8.OKTOBÄR…2017

kleinert.de/ Scharwel

Die Todesstrafe hat eine lange Geschichte

Guillotine

Im Mittelalter hatten Hinrichtungen den Charakter von Volksfesten

Die Todesstrafe hat eine lange Geschichte – auch in Deutschland. Die letzte

Hinrichtung auf deutschem Boden gab es 1981 in der DDR. Bis heute steht

die Todesstrafe noch als Strafe für „besonders schwere Verbrechen“

in der Verfassung des Landes Hessen. Dabei ist sie laut

Grundgesetz längst abgeschafft…

Air BerlinFC Bayern Munich presents new coach HeynckesMond Robert Lewandowski

Geheimpapiere entdeckt:

Das wäre eine ungekannte Provokation im Kalten Krieg

gewesen: Die Sowjetunion wollte laut neu entdeckten

Unterlagen eine Atombombe auf dem Mond zün-

den – als Machtdemonstration…

Die Pläne aus dem engsten Führungskreis sahen ihm zufolge vor, eine Rakete mit einer Bombe zu bestücken, die eine Sprengkraft ähnlich der Hiroshima-Bombe hatte. Die Zündung sollte als Machtdemonstration im Kalten Krieg dienen. Sowjetische Naturwissenschaftler hätten jedoch davor gewarnt, dass es beim Raketenstart zur Explosion der Bombe und nicht kalkulierbaren Folgen kommen könnte.

Deshalb wurde das Vorhaben einige Monate

später wieder aufgegeben…

kleinert.de/ Martin ErlNews per WhatsApp

Julian Baumgartlinger

Julian BaumgartlingerAktualisiert am 10. Oktober 2017, 11:32 Uhr

„Das ist Verleumdung und nicht zu akzeptieren“

Die vier fiesen Tricks des Donald Trump

US-Präsident, Donald Trump, Tricks, Geschäftsmann

In Kooperation mit

Donald Trump ist eitel und impulsiv – aber auch berechnend. In fast je-

dem Konflikt folgt der US-Präsident einer Reihe von Verhaltens-

mustern, die er sich in seiner Zeit als Geschäfts-

mann antrainiert hat.

ZIEHUNG 10.10.1017

CIMG9260 CIMG9228 CIMG8945 CIMG8967 CIMG9163 CIMG9001

„Goodbye Deutschland“

Deutschland erreicht die WM 2018 mit einer Rekordbilanz,

für die Bundesligaklubs läuft es international schlecht.

Woher rührt dieser Unterschied – und ist

er überhaupt so groß?

Leon Goretzka, Leroy Sane, NAtionalmannschaft, WM-Qualifikation, Deutschland, Aserbaidschan Goodbye Deutschland

Hallo Deutschland statt „Goodbye Deutschland

Ihre Geschichte berührte viele Zuschauer. Vor allem der Mut

von Sylvia Breuer, in Deutschland einen Neuanfang zu wagen,

begeisterte die Fans von „Goodbye Deutschland“.

Umso tragischer ist die Nachricht

ihres Todes…

Schauspielerin Lissy Tempelhof gestorben

Island rockt die Sportwelt:

MissbrauchGladbeckIsland

Geografisch ein Zwerg, sportlich auf dem Vormarsch: Nach einer beeindruk-

kenden Vorstellung bei der Europameisterschaft 2016 ist Island auch

für die WM 2018 qualifiziert. Jahrelange Sportförderung durch

die Politik trägt ihre Früchte, auch die Handballer

und Basketballer feiern Erfolge…

Cem Özdemir und Recep Tayyip Erdogan:

Cem ÖzdemirAktualisiert am 10. Oktober 2017, 13:19 Uhr

Gegner, die vielleicht bald miteinan-

der reden müssen…

Ernsthaft?

gret_chen_chen, Nasenhaar-ExtensionsWaldbrand, Kalifornien

Rente

„Hart aber fair“

„Angela Merkel versteht Problem nicht“

Samuel Koch

Die Rentenlücke für junge Menschen wird immer größer…

Rente Neymar

Eine WM ohne Lionel Messi und Argentinien. Eigentlich kaum vorstellbar

und doch droht dem Finalisten der WM 2014 das bittere Aus in der Quali-

fikation für Russland 2018. Eine brasilianische Fankampagne ver-

folgt sogar einen perfiden Plan, um den Nachbarn auch

wirklich ins Tal der Tränen

zu schicken…

tchibo reisen

WM-Qualifikation:

Holland, Niederlande

Dass die Niederlande noch die Qualifikation für die

WM 2018 in Russland schaffen, glaubt wohl niemand

mehr. Wir werden Holland bei der Welt-

meisterschaft wirklich sehr

vermissen…

A20 bei Tribsees in

Mecklenburg-Vorpommern:

Autobahnteilstück versinkt im MoorAktualisiert am 10. Oktober 2017, 14:33 Uhr

Fahrbahn weggebrochen – Autobahn gesperrt…

Tierische Auszeit mit Ella & Co…

OstfrieslandAktualisiert am 10. Oktober 2017, 12:35 Uhr

Teil 2 – 10.10.2017

CIMG8990 CIMG9115 CIMG9172 CIMG9204 CIMG9244 CIMG9187

Irres Angebot für Lionel Messi?

Lionel Messi Aktualisiert am 10. Oktober 2017, 10:37 Uhr

Wie die spanische Zeitung „AS“ erfahren haben will, plant der nächste

Scheichklub einen Rekordtransfer. Und der würde alle bisher

dagewesenen Dimensionen sprengen…

„Star Wars Episode VIII: Die letzten Jedi“

Star Wars: The Last Jedi Polizei A9

Lebensgefährte der Mutter der Täter?

In einem ungewöhnlichen Schritt haben Ermittler Fotos eines Kindes veröf-

fentlicht, um einen Vergewaltiger zu fassen. Nur Stunden später meldet

das BKA einen Fahndungserfolg. Und der hat es in sich…

Nach Angaben des ZIT-Sprechers, Oberstaatsanwalt Georg Ungefuk, handelt es sich bei dem Festgenommenen um einen 24-Jährigen aus Niedersachsen. Der Mann stamme aus dem persönlichen Umfeld des kleinen Kindes, bestätigte Ungefuk der dpa. Der Verdächtige sei „kein Unbekannter der Familie“ gewesen.

Nähere Angaben zu dem Festgenommenen

wollen die Ermittler nicht machen.

Las Vegas:

Paddock schoss durch die Tür

Las Vegas, Massaker

Aktualisiert am 10. Oktober 2017, 07:20 Uhr

Auftauchen des Wachmanns hielt Paddock nicht ab

…Der Mann namens Jesus Campos sei in den 32. Stock des Mandala Bay Hotels gekommen, weil er eine offenstehende Tür überprüfen wollte, es hatte ein entsprechendes Alarmsignal gegeben. Campos habe aus Paddocks Suite Bohrgeräusche gehört und dem nachgehen wollen. Wie bereits zuvor bekannt geworden war, hatte der Schütze Kameras installiert, um die Bewegungen im Flur vor seiner Suite verfolgen zu können. Als sich Campos näherte, schoss Paddock durch die Tür und verletzte den Mann dabei am Bein, wie Lombardo sagte. Campos habe andere Sicherheitskräfte informiert. Laut Lombardo wussten die Polizisten, die Minuten später auf der Suche nach dem Attentäter waren, nichts von den Schüssen auf den Wachmann. Die Schüsse auf Campos seien um 21.59 Uhr gefallen, sagte Lombardo. Sechs Minuten später begann Paddock, durch Fenster seiner Suite auf die Besucher des Route 91 Harvest Musikfestivals zu feuern.

Paddock habe um 22.05 Uhr begonnen, er habe zehn Minuten lang geschossen.

Er tötete 58 Menschen und verletzte Hunderte.

„Oasis Church of All Nations“

AR-15-Gewehr

Die „Oasis Church of All Nations“ muss sich derzeit harscher Kritik stellen:

Die Kirche in dem Ort Oxford in Mississippi verlost halbautomatische

AR-15-Gewehre, wie sie auch bei dem Massaker in Las Vegas

von Stephen Paddock benutzt wurden. Die Ver-

anstalter sind sich keiner Schuld

bewusst…

„Wir ver-

stehen Ihre Sorge, a-

ber wir hatten positive Re-

aktionen auf den Verkauf

und keine nega-

tiven.“

50. Todestag von Che Guevara:

DUO Sharon OsbourneErnesto "Che" Guevara

Aktualisiert am 09. Oktober 2017, 16:00 Uhr

Der „Heilige Che“ und die Endstation Vallegrande 

Das Ende war kläglich. Aber das Bild des toten Che Guevara im

Waschhaus von Vallegrande schuf den Mythos eines der berühm/

testen Guerilleros der Welt. 50 Jahre nach seinem Tod wird

er dort als Heiliger verehrt. Er ist umstritten, aber

sein Einfluss unstrittig…

Weltmeisterschaft 2018:

WM-Qualifikation, Nationalmannschaft, Leon Goretzka, Deutschland, Aserbaidschan, Hacke, Jubel

Eine starke Quali macht noch keinen Weltmeister.

Die deutsche Nationalmannschaft hat im Hinblick auf

die Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland

noch genügend Baustellen…

Entmachtet Madrid die katalanische Regierung?

Katalonien, Unabhängigkeit

Heute Abend könnte es in Katalonien zu einem politischen Beben kommen:

Womöglich ruft der katalanische Regierungschef Carles Puigdemont die

Unabhängigkeit der Region aus. Ein Experte glaubt für diesen

Fall, dass Spanien hart reagieren wird…

Frankfurt:

Missbrauch-Opfer Öffentlichkeitsfahndung

Kind missbraucht und gefilmt – Öffentlichkeitsfahndung nach Täter

Es ist ein Fall von außergewöhnlicher Brutalität – und die Ermittler gehen

bei der Aufklärung außergewöhnliche Wege. Ein unbekannter Täter soll

ein kleines Mädchen sexuell missbraucht haben. Nun wenden sich

die Behörden mit einer „letzten Maßnahme“

an die Öffentlichkeit…

„Tatort: Hardcore“:

Tatort "Hardcore"

Bayerischer Rundfunk steht zu seinem jüngsten Fall

Der „Tatort“ am Sonntag beschäftigte sich mit der Pornobranche.

Die Folge hat nicht allen gefallen. Der Bayerische Rundfunk

hält die Entscheidung für richtig, sie zur gewohn/

ten Zeit gesendet zu haben…

Joey KellyAktualisiert am 09. Oktober 2017, 13:52 Uhr

Joey Kelly lästert im „Playboy“über Florian Silbereisen…

Bild zu Shoppingtüten

Ist das wirklich eine Obergrenze?

Horst Seehofer, Angela Merkel Boris Becker Protest gegen Verhüllungsverbot Wetter Oktober Kim Wall

Die Chronologie eines unfassbaren Todesfalls…

Gift für die Liebe:

Robert Lewandowski Joachim Löw Antarktische Halbinsel Eifersucht

Eifersucht ist quälend – für beide Partner.

Der eine kann nachts nicht mehr ruhig schlafen, der andere

fühlt sich zu Unrecht kontrolliert. Für Betroffene ist es

wichtig, ihr Selbstwertgefühl zu stärken. Denn sonst

riskieren sie ein Beziehungsende…

Biedermann auf Speed:

ABT Skoda Octavia RS09. Oktober 2017 10:47

USA und Türkei frieren

gegenseitige Visavergabe ein…

Recep Tayyip Erdogan Zeitumstellung

Aktualisiert am 09. Oktober 2017, 10:03 Uhr

US-Botschaftsangestellter inhaftiert

Zur Begründung hieß es in einer am Sonntag veröffentlichten

Erklärung, man überprüfe, inwieweit die Regierung in An/

kara sich der Sicherheit der US-Botschaft und ihres

Personals verpflichtet fühle…

Angus T. Jones, Two and a Half Men

Two and a Half Men…

Click here!

Zuvor hatten die USA sich „tief besorgt“ über die Fest

nahme eines ihrer Botschaftsangestellten geäußert. Der türkische

Staatsbürger wird der Spionage verdächtigt und soll der Bewegung des

in den USA lebenden Islam-Predigers Fetullah Gülen nahe stehen. Die

türkische Regierung macht dessen Bewegung für den Putschver/

such im vergangenen Jahr verantwortlich…

Click here!

Wetter in Deutschland:

Angela Merkel Goldener Herbst, Goldener Oktober, Pärchen, Paar, Liegewiese, München

Der goldene Oktober hat auf sich warten lassen. Über dem Atlantik bereitet

sich jedoch ein Hoch darauf vor, Mitteleuropa zum Wochenende Sonnen/

schein und spätsommerliche Temperaturen zu bringen. Bis

dahin müssen wir uns noch mit dem Schmud/

d-el/wetter abfinden…

Deutschland gewinnt 5:1

DFBAktualisiert am 08. Oktober 2017, 22:54 Uhr

DFB knackt den WM-

Quali-Rekord…

Der Nobelpreis für

Wirtschaftswissenschaft

Richard H. Thaler

Aktualisiert am 09. Oktober 2017, 12:20 Uhr

geht an den US-Forscher Richard H. Thaler

Für seine Erforschung der Psychologie hinter wirtschaftlichen Entscheidungen bekommt der US-Wissenschaftler Richard H. Thaler den diesjährigen Nobelpreis für Wirtschaft. Das gab die Königlich-Schwedische Wissenschaftsakademie am Montag in Stockholm bekannt. Thaler (72) lehrt an der Universität Chicago.

Der Verhaltensökonom habe gezeigt, dass begrenzte Rationalität, soziale Präferenzen

und ein Mangel an Selbstbeherrschung systematisch Entscheidungen und

Marktergebnisse beeinflussten, hieß es in der Begründung…

Gefälschtes Gewinnspiel

Windscale Gewaltiges Feuer in Moskauer Baumarkt TV-Duelle

…mit Fehlern im Text

Ein Fake-Gewinnspiel macht auf Facebook die Runde:

Eine Seite, die sich „Lufthansa Deutschland“ nennt, behauptet,

Reisen auf die Malediven zu verlosen. Doch das ist schlicht und

einfach gelogen. Zehntausende Menschen bemerken

das nicht – und fallen auf den

Betrug rein…

„WWE Hell in a Cell“ 2017:

Formel 1, Sebastian Vettel, Suzuka WWE Hell in a Cell 2017 Deutschland

Pressestimmen zur WM-Qualifikation

Das 5:1 gegen Aserbaidschan rundete eine einzigartige WM-Qualifikation der

Nationalmannschaft ab. Obwohl die deutsche Mannschaft einen neu/

en Rekord aufgestellt hat, sind die Medien skeptisch. Die erste

Halbzeit war chaotisch und zäh. Die Presse/

stimmen zum Spiel…

Syrische Flüchtlinge in DeutschlandAktualisiert am 09. Oktober 2017, 09:37 Uhr

Union einigt sich auf Obergrenze-Kompromiss:

Am Ende des Tages stehen nicht nur „harte Verhandlungen“, wie Teilnehmer es bezeichnen, sondern auch ein zumindest vorläufiger Schlussstrich unter den seit Jahren andauernden Streit der Unionsschwestern in der Zuwanderungspolitik. Der Kompromiss enthält sogar die von CSU-Chef Horst Seehofer geforderte Obergrenze von 200.000 für Flüchtlinge – auch wenn sie nicht so genannt wird. Auf der anderen Seite kann die Bundesregierung diese bei Bedarf aber auch wieder nach oben oder unten anpassen.

Was aber heißt das nun für die nächsten Wochen? Was bedeutet das für die

anstehenden Jamaika-Gespräche? Und was

für die Akteure selbst?

Jean RochefortFamilie schaut TV

So geht es weiter…

CIMG8381HeizkörperGeheimnis endlich gelüftet: Deshalb verlassen BossHoss SmS!

Thomas Müller freut sich auf Jupp

Heynckes und stichelt gegen Carlo Ancelotti…

Thomas Müller Tatort München Batic LeitmayrBild zu Tatort - "Im Schmerz geboren" (2014)

„Tatort“: Die zehn größten Aufreger

Protestkundgebungen vor dem Hauptstadtstudio; ein wü/

tender Ministerpräsident; ein echter Terrorist, der aus Vers/

ehen ins Bild geriet -die Geschichte des „Tatorts“ ist

reich an S*k(andalen. © teleschau – der

mediendienst GmbH

CIMG7247CIMG5763

Frankfurt:

Kind missbraucht und gefilmt –

Öffentlichkeitsfahndung nach Täter

Bild zu Polizei SymbolbildAktualisiert am 09. Oktober 2017, 11:10 Uhr

Wegen des Verdachts des schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern fahnden Staatsan/

waltschaft und Bundeskriminalamt (BKA) mit Bildern des Opfers nach einem unbekann/

ten Tatverdächtigen. Der Beschuldigte soll im Zeitraum von Oktober 2016 bis Juli

2017 das etwa vier bis fünf Jahre alte Kind mehrfach schwer sexuell miss/

braucht, den Missbrauch gefilmt und auf einer kinderpornogra/

fischen Plattform im Darknet verbreitet haben, wie es

in einer Mitteilung vom Montag heißt…

GOOD COLLECTION Logo-Regencape

Anonymous Shocking Evidence

That Jesus Christ Actually Existed

Published on Sep 25, 2017 / History Repeats Itself

Today some claim that Jesus is just an idea, rather than a real historical

figure, but there is a good deal of shocking written evidence for

his existence 2,000 years ago. Did Jesus

actually exist?

Subaru Levorg Facelift Bahn

Deutsche Bahn nach Sturm „Xavier“ in der Kritik

Auch Tage nach dem heftigen Sturm über Norddeutschland

ist der Bahnverkehr in vielen Regionen völlig aus dem

Takt. Die Kritik an der Informationspolitik

der Bahn wächst…

Landesparteitag der bayerischen Grünen

Fall Peter Madsen:

Aktualisiert am 07. Oktober 2017, 15:30 Uhr

Rund zwei Monate nach der mutmaßlichen Tötung Kim Walls hat die dä-

nische Polizei mithilfe von Tauchern den abgetrennten Kopf der

schwedischen Journalistin gefunden.

Assassins Creed Origins Assassins Creed Origins

Formel 1:

Formel 1: Grand Prix von Japan

Der nächste Technik-Defekt an Sebastian Vettels Ferrari entscheidet den

Formel-1-Titelkampf wohl endgültig zugunsten von Lewis Hamilton.

Der britische Mercedes-Pilot kann nach dem Sieg in Suzuka

schon im nächsten Rennen wieder

Weltmeister werden…

„Pacific Rim: Uprising“

Pacific Rim: UprisingMariano Rajoy

Häftling von Erdogans Gnaden

Recep Tayyip ErdoganAktualisiert am 09. Oktober 2017, 19:06 Uhr

Die türkische Justiz wirft Menschenrechtler Peter Steudtner vor, einen

Umsturz vorbereitet zu haben. Die Anklage stützt sich auf einen

anonymen Zeugen. Sein Anwalt ist dennoch zuver-

sichtlich, dass der Berliner freikommt…

Anonymous – It’s time you hear this…

Published on Oct 4, 2017 / Anonymous Official

(Operation Save Humanity)

Weißrussland - Niederlande 1:3

Massenmord in Las Vegas:

Las Vegas

Todesschütze hinterließ Zettel mit Zahlenserie…

ER griff in sein Bücherregal.

Lesen … ja, ER könnte ja einfach mal wieder etwas lesen … oder sollte er lieber spülen? Geduscht hatte er auch noch nicht. Was sagte denn der Fernseher? Wo hatte er nur die Fernbedienung hin getan? Die Schrauben! Die zwei kleinen Superflitzer! Ha … die hatten ihn in letzter Sekunde noch herausgerissen … ein absolutes Meisterstück … das musste ihm in diesem Kaff erst mal jemand nachmachen! ER hatte sie mal wieder alle ausgetrickst. Selber Schuld … ER hatte schließlich gewarnt … und wer nicht hören wollte, nun, der würde eben fühlen müssen … ja, ja, wo sind die beiden kleinen Schrauben nur? … und Satan zog genüsslich an seiner Wasserpfeife. Und ER spürte ES genau … jetzt litt SIE unter seinem Aufmerksamkeitsdefizit!

Aber so war das nun mal. Wenn SIE halt

ständig Fehler machte … was konnte ER daran machen?

Seine Analyse war eindeutig. Heute blieb für sie weder ein Anruf, geschweige denn ein Kuss übrig. Nicht zuviel und nicht zuwenig … so wenig wie möglich, und nur so viel wie unbedingt nötig … sonst würden die Dinge nur wieder durcheinander geraten … jetzt, wo doch alles wieder so schön ausgeglichen war. Ja, ER war ein Arschloch … ja, ER war ein Blödmann … ja, ER war abweisend und lieblos zu ihr … ja, ja, aber das tat ER ja schließlich am Ende alles nur wegen ihr. Sie schrieb ES doch selbst in ihr Tagebuch … und schon verwirklicht sich ES, so ging nun mal der Fluch … würde sie doch einfach nur stille sein, nun, dann würde ER auch nicht zum Schwein.

ER hatte SIE wegen der Schokolade um Gnade angefleht,

aber SIE wusste ja mal wieder besser wie ES geht.

Das ihre Dummheit ihn ein Vermögen gekostet hat,

nun, darüber hatte SIE nur gelacht …

Ja, glaubte SIE denn,

ER habe nur Spaß gemacht?

ER lag IHR nun mal nicht zu Füßen, und

ER würde diese auch bestimmt nicht küssen.

Ihm war ihre Abwesenheit ehrlich gesagt recht,

in ihrer Nähe fühlte er sich am Ende nur schlecht.

Und schon kam sie geflogen die schallende Feige,

hinter die Ohren, und zwar für alle Beide. Die-

se Früchte kannten zwar die Regeln nicht,

aber sie waren wohl dennoch wich-

tig in der Geschicht.

Explosion in Leipziger Plattenbau

Explosion in Wohnhaus in Leipzig

In Leipzig ist nach einer Explosion in einem Wohnhaus ein Feuer

ausgebrochen. Mehrere Menschen wurden verletzt. Eine

Frau sprang vor Angst vom Balkon…

Bild zu Geldscheine

Die Jungfrau

CIMG8585CIMG8396

„NENA – Nichts versäumt“:

NENA – Nichts versäumt

mehr als „99 Luftballons“…

Unglückliche … Du wurdest betrogen,

Verratene … Du wurdest belogen.

Jetzt kommt die Wahrheit

mit der Keule,

ein Pferd bist Du in seiner Scheune.

Nicht ER wurde in Stücke

gehauen,

nein, deine Unschuld, die sollte ER versauen.

Deine Liebe, Deine Sehnsucht, Deine Gefühle …

einfach weggeklappt wie praktische Stühle.

Und dennoch: 24 Jahre hat das

Band gehalten.

Und, das ist viel Zeit

um ein Universum zu gestalten.

24 Jahre Liebe für ein ganzes Leben,

wer hat schon so viel Gefühle zu vergeben.

Mehr ist es jedoch leider nicht geworden,

bedankt Euch bei den göttlichen Toren.

Mit einem Wisch war alles weg,

Ihre Liebe dient

wohl nicht mehr dem Zweck.

Doch, ob der Zweck das Mittel heiligt,

das hat ihm ein anderer

bescheinigt.

Granny

Der Großvater soll es wohl gewesen sein,

doch, wovon wollte ER wen

eigentlich befreien?

Liebe, die fast ein Leben hält,

Liebe, die kurze Geschichten erzählt.

Liebe, ausreichend für ein modernes Familienleben,

doch einen Mythos Liebe, den wird es so

schnell nicht mehr geben.

Was auf Knopfdruck

sich so leicht verflüchtigen kann,

das sich nur schwer über Jahrtausende erhalten kann.

Und, Satan hatte es mal wieder geschafft,

denn jetzt fuhr selbst die Göttin nur

noch mit halber Kraft.

Er war sowieso für ein Tempolimit,

denn das sparte nicht nur Sprit.

Auch sein neuartiges

Abstandsystem,

sah bei 130

kein

Problem.

Für tiefe Leiden-

schaften und derartige Dinge,

dafür gab es zum Glück ja die Ringe,

Und, in der schönen, neuen Welt,

verschleißt seither die

Liebe mit dem

Kleid.

BankfilialeMerkel und Seehofer 

Kein Anschlag:

Polizisten und Rettungskräfte

London (dpa) – Ein Verkehrsunfall vor dem weltberühmten

Natural History Museum in London hat am Samstagnachmittag

zwischenzeitlich neue Terrorangst in der britischen Hauptstadt

geschürt. Ein Auto hatte an der bei Touristen beliebten Ex-

hibition Road im Stadtteil South Kensington

mehrere Fußgänger angefahren.

Manuel Neuer

090107

… Vertrauensmissbrauch … was für ein schreckliches Wort.

Aber es klingt immer hin noch etwas besser als Seelenmord.

Ohne Liebe wird der schneller erfolgen als gedacht,

das kann passieren in einer

einzigen Nacht …

Ja, aber Du hast Dir das doch alles selbst ausgedacht! Du hast die Karten verteilt und die Regeln aufgestellt! Und nun schau doch … es ist ganz ruhig auf der Welt. Keine Kriege, keine Katastrophen … alle genießen ganz entspannt die Wärme vor ihrem Ofen. Du hast gesagt das jetzt die Frauen dran sind … nun, und wir warten geduldig, ganz bestimmt.

Ich finde das p-er..vers…

Warmer Parka mit variabler Kapuze

Was? Das es keine Katastrophe gibt?

Ein kleines Erdbeben hätte allen sicher auch mal gut getan.

Du hast gesagt: Keine Todesstrafe. Außerdem macht eine Naturkatastrophe am

Ende doch auch sehr viel Arbeit. Und vor einem warmen Ofen ist es einfach gemütlicher.

Weltverbesserung endlich leicht gemacht, denn IHR satanisches Spiel

kontrolliert, was die Götter sich einst ausgedacht.

TEIL 3 – 10.10.2017

CIMG9127 CIMG9171 CIMG9199 CIMG9226 CIMG9201 CIMG9251

Donald Trumps Mauer

zu Mexiko nimmt Gestalt an

Donald Trump, Mauer, Mexiko, Prototypen, Baubeginn

Kein Versprechen im US-Wahlkampf sorgte im Vorfeld für mehr

Kopfschütteln als Donald Trumps Vorhaben, an der 3.144 Kilometer

langen Grenze zu Mexiko eine riesige Mauer zu errichten. Nun

beginnen in Kalifornien die Testbauten zu dem

Mammutprojekt der US-Regierung…

Das Farbkartenziel

AntalyaCIMG8381

YTIEHUNG 9.10.2017

CIMG7711 CIMG7719 CIMG7734 CIMG8216

DUO

CIMG8281 CIMG8516

Die Göttin hat heute wohl schlechte Laune.

Wieso? Läuft doch alles Bestens.

CIMG5372

Sie hört Hartrock…

Ach was, die braucht einen Stock.

Wie bitte? Was braucht die Frau? Nen Stock?

Hatte der Josef mit dem Mantel auch. In der

Geschichte… ja, hast Du denn die Filme

noch nicht gesehen?

CIMG5303

Was für Filme?

Gibt es jetzt überall zu

kaufen … die Kinder des Lichts.

Sehr aufschlussreich, und man

lernt eine Menge dabei.

Die Kinder des Lichts?

Nie gehört …

CIMG5447

Ein Anleitungsfilm zum Spiel …

damit man beim nächsten mal

besser klar kommt.

„Das Supertalent“ (RTL)

Supertalent

Unverhofft kommt oft: Mit diesem berührenden Gänsehautmoment hatte bei

„Das Supertalent“ (RTL) niemand gerechnet. Dieter Bohlen war sprachlos,

Bruce Darnell „von Gefühlen überfordert“, Nazan

Eckes den Tränen nah.

© teleschau – der mediendienst GmbH

Schweden mit höchstem Sieg seit 1954

Arjen Robben

Schweden hat mit dem höchsten Länderspiel-Sieg seit über 63 Jahren den

Druck auf Vize-Europameister Frankreich erhöht und zugleich eine

WM-Teilnahme der Niederlande unwahr-

scheinlich gemacht…

CIMG4107

*

Die Lösung des Spiels…

 acht Kärtchen und ein Stift. Aus viel

mehr bestand ES nicht. Einmal begriffen … war es

kinderleicht, auch wenn nicht jeder Hirte war dazu bereit.

Gab es das eigentlich? Ein Verfahren ohne Schuldigen? Ohne Reue, ohne ein „Es tut mir leid?“ Gab es das, das man eine ganze Welt neu ordnen konnte ohne das am Ende irgend jemand den Schwarzen Peter hatte? Ein Spiel in dem es nur Gewinner gab? Ein Leben, in dem alle immer wieder aufstehen um sich auf ein Bierchen in der Kneipe zu verabredeten?

Hunger, Elend, Mord und Totschlag, Betrug, Lüge, Verrat, Missbrauch … alles nur eine Frage der Regie? Der eine bekommt einen neuen Job, der andere eine Ausbildungsstelle, der nächste fährt in Kur? Und dann gibt es vielleicht sogar zu Schokolade und Sekt doch noch den versprochenen Nachtisch? So einfach sollte das jetzt in Zukunft sein? Gut … dachte die Göttin, warum nicht.

Dafür waren die Farbkarten schließlich gemacht.

Nur das mit der Liebe, das hatte SIE sich ja eigentlich anders gedacht. Schade, dachte SIE. Ich werde ES dann wohl auf einem anderen Stern noch einmal neu versuchen müssen. Lebenslängliche Liebe will hier anscheinend keiner mehr. Und, wer konnte es schon so genau wissen, vielleicht war Liebe , also, die ganz große, die geniale, supertolle, die, also, die, für die man bereit ist gar zu sterben, nun, …. vielleicht war die ja auch ehr ein Krankheitsbild. Zuviel des Guten, sozusagen.

Wie bin ich nur in diese Scheiße geraten?

Warum habe ich mir dies alles nur angetan?

Das edle Motiv allein, kann das alles gewesen sein?

CIMG7768 CIMG8409 CIMG8445 CIMG8334 CIMG8050 CIMG8308

Habe ich mir nicht vielleicht doch etwas gewünscht?

Hatte mir da nicht irgend jemand

irgendwas versprochen?

Ach ja, die große Liebe,

aber die war ja nach der neuen

Haltbarkeitsregelung leider gerade abgelaufen.

Und die Göttin ging die Treppen hinunter in das tiefste Verließ, welches sie finden konnte. Ihr hellblaues Kleid schimmerte im Kerzenlicht. Die runden Wände waren feucht und aus großen dunklen Steinen gehauen. Es ging immer tiefer. Sie fühlte ihre nackten Füße auf den steinernen Stufen. Ihr langes Haar hing ihr lose über die Schultern.

Und während sie die Treppen immer weiter und immer tiefer

hinabstieg, wickelte sie sich in eine karierte Wolldecke.

Kinderschänder gefasst:

BKA Missbrauch Kindesmissbrauch Fahndung

Es ist ein Fall von außergewöhnlicher Brutalität – und die Ermittler gehen bei

der Aufklärung außergewöhnliche Wege. Ein Verdächtiger soll ein kleines

Mädchen sexuell missbraucht haben. Nun wandten sich die

Behörden an die Öffentlichkeit

– mit Erfolg…

Anonymous –

A Shocking Message for The World…

Published on Sep 30, 2017 / Anonymous Official

(2017-2018)

Jack Skellington1 week ago / The microchip implant is an interesting idea. However there is no way for us to know what all is in that microchip. For all we know they could have some sort of system that releases a neurotoxin into the body to kill anyone who stands in the way of or against the government’s „progress“. For now I’ll stick with a physical lock and key.
Rodney Stevens1 week ago / All of the surveillance and no paedophile arrests no priests arrested, no criminal police ever caught. Always some little guy pulling nickel and dime scams for petty cash. Bankers and the criminal class get away with murder. Crimes? who decides what crimes get targeted?

Financial crimes cant be solved with a camera so

we know who is being targeted…

Die Physik der Liebe.

CIMG5715

Ein Klang. Ein Ton. Und

Echnaton hörte SIE

näher kommen.

Und? Habe ich es Dir nicht gesagt?

Das was Du suchst gibt es da oben nicht, nicht wahr?

Die machen die Liebe jetzt per Knopfdruck.

CIMG5763

Ach … das ist ja interessant.

Satan meint das sei sicherer.

Ach …

Das ist alles nur eine Frage der entsprechenden Wellenlänge, Ech/

naton. Und? Wie geht es Dir? Bist ja ganz alleine hier unten.

Ich arbeite an meiner Maschine. Eine absolute Neuheit. Der

Megahit hoch Zehn, wenn Du verstehst, was ich meine.

CIMG5740Ratestar: Supermodel, 53 und offenbar extrem schlank

Ich sehe aber gar nichts.

Na, die Maschine ist natürlich unsichtbar, ist doch klar.

Ist sicherer. Die Wände haben hier nämlich Ohren, wenn Du so willst.

Und? Wissen die anderen denn nicht, was Du hier tust?

Niemand weiß was ich hier tue.

Python CIMG5334

Es ist ein Geheimnis…

Aber mir erzählst Du es?

Klar, Du bist die aller Beste dafür.

Also, ich will ganz ehrlich sein, aber ein Geheimnis ist bei mir

wirklich nicht gut aufgehoben, ich kann echt nichts für mich behalten..

CIMG7711 CIMG7717 CIMG7865 CIMG8331

Eben, eben … Du sollst es ja auch weitererzählen

CIMG8406

… Du verstehst?

Donald Trump twittert

neue Drohung gegen Nordkorea

Donald Trump

US-Präsident Donald Trump führt seinen unversöhnlichen

Kurs gegen Nordkorea fort. Über Twitter drohte er

der Regierung in Pjönjang erneut…

Um was geht es denn?

Hast Du den Schockwellenreiter schon ausgelesen?

Noch nicht mal richtig angefangen zu lesen, ehrlich gesagt. Ist das Buch denn wichtig.

Ich würde sagen schon. Lies es mal. Ist interessant.

Hat das Buch mit Deiner neuartigen Maschine zu tun?

Kann schon sein … lies es erst mal. Kommst Du mit, hier findet gleich eine kleine Veranstaltung statt … nur wenige, geladene Gäste. Eine nette Runde sozusagen.

Wenn ich dabei sein darf, gerne.

Dein Kleid wirst Du aber ausziehen müssen. Wir treffen uns in einer Saunabar.

Na, das kann ich irgendwie verstehen, ist ganz schon kalt hier unten.

Ach … warte nur ab, gleich wird Dir bestimmt schon wärmer, hier, zieh Dir diese Pantoffeln an die Füße, es ist glitschig auf dem Weg dorthin. Aber wenn wir erst einmal da sind, dann wirst Du schnell erkennen, das sich der Weg gelohnt hat.

Das muss ja eine tolle Bar sein. Und was treibst Du sonst so den ganzen Tag? Ich meine, wenn Du nicht gerade an Deiner geheimnisvollen Maschine bastelst?

Ich gucke viel fern und dann gibt es ja jetzt auch das Internet. Eine sehr interessante Sache, muss ich sagen. Wenn ich damals schon auf eine solche Technik hätte setzen können, wer weiß, vielleicht hätte man mich dann nicht vertrieben.

Das habe ich Kleopatra auch gesagt. Mit einem vernünftig mitarbeitendem Laptop ist vieles ein Kinderspiel.

Nur die Liebe … die lässt sich halt nicht erzwingen, durch keinen Zauber dieser Welt. Eine Verpflichtung dazu gibt es nicht. Und ich denke, das ist auch gut so. Findest Du nicht? Der freie Wille … das war es doch, was Du unbedingt retten wolltest. Oder liege ich da etwa falsch?

Ach, Echnaton, lass uns von etwas anderem reden, ich bin schon frustriert genug.

Oh, da ist ein entspannendes Saunabad bestimmt genau das Richtige für Dich, komm, ich gehe vor, es ist etwas eng hier im Gang, aber gleich geht es bergauf … hier siehst Du durch die Felsen kann man in die Tiefe sehen … das ist ein alter unterirdischer Flusslauf. Durch die künstliche Beleuchtung sieht das doch wirklich fantastisch aus, oder … was sagst Du? Du bist so still.

Echnaton, Wo sind wir hier? Das kenne ich doch.

Dein Schwimmbad. Gefällt es Dir?

Das ist ja herrlich. Wie kommt man da hinein?

Das Wasser ist ganz warm … hier geht eine Treppe hinunter, willst Du gleich hier rein oder da hinten, da ist auch die Bar.

Ich fasse es nicht … Echnaton, das sieht ja wirklich ganz genauso aus wie … genau so habe ich mir das immer schon vorgestellt.

Was ist, Du schaust so erschrocken?

Ich habe etwas verloren, Echnaton.

Die Göttin musste sich setzen. Echnaton schaute besorgt und holte ein Licht herbei.

Was ist los?

Ich kann nicht. Ich muss zurück.

Die Welt ist doch gerettet, was willst Du da oben also noch? Da interessiert sich niemand für Dich … aber hier, nun, da sieht das ganz anders aus. Hier weiß man solche Hingabe sehr zu schätzen, um genau zu sein.

Ich will die Wahrheit wissen. Es geht nicht. Ich muss noch mal zurück. Schwimmen werde ich ein anderes mal. Aber so einfach kann ich es mir jetzt leider nicht machen. Entschuldige bitte, aber, ich habe es eilig, wie komme ich denn bitte am Schnellsten wieder nach Oben?

Nimm von mir aus den Aufzug wenn es sein muss, aber, kannst Du mir mal sagen, was plötzlich in Dich gefahren ist? Was kann denn noch jetzt so dringend sein?

Scheiße Echnaton, Scheiße, große Scheiße.

Was ist?

Echnaton? Ich kann nicht mehr schreiben.

Wieso?

Ein Dichter, der sich weigert weiter zu schreiben … hast Du von dem schon mal gehört? Nein? Ich aber. Und ich weiß jetzt auch warum er aufgehört hat.

Vielleicht hätte der Dichter das aber besser nicht tun sollen. Ich meine, wenn ich die Geschichte richtig in Erinnerung habe, dann hat das ganze Drama damit doch erst richtig angefangen Diese ganzen Serien … wirklich schrecklich.

Wie meinst Du denn das?

Na, wenn der Dichter nicht schreibt, was soll der arme Mann dann anderes machen … dann bleibt einfach nur noch das Vorabendprogramm im Fernsehen.

Ich habe ES gefunden … ach, da bin ich aber erleichtert, hier, schau mal, Echnaton, das hier, das habe ich …

Der Schlüssel.

Der Goldene Propeller, ja. Ist der nicht genial? Los komm sag schon!

Das die Lösung immer so scheiße simpel ist. Das tut irgendwie weh, nicht wahr?

Ich könnte heulen darüber. Doch andererseits …. alles andere wäre ja auch wirklich viel zu schwierig zu realisieren. Die Antwort musste einfach sein. Nur, das sie sogar so einfach ist, das hätte jetzt selbst ich nicht gedacht.

Was so ein kleiner Spaziergang in der Unterwelt doch alles so ans Tageslicht holt …

Der chirale toroidale Magnetknoten … er hat sich aufgelöst. So sieht das also aus. Siehst Du, jetzt drehen sich die Ringe … schön nicht wahr?

Das kann heutzutage schon jeder zweite Rechner visualisieren … wird mit der Grundausstattung im Grunde gleich mitgeliefert.

Nun ja, man muss halt auch wissen, was man sieht.

Und wovor machst Du die ganze Zeit die Augen zu, meine Liebe?

Ich hatte mir eingebildet das Seil wäre echt gewesen.

Was soll’s, Du bist aus dem Brunnen wieder heraus und das ist doch am Ende die Hauptsache, oder?

Nun ja, mein Guter, sicherlich … aber wozu?

Würdest Du es noch einmal machen?

Nein.

Auch wenn das Wohl und Wehe der ganzen Welt davon abhinge?

Es ist den Menschen kein Happy End wert, Echnaton. Missgunst, Neid, Habgier

… alles ist noch da. Nur das Ende, das kommt nie.

CIMG7651

ZIEHUNG für den 8.10.2017

CIMG7178CIMG7188 CIMG7503CIMG7575 CIMG7630CIMG6609

PS:

CIMG7247

Anonymous – The Shocking

Future of Our World… (2017-2018)

Published on Oct 7, 2017 / Anonymous Official

*

Und Monalisa war tatsächlich in ihrer eigenen Hölle angekommen.

Na super, dachte sie, das würde aber alles andere als heiter

werden … auf des Messers Schneide … und natürlich

wie immer mit nackten Füßen.

Es war stockfinstere Nacht, unter ihr leuchteten Nebelschwaden im trüben Mondlicht. Kein Stern weit und breit. Sie hielt einen langen Stab in der Hand und balancierte über die Tiefe auf einen dunklen Berg zu. Das war blanke Einsamkeit. Hier gab es wirklich nichts.

Der Mann musste wohl tatsächlich tot sein.

Und ER war riesig.

Und Dunkel war es um ihn herum.

Eh … hallo? Hörst Du mich?

Störe mich nicht.

Träumst Du?

Ich rechne.

Was rechnest Du denn?

Wann wohl wieder die Sonne aufgeht.

Ach … wann ist sie denn untergegangen?

Das ist jetzt wohl schon Jahre her.

Und seit dem zählst Du Schafe?

Siehst Du hier vielleicht welche? Was kommst Du einfach so daher und störst meine Ruhe? Und überhaupt, wie bist Du hier herein gekommen … das ist meine Gruft.

Von wegen, mein Lieber, da irrst Du Dich aber, das ist auch mein Grab. Ich liege nur normalerweise auf der anderen Seite.

Das ist ein Einzelgrab.

Du hast es also tatsächlich vergessen?

Was?

Na, das ich auf der anderen Seite des Deckels liege, natürlich. Wir haben uns doch damals den Stein geteilt.

Da kann ja jeder kommen, ich glaube Du spinnst. Ich und geteilt! Das ist mein Grab und damit Basta.

Das finde ich jetzt aber gar nicht nett von Dir, ehrlich gesagt, bei aller Liebe, aber das hätte ich wirklich nicht für möglich gehalten. Natürlich haben wir uns das Grab geteilt, das ist so sicher, wie das Amen in der Kirche.

So sicher ist das Amen dort nun auch nicht. Ich glaube Dir jedenfalls kein einziges Wort. Ich habe mir niemals ein Grab teilen müssen, Du weißt wohl nicht, wer ich einmal gewesen bin. Ich habe mir meinen Stein garantiert selbst ausgesucht und meine Leute haben auch ganz bestimmt auf alle Begräbnisrituale geachtet … und gemischtgeschlechtliche Bestattungen … also nein, so etwas hätten die sowieso niemals zugelassen.

Eben, deswegen bin ich ja auch auf der Unterseite des Deckels abgebildet. Du kannst mich nur nicht sehen. Das ist alles.

Der Größenunterschied, ich erinnere mich.

Der ist heute wohl nicht mehr so groß.

Wie viel Jahre sind denn jetzt um?

Na, ich denke Du zählst.

Du hast mich rausgebracht.

Na, und ich hoffe, ich habe Dich endlich aufgeweckt. Siehst Du die Sterne nicht? Es ist bald soweit. Dann geht die Sonne wieder auf.

Woher willst Du das wissen, wenn Du doch auf der Unterseite liegst.

Ich bin herausgeklettert. Und ich war sogar schon mal draußen.

Welches Jahr schreiben wir denn jetzt?

2007 nach Christus.

Wer ist das denn?

Das war nach unserer Zeit.

Und wie ist es da draußen so? Kann man es aushalten oder bringen sich alle mal wieder gegenseitig um.

Satan meint, es sei gar nicht so schlecht. Heutzutage versklavt sich das Volk freiwillig.

Was ist das denn für ein Quatsch….

Das ist kein Quatsch. Wenn Du raus gehst, wirst Du es selber sehen … die hatten hier eine technische Revolution. Der elektrische Strom … sagt Dir das was?

Elektrischer Strom? Wo fließt der hin?

Tja, das hatte ich mich auch gefragt, aber ich sage Dir, da kommt man vom Hölzchen aufs Stöckchen, wenn man da einmal nachhakt. Jedenfalls wirst Du Dich etwas umstellen müssen, wenn Du Dir das ganze mal in Echt anschauen möchtest.

Wie, Du meinst, wir können einfach so aufstehen und draußen herumspazieren? Was ist, wenn uns jemand sieht?

Das fällt bestimmt gar nicht groß auf, es ist bald Karneval. Da laufen die verrücktesten Narren auf den Straßen herum.

Ich muss ein Narr sein! Was soll ich hier? Ich will lieber weiter schlafen, oder von mir aus auch Schafe zählen, ehrlich.

Soll ich Dir was sagen, ich bin auch müde. Ich werde mich auch wieder in Stein verwandeln. Das Leben ist sowieso nicht so schön wie Satan behauptet hat. Und das mit den Mietsklaven, na, ich weiß nicht, mir jedenfalls gefällt seine schöne neue Welt nicht so richtig.

Seit wann bestimmt denn ein Satan wie die Welt zu sein hat, he?

Neuseeland, Küste, Nebel

Seit es den elektrischen Strom gibt.

Das ist ja unglaublich.

Das ist eine Folge der Globalisierung, mein Guter. Der sogenannte technische Fortschritt.

Wie viele sind es denn?

Menschen? Auf der Erde?

Ja.

Das sage ich Dir lieber nicht. Aber es sind viele. Sehr viele.

Millionen?

Über 6 Milliarden.

Wie bitte? Das ist ja schrecklich.

Und es werden immer mehr.

Wer soll das denn alles regieren? Ach Du lieber Himmel, was für ein Alptraum … lass mich lieber weiter schlafen, so schlimm können meine Träume nie werden, wie diese Realität.

Satan will das mit Hilfe eines Computers in den Griff bekommen. Er überlässt die Arbeit einem fleißigen Wesir sozusagen.

Und? Kann dieser Wesir etwas?

Viel zu viel, wenn Du mich fragst. Und auf der anderen Seite auch wieder viel zu wenig. Die einen beherrschen die Technik, die anderen müssen zuschauen. Ich sage es mal so, die Möglichkeiten werden zur Zeit nur sehr einseitig genutzt.

Einseitig? Das ist aber nicht sehr gut für das Gleichgewicht.

Aber immerhin … die Technik eröffnet Möglichkeiten … ich hätte da ein paar Ideen zu …

Oh, geh mir weg mit Deinen Ideen. Weißt Du denn nicht mehr, wieso wir nur einen Grabstein haben! Ja, ja, ich erinnere mich … jetzt fällt es mir wieder ein … das war doch Deine Idee gewesen, nicht wahr? 2500 Jahre hast Du gesagt, so lange würde das ungefähr dauern …

Schön, das Du Dich wenigsten daran noch erinnerst.

2500 Jahre sind eine lange Zeit, meine Liebe.

Das mit der Liebe kann ich leider diesmal nicht garantieren, nein Guter.

Wieso das denn bitte schön nicht. Ich sehe bestimmt immer noch klasse aus, selbst für mein hohes Alter und …

Aber Liebe hat jetzt ein Haltbarkeitsdatum und das mit dem letzten Jahr abgelaufen.

Ach, wo gibt es denn so etwas! Liebe verfällt doch nicht während man schläft.

Da kann man heutzutage gar nicht mehr so sicher sein, nein Lieber. Die Technik bietet eben auch diesbezüglich unbegrenzte Möglichkeiten. Du kannst Liebe jetzt sogar schon stundenweise kaufen oder wieder zurück geben mit der Begründung: Meine Liebe kann leider nicht mehr laufen.

Und das funktioniert alles auf Knopfdruck?

Fußball: WM-Qualifikation Island - Kosovo

Vollautomatisch, wenn Du soviel

Vertrauen in die Technik entwickeln kannst.

Höre ich da etwa ein gewisses Misstrauen bei Dir heraus? Satan weiß im Allgemeinen schon, was er tut. Vielleicht ist das alles gar nicht so schlecht… diese Idee mit der Liebe … irgendwie macht ja auch gerade dieses Gefühl den Menschen die größten Probleme …

Jetzt fängst Du auch noch damit an. Ich finde das mit der Haltbarkeitsregelung ehrlich gesagt, sehr problematisch … das funktioniert nur in einem vollentwickelten Paradies … aber auf der Erde ist die Menschheit noch lange nicht soweit.

Zum Glück. Wenn wir erst einmal alle so abgeklärt und ausgereift sind, na, dann brauchen wir die Liebe ja vielleicht nicht mehr, aber jetzt, gerade jetzt wäre die wahre Liebe, die verlässliche, dauerhafte, ewige, die bessere Botschaft.

Findest Du?

Filme ohne Happyend verkaufen sich einfach nicht so gut.

Ach! Dafür brauchst Du die Liebe! Für Deine Filme! Ach so … und ich dachte, es ginge Dir um …

Dich?

Warum nicht, wenn wir schon das Grab miteinander teilen?

Was glaubst Du, wieso Du wieder drin liegst, und ich draußen bin?

Was heißt hier “wieder“, ich kann mich nicht erinnern …

Eben, Du kannst Dich nicht daran erinnern, aber Du steckst eigentlich erst wieder seit … na, genau … 7 Monaten und 9 Tagen in diesem Stein. Ein Unfall, oder besser ein Missgeschick …

Was? Was für ein Geschick? Ich weiß von nichts.

Du bist mit einem Zug zusammengestoßen, er kam von hinten und hat Dir das Genick gebrochen. Du warst sofort tot. Hat Satan mir jedenfalls so erzählt.

Das glaube ich nicht …Obwohl ,warte, ich hatte da so einen Traum …viele Schafe, und ein großes Feld mit gelben Blumen … ein Zug sagst Du … also, ich glaube, das war ein schöner Tag … wir waren in dem See schwimmen, und …

Jetzt jedenfalls steckst Du wieder in dem Stein drin. Wie Du da allerdings wieder heraus kommen willst, also, da so hoffe ich fällt Dir diesmal etwas besseres ein. Als Hund jedenfalls kann ich Dich zur Zeit nicht gebrauchen. Und das Hundefutter kann ich auch nicht alleine aufbringen …

Eh … Moment mal, wer redet hier von Hundefutter … ich bin doch kein Vierbeiner!

Also, ich will ehrlich sein, mein Lieber, das mit dem Supermann, das hat leider nicht so richtig geklappt, und das mit der Neugeburt, nu ja, da steckt jetzt jemand anderes drin, verstehst Du, bei Männern scheint das irgendwie schwieriger zu sein.

Du hast einen Hund aus mir gemacht!

Schäuble gibt Abschied in Luxemburg

Du warst echt schön. Wirklich. Und, wie ich finde,

immer noch besser als ein kickernder Hahn auf einem Misthaufen.

Aber nicht, wenn ER ein Huhn sucht.

Aber auf jeden Fall besser, wenn der Feind von hinten kommt. Ein Hund ist einfach flotter auf den Beinen.

Doch der Zug war schneller … jetzt erinnere ich mich wieder … ER stand an der Brücke und hat gewunken. Dann kam der Stoß … und dann waren da die Vögel und die Wolken … und … ach Scheiße, ich habe es vermasselt, stimmt’s?

Nun ja, als Mann bist Du sowieso mir lieber … aber, nun ja, vielleicht klappt es ja beim nächsten mal.

Moment, hast Du nicht gesagt, wir könnten einfach so draußen herum spazieren?

Hast Du denn noch ein Leben?

Eins? Ich bin unsterblich, was soll ich da mit einem zweiten Leben?

Aber willst Du diese Unsterblichkeit aufs Spiel setzen? In Satans neuer Welt können nämlich selbst Unsterbliche wieder sterblich werden. Das System funktioniert in beide Richtungen.

Licht kann keiner töten. Licht ist unsterblich. Und der Geist ist das Licht …

Kann schon sein, mein Guter, aber diese Zeiten sind mittlerweile Schnee von Gestern. Licht kann sehr wohl sterben, mit meinem Bombini funktioniert das sogar Rückstandsfrei.

Willst Du damit etwa behaupten, Dein Bombini, was immer das auch sein mag, vernichtet Licht.

Nun ja, sagen wir es mal so, es verschließt das Licht in seine eigene Dimension. Wenn es sein muss, dann kann in Zukunft jedes Elektron in sein eigenes Universum einziehen, Platz genug ist ja da.

Also, ich weiß nicht, früher hast Du lustigere Geschichten erzählt .Jedem Elektron sein eigenes Universum … ich glaube bei Dir piept es langsam.

Zurück zu den Anfängen …

Und zu der Frage, wie ich hier aus diesem Stein heraus komme, meine Liebe, ich hoffe Du weißt Rat, denn, ich, also, ich fürchte …

Ja?

Ich glaube, ich mache mir gleich in die Hose.

Wie bitte? Seit wann muss denn ein Stein pinkeln?

Vielleicht, weil Du einfach zum Steinerweichen bist … das wird es sein. Aber ehrlich, mir drückt die Blase.

Das ist jetzt aber dumm, so große Windeln gibt es hier glaube ich nicht zu kaufen.

Windeln! Also, was fällt dir denn ein!

Es gibt immer mehr, die darauf umsteigen. Spart Zeit und Geld.

Ich fasse es nicht, was ist das denn für eine verrückte Welt!

Vielen ist die Toilettengebühr auf den Autoraststätten einfach zu teuer geworden.

Eine Gebühr für die Notdurft?

Das Markenzeichen einer jeden modernen Industriegesellschaft. Und das sollte man sich besser leisten können, denn für das Pinkeln im Freien, also, das wird vielerorts nicht nur als Ordnungswidrigkeit geahndet, nein, je nach dem, wo Du hin pinkelst, kann das richtig teuer werden.

Und so etwas hat Satan sich ausgedacht?

Das macht alles sein Supercomputer. Allerdings, also, wenn Du nicht zimperlich bist, es gibt auch Möglichkeiten das eigene Pippi zu verkaufen.

Jetzt mach aber mal einen Punkt. Für so etwas zahlt doch kein Mensch.

Du glaubst gar nicht, wofür die Menschen mittlerweile alles Geld bezahlen müssen. In der Beziehung geht Satans Computer die Fantasie niemals aus. Sogar ein Kuss wird bei ihm mit berechnet. Einmal Müll runter tragen und Flaschen in den Altglascontainer werfen, das bringt zwei Küsse ein.

Jetzt weiß ich, wieso Du lieber hier bei mir in der Gruft abhängst … wie unromantisch.

Schön, das Du das ebenso siehst.

Nun ja … andererseits, Satan ist ein schlauer Fuchs, ER weiß was sich Frauen wünschen und lässt sie dafür gründlich putzen. Das hat der immer schon so gehandhabt, und meistens hat er sein Ziel ja auch erreicht. Und? Hast Du auch schon seinen Müll zum Container getragen?

Flaschen. Ich glaube, ich habe die Flaschen getragen. Vielleicht war es aber auch das Altpapier, ich habe nicht so genau darauf geachtet.

Das solltest Du aber tun, wenn Du Satans Sachen trägst. Wer weiß, was der da wieder alles mit verknüpft hat. Wie viele Küsse hat er Dir denn für diesen Dienst gegeben?

Zwei, allerdings sehr flüchtige …

Dann hat ER noch etwas anderes damit beglichen.

Wieso? Das bisschen Tragen war jetzt wirklich nicht besonders anstrengend.

Was glaubst Du wäre anderen ein Kuss von einer Göttin wert? Also, ich habe da von einem Spiel gehört … da springen aber mindestens zwei Flugzeugträger bei rum.

Wozu sollte Satan wohl Flugzeugträger benötigen?

In dem Spiel, um das es da geht, kann man alles gebrauchen … da kann eine einfache Haarspange schnell zu einem Goldenen Propeller werden. Was so ein richtiger Magier ist, der zaubert selbst aus der größten Scheiße noch ein anständiges Abendessen. Ach herrje, ich glaube, ich bekomme Hunger. Und pinkeln muss ich auch immer noch.

Dann kommt ja vielleicht doch endlich etwas Leben in Dich hinein, und ich dachte schon, ich müsste mich jetzt bis in alle Ewigkeit mit einem Granitblock abfinden.

Wenn ich nur nicht so dringend pinkeln müsste.

Robert Menasse awarded German Book Prize 2017

Tja, da können ein paar Minuten ziemlich lang werden, ich kenne das.

Wenn es gar nicht mehr anders geht, dann lass es doch einfach heraus.

Und Du schaust zu, oder was?

Wäre das denn so schlimm? Also, ich habe da schon wirklich Schlimmeres gesehen. Wenn es Dich beruhigt, ich wische es auch nachher weg. Und außerdem, hier kommt sowieso kaum noch einer vorbei, für so alte Gespenster, wie wir es sind, interessiert sich heute kaum noch einer.

Ich würde mich ja gerne etwas bewegen, aber es ist so eng hier.

Fühlst Du denn schon etwas?

Es fängt an zu kribbeln.

Wo?

In den Füßen glaube ich, es könnte aber auch nur der dicke Zeh sein.

Wenn es nur der Zeh ist, dann hat den jetzt womöglich ein anderer.

Wie bitte? Wieso sollte ein anderer meinen Zeh haben?

Nun ja, eventuell habe ich da doch einen kleinen Fehler gemacht.

Was für einen Fehler denn, bitte schön? Fehlt mir etwa sonst noch etwas, meine Nase vielleicht?

Na, wie bist Du denn jetzt so schnell drauf gekommen! Die Nase habe allerdings nicht ich vergessen. Wenn die fehlt, dann ist das Deine eigene Schuld. Und ich sage es gleich, ein fehlender Zeh mag problematisch sein, aber eine fehlende Nase … also, das ist und bleibt ein Unterschied.

Ich rieche etwas … hach Gott, da bin ich aber erleichtert. Dann habe ich ja wohl doch eine Nase.

Bedanke Dich deswegen am Besten gleich bei meiner Großmutter,

die riecht dafür jetzt nämlich nichts mehr.

Wegen meiner Nase?

Wegen der fehlenden Nase, mein Guter. Was glaubst Du, was für ein unglaublicher Aufwand es war, diese Nase zusammenzubekommen. Nicht jeder ist schließlich bereit, so ohne weiteres auf etwas so Wichtiges in seinem Gesicht, und sei das Stück auch noch so klein, zu verzichten. Und immerhin, durch den fehlenden Geruchssinn schmeckt meine Großmutter jetzt selbst ein Stück feister Sahnetorte nicht mehr. Und was hat man denn noch viel mehr, wenn man alt wird. Das Laufen fällt schwer, die Augen werden müde … da kann so ein Stück Torte schon ein echter Trost sein. Aber ohne Geruchssinn kommt davon natürlich nicht viel ins Geschmackszentrum.

Und Du meinst, das ist meine Schuld?

Du hast es zumindest verursacht.

Ich habe es ja geahnt, kaum macht ein Mann die Augen auf, schon hat er etwas falsch gemacht.

Meine Großmutter hat es sicherlich nicht ohne Grund gemacht. Was glaubst Du, was bekommt man wohl in dem Spiel für einen solch selbstlosen Einsatz?

Der Geruchssinn? Ich weiß es nicht, aber sicherlich erheblich mehr, als für zwei Küsse … oder aber, Deine Großmutter hatte hohe Schulden.

Schulden? Das bezweifle ich. Bei ihrer kleinen Rente …

Was in dem einen Spiel eine kleine Rente,

das ist in dem anderen vielleicht Milliarden wert.

Aber, jetzt mal etwas ganz anderes, meine Liebe, kann das sein, das wir ganz woanders verabredet waren, also, ich meine, wenn ich mich recht erinnere, dann war das nicht hier, denn, das ich hier in dieser Gruft zu mir kommen muss, davon hast Du mir nichts gesagt. So ein Schauermärchen gibt es bei den Gebrüdern bestimmt nicht.

Tja, wenn ich Dir da nur weiter helfen könnte, aber leider weiß ich in diesem Fall auch keinen Rat. Dornröschen war es jedenfalls wohl doch nicht. Und den König Drosselbart, nun, das Ergebnis siehst Du ja jetzt selbst.

Das ist das Ende von König Drosselbart?

Keine Ahnung, mein Lieber, ich kann mir mittlerweile das Ende keines einzigen Märchens mehr richtig merken.

Also, Dornröschen bekam einen Erweckungskuss von ihrem Prinzen, das weiß ich aber.

Und Schneewittchen spuckte den vergifteten Apfel wieder aus, als ihr gläserner Sarg vom Karren fiel.

Und Hänsel und Gretel stießen die böse Hexe in den Ofen …. Welches war denn Dein letztes Märchen, vielleicht bekommen wir das Ende ja zusammen hin?

Ich weiß es nicht mehr. Ich habe es vergessen.

Wetter Oktober

Das ganze Märchen?

Nun, vielleicht war es Aschenputtel, dann allerdings ohne Zaubernüsse.

Na, dann ist es ja kein Wunder, wenn kein Prinz kommt, um Dich zu befreien.

Das ist die Frage, mein Lieber, wer muss hier wen befreien? Stecke ich in dem Stein oder Du?

Also, jetzt schlägt es aber Dreizehn, Du hast vielleicht Nerven, wer hat mich denn hier aufgeweckt, he? Mein Geist war frei und unbeschwert, ich konnte tun und lassen was ich wollte … fliegen wie ein Vogel, schwimmen wie ein Fisch … selbst ein Eisbär konnte ich sein, ich war ein Käfer in der Wüste und eine Qualle am Strand … aber jetzt, jetzt stecke ich in diesem Stein hier fest und muss zu allem Überfluss auch noch pinkeln.

Ich verstehe Deinen Unmut, glaube mir, ich kann mich durchaus einfühlen, aber sicherer ist sicherer?

Was soll das denn bitte schön heißen? Sag bloß, Du hast mich mit Absicht hier hineingesteckt.

Es dient alles nur Deiner eigenen Sicherheit.

Ha, ich kann durchaus auf mich selber aufpassen.

Nun, wenn dem so ist, dann frage ich mich, wie es möglich sein konnte,

dass Du in diesen Stein hinein geraten bist.

Scarlett Johansson, Zac Efron Prinz George

*

FORTSETZUNG folgt!

monalisatv

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *