uns kommen.

Und der Sexualtherapeut und seine Frau gingen zu Bett.

Und wo sind Deine Locken?

Verschenkt.

Paris geschenkt – Locken verschenkt.

Brauchst Du dann überhaupt noch einen Zauberstab?

Den macht mein Haar eh nicht mehr mit … ich werde sie

wohl besser einfach nur zu einem Zopf flechten …

Und den Anhänger?

Was hat alle Welt nur mit dem Anhänger …

ich habe jedenfalls keinen, um den ich mich kümmern muss.

*

Anhänger … Anhang.

Kinder, Familie, Freunde … nun, meine Anhänger wissen hoffentlich, woran sie hängen …

Ich habe auch einen.

Dann kümmere Dich um IHN …

Dieses dumme Ding … da kann man wirklich nichts mit anfangen,

ich frage mich, wer so etwas auf den Markt bringt …

So etwas findest Du heutzutage an fast jeder Straßenecke.

Das ist Müll …

Also weg damit?

Für spezielle Fälle vielleicht?

Für diese Fälle habe ich leider keinen mehr. Ich habe alle verschenkt.

An einen Unbekannten sogar …

Zufalls Zahl Super Sechs.

Wahnsinn, das ist ja die Hölle …

Lotto … find ich gut. So geht der Slogan doch, oder?

Mars macht mobil bei Arbeit Sport und Spiel …

Das hängt aneinander … und die Kugel rollt. Professor Zufall lässt grüßen.

Hast Du den Knall gehört?

Nein, aber eine Schusswaffe und Munition habe ich gesehen.

Warnung?

Zwei Schuss. Einer lag, der andere wurde wieder aufgerichtet.

Du hast viel geredet.

Aufklärung tut Not, wenn keine Panik ausbrechen soll … auch, wenn das für den einen

oder anderen Zuhörer eine Zumutung sein mag, vor allen Dingen, wenn

der gute Freund keinen meiner Anhänger besitzt.

Hat der Unbekannte vielleicht SEINEN Anhänger?

Nein, der war für jemand anderen gedacht gewesen.

Amun.

Treffer.

Vater.

Treffer.

Versenkt und wieder aufgerichtet.

Schön, nicht wahr.

Der Pirat … die Piratenkönigin … Prinzessin Monalisa …

König Drosselbart … die genetisch so anspruchsvolle Tochter …

Es ging IHR nie ums Geld. Geld ist ein ISIS Thema, die macht das gerne.

Und Sie sitzt bestimmt nicht grundlos drauf … Isis auf dem Zeichen für Gold kniend …

in Berlin soll es ein schönes Ägyptisches Museum geben …

Der ISISschlüssel …

ISIS hat einen Anhänger. Ob Sie auch einen Schlüssel daran gebunden hat, dass weiß ich nicht.

Wo ist ihre Truhe?

Da sitzt Sie vielleicht gerade drauf und zieht sich die Schuhe aus.

Ein Tag mit Kindern ist anstrengend.

Lust auf Schokolade?

Lust auf Arbeit, Sport und Spiel?

… heute nicht mehr. Danke …

Da sind noch ein paar kalte Nudeln in der Pfanne.

… das schmeckt doch jetzt nicht mehr. Hebe es Dir besser für morgen auf.

Jetzt habe ich sie schon auf meinem Teller.

Teller … Messer, Gabel, Schere, Licht … ist für kleine Kinder nichts.

Teller – Messer … ein ISISMesser, das Messer zum Teller, die Tellerverbindung,

Spanisches Königshaus … mit allem Rambazamba und Karacho

Die Krone?

Die war nicht für mich gedacht.

Du hast sie aber eingefordert.

Das ist richtig, allerdings, um sie zu verschenken.

Jetzt ist keine Krone zum verschenken mehr da.

Die Nichtbeschenkte stört es, soweit ich sehen kann, bisher nicht.

Warum wolltest Du sie ihr geben?

Weil sie nicht wollte, das ich eine habe.

Der PrinzessinnenTick …

Ich sagte ja bereits, ich leide darunter.

Und Du bist immer noch nicht geheilt?

Ich bin mittlerweile die Königin in meiner eigenen Welt.

Die Zähne … der Zahn.

Kein Alptraum … zum Glück. In schwierigen Fällen kann eine

sanfte Klammerkorrektur aber durchaus angeraten sein.

Und der Dreher, wo ist der gewesen?

In den Haaren natürlich, du Döofkopp! Wo denn sonst!

Die Haarfarbe ist schließlich das entscheidende Merkmal!

Der Mann ohne Anhänger muss aber einen Anhänger haben.

Stimmt. Einen ganz ordentlich aussehenden sogar.

Ist der Mann jetzt wach?

Willst Du vielleicht seinen Anhänger ausleihen?

Ich habe meinen eigenen.

Der hat aber ein Loch.

Der Rest ist aber noch da.

Und ich weiß jetzt was, das weißt Du nicht.

Deine Welt wird immer kleiner …

Und ich werde immer größer …

Das ist die wahre Hölle.

Ich komme damit klar.

Heb nicht all zu sehr ab …

Habe leider keinen Anhänger der mich runterzieht …

Ach dafür sind die da!

Wenn die Begeisterung zu groß wird … gerne Drachenfliegen …

aber nicht Fallschirmspringen …

Freier Fall.

Nicht interessiert.

Einmal?

Niemals.

Warum nicht?

Ich bin keine Kokussnuss.

Aber ein Dickschädel.

Ich will ja auch mit dem Kopf durch die Wand.

Immer noch?

Immer wieder.

… und das Wasser kam durch die Steckdosen.

Vielleicht sind wir in Wahrheit weniger als wir denken. Der Ort erscheint mir oft wie ausgestorben.

Eine schöne Dorfkulisse für eine Prinzessin die gerne in Ruhe ausschläft.

Der Harz lässt grüßen.

König Drosselbart grüßt zurück.

So übel ist der gar nicht. Der hat ES bestimmt auch nur gut gemeint.

Wenn es schöner macht, soll es mir Recht sein. Seine Frau wurde am Ende Lumpensammlerin.

Ich weiß also nicht, wer da wen zu was begrüßt.

Wie ging die Drosselbartgeschichte denn aus?

Ich kann mir das Ende des Märchens einfach nicht merken.

Die Seiten fehlen mir jetzt offensichtlich öfter.

Die Never-Ending-Story.

Neverend statt Happyend.

Auch nicht schlecht.

Wie lange soll Liebeskummer jetzt noch mal dauern?

Wo ist Dein Paradies?

Das habe ich am sichersten Ort der Welt versteckt,

damit ES mir keiner klauen kann.

Keinen Tipp für einen Suchenden?

Der Schlüsselbesitzer weiß vielleicht mehr als er sagt.

Wer biss noch mal in den Apfel?

Der Vorwurf lautet: Eva verführte Adam.

Und die Lösung dieses Falles?

Beide rauchten erst mal einen Joint.

Diese Story im Spiegel wäre ein echter Hammer.

Wurde der Spiegel vielleicht mit einem Hammer erschlagen?

Der Hammer aber der fehlte … und der Schwarm wurde nur bis zur Hälfte gelesen.

Und den Spiegel habe ich.

Warum wollte ISIS die Krone noch mal?

Damit ich keine habe.

Du sagst, aus Deiner Krone sei ein Zacken gebrochen?

Perlmutt kann sich bei meinem Temperament nicht ausbilden …

aber die Brücke hat bis heute, Gott sei es gedankt, sehr gut gehalten.

Und wohin führt diese Brücke?

Auf die andere Seite der Autobahn. Ein karstiges Gelände … das aber mittlerweile bebaut wurde mit vielen Einfamilienhäusern. Doch, leider, irgendwie kommt da kein wirkliches Leben rein. Ist wohl alles immer noch ein bisschen zu neu. Außerdem fehlt die romantische Dorfkulisse. Ich glaube, die haben noch nicht mal einen anständigen Brunnen auf ihrem Marktplatz.

In Deinem Paradies gibt es natürlich einen solchen Brunnen.

Ja, und der ist dem Nikolaus geweiht.

Hast Du es klingeln hören?

Wo? … da vorne? …

In der Küche hat ES gebimmelt.

Wiederholt überhöhte Rechnungen …

Für zu schnelles Fahren vielleicht?

Ich gehe zu Fuß, da ist selbst eine Göttin nicht viel schneller als der liebe Gott.

Das kann ES also nicht gewesen sein.

Gefällt Dir das Haus?

ES ist sehr, sehr schön. Ich würde einen VW Bus von der Feuerwehr aber wohl dennoch bevorzugen. Da muss man nicht gleich bei jedem stärkeren Regenfall in die Notunterkunft, sondern kann zumindest im eigenen Wagen übernachten.

Und wie geht es Satan heute?

Ich habe ihn noch nicht angetroffen. ER verbindet

wohl immer noch Stecker mit der Verkabelung…

Curvy Supermodel, Top Ten

Lawrow trollt US-Präsidentschaftskandidaten:

„Es gibt so viele Pussies auf beiden Seiten“

Published on Oct 13, 2016

Der russische Außenminister hat Donald Trump und Hillary Clinton während eines CNN-Interviews getrollt, indem er seiner Fragestellerin Christiane Amanpour sagte, dass die US-Präsidentschaftskampagne voller „Pussies“ sei. „Es gibt so viele Pussies in Ihrer Präsidentschaftskampagne, dass ich es vorziehe das nicht zu kommentieren“, antwortete Lawrow auf eine Frage Amanpours über Trumps „Pussy Riot Moment“. Lawrow stellte seiner Antwort die Entschuldungsformel „Ich weiß nicht ob ich mich damit anständig ausdrücke“ voran, bevor sein nachfolgender Kommentar Amanpour hysterisch auflachen ließ. Amanpour, die Frau von James Rubin, dem ehemaligen stellvertretenden Staatssekretär für Öffentlichkeitsarbeit, interviewte Lawrow für CNNs nächtliches Weltpolitik-Programm.

Mehr auf unserer Webseite: https://deutsch.rt.com/

 FORTSETZUNG folgt!

monalisatv

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *