Stille Nacht, heilige Nacht! Alles erwacht!

BREAKING:

Mavic Pro

Bild zu Hund beisst Tchibo_MobilfunkMartin Schulz Aktualisiert am 26. Dezember 2017, 20:27 Uhr

Pleiten, Pech und Peinlichkeiten

in der Politik…

Frau versucht Jesus zu stehlen

Bild zu 2018Femen-Aktion: Frau versucht Jesus zu stehlenAktualisiert am 26. Dezember 2017, 10:46 Uhr

I’m a Physicist At CERN We’ve Done

Something We Shouldn’t Have Done part one

Published on Jun 29, 2016 / Paranoid Times

If you like my videos and want to support

more content on my heavily censored,

demonetized channel…

Kanzlerin zwischen

Macht und Ohnmacht

Bild zu AutokennzeichenHelene FischerGeldAngela Merkel

Abgestürzt bei der Wahl, gescheitert mit Jamaika und nun

abhängig von der SPD: Für Angela Merkel wird 2018 zum

Schicksalsjahr. Am Ende könnten Neuwahl und

Neustart ohne die CDU-

Chefin …

WATCH BEFORE They DELETE This!

Published on Dec 1, 2017 / 3CreepyTV

Hidden Cell Phone Secrets Exposed

(Illuminati Exposed/2017)

Bild zu Autobahn Bild zu Sigmar Gabriel

Something strange happened

at the google data center last night

Published on Dec 20, 2017 / Paranoid Times

Wohnungseinbrüche:

Bild zu PolizeiAktualisiert am 26. Dezember 2017, 10:20 Uhr

Anteil „reisender Täter“ nimmt zu…

HOW TO GET FREE

INTERNET WiFi PC LAPTOP ANYWHERE

Published on Sep 3, 2017TEST COMPARISONS

Advertisement Helen Fischer, Axl Rose Bild zu Emmanuel Eboue Aktualisiert am 25. Dezember 2017, 17:49 Uhr

„Ich traue mich kaum, das Licht anzumachen“

Vom umjubelten Weltklasse-Fußballer beim FC Arsenal zum

bitterarmen Arbeitslosen – Emmanuel Eboues Leben

hat sich in wenigen Jahren um

180 Grad gedreht…

25 Meter Lautsprecherkabel 2 x1,5mm² Boxenkabel

Deutschkurs für FlüchtlingeAntonio RüdigerVW Corrado G60Aktualisiert am 22. Dezember 2017, 13:08 Uhr

Diese Autos dürfen 2018 das H-

Kennzeichen bekommen…

Wave Bluetooth Headset

Inspector General Says Hillary Clinton

REFUSED To Be Interviewed By Him During Email Investigation!

Published on Dec 19, 2017

Inspector General Says Hillary Clinton REFUSED To Be Interviewed By Him During Email Investigation!
While investigating Secretary of State Hillary Clinton’s illegal use of a private email server, inspector general Steve Linick says Hillary Clinton refused to be interviewed by him while he was able to interview 5 past Secretaries of State. 

From Congressional House Oversight and Government

Reform Committee Hearing 7/7/16

Andrew McCabe Drops Shocking Bombshell

After Damning Photo Exposes Terrible Thing He did

BREAKING NEWS TODAY

CIMG0489 CIMG0521 CIMG0551 CIMG1306

Augenschmaus oder „nuttig“?

Tchibo_Reisen

CIMG6077Femen-Aktivistin im Vatikan

ruben Gonzales20 hours ago / OUR PRESIDENT NEED TO HAVE

HIS OWN RADIO STATION SO WE CAN TUNE IN ON THE
TRUTH OF WHAT HE IS DOING TO MAKE
AMERICA HEAR THE TRUTH

Bild zu Serena Williams

Trump Just Uncovered SCANDAL OF

CENTURY – Here’s Why Vets Are Dying at the VA

Published on Dec 24, 2017 / BREAKING NEWS TODAY

SOURCE : https://goo.gl/67mvy5 /  Trump Just Uncovered SCANDAL OF CENTURY –

Here’s Why Vets Are Dying at the VA During Barack Hussein Obama’s time in the White House, he regularly showed that he has no respect for those who serve in the U.S. military. As a result, the Department of Veterans Affairs was in complete shambles by the end of his presidency. As soon as Donald Trump took office, he discovered something about the VA’s hiring practices that is truly disturbing. Freedom Daily reported that the VA has been allowing its hospitals across the nation to hire doctors and nurses with revoked medical licenses, a practice it has been doing for at least 15 years even though it is a violation of federal law.

Back in 2002, the VA issued national guidelines in which it gave local hospitals discretion

to hire clinicians after “prior consideration of all relevant facts surrounding” any

revocations, as long as they possessed a license in one of the fifty states.

Gear S3 Frontier Smartwatch

12.25 – DoD

Confirms Q/Assange Twitter/ UFO

Distractions/Cabal Symbolism in Plain Sight

Destroying The Illusion

USB Tassenwärmer mit USB Hub 4 Ports und Tasse für Ihren Laptop Heisser Kaffee

BREAKING:

President Trump Declares State Of

Emergency Right Before Christmas IT BEGINS!!!

Published on Dec 24, 2017

Breaking: President Trump declares state of emergency right before Christmas it begins.

President Trump just signed a new Executive Order, then wrote a special

letter to Congress detailing why he declared the

national emergency

EOS 750D Kit 18-55mm 1:3,5-5,6 IS STM Spiegelreflexkamera

Bild zu Umdenken: Die Grid-Girls könnten in der Formel 1 bald ausgelächelt haben Weihnachtsmesse im PetersdomAktualisiert am 25. Dezember 2017, 10:09 Uhr

Polizeieinheit BOPE grüßt

mit bewaffnetem Weihnachtsmann

InnsbruckBild zu BOPEAktualisiert am 25. Dezember 2017, 11:03 Uhr

Felssturz verpasst Familien auf Weg zur Kirche knapp

Nach Angaben der Polizei stürzten in der Gemeinde Vals knapp

40 Kilometer südlich von Innsbruck an Heiligabend riesi-

ge Mengen Fels und Erdreich samt Bäumen auf

einer Länge von bis zu 150 Metern auf

eine Zufahrtsstraße…

Edu FerreiraGuthabenkarte - Voucher

Something Created This,

What Are They Trying to Tell Us?

Published on Dec 24, 2017 / Amplex

Auto rast in SPD-Parteizentrale

SPD-Parteizentrale, Crash, AnschlagRituals GeschenksetAktualisiert am 24. Dezember 2017, 16:46 Uhr

Temperaturen sinken auf bis zu minus sieben Grad

Drinnen Kerzenschein-Gemütlichkeit, draußen Schnee?

Daraus wird an Weihnachten in weiten den Teilen des

Landes nichts. Stattdessen warnt der Deutsche

Wetterdienst vor Stürmen und orkan/

artigen Böen…

Pulverfass Naher Osten:

Saudi ArabienBild zu PolizeiBild zu Sahra WagenknechtAktualisiert am 25. Dezember 2017, 21:26 Uhr

Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) hat in Syrien und im Irak den Groß/

teil ihres Herrschaftsgebietes verloren. Doch der Nahe Osten bleibt

eine Region der Kriege und Krisen. Und 2018 drohen

neue Eskalationen…

Shocking Deep State Corruption Exposed | True News

Unfall auf A7:

IrrfahrtMonoqi BannerUnfall auf A7 bei Bad Grönenbach

„Es wird Krieg geben“

Bild zu US-General, Robert Neller Aktualisiert am 25. Dezember 2017, 09:26 Uhr

Nach Worten des US-amerikanischen Generals Robert Neller

sollen sich die Streitkräfte des Marinekorps der Vereinigten Staaten

auf einen „verdammt großen Kampf“ („bigass fight“) vorbereiten.

„Ich hoffe, dass ich falsch liege. Aber es wird Krieg geben. Vergesst nicht, warum ihr hier seid“, sagte der oberste General der Marinestreitkräfte in Norwegen vor 300 Soldaten bei einem Truppenbesuch… Mehrere US-Medien berichten über die Ansprache des Generals. Als Mitglied des sogenannten „Joint Chiefs of Staff“ ist er im Pentagon für die Notfallplanung zuständig. Nellers Sprecher teilte mit, das Zitat habe sich nicht auf einen konkreten Gegner bezogen, sondern sei dazu gedacht gewesen, die Truppen zu motivieren.

„Nellers Äußerungen sollten die Soldaten dazu anspornen,

weiter hart zu trainieren“, sagte er.

@669

CIMG0492 CIMG0712 CIMG0778 CIMG0788 CIMG0557CIMG0175

Bekanntgabe Mitte Januar

Bild zu FlüchtlingeBild zu Unwort des JahresAktualisiert am 25. Dezember 2017, 09:56 Uhr

„Wunderbares Comeback“

Lancome Pflege GeschenksetRummenigge und HeynckesAktualisiert am 24. Dezember 2017, 11:02 Uhr

„Unser Jupp hat ein wunderbares Comeback hingelegt.

15 von 16 Spielen haben wir mit ihm gewonnen“, äußerte der Vorstands/

vorsitzende in einer Grußbotschaft an die Fans und Vereinsmitglieder des

deutschen Fußball-Rekordmeisters. „Selten konnten wir in so entspannter

Atmosphäre Weihnachten feiern wie in diesen Tagen“, schrieb der 62

Jahre alte Rum..men..igge…Der Vorstandsvorsitzende dankte aber

auch Heynckes‘ Vorgänger Carlo Ancelotti, der Ende Septem/

ber nach dem 0:3 bei Paris Saint-Germain in der Cham/

pions League gehen musste, dafür, dass er den

FC Bayern 2017 zur Meister/

schaft geführt hatte.

© dpa

Intro Mary

Ausnahmezustand schränkt Grundrechte ein

Bild zu Erdogan begrüßt UN-Ergebnis zu JerusalemAktualisiert am 24. Dezember 2017, 19:51 Uhr

Neue Entlassungswelle und Notstandsdekrete in der Türkei…

Während eines Ausnahmezustandes sind die Grundrechte eingeschränkt. Staatschef Recep Tayyip Erdogan kann weitgehend mit Notstandsdekreten regieren, die vor dem Verfassungsgericht nicht anfechtbar sind. Die Dekrete vom Sonntag besagen zudem, dass im Zusammenhang mit dem Putsch festgenommene Verdächtige in einheitlicher Kleidung vor Gericht erscheinen müssen. Dabei wird es sich dem Bericht zufolge um braune oder graue Overalls handeln, je nach Art und Schwere der zu Last gelegten Vergehen. Die Opposition und Menschenrechtsorganisationen hatten dies im Vorfeld kritisiert.

Erdogan betonte die Wichtigkeit dieser Anordnung und verglich sie mit den

Regeln im US-Gefangenenlager Guantanamo

Bay auf Ku/aba.

Bild zu Mister Germany, Miss GermanyTchibo_Kooperation

Apocalyptic Ending to 2017

As Trump’s Storm On Deep State Rages On

Published on Dec 24, 2017 / Truth and Art TV

Recorded Saturday December 23, 2017 Painting the Big Picture –

Truth & Art Radio Podcast #24 with host Bernie

Suarez of Truthandarttv.com

Bild zu Platz 4: Ferrari 250 GT LWB California Spider (1959)

TRUMP taking SOROS DOWN – CIA –

FBI – SECRET MEETING – HAPPENING NOW

Published on Apr 22, 2017 / David Vose

BREAKING NEWS – This is huge

the veil is about to come off!

Glaubwürdigkeit

Wer ist heute noch glaubwürdig?

Nun, die Massenmedien sind es ganz offensichtlich nicht.

Aber was ist mit den alternativen Medien? Wer steckt eigentlich dahinter?

Klicken Sie mal auf die Seite von NuoViso.TV, dort finden sie ein Kurzportrait eines Filmemachers, der für NuoViso arbeitet. „NuoViso Filmproduktion – Kurzportrait von Frank Höfer“ und Sie können sich ein Bild von dem Mann hinter der Kamera und am Schnittpult machen. Er hat einen Film zu 9/11 gemacht. „Unter falscher Flagge – ein Film von Frank Höfer (Nuo Viso)“, er ist wohl noch zu Buschzeiten entstanden (2007) und er hegt natürlich Zweifel an der offiziellen Darstellung. Ich habe Ihnen aber zuvor schon andere Videos empfohlen, die umfassender und neueren Datums sind. Für mich steht danach fest, dass die Hintermänner dieses Anschlages im weißen Haus zu suchen sind und eigentlich sind auch die Namen der Verbrecher klar. Doch nach wie vor bleiben sie von einer Strafverfolgung frei. Und auch die Unglaubwürdigkeit der 9/11 Kommission und der Massenmedien ist offensichtlich.

Es ist zwar ungeheuerlich, aber wir müssen davon ausgehen, dass

wir alle schamlos belogen worden sind und

immer noch werden.

Der Kategorische Imperativ

Kurzfilm von Frank Höfer NuoViso

Am 02.09.2014 veröffentlicht – Gesellschaftliche Bewusstlosigkeit

Wie ist der Weltfrieden am besten zu erreichen? Diese Frage beschäftigt Philosophen,

Politiker und spirituelle Führer schon seit vielen Jahrhunderten. Die einen sind der

Meinung, dass nur dann Friede herrscht, wenn der Beste, gleichzeitg der Militär-

stärkste ist. Die Anderen sind der Meinung, dass erst das Streben nach

militärischer Stärke den Frieden behindert…

Merry Christmas, From President

Donald J. Trump and First Lady Melania Trump

Top Stories Today

„Der kategorische Imperativ (Kurzfilm von Frank Höfer / NuoViso)“ ist eine weitere Arbeit dieses Filmemachers und er zeigt, nicht der angebliche, islamische Terror ist das große Problem auf dieser Welt sondern zum Beispiel die verwendete Uranmunition der Amerikaner. Sie sind eine fürchterliche Massenvernichtungswaffe, die von ihnen in völkerrechtswidrigen Kriegen massenhaft zum Einsatz kommt. Und unsere Politiker und Medien schweigen zu diesem Verbrechen an der Menschlichkeit. Wie glaubwürdig sind Obamas schöne Reden Angesicht der Taten dieser Weltmacht? Ich habe mich während des Schreibens meiner Bücher so langsam aber sicher zu einem Antiamerikaner entwickelt, ich gebe zu. Meine Empörung richtet sich jedoch nicht gegen die Bevölkerung, sondern gegen deren Regierungen und Hintermännerstrukturen, die nicht nur im Weißen Haus, sondern auch in den oberen Etagen der Banken und Medien zu finden sind. Für mich sind sie Satanisten, also die Gegner des Göttlichen und damit sind sie meine Feinde.

Jesus soll ja angeblich gesagt haben, dass man seine Feinde lieben soll,

doch in diesem Fall kommt das gar nicht in Frage. Diese Leute

gehören angeklagt und hinter Gitter gebracht.

Tiefgekühlt in die Zukunft:

Tausende setzen auf Kryonik Concept Cars: Das waren die faszinierendsten Studien des Jahres 2017

Aktualisiert am 24. Dezember 2017, 22:12 Uhr

Monalisa sah das ganz genauso, und

auch Petrus hatte sich in diese Richtung geäußert.

Für ihn waren diese HAARPianer eine Verbrecherbande, der das Handwerk gelegt werden musste. Dass der liebe Gott jedoch auch hier immer noch nicht direkt eingreifen wollte, dass machte ihm Sorgen. Denn, wenn selbst er, Petrus, nun kaum noch eine Möglichkeit hatte, etwas an der Wetterlage zu ändern, wie sollten dann die einfachen Menschen auf der Erde etwas tun können. Monalisa sprach mit ihm auch über die schreckliche Uranmunition und die fürchterlichen Missbildungen der Kinder und Petrus traten die Tränen in die Augen. Ja, es war entsetzlich, was auf der Erde passierte. Er hatte auch darüber mit dem lieben Gott schon gesprochen, doch der blieb davon scheinbar völlig unbeeindruckt, meinte Petrus. Er würde Gott langsam nicht mehr verstehen, aber andererseits wüsste er auch, Gott war allmächtig und vor allen Dingen allwissend und oft stellte sich erst im Nachhinein heraus, dass seine Zurückhaltung weise gewesen war. Vielleicht würden die Menschen ja an diesen Kindern erkennen, wo der wahre Feind des Friedens sich versteckte. Vielleicht würde der Anblick der Kinder sie wach rütteln. Vielleicht waren diese Kinder ja der Punkt, an dem die Weltöffentlichkeit das Wirken dieser satanischen Kreise erkannte. Aber Petrus konnte dies bisher nicht erkennen. Die Welt sah und schwieg und das durfte nicht ungestraft bleiben. Alle die sich heute noch wegduckten machten sich in Petrus Augen einfach nur unendlich schuldig und bei ihm käme keiner von denen durch das Tor.

Sie alle würden stattdessen in so einem geschundenen, missgestalteten Körper

wiedergeboren, einfach, damit sie die Folgen ihres Tun am eigenen

Leibe erfuhren. Es würde in Zukunft also sehr viele

dieser Babys geboren werden.

NuoViso – Filme, die Dir die Augen öffnen

Am 18.06.2012 veröffentlicht

NuoViso Filmproduktion präsentiert schon seit

einigen Jahren Filme – meist kostenlos – die Dir die Augen öffnen.

Dabei behandeln wir sowohl tagespolitische Themen, wie auch philosophische Ansätze. Bei unserer Arbeit haben wir immer mehr die Erfahrung gesammelt, dass die althergebrachten „Mainstreammedien“ ihrer Rolle als „Informationsgeber“ nicht gerecht werden. Durch Lobbyismus, Korruption und nicht wenigen Fällen schlichter Dummheit, werden uns aus den Redaktionsräumen der Rundfunk – und Zeitungsredaktionen die täglichen „Wahrheiten“ verkauft,

die aber einem genaueren Blick hinter die Kulissen

nicht mehr stand halten…

„Deadly Dust – Todesstaub“ zeigt ganz deutlich, die Amerikaner

und Briten machen sich seit Jahren ungestraft schwerster Kriegsverbrechen

schuldig, weil sie ohne Skrupel weiterhin Uranmunition massenhaft einsetzen.

Es ist ihnen völlig gleichgültig, welche schlimmen und nachhaltigen Folgen dies für die unschuldige Bevölkerung hat. Ja, sie scheinen es nicht nur billigend in Kauf zu nehmen, es kommt mir fast wie Absicht vor, denn so können sie die Bevölkerung nachhaltig schädigen und dezimieren. Bei ihren eigenen Soldaten, die ebenfalls von den Folgen betroffen sind, spielen sie den Unwissenden. Ja, sie sorgen dafür, dass Ärzte und Wissenschaftler, die die Sache aufklären wollen, in ihrer Arbeit behindert werden. Sie schrecken noch nicht einmal davor zurück dreiste Autounfälle zu initiieren. Auch unsere Regierung verschließt die Augen vor dieser Munition, dabei ist diese Munition von einem deutschen Rüstungsunternehmen sogar entwickelt worden. Wenn ich an den ehemaligen Verteidigungsminister Scharping denke, dann bekomme ich eine große Wut, denn er hat das ganze Spiel nicht nur mitgemacht, nein er hat Lügen über die Kriegsgründe verbreitet und den Einsatz solcher Munition verleugnet. Und wir müssen davon ausgehen, dass wir auch in Zukunft von diesem Ministerium belogen und betrogen werden. Wir müssen also nicht nur mit dem Finger auf die Amerikaner und Briten zeigen, in unserem eigenen Land befinden sich nämlich ganz offensichtlich ebenfalls Politiker, die vor ein Gericht gehören. Dass Sie auch von diesem Thema nichts in den Massenmedien hören, dass keine Partei diese Dinge anprangert, das zeigt, alle stecken mit diesen Verbrechern unter einer Decke. Es ist einfach nur erschütternd. „Diskussion: Verschwörungen: Daniele Ganser, Thomas Grüter, Andreas von Bülow …“, Sie sehen, auch im öffentlich-rechtlichen Fernsehen (3SAT) ist das Thema Unglaubwürdigkeit der Regierungen angekommen. Natürlich ist Skobel eine Sendung, die nur von einem kleinen Teil der Zuschauer angeschaut wird, insofern ist seine Wirkung nur sehr begrenzt und trifft wahrscheinlich auf ein Publikum, dass sowieso schon kritisch geworden ist. Grundsätzlich aber halten sich die Medien mit Enthüllungen von Verschwörungen auffällig zurück.

Andreas von Bülow mahnt daher zu Recht eine stärkere Mit-

wirkung der Medien bei der Aufdeckung von Staatsverschwörungen an.

Guido Maria Kretschmer Damenring 02.CA236.56.1.09

Sie sollten heute zum Beispiel mal zu Rudolf Scharping nach Hause gehen

und ihm den Film über die Uranmunition und seine Folgen zeigen und

um Erklärung bitten, wie seine damaligen Behauptungen, es gäbe

solche Munition nicht, zustande gekommen sei.

Was waren seine tatsächlichen Informationen und wer hat ihn gezwungen die Öffentlichkeit zu belügen. Aber da Scharping wahrscheinlich so ein Interview ablehnen würde, deshalb gehört er eigentlich vor ein Gericht, dass diese Frage klärt. Überhaupt bin ich der Auffassung, dass Entscheidungen von Ministern auch im Nachhinein noch anklagbar sein sollten. Kein Politiker darf hoffen dürfen, wenn er einmal der Politik den Rücken zu kehrt, dass dann seine Arbeit und seine Entscheidungen Schnee von Gestern sind. Er sollte sich lebenslang rechtfertigen müssen. Und ein Ex-Kanzler, der sich weigert die Namen von illegalen Spendern zu nennen, der gehört in Beugehaft. Die Politiker müssten sich einfach bewusst darüber sein, dass sie für ihre Taten und Entscheidungen zur Rechenschaft gezogen und ja im Falle eines Gesetzesverstoßes verurteilt werden können. Politische Verantwortung sollte nicht nur in Form eines Rücktrittes erfolgen, sondern zur Not auch in der gesellschaftlichen Ächtung und in einem Freiheitsentzug enden können. Vielleicht würde dann bei den entscheidenden Politikern ein Umdenken einsetzen. Vielleicht würden sie mit dieser Bedrohungslage von vorne herein sauberer arbeiten und irgendwelchen Hintermännern, die sie zu Lügen anstiften wollen, stärker die Stirn bieten.

Und da sind wir wieder mal bei den Hintermännern, wer sind sie?

Wo strecken sie ihre Fühler aus? Wem sagen sie wo es langgehen soll?

Wen beeinflussen Sie wie wann und wo? Ist die Bilderbergkonferenz so ein Ort der wegweisenden Beeinflussung? Wurde dort der Kosovo-Krieg eingefädelt? Wurden dort die Mitläufer für Irak und Afghanistan gesucht und gefunden? Wurde dort das Märchen von den durchschlagstarken aber ungefährlichen Uranbomben erzählt und geglaubt? „Nexworld // Bilderberger – Wie mächtig sind sie wirklich?“ Andreas von Bülow erzählt in der Gesprächsrunde von seinen Erfahrungen bei einem Bilderbergtreffen und wenn man ihm glaubt, dann wird dieses Treffen dazu genutzt, amerikanische Positionen nach Europa durchzuleiten. Und zumindest die erstmaligen Teilnehmer fühlen sich gebauchpinselt, dass sie eingeladen worden sind und wenn man dann noch zu einem Essen im kleineren Kreis eingeladen wird, dann kommt man fast um vor Eitelkeit. Letztendlich geht es aber darum, Multiplikatoren für die amerikanischen Interessen zu gewinnen, die dann in ihrer politischen Position für deren Durchsetzung zu sorgen. Eine irgendwie geartete europäische Politik wird hingegen selten entwickelt und vertreten. Ausnahme war vielleicht die Gegenwehr zu den Planspielen, einen Atombombenkrieg gegen die Sowjetunion anzuzetteln, denn da war zumindest den Deutschen klar, dass dies niemals in ihrem Interesse sein konnte. Diese Idee konnte sich zum Glück wohl auch deshalb nicht durchsetzen, doch gegen den Irakkrieg und den Afghanistankrieg konnte man leider nichts ausrichten. Eine starke, einheitliche, europäische Außenpolitik existiert nun mal nicht, denn zu viele widerstreitende Interessen bestehen in den einzelnen Ländern und sie werden geschickt von den Amerikanern ausgenutzt. Denen ist natürlich an so einer einheitlichen Position Europas gar nicht gelegen, denn die könnte ihnen bei ihren Weltbeherrschungsbestrebungen im Weg stehen. Gerhard Schröder hatte es ja mal versucht indem er eine Interessenachse Frankreich – Deutschland – Russland versuchte aufzubauen, doch damit hatte er offensichtlich eine rote Linie übertreten und er musste Neuwahlen initiieren. Ich frage mich wirklich mit welchem Druckmittel dies geschehen ist. Wurde ihm womöglich ernstlich gedroht?

So nach dem Tenor:

„Entweder Du gehst freiwillig oder

wir machen dich platt! Kennedy lässt grüßen…“

Adventskalender bei Jackpot.de

Jetzt aber mal ein etwas erfreulicheres Thema:

„Ufos über Köln am 14.06.2013. No Fake!!!!“ Haben uns diese Außerirdischen vielleicht doch nicht vergessen? Ich habe ja schon mal gesagt, es ist wirklich merkwürdig, dass es ausgerechnet in Deutschland keine UFOs bisher gegeben haben soll. Aber auch ich würde sagen, diese kleinen, stehenden Punkte am Himmel sind keine Flugzeuge oder Wetterballons. Vielleicht entscheiden sich diese Außerirdischen ja doch irgendwann mal bei uns zu landen. Ich würde ihnen jedenfalls gerne einen Kaffee anbieten. Oder sind sie etwa „Todfeinde der Menschheit – UFOS, Demon-Aliens, Fallen Angel, Reptiliens“. Gibt es feindlich gesonnene, satanistische Außerirdische und daneben Gute und Wohlmeinende? Mit welchen Außerirdischen arbeitet man auf der Area 51 zusammen? Streben sie über unsere satanische Machtelite die Machtübernahme auf der Erde an? Geben sie sich dem Normalbürger nicht zu erkennen, weil sie für uns so abstoßend sind? Sind diese möglicherweise feindseligen Grauen auch die Zeichner der wunderschönen Kornkreise? Oder sind dies andere Aliens? Sind diese Kornkreismaler die Guten? Sind die Grauen die Bösen?

Gibt es daneben auch noch Zeitreisende aus der Zukunft? Ja, sind wir

umlagert von einer ganzen Vielfalt an kosmischen Nachbarn?

Was ist ihr Plan? Was sind ihre Ziele?

GMK Collection Armband

Sie finden jedenfalls sehr viele unterschiedliche UFOs in den

verschiedenen Videos, die es im Internet auf You Tube zu sehen gibt.

Einige mögen mehr oder weniger gute Fakes sein, doch ich habe mir viele angeschaut, die sind einfach überzeugend. Und weil sie so unterschiedlich sind, denke ich, es sind wahrscheinlich unterschiedliche Außerirdische, die dort oben herumkreisen. Wir scheinen uns also im Vesier der kosmischen Gesellschaft zu befinden. Nur, worauf warten sie?

Mein geliebter Osram will Außerirdische erst zur Kenntnis nehmen, wenn

einer von ihnen seine sechsfingrige Hand auf seine

Schulter legt und Hallo sagt.

GMK Collection Armband

Für ihn sind diese UFOs solange alle Fakes.

Wenn ich ihn dann frage, wie er darauf kommt, dass sie sich ausgerechnet bei ihn zu erst melden sollten, dann weiß er es auch nicht. Aber er fragt sich eben auch, warum sie sich nicht einfach deutlich sichtbar über dem Reichstagsgebäude positionieren und einen oder auch mehrere Abgesandte herunter lassen, die sich den fragenden Journalisten stellen. Ich sage dann, vielleicht warten sie auf eine politische Situation, die es für sie ungefährlich macht. Vielleicht haben sie Angst, dass man sie nicht wie Freunde empfängt, sondern dass man sie verschleppt und einer peinlichen Befragung unterzieht. Vielleicht aber haben sie auch schon längst politischen Kontakt aufgenommen und dabei schlechte Erfahrungen gemacht. Vielleicht haben sie festgestellt, dass die größte militärische Macht auf unserem Planeten sich mit ihren Feinden verbündet hat. Vielleicht wissen sie nicht, wem sie jetzt noch trauen können. Mein Freund meint, wenn es Außerirdische gäbe, dann würden sie wahrscheinlich nur kommen um unseren Planeten auszurauben. Vielleicht haben wir Bodenschätze, an denen sie existenziell interessiert sind. Nun, ich gab zu bedenken, dass dies dann vielleicht das Edelmetall Gold sei, und davon soll ja schon einiges in den Tresoren fehlen. Unsere Regierung hat jedenfalls schon mal die in Amerika eingelagerten Goldreserven zurück gefordert, man will wohl nachwiegen, ob auch noch alles vorhanden ist. Vielleicht haben die Bankiers dieses Gold ja an die Grauen herausgerückt und sich dafür deren Technik erbeten. Schließlich, wo sind die verschiedenen Raumschiffe her, die angeblich in der Area 51 in den Hangars stehen? Was haben sie wohl gekostet? Und die angeblich dort herum laufenden Grauen, was hat man ihnen für ihre Zusammenarbeit gezahlt? Oder arbeiten diese Grauen freiwillig dort? Mit welchem Ziel? Ich komme auf die Idee, dass sie gemeinsam mit den Amerikanern die Weltherrschaft anstreben. Ist doch eine kluge Entscheidung, wenn die eigene Mannschaft, und seinen sie auch mit Hundert Raumschiffen angereist, nicht ausreicht 7 Milliarden Menschen zu beherrschen. Das würde dann natürlich auch erklären, wieso man ein Stillschweigen vereinbart hat. Ihr gebt Euch nicht zu erkennen und wir sagen auch nichts. Wir geben unsere Zusammenarbeit erst zu, wenn wir die Macht auf der Erde übernommen haben. Je mehr ihr uns dabei helft, desto schneller ist es geschafft. Ich fände das eine logische Übereinkunft. Nun, und die anderen Außerirdischen wissen nicht, wen sie ansprechen sollen um ihrerseits ein Abkommen zu schließen. Vielleicht haben sie auch Angst davor, dass es so zu einem großen Konflikt kommen könnte, in den sie hineingezogen würden. Vielleicht wollen sie einfach nur ihre Forschung betreiben und beobachten was geschieht. Oder aber sie haben schon Kontakt zum Beispiel mit den Russen aufgenommen, doch die halten sich ebenfalls bedeckt. Ich weiß es nicht, alles ist möglich. Mein Freund hat mir jetzt ein Buch in die Hand gedrückt, von Arkadi & Boris Strugazki, es würde mir wahrscheinlich gefallen, es passe jedenfalls gut zum Thema. „Military Helicopters Escort UFO“ lässt meine Vermutung, dass Kontakte zwischen Außerirdischen und dem Militär schon so alltäglich sind, dass sie keine Scheu mehr haben am helllichten Tag gemeinsam über eine Stadt zu fliegen. Ich denke, es wird nicht mehr lange dauern, dann wird man es auch öffentlich zugeben. Aber vielleicht handelte es sich bei dieser Scheibe ja auch um eine Eigenentwicklung. „Two military Jets Escorting UFO TO Sekret Base, alien Tech I” oder “Russian Jet Fighter cross UFO before Crash” u.v.m.

Russian Jet Fighter crosses UFO before Crash

Am 19.08.2011 veröffentlicht – DarkSecretTV

Roland Supersawvor 3 Jahren – How is this fake?? what about people on the ground hit by airplane?

canturganvor 3 Jahren – We must assume that the powers that be make stupid videos to discredit real sightings. I have a photograph that cannot be explained (yet) but nobody seems interested in identifying the mystery objects in the sky.
AvoHvor 3 Jahren – That „UFO“ is just a shadow made by photoshop.
giuseppe gibilmannovor 3 Jahren – if for skeptics, we are idiots because we believe in aliens, skeptics are stupid enough to not understand that they have the power not to give any contact, and do whatever the fuck they want
~~dummy~~

Monalisa war wieder bei sich

zu Hause und machte sich eine Kleinigkeit zu Essen.

Dann setzte sie sich auf ihre Terrasse und versuchte die Gedanken zu ordnen. Petrus hatte ihr nämlich auch noch erzählt, das Außerirdische in diesem ganzen, miesen Spiel auf der Erde mitmischten. Sie würden auf dem Mond eine Basis haben und mit den Amerikanern zusammen arbeiten. Immer häufiger seien ihre Fluggeräte am Himmel zu sehen und da fast jeder heutzutage ein Handy bei sich tragen würde, gäbe es im Internet jede Menge Aufnahmen zu sehen. Er hätte auch schon einige gesehen, wo das amerikanische Militär gemeinsam mit diesen Scheiben zu sehen war. Es ginge wirklich etwas vor auf der Erde, doch noch liefe alles relativ geheim ab, noch würden UFO-Sichtungen öffentlich als Unsinn abgestempelt.

Doch lange würde dies wohl nicht mehr glaubwürdig sein können, denn die

Menschen hatten schließlich Augen im Kopf und Handys in der Hand.

GMK Collection Schlüsselanhänger

Natürlich hatte Monalisa gefragt, ob der liebe Gott denn auch davon

unterrichtet sei, und natürlich hatte Petrus mit ihm auch darüber gesprochen.

Gott habe jedoch nur mit den Achseln gezuckt und gesagt: „Natürlich muss es irgendwann heraus kommen, doch neu ist das alles nicht. Außerirdische waren schon vor Jahrtausenden auf der Erde zu Gast. Ich hoffe nur, man verhält sich ihnen gegenüber jetzt abgeklärter und hält sie nicht wieder für Götter.“ Petrus machte sich über diese Kontaktaufnahme allerdings etwas mehr Sorgen, denn er traute den Satanischen nicht über den Weg. Doch der liebe Gott habe ihm beruhigend auf die Schulter geklopft und gesagt, er solle sich keine Gedanken machen, es sei an der Zeit, dass die Menschen erkannten, dass sie nicht die einzigen im Universum waren. Die kosmischen Gesellschaft sei keine Verbrecherbande und die Menschen hätten nichts Schlimmes von ihnen zu erwarten. Petrus habe Gott darauf hingewiesen, dass einige der Außerirdischen aber gerade mit den größten Verbrechern der Menschheit gemeinsame Sache machen würden, und dass man sich darüber schon Gedanken machen müsse. Gott habe darüber nur gelacht.

Mit den paar Außerirdischen würden die Menschen schon fertig, schließlich seien

sie selbst Milliarden und die Außerirdischen dagegen nur eine Handvoll.

Petrus war sich da allerdings nicht so sicher und

auch Monalisa machte sich Sorgen.

JUST IN: George Soros

Just Received Horrific News 

Published on Sep 8, 2017 / Top Stories Today

Klar, wenn der liebe Gott sich keine machte, dann sollten auch

sie entspannt sein, doch solange man nicht genau wusste, wer dort mit

wem was für Ziele verfolgte, solange konnte man einfach nicht beruhigt sein.

Diese Geheimnistuerei war nun mal verdächtig. Was wollten die alle dort? Warum flogen sie nur überall herum, ohne sich den Menschen vernünftig vorzustellen? War das eine angemessene Art und Weise auf sich aufmerksam zu machen? Und dann die Zusammenarbeit mit den Amerikanern, ausgerechnet mit diesen Verbrechern. Doch, sie war besorgt, da konnte Gott noch so entspannt sein, aber der sah ja auch in den Machenschaften Satans nur eine angemessene Herausforderung für seine geliebte Menschheit. Er war sich immer so sicher, dass seine Schöpfung dem Bösen widerstehen würde, dabei sah man doch wie viel Ungerechtigkeit mittlerweile auf der Welt zu Hause war. Selbst sie als Göttin wusste ja keine Lösung wie man Satans Machenschaften ein Ende bereiten konnte.

Wie machtlos waren dann doch erst die einfachen Menschen.

Sie biss in ihr Brot und schaute in den Abendhimmel.

Die Stämme ritterliche Strategie

Es war wunderschön im Paradies, doch wenn sie an die

missgebildeten Kinder im Irak dachte, dann verging ihr der Appetit.

Wie konnte Gott da nur so gelassen bleiben? Warum ließ er es nur zu? Warum sprach er nicht endlich mal ein Machtwort, es wäre so einfach für ihn. Stattdessen verbreitete er die Ganze Zeit immer nur Zuversicht. Er war sich sicher, seine Menschen würden das Problem alleine lösen. Monalisa war da seit ihrem Aufenthalt auf der Erde nicht mehr ganz so sicher. Sie war mit so großen Hoffnungen auf die Erde gekommen, aber alles war sehr viel schwieriger gewesen als gedacht und am Ende hatte man sie einfach umgebracht. Wer es genau gewesen war, das hatte sie immer noch nicht herausgefunden und der liebe Gott wollte es ihr auch nicht verraten. Manchmal hatte sie sogar ihn im Verdacht gehabt, seine Finger dabei im Spiel gehabt zu haben, zumindest aber hatte er es geschehen lassen. Gut, heute wusste sie auch, ihr Plan war vielleicht doch nicht ganz so perfekt gewesen, sie hatte, das musste sie zugeben, einen Fehler gemacht.

Aber woher sollte sie als Göttin auch wissen, wie das

Urheberrecht auf der Erde gehandhabt wurde.

Die Stämme Ihr mittelalterliches Dorf

Und zum Abschluss dieses Kapitels wieder ein

besonders interessantes Video:

Die geheimen UFO Akten

– Besuch aus dem All (Doku)

„UFOS – Besucher aus dem Weltall“. Dies ist endlich mal ein sehr objektiver Film über die Geschichte der UFO-Sichtungen und wenn Sie den gesehen haben, dann verstehen Sie auch wie es kommen konnte, dass diese Sichtungen von offizieller Seite so lange lächerlich gemacht worden sind. Aber nach diesem Film werden Sie sicherlich auch nicht mehr an der Existenz der Besucher zweifeln. Ich bin sicher, selbst mein geliebter Osram würde überzeugt. Doch geht er dem aus dem Weg, indem er lieber Siencefiction liest als sich solche Filme anzuschauen.

Aber vielleicht bekomme ich ihn ja doch noch mal dazu sich

wenigstens diesen Film einmal in Ruhe anzusehen.

CIMG7293Die Stämme bauen Sie Ihre Burg

Freiheit für alle

„Freiheit fürs Internet – Wissenschaftsdoku – ZDF-Mediathek“

ist ein Filmbericht über die politische Wirkung des Internets, seine Kon-

trolle und über die Möglichkeiten dieser Kontrolle zu entgehen, sie zu umgehen.

Die amerikanische Regierung fördert die Entwicklung von Techniken, die es ermöglichen, die Zensur eines Staates zu umgehen und sie stellt diese opensource ins Internet, damit jeder sich dieser Technik bedienen und auch mitwirken kann. Das ist schon mal eine interessante und positive Sache, doch natürlich forschen sie auch daran, wie diese Freiheit auch wieder eingeschränkt werden kann, denn sicherlich möchte die amerikanische Regierung nicht, dass ihre eigene Zensur, sollte sie einmal in ihren Augen nötig sein, umgangen werden kann.

Die Freiheit im Netz ist nicht unangreifbar, auch heute schon

wird vieles gelöscht und damit zensiert und es ist zu

beobachten, dass dies zunimmt.

Bus fährt in Menschenmenge:

Moskau, Metro, Bus, Unfall, Anschlag

Ein Schock für die Moskauer, die gerade ihre Neujahrsgeschenke kaufen:

Ein Bus fährt in eine Menschenmenge und rast eine Treppe hinunter. Es

gibt Tote und Verletzte. Die Polizei spricht von einem Unfall.

Doch viele Menschen denken rasch an

einen Terroranschlag…

Auch bei uns in Deutschland, wir müssen also

wachsam sein und die Hacker müssen immer am Ball bleiben.

„Hacktivisten – Rebellen im Netz“ zeigt, man wird Beides miteinander verbinden müssen, analoger Protest auf der Straße mit digitaler Unterstützung des Internets. Ich glaube zum Beispiel ganz fest daran, dass gerade die Hackerszene einen wichtigen Beitrag zur Freiheit aller leisten kann und wird.

Sie werden auf Grund ihrer Kenntnisse des kreativen Programmierens dafür

sorgen müssen, dass die Kontrolle der Regierungen immer

wieder unterlaufen werden kann.

„Udo Vetter: das überwachte Netz – Verfolgung von Straftaten im Internet“ ist auch ein wichtiges Thema heutzutage. Lassen Sie sich über ihre Rechte aufklären, denn ein falscher Klick kann schon zu einer Hausdurchsuchung führen und Sie sollten wissen, wie Sie sich dann verhalten sollten und wie Sie ihre Daten am Besten schützen.

Freiheit im Netz ist ein wichtiges Thema und jeder sollte wachsam sein, denn

die Regierungen sind überall bestrebt über das freie Netz und

die freie Kommunikation Kontrolle auszuüben.

Sexy Insta-Star trotz Prothese: Paola Antonini erobert Netz!

Aber was ich eben auch

besonders wichtig finde ist die freie Forschung.

Man sollte sich nämlich wirklich nicht der Illusion hingeben, dass diese existiert. Wissen ist Macht, das wusste schon die römisch-katholische Kirche und darum hat sie das Wissen in ihren Archiven versteckt. Aber auch die Regierungen verstecken ihr Wissen und sie versuchen durch massive Einflussnahme die Wissenschaft und ihre Ergebnisse zu kontrollieren. Nur wenige Wissenschaftler können sich aus diesen Fängen befreien und wirklich frei arbeiten. Wer sich dann auch noch mit UFOs beschäftigen will, der muss es im Privaten organisieren, das heißt auf jeden Fall schon mal ohne staatliche Fördergelder. Irgendwelche Belobigungen oder Unterstützungen bleiben natürlich auch aus. Aber es gibt dennoch einige, die sich frei machen konnten, um zum Beispiel für die Organisation Mufon zu arbeiten.

In dem Interview „Illobrand von Ludwiger – Über die Herkunft der Besucher“

erfahren Sie einiges über die Arbeit von Mufon und

über ihre Forschungsergebnisse.

Netanjahu bekräftigt

Israels Austritt aus der Unesco

Bild zu Kabinettssitzung in Israel

Aktualisiert am 24. Dezember 2017, 13:14 Uhr

Israelische Medien berichteten, Netanjahu habe Israels Botschafter Carmel Scharma-Cohen angewiesen, noch vor Jahresende ein entsprechendes Schreiben zu überreichen. Der Austritt würde dann Ende 2018 wirksam. Netanjahu begründete Israels Austritt mit „dem unausgewogenen, einseitigen, absurden Standpunkt dieser Organisation uns gegenüber“.

Er lobte gleichzeitig „den starken Standpunkt der

USA in den Vereinten Nationen“.

Israel beansprucht ganz Jerusalem als seine unteilbare Hauptstadt. Israel hatte 1967 während des Sechs-Tage-Krieges den arabischen Ostteil der Stadt erobert und später annektiert. Die Palästinenser wollen in Ostjerusalem die Hauptstadt eines künftigen eigenen Staates ausrufen. Netanjahu warf den Palästinensern am Sonntag vor, sie seien nicht an einer Lösung des Konflikts interessiert. Er bezog sich damit auf eine Stellungnahme des Palästinenserpräsidenten Mahmud Abbas. Dieser hatte der US-Regierung vorgeworfen, sie sei kein ehrlicher Makler mehr im Friedensprozess. Die Palästinenser würden wegen der Voreingenommenheit der USA zugunsten Israels auch keinen US-Friedensplan akzeptieren.

Hintergrund ist die Anerkennung Jerusalems als israelische

Hauptstadt durch US-Präsident Donald Trump.

© dpa

 

„Neue Impulse für die UFO-Forschung – Marius Kettmann“ Exopolitik zeigt, dass sich nun so langsam aber sicher auch in Deutschland die ersten Wissenschaftler für das UFO-Phänomen zu interessieren beginnen und nach Wegen suchen, wie man eine koordinierte und seriöse UFO-Forschung, unter der Beteiligung aller, an diesem Phänomen nun schon seit Jahren arbeitenden Vereine und Gruppen, zusammenführen kann, um zum Beispiel gemeinsame Fragebögen und Datenbanken zu erstellen. Ich finde, dass diese Zusammenarbeit wirklich anzustreben ist und ich hoffe, dass auf diesem Weg die ganze UFO-Geschichte aus ihrer verbannten Ecke kommt. Der Kopf vom Vogel Strauss muss endlich aus dem Sand gesteckt werden.

Allerdings besser nicht so wie in dem Video „UFO-Jäger SO1E08 Alien Baby doku deutsch“. Diese Gruppe von MöchtegernUFOJägern kommt mir irgendwie unseriös vor. Sie wollen ehr einen spannenden Unterhaltungsfilm machen, der am Ende jedoch zu dem Schluss kommt, dass das was sie untersucht haben, nichts mit UFOs oder Außerirdischen zu tun hat. Auch ist ihre Argumentation am Ende sehr dünn und oberflächlich, auch wenn ich gerne glaube, dass es sich bei dem angeblichen Alienbaby tatsächlich um ein Krallenäffchen handelt. Dennoch, dies ist in meinen Augen keine seriöse Wissenschaft. Ich stelle mir eine wissenschaftliche Forschung dann doch etwas anders vor. Ich frage mich zum Beispiel, warum sie ihre Orte immer bei Nacht besucht haben.

Kann es sein, dass dies die Spannung erhöhen sollte und sie einfach

gerne mit Nachtsichtkameras herumhantieren?

Aber die Militärs scheinen auch nicht wirklich geschult zu sein, um UFO-Sichtungen vernünftig zu untersuchen. „Die geheimen UFO Akten – Besuch aus dem All“. Es fehlt ganz eindeutig an einer professionellen Herangehensweise und dies ist letztendlich eine Folge der Jahrzehntelangen Verheimlichung und Lächerlichmachung dieses wichtigen Themas. Wir können wirklich nur hoffen, dass sich dies nun ändert und endlich seriös geforscht wird. Der Staat muss diese Forschung auch mit den erforderlichen finanziellen Mitteln ausstatten. Die Regierungen mögen an diesem Thema nicht interessiert sein, aber die Bevölkerung ist es. Ich habe den Eindruck, dass die Regierungen, zumindest Teile von ihnen, sehr wohl ganz gut unterrichtet sind, aber sie wollen dieses Wissen für sich behalten. Das nährt den Verdacht, dass sie in der Geschichte nicht so gut wegkommen. Und möglicherweise wissen Sie, dass diese Außerirdischen sich nicht in die Weltpolitik einmischen wollen und so denken die Eingeweihten, dass die Bevölkerung besser nichts weiß. Nur, im Zeitalter von Internet und Handy können die Sichtungen nun mal nicht mehr unter den Teppich der Lächerlichkeit gekehrt werden. Ich bin der Meinung, es ist Zeit mit offenen Karten zu spielen. Wir brauchen eine seriöse aber ergebnisoffene Forschung in diesem Bereich. Ein Wissenschaftler, der sich dieser Aufgabe annimmt, darf nicht mehr scheel angesehen werden und einen Karriereknick befürchten müssen. Die Bevölkerung hat einfach ein Anrecht darauf die Wahrheit zu erfahren. Ich frage mich sowieso, warum die Regierungen ihr Volk eigentlich immer für so nervenschwach halten. Wenn es Außerirdische sind, dann werden sich wirklich viele Erdenbewohner ehr sehr freuen, dass wir endlich Kontakt haben. Der Mensch ist neugierig und möchte über diese Besucher so viel wie möglich erfahren und ja, ich würde auch gerne einen Kaffee mit ihnen trinken wollen, auch wenn ihr Äußeres vielleicht etwas gewöhnungsbedürftig sein sollte. Wir sehen in ihren Augen vielleicht ja auch ziemlich hässlich aus. Mich würde interessieren wie sie leben, wie alt ihre Zivilisation ist, welche Regierungsform sie haben und ob es stimmt, dass es eine kosmische Gesellschaft gibt, in die wir aufgenommen werden könnten. Sollte es dazu notwendig sein, dass wir aus eigener Kraft ein überlichtschnelles Raumschiff entwickeln, nun, ich habe dazu mit meinem Bombini-Projekt vielleicht ja schon einen ersten Beitrag geleistet. Ich bin sicher, wenn die Betonköpfe in den Universitäten erst mal abgesetzt und durch offene Geister ersetzt worden sind, dann bauen wir in ein paar Jahren ein Raumschiff, das die Außerirdischen mit Bewunderung und Respekt zur Kenntnis nehmen werden.

Warum sollten wir nicht wenigstens den Preis für das

schönste Raumschiff bekommen können?

CIMG3628

„Der erste Kontakt – Botschaft aus dem All“, doch liebe Leute, ich kann mir diesen Film nicht ansehen. Er handelt von der fiktiven Annahme, es hätte ein intelligentes Signal aus dem All den Weg in unsere Forschungsinstitute gefunden. Aber es tut mir leid, ich halte dies für absurd, wenn ich bedenke, dass diese Außerirdischen doch für viele gut sichtbar schon auf der Erde angekommen sind. Warum auf ein weit entferntes Signal hoffen, anstatt mal in den Himmel zu schauen. Für mich sind das Nebelkerzen, sie sollen die Außerirdischen in die Ferne rücken lassen und den Menschen vorgaukeln, die Wissenschaft suche intensiv nach ihnen. Nur schaut sie an Orte wo nichts ist und auch nichts kommen wird. Die Außerirdischen schicken kein Signal durch das All, sie kommen lieber persönlich vorbei. Deswegen halte ich auch das Seti-Projekt für Blödsinn, das Geld kann man sich sparen.

Die Typen ignorieren alle Botschaften, die nicht in ihr Teleskop passen, man

erinnere sich an den Kornkreis direkt neben so einer Teleskopanlage.

CIMG2304

Der wurde einfach nicht zur Kenntnis genommen.

„Der Mond und seine nicht sichtbare Seite / Weltraum Universum Dokumentation“

ist ein ganz schöner Film über den Mond und seine Geheimnisse, dennoch

denke ich die wirklich spannenden Fragen, den Mond betreffend,

wurden auch nicht im Ansatz gestreift.

Der Film sagt uns nur das, was wir über den Mond wissen sollen und was Wissenschaftler sagen können ohne Ärger zu bekommen. Aber ich habe nun mal die Mondaufnahmen im Internet gesehen und seitdem bin ich überzeugt, der „Mann im Mond“ ist nicht alleine da oben. Selbst mein skeptischer Osram musste zugeben, dass diese Aufnahmen wohl kaum gefaked sind. Warum sollte die Nasa uns etwas vorgaukeln, was sie selbst nicht haben will? Dort oben schwirren jede Menge UFOs herum und vielleicht ist dies auch der Grund, warum die Amerikaner dort nicht mehr hingeflogen sind. Die Außerirdischen wollen dort für sich sein. Bei dem Video „Ufo auf dem Mond?!“ könnte man wirklich noch ein Fragezeichen machen, auch wenn das Objekt bei näherer Betrachtung tatsächlich wie ein riesiges Raumschiff aussieht. Aber Licht und Schatten zaubern auch auf dem Mars ein Gesicht, so etwas ist also kein all zu großes Wunder. Warum sollen Felsen nicht auch aussehen können wie ein Raumschiff? Dennoch stellt sich die Frage: „Geht irgendetwas auf dem Mond vor sich?“ Schauen Sie sich dieses Video an, und fragen Sie sich selbst, was diese winzigen schwebenden Lichtpunkte sein können. Kommen sie etwa von der Rückseite des Mondes? „Wer oder was“ ist auf dem Mond Teil1“, wenn Sie diesen ersten Teil schon unglaublich gefunden haben, dann schauen Sie sich auch noch den Teil 2 an. Er stellt auch die Frage, wie diese Aufnahmen nur gefälscht werden könnten, denn Sie sind wirklich sehr realistisch. Derjenige hätte wirklich sehr großen Aufwand betreiben und sehr großes Insiderwissen haben müssen. Doch wozu diese unglaubliche Geschichte in die Welt setzen, wenn man damit kein Geld verdient? Anders sieht es allerdings, meiner Meinung nach, mit den angeblich retuschierten Nasafotos aus. „Nasa lügt, real mond fotos (Nasa lies) (the moon)”. Da habe ich den Eindruck, dass ein Witzbold die Retuschen angefertigt hat. Realistisch ist aber wohl „UFO bei der ISS – Nasa stoppt Übertragung (18. November 2011)“, da oben schwirren meines Erachtens tatsächlich UFOs herum. Sie sehen, es gibt wirklich sehr interessante Geheimnisse auf dem Mond aufzudecken. „Apollo 11 Astronaut Buzz Aldrin bestätigt: UFO begleitete die Apollo 11 zum Mond“

Im Grunde stecken die Nasa und andere Verantwortliche heute in einer Klemme, denn wenn sie jetzt mit der Wahrheit endlich heraus rücken würden, und einige reden ja auch schon, dann müssten sie zugeben, dass sie den interessantesten Teil ihrer Missionen vor den Menschen geheim gehalten haben. Das wird nicht gerade zu Applaus führen. „UFO/Außerirdische – Astronauten und Piloten berichten über UFO Sichtungen – Doku“. Ich sage mal, wer jetzt die Exiistenz von UFOs noch abstreitet, der ist einfach blödsinnig ignorant. Freie Forschung ist wirklich gefragt und damit eine ergebnisoffene Suche nach der Wahrheit.

„(MUSS MAN GESEHEN HABEN) Satanisches Illuminati UFO-Ereignis 2012…“ wirft natürlich auch noch ganz andere Fragen auf. Können die ganzen Sichtungen auch anders interpretiert werden? Sind sie Teil einer unglaublichen Illuminati-Verschwörung? Sollen wir irgendwann glauben, wir würden von Aliens angegriffen und müssten uns deshalb alle zusammen tun, um gegen diese Menschheitseroberer zu kämpfen? Ist es zumindest ein Teil der Wahrheit? Nun, ich kann mir dies schon vorstellen, nur glaube ich nicht, dass die Außerirdischen Dämonen sind. Meiner Vorstellung nach sind dies unsichtbare Geister und keine kleinen, grauen Gestalten mit großen Augen.

Aber, dass die satanischen Illuminaten mit einer Gruppe von diesen Außerirdischen

gemeinsame Sache machen, dass ist für mich durchaus vorstellbar.

CIMG7573

Ich stelle es mir ungefähr so vor:

Die kosmische Gesellschaft sieht uns schon seit einigen Jahren an der Schwelle zur Erkundung und Erforschung des Weltraums, denn wir sind auf dem Weg zu Weltraumreisenden zu werden. Und damit sind wir für die überall im Weltraum verstreut lebenden Lebensformen interessant geworden und einige von ihnen haben Beobachter geschickt. Vielleicht sind auch Menschen aus der Zukunft unter ihnen. Alle wollen sehen, ob wir den Sprung in die Zukunft schaffen oder ob wir uns vielleicht in die Steinzeit zurückbomben. Wenn wir es schaffen, dann werden wir mit der kosmischen Gesellschaft konfrontiert und wir sollen uns dort einfügen. Jetzt gibt es dort aber vielleicht unterschiedliche Interessen und Fraktionen. Eine Fraktion sind vielleicht die Grauen, obwohl, möglicherweise sind sie nur die wesenhaften Roboter einer ehr menschlich aussehenden, außerirdischen Rasse. Diese wollen vielleicht tatsächlich unseren Planeten erobern und da sie zu wenige sind um 7 Milliarden Menschen zu beherrschen, deshalb haben sie sich Mitstreiter auf der Erde gesucht und sie sind bei den Illuminaten auf offene Ohren gestoßen, denn auch die wollen die Welt beherrschen.

Also taten sie sich zusammen und planen gemeinsam die Eroberung.

Dann gibt es aber auch noch andere, friedlichere und auf echte Zusammenarbeit Ausgerichtete. Doch sie haben keinen Ansprechpartner auf der Welt und so belassen sie es bei der Kreierung von wunderschönen Kornkreisen, die den Menschen zur Information dienen sollen. Doch die Meisten halten die Kreise für Schabernack und übersehen die in ihnen befindlichen Informationen. Dann gibt es vielleicht Menschen aus der Zukunft, die ebenfalls zur kosmischen Gemeinschaft gehören. Sie würden uns gerne helfen, doch ist dies nun mal nicht möglich, denn jede Einflussnahme auf der Erde würde ihre eigene Vergangenheit so stark verändern, dass sie vielleicht damit bei sich Probleme erschaffen. Dann gibt es vielleicht welche, die uns über den Weg der telepathischen Botschaften aufklären wollen. Aber alle sind letztendlich dazu verdonnert, nicht gezielt einzugreifen und möglichst im Hintergrund als reiner Beobachter der Ereignisse zu verbleiben.

Dass die Grauen sich nicht daran halten, nun, dass macht sie zu einem Problem,

an dem die anderen nichts mehr ändern können, es sei denn, sie kämen

auch aus der Deckung. Doch das ist nun mal nicht erlaubt.

CIMG7271

Monalisa sah dies ganz ähnlich.

Sie hatte eigentlich sehr gut geschlafen, doch nun saß

sie an ihrem Schreibtisch und grübelte mit zunehmend schlechterer Laune.

Was hatte sie vom Paradies aus schon für Möglichkeiten? Sie konnte sich zwar einen Joint drehen und sich auf eine Reise in jeden Winkel des Universums begeben, aber sie war letztendlich handlungsunfähig. Sie konnte nur zuschauen. Das war auch der Grund gewesen, wieso sie damals in diese Monica eingedrungen war. Mit ihr gemeinsam hatte sie handeln können. Und sie hatte gehandelt, jawohl. Aber ihre Feinde hatten sie trotz aller Geheimhaltung aufgespürt und ausgeschaltet. Jetzt war Satan Junior allein zurück geblieben und er schien sich nicht mehr besonders für ihren Plan zur Rettung der Welt zu interessieren. Er lebte einfach nur sein kleines Leben gemeinsam mit diesem Osram. Beide waren wahrlich alles andere als Revolutionäre. Sie hatte sich ganz offensichtlich in den Falschen verliebt, zumindest, wenn sie geglaubt hatte, dass dieser faule Sohn des Herrn der Finsternis auf Trapp gebracht werden konnte. So wie sie es sah, genoss der jetzt einfach nur sein irdischen Dasein im Körper von Osram, er ging mit ihm einer wenig anstrengenden Arbeit nach und ansonsten spielte er mit dem Hund und aß, was man ihm vorsetzte.

Was hatte sie damals nur für Hoffnungen in ihn gesetzt,

aber nichts von alle dem hatte sich erfüllt.

CIMG6732

Im Gegenteil, war er es nicht gewesen, der

sie im Stich gelassen hatte als es kritisch geworden war?

Was war aus seiner Liebe zu ihr geworden? Hatte er sie überhaupt geliebt? War sie vielleicht einfach nur auf ihn herein gefallen? Immerhin, er war ein Mitglied der satanischen Familie. Wie hatte sie nur glauben können, er würde mit ihr gegen seinen Vater kämpfen? Jetzt sah sie es ja, nichts tat er. Ja, sie war wohl auf ihn herein gefallen und wenn sie sich fragte, wer sie wohl verraten hatte, dann keimte in ihr ein böser Verdacht. Ob Satan Junior seinem Vater von ihrem Plan erzählt hatte? Hatte er die Seiten gewechselt? Oder war er von Anfang an ein Lügner gewesen? War er auf sie angesetzt worden? War sie gleich bei ihrer Ankunft auf der Sonne von ihm eingelullt worden? Ja, war er nur deshalb zu ihr gestoßen und hatte Liebe geheuchelt, um sie unschädlich zu machen? War sie auf den ältesten Trick der Welt hereingefallen? Und jetzt hockte er in diesem Osram und genoss sein Leben, während sie im Paradies festsaß? War dies alles ein abgekartertes Spiel in dem sie über das Ohr gehauen worden war? Hatte man sie tatsächlich hereingelegt? Oh, ihre Laune wurde immer schlechter. Dieser Hund, dieser Elende, dieser Hinterhältige! Wie konnte sie jetzt nur Monica warnen? Die lebte schließlich mit diesem Osram zusammen. Die wusste doch, dass Satan Junior in ihm steckte. Dieser Hinterhältige, dieser … ach ihr fiel gar kein Begriff ein, so wütend wurde sie plötzlich. Jetzt durchschaute sie das Spiel und sie war machtlos. Machtlos, weil völlig unbekannt. Gott hatte sie zwar zur Sonnengöttin gemacht, aber wer betete schon zu ihr? Ja, wenn Sie damals mit ihrer Internetseite ins Internet gekommen wäre, wenn die Menschen sie kennen gelernt hätten, wenn sie ihnen die Idee des Bombinis zum Geschenk gemacht hätte, wenn sie mit ihren Filmen weltberühmt geworden wäre, dann würden ihr jetzt vielleicht einige Opfer gebracht und sie würde Kraft daraus schöpfen können. Aber so? Wer war sie schon? Sie war und blieb ein Niemand, eine Einbildung. Oh, sie drohte wirklich depressiv zu werden. Sie konnte so viel Energie wie möglich auf die Erde schicken, aber wenn niemand diese Energie aufnahm, wenn niemand an ihre Kraft glaubte, dann war alles wirkungslos.

Ja, sie erkannte es nun ganz deutlich, sie hatte versagt.

CIMG5303

Da klopfte es an ihrer Tür.

Ihr erster Impuls war nicht zu öffnen, denn auf Besuch hatte sie jetzt gar keine Lust, doch dann riss sie sich zusammen und ging zur Tür. Es war die Frau vom lieben Gott. „Hallo Monalisa, ich war auf einem Spaziergang und komme gerade an Deinem Haus vorbei, ich dachte ich bekomme vielleicht einen Kaffee bei Dir.“

„Oh, Du kommst gerade Recht, mir geht es hundsbeschissen. Wenn Du eine depressive Seele ertragen kannst, dann komm herein, ich setzte gleich Wasser auf.“

„Was ist denn geschehen? Wieso geht es Dir schlecht?“

„Ach, ich kann Dir gar nicht sagen wie schlecht! Ich bin eine Versagerin! Ich bin die dümmste Göttin aller Zeiten!“

„Was redest Du denn da, Du bist doch nicht dumm. Komm lass uns auf Deine Terrasse gehen und dann erzählst Du mir was Dich so runter zieht.“

Monalisa stellte den Kaffee auf den kleinen Tisch und beide Frauen setzten sich. Monalisa machte sich eine Zigarette an und ignorierte die tadelnden Blicke ihres Gegenübers. Im Paradies rauchten nur sehr wenige. Gut, sie waren alle unsterblich, insofern war rauchen kein Problem, aber es galt als unschicklich.

„Nun erzähle schon, was macht Dich so unglücklich?“

CIMG6841

„Ach, mir ist klar geworden, dass ich von Anfang an versagt habe…

Ich bin auf den ältesten Trick der Welt herein gefallen. Dieser Satan Junior hat mir seine Liebe nur vorgespielt. In Wahrheit wollte er mich nur behindern und als dies misslang, da hat er mich an seinen Vater verraten. Ich erkenne es jetzt, der Typ ist ein Verräter. Er hat mich in Wahrheit nie geliebt.“

„Das glaube ich nicht, ich bin sicher, Gott hätte Amors Pfeil nicht abgeschossen, wenn er nicht an seinen guten Charakter geglaubt hätte.“

„Dann hat er sich eben auch geirrt. Schau Dir diesen Verräter doch nur an, er hockt da und lässt alles geschehen. Ja, letztendlich hat er meine Mission vereitelt. Ich habe mich immer gefragt, wer mich verraten hat. Jetzt ist es mir wie Schuppen von den Augen gefallen, der Junior war es, wer sonst?“

„Monalisa, jetzt komm mal herunter! Gott irrt sich nie. Ich bin fest davon überzeugt, dieser Junior hat einen guten Charakter. Ich habe ihn kennen gelernt, damals, als die Familie noch hier lebte. Ein wirklich sehr sympathischer Typ.“

„Das soll Satan Senior ja auch sein. Wunderschön und absolut einnehmend. Ein echter Verführer, ein wahrer Engel. Auf der Erde halten nicht wenige ihn sogar für einen großen Gott, ja sie halten ihn für den wahren Gott, den Schöpfer des Universums. Aber schau Dir an, was aus der Erde geworden ist, seit er sich da herumtreibt, ich brauche nur an die Babys im Irak zu denken, dann weiß ich wessen Geist er ist. Die Satanischen sind einfach unglaubliche Verbrecher.“

„Aber Satan Junior ist kein Verbrecher, er ist vielleicht kein Revolutionär,

das nicht, aber er tut niemandem etwas zu Leide.“

CIMG5931

„Man kann auch durch Nichtstun Unheil anrichten.“

„Nichts tun verrät aber auch nicht. Ich glaube nicht, dass er Dich hintergangen hat. Du warst einfach nicht vorsichtig genug. Du hättest Dich nicht ans Internet anschließen dürfen. Du hättest damit bis zum letzten Tag warten müssen. Das Internet ist eine offene Tür für jeden Verfassungsschutz. Gerade heute wurde es wieder überall in den Nachrichten gesagt, die Amerikaner und die Briten durchleuchten alles und jeden. Aber auch die anderen Geheimdienste treiben sich dort herum und zwar seit Jahren schon. Und auch die Geheimgesellschaften sind nicht untätig. Es brauchte keinen Verrat von Satan Junior, Du selbst hast die Tür für den Trojaner geöffnet. Wer heutzutage unerkannt bleiben will, der sollte die Finger vom Internet lassen.“

„Apropos Internet, ich hätte auch gerne einen Computer. Ich habe von Petrus gehört, dass der liebe Gott Ausnahmen macht. Ich will sehen was Monica die ganze Zeit in ihren Laptop schreibt.“

„Das ist aber auch Spionage, meine Liebe. Du kannst den

anderen nicht etwas vorwerfen, was Du selber tust.“

CIMG0551

„Sie schreibt aber über mich!“

„Das sagen die anderen auch. Sie wollen auch nur wissen, was man über sie schreibt.“

„Das ist aber etwas ganz anderes, ich will Monica ja nichts Böses. Ich bin einfach nur neugierig.“

„Dann warte, bis ihr Buch heraus kommt. Sie hat schon einen Verlag gefunden, der sich für ihr Manuskript interessiert. Morgen wird sie es mit der Post verschicken. Ich könnte mir vorstellen, dass sie diesmal Erfolg hat und ihr Buch es in die Läden schafft.“

„Und woher weißt Du das alles?“

„Der liebe Gott hat es mir heute Morgen erzählt. Er hat schließlich versprochen ein Auge auf sie zu haben.“

„Weiß er was in dem Buch steht?“

CIMG0604

„Er sagt, es enthält nur die Wahrheit. Es ist wohl ein

gutes Buch geworden. Und jetzt hofft er, dass es dem Verlag auch gefällt.“

„Was steht denn über mich darin?“

„Na, die Wahrheit natürlich, aber sei beruhigt, sie hat Dich eigentlich nur am Rande erwähnt.“

„Kennst Du es etwa auch?“

„Nur, was Gott mir erzählt hat, ich schnüffle nicht in fremden Texten herum.“

„Trotzdem, ich möchte gerne ins Internet. Ich kann hier nicht in Frieden meine Bilder malen, wenn auf der Erde so viel Unglück geschieht.“

„Ich kann ja mal mit dem lieben Gott reden, vielleicht schenkt er Dir ja einen Laptop zum Geburtstag.“

„Ach, mein Geburtstag, und Du meinst, er schenkt mir so etwas Großes?“

„Ich will nicht zuviel verraten, lass Dich überraschen.“

Diese Aussicht weckte Monalisas Lebensgeister und die Depression verflog. Wenn sie einen Computer haben würde, dann ja, dann könnte sie sich zumindest auf dem Laufenden halten. Sie würde sich jede Menge Filme ansehen, sie würde sich die verschiedenen Internetseiten anschauen, ach, ein Computer, das wäre wirklich eine tolle Sache.

Die Frau vom lieben Gott lächelte Monalisa aufmunternd an. Sie erzählte ihr nicht,

dass es ihre Idee gewesen war. Sie hatte Gott davon überzeugt,

dass Monalisa einen Laptop bekommen sollte.

CIMG6485

Zum Abschluss des Kapitels

wieder einmal ein paar Videovorschläge:

„Alpenparlament TV – Alles ist Eins – Ein Weg zurück ins EINheitsbewußtSein“, Gabriela Kranauer. Wachrüttlerin. Wegbegleiterin. Heilerin, im Gespräch mit Michael Vogt über den Weg des Heilens mit göttlichen Energien. Alles ist Energie, alles ist vernetzt. Fühlt, schwingt und agiert in einer Einheit.

„Alpenparlament TV – Heilungswunder sind für alle da“ Helmut Heinz Stradal, mitteleuropäisch bekannter Heiler der 1970er und 1980er Jahre sowie Anwender eines außeruniversitären Psychotherapieverfahrens im Gespräch mit Michael Vogt über Heilungswunder und ihre Ursachen.

„Alpenparlament TV – Philosophie und Vision des Alpenparlaments“ stellt Ihnen den Begründer dieses freien Internetsenders vor und es zeigt:

Es gibt Menschen, die sich mit hohen persönlichen Engagement für

ihre Ideen einsetzen und damit trotz Gegenwind

auch sehr erfolgreich sind.

CIMG0443Hören

Diktatur für alle

„Alpenparlament TV – 20 Jahre EU – quo vadis Freiheit?“ Die BRD erweist sich alles andere als das „gelobte Land“, und eine EU, die zunehmend zur EUdSSR wird, lässt alte Erinnerungen im neuen Gewande aber nicht minder schlimm auferstehen. Widerspruch und Widerstand ist angesichts eines neuen bürokratischen Totalitarismus angesagt. Und ja, ich komme auch zu der Einsicht, wir müssen anfangen uns zu wehren gegen die Einrichtung einer neuen Diktatur. Eine Meinungsdiktatur, eine Mediendiktatur und ja, auch eine tatsächliche EU-Diktatur.

Der Weg dahin ist schon weit fortgeschritten

und irgendwann werden wir

gefragt werden:

Drei Jahre unter IS-Kontrolle

Gottesdienst in der St. Paulskirche Diese Videos gingen 2017 viral

„Wie hat es nur soweit kommen können?“

„INFOKRIEG TV live am 14. Juni 2012“ Livegast Peter Boehringer (Deutsche Edelmetallgesellschaft e.V. / Goldseitenblog.com) liefert eine kompromisslose Analyse von Lebenslügen der Wirtschaft und der Welt, vom Kampf um die öffentliche Meinung und von den „Rettungen“ unserer Währung und Wirtschaft. Diese Sendung ist zwar heute schon ein Jahr alt, aber sie ist immer noch sehr interessant, wenn man wissen will, was mit dem ESM auf uns zugekommen ist. Die ESM-Bank ist wirklich unser neues Diktatorengremium, es ist unangreifbar und allmächtig, wenn es darum geht, uns finanziell auszupressen und in den Ruin zu treiben. Sie finden sehr viele weitere mahnende Videos zu diesem Thema. Kümmern Sie sich darum, versuchen Sie die Hintergründe zu verstehen, begreifen Sie was gespielt wird. Setzen Sie sich unbedingt mit den Kritikern dieser Entwicklung auseinander. Es handelt sich nicht um ein Spezialistenthema, dass nur für wenige von Interesse ist, denn dieser ESM ist ein großer Schritt in eine EU-Diktatur. Wenn Sie die Frage beantworten können wollen, „Wie hat es nur soweit kommen können?“ dann müssen Sie sich damit beschäftigen. Ich denke auch vor der Nazi-Diktatur hat es viele Mahner gegeben, doch auch da dachte man, was soll schon so Schlimmes passieren, das Leben ist doch schön. Das dies alles schnell vorbei sein kann, dass sollte uns die Geschichte wirklich gelehrt haben. Und darum, klicken Sie auch zum „esmurteil“, dann können Sie vielleicht ermessen, was da wirklich auf uns zu kommt und vor allen Dingen werden Sie Ihr mögliches Verrauen in unser Verfassungsgericht erschüttert sehen. Sein Urteil ist für uns wirklich verheerend.

Bitte, hören Sie sich die Kritik an diesem ESM-

Urteil genau an, es ist einfach sehr wichtig.

Aber genauso schlimm ist die Sache mit Dr. Hamer und der Unterdrückung seiner Neuen Medizin, denn dass was in Sachen Krebsbehandlung in der Schulmedizin abläuft ist für viele Menschen einfach nur tödlich. Man hatte mal Ärzte anonym befragt, ob sie sich selbst oder einen nahen Familienangehörigen mit einer Chemotherapie behandeln würden, so wie sie es tagtäglich ihren Patienten empfehlen, und da kam heraus, das nur 3% der Ärzte dies tun würden. 3%!! Aber ein Dr. Hamer wird geächtet und ihm wird die Zulassung entzogen, weil er andere Wege geht. „Germanische Neue Medizin, Hamer und die BRD-Medien“. Wenn solche medialen Attacken auf eine Angelegenheit gefahren werden, dann sollte man hellhörig werden. Vielleicht hören sie darum erst mal jemandem zu, der diese Neue Medizin anwendet. „Marco Pfister über Dr. Hamer’s Neue Medizin“. Er erklärt seine Haltung und seine Erfahrung in einer sehr ruhigen und entspannten Art und Weise, dass es angenehm ist ihm zuzuhören und danach ist man neugierig und fragt sich, ob es sich bei dieser so verteufelten Medizin nicht doch um eine ganz vernünftige Sache handelt. Und darum habe ich mir eine Stunde Zeit für das Interview „Time To Do vom 20.02.2012 Germanische Neue Medizin“ genommen und ich muss ehrlich sagen, die Sache kommt mir schlüssig vor. Ich habe immer schon gedacht, das Krankheiten eine psychische Ursache haben und auch meine Psychose im Jahr 2006 halte ich nicht für eine Folge eines irgendwie gestörten Hirnstoffwechsels, ich bin sicher, dass es die damalige wirklich sehr stressige Lebenssituation war, die mich in den Wahnsinn geführt hat. Aber es soll auch bei Brustkrebs so sein, dass eine psychische Ursache vorliegt. Und zwar die Sorge oder der Streit. Also, ich kann mir das alles sehr gut vorstellen und ich würde mich im Falle des Falles gerne von diesem Arzt behandeln lassen, dass heißt die Ursachen erarbeiten und durch entsprechende Einsicht oder Veränderung der Lebenssituation die Heilung unterstützen. Jedenfalls bin ich ganz sicher, dass ich keine Chemotherapie machen werde, ich werde entweder eine Synergetik-Therapie machen oder noch besser einen Arzt oder Therapeuten aufsuchen, der nach der Neuen Medizin arbeitet.

Pizzabäcker verteilt gratis 200

Pizzen an Obdachlose

Pizza

Aktualisiert am 25. Dezember 2017, 16:15 Uhr

Wenn Sie jetzt Dr. Hamer selbst einmal hören wollen,

dann klicken Sie zu „Germanische Neue Medizin und Rechtsstaat“.

Sie werden dort allerdings nicht viel über die Medizin hören, denn in diesem Gespräch geht es um weit mehr. Für Leser, die sich schon mal mit dem Rechtsstatus und der fehlenden Souveränität Deutschlands auseinandergesetzt haben wird es keine Überraschung sein, zu hören, dass unser angeblich so freies Land eine Farce ist. Die Politiker wissen es wohl alle, doch die Bevölkerung wird schlicht verarscht. Sie soll es nicht wissen, denn dann können sich die Herren Politiker ausrechnen wie viele Menschen mit klaren Forderungen plötzlich auf die Straße gehen würden. Und dann wäre es aus mit dem schönen Diätenleben. Ich sage ja immer, ich will die Parteien abschaffen, denn sie sind das Übel, und Recht habe ich.

Sie sind schlicht nur Marionetten der Besatzer und sie sind Helfers-

helfer bei der kompletten Ausbeutung des Volkes.

Deutschland

Aber sie machen sich durch die Unterdrückung und Verfol-

gung der Neuen Medizin eben auch schuldig an dem Tod von Tausenden.

Da die Pharmaindustrie zuvor an diesen Toten jedoch Millionen ja Milliarden verdient, steht die Politik einer sehr großen Macht gegenüber, gegen die sie nicht anzukämpfen traut. Das ganze Gesundheitssystem würde zusammenbrechen, wenn die Menschen erfahren würden, wie verbrecherisch allein nur diese Chemotherapie in Wahrheit ist. Schauen Sie sich bei You Tube um, es gibt noch viele weitere Videos zur Germanischen Neuen Medizin, auch auf der AKZ Anti-Zensur-Koalition hat es dazu schon einen Vortrag gegeben. Denken Sie daran, Krebs kann heutzutage fast jeden treffen, Sie sollten sich also schon mal ganz vorsorglich über Alternativen zur Chemotherapie informieren. Ihr Arzt wird es im Zweifel auch tun. Nur wird er es Ihnen wahrscheinlich nicht sagen, denn das zeigt ja das Schicksal von Dr. Hamer und anderen, wer sich der Pharmaindustrie in den Weg stellt, der hat mit ernsten Problemen zu rechnen, Gefängnisstrafen nicht ausgenommen. Und das die Justiz mit der Pharmaindustrie unter einer Decke steckt, das merken sie daran, dass eine offizielle Prüfung von Dr. Hamers Neuen Medizin nicht zugelassen wird. Man will es nicht prüfen um nicht in die Situation zu kommen, diese Medizin anerkennen zu müssen. Denn das wäre das aus für die Chemotherapie. Ach, es ist wirklich frustrierend, wenn man die Situation einmal wirklich erfasst. Und darum bitte ich Sie, setzen Sie sich mit beiden Themen auseinander. Mit der Germanischen Neuen Medizin und dem Rechtsstaat. Um zu sehen, wie die Medien das Thema Neue Medizin behandelt haben will ich Ihnen das beispielhafte Video „Hamer Brisant ARD Germanische Neue Medizin“ nicht vorenthalten.

Machen Sie sich Ihr eigenes Bild. Es gibt genug Videomaterial.

Vier Notfälle binnen weniger Stunden

Hohe Tatra

Aktualisiert am 25. Dezember 2017, 20:45 Uhr

Bild zu Weihnachten

Also wissen Sie was ich jetzt gerade im

Internet gefunden habe, dass sollten Sie sich ansehen.

Es ist ein ganz kurzes Video, von spanischen Fischern auf dem Meer gemacht. Da sieht man wie zwei Jagdflugzeuge ein UFO abschießen, der Wahnsinn, das UFO ist ins Meer gestürzt, man konnte es genau erkennen. Ich frage mich wirklich was da abgeht. Die Regierungen scheinen diese UFOs als echte Bedrohung anzusehen. „Spanien: Düsenjets schießen UFO ab“. Was soll man davon nur halten? Ich fürchte wir sind keine besonders guten Gastgeber. Andererseits, wenn das folgende Video echt ist, und es sieht ganz so aus, dann klauen diese UFOs uns die Kühe. „Kuh wird von UFO entführt“. Es gibt noch mehr solcher kurzen Clips und ich kann nur sagen, so viele gute Fakes kann es gar nicht geben, dafür bräuchte man langsam eine ganze Industrie. Schauen Sie sich selbst mal bei You tube um und klicken Sie vielleicht auch zu „Franz Hörmann über UFOs“.

Der Mann beschäftigt sich seit 40 Jahren mit diesem Thema

und er kommt zu ganz ähnlichen Schlüssen wie ich.

Langlaufen in den Allgäuer Alpen, © Allgäu GmbH

Dämonen überall

„Dagmar Neubronner – Dämonen – Bewusst.TV“ macht es eigentlich

ganz klar, was Dämonen sind und wo sie auf der Erde ihr Spiel mit uns treiben.

Es fängt bei der dämonischen Zigarette an und hört bei den Bankern der Hochfinanz nicht auf. Auch wenn Sie vielleicht nicht rauchen so wie ich, vom Dämon des verzinsten Geldsystems werden sie dennoch versklavt. Dämonen gibt es wahrlich an jeder Ecke. Auch ein Auto ist Teil eines riesigen Dämons, lassen Sie es sich in dem halbstündigen Gespräch einmal nahe bringen. Ich sehe Dämonen jetzt jedenfalls wie Dagmar Neubronner auch überall.

„Die 9/11 Loge: 3340/00 Lüge – Die Offenbarung des H.M. von Stuhl (Bewusst.TV Jo Conrad)“ sollten Sie sich auch anschauen, wenn Sie Einblicke in die Welt der richtig schlimmen satanischen Kreise gewinnen wollen. Dort sind wirklich üble Dämonen am Werk und man muss davon ausgehen, dass diese Kreise unsere einflussreichsten Politiker und Wirtschaftsbosse in der Hand haben.

Monalisa hatte sich das Video über die Offenbarung

des H.M. von Stuhl sogar zweimal angeschaut. Sie saß

mit ihrem neuen Laptop an ihrem Schreibtisch

und schüttelte sich.

Nun wusste sie, wo sie suchen musste,

wenn Sie dem Teufel auf die Schliche kommen wollte.

Denn, natürlich musste sie erst mal herausfinden, wo er sich versteckte, wenn Sie ihn verjagen wollte. In wen hatte er sich eingenistet? Nach diesem von Stuhl handelte es sich letztendlich nur um 20 Personen. Sie waren der Öffentlichkeit absolut unbekannt, denn ihre oberste Regel war es im völligen Dunkeln zu bleiben. Also brauchte sie bei den Personen des öffentlichen Lebens gar nicht weiter zu suchen. Das machte es aber natürlich nicht einfacher. Wer waren die Zwanzig? Wo lebten sie? Wovon lebten sie? Wahrscheinlich waren sie so reich, dass sich die letzte Frage erübrigte. Da niemand sie kannte, konnten sie sich auf der ganzen Welt völlig frei bewegen, sie konnten in eine Bäckerei gehen, sie konnten in ihren eigenen Flugzeugen in Urlaub fliegen, sie konnten sich in ihren Landsitzen zusammen vor einen Kamin setzen, sie konnten einfach alles tun, was sie wollten. Und dennoch reichte ein Wort von ihnen und eine ganze Bataillon von Satanisten schwärmten aus und erfüllte ihre Aufträge. Doch keiner der Handlanger wusste woher der Auftrag gekommen war. Die Aufgabe, diese Zwanzig zu enttarnen schien unlösbar zu sein. Ob der liebe Gott diese Typen wohl kannte? Wahrscheinlich schon, denn er steckte in jedem Wesen drin, auch in den satanischsten Satanisten. Ja, er steckte selbst in Satan Senior drin. Es wäre also für den lieben Gott kein Problem die Namen dieser Zwanzig zu nennen. Aber er würde es nicht tun, so gut kannte sie ihn schon. Er erwartete, dass die Menschen dieses Rätsel selber lösten. Das war nun mal die große Herausforderung. Nur, wie fand man unter den 7 Milliarden Menschen genau die Zwanzig heraus, wenn diese es verstanden, im absoluten Dunkeln zu bleiben? Selbst die obersten Logenmeister hatten keine Ahnung, wer diese mächtigen Hintermänner waren. Monalisa überlegte, dass es dann auch nicht Rockefeller, Rothschild und Co sein konnten, denn diese Menschen waren ja durchaus öffentlich bekannt.

Sie waren demnach auch nur Werkzeuge.

Wer steckte also hinter diesen alten Familien?

Woher bekamen sie ihre Befehle?

„John Todd über die Rothschilds“. Sind die Oberhäupter der Rothschilds,

Rockefeller und Co also wirklich die mächtigsten Persönlichkeiten auf der Erde?

Wer ist ihr Luzifer? Sind es die zwanzig Hintermänner, oder ist der oberste Rothschild selbst ein solcher satanischer Hintermann? Monalisa wusste es nicht zu sagen und offensichtlich wusste es auch auf der Erde niemand. Man hielt diese großen Familien zwar allgemein für die tatsächlichen Entscheider auf der Erde, aber war das wirklich so? „Die Rothschild Illuminaten – Die Neue Weltordnung“ und „David Icke – Zu den Hintergründen des politischen Geschehens in der Welt“.

„Reptiloide Wesen? Welche Hinweise haben wir? – 25.09.2011 Jo Conrad…“ könnte eine Antwort auf die Frage geben, wer hinter diesen Zwanzig stehen könnte, wenn ich davon ausgehe, dass diese Zwanzig die Rothschilds und Co sind. Reptiloide Wesen, Lebensformen von einem anderen Planeten oder gar aus einer anderen Dimension könnten die Zwanzig zu dem gemacht haben, was sie sind. Superkrasse Menschenfeinde. Denn das dürfte eigentlich klar sein, diese 20 vermutlich mächtigsten Männer der Welt, und ich gehe davon aus, dass es Männer sind, die wollen die Erde zerstören und in eine Hölle verwandeln. Einen Ort, den sie dann beherrschen und vollständig ausbeuten können. Und das könnten nun eben auch und gerade die Ziele der Reptiloiden sein. Ich frage mich, ist Satan Senior der Herr über diese Reptiloiden? Ist er ihr Herr und Meister, ihr Gott?

„Reptiloiden – Woher stammt der Mensch wirklich?“ von Bruno Taschenbier. Zugegeben diese Frau wirkt ziemlich psychotisch und man könnte daher davon ausgehen, dass sie wirklich spinnt. Der Mensch, ein von Reptiloiden gezüchtetes Lebewesen? Das halte ich ehrlich gesagt wirklich für eine Spinnerei. Der Mensch ist meiner Meinung nach, wenn nicht ein evolutionär entstandenes, dann ein göttlich erschaffenes Wesen. Ich habe diese Frage für mich noch nicht beantwortet. Ich weiß zwar auch, dass es für die Makroevolution kleine Beweise gibt, aber für jede andere Theorie gibt es ebenfalls keine. Die Frage ist einfach noch offen. Aber, wenn die Reptiloiden den Menschen erschaffen hätten, dann hätten sie etwas ganz wundervolles vollbracht.

„Augen auf News – 053 – Die Reptiloiden“ geht auch von der Existenz von Reptiloiden aus, Bruno Taschenbier ist also nicht ganz alleine. Die Idee selbst wurde erstmals wohl von David Icke in den 90er Jahren veröffentlicht und immer mehr Menschen scheinen an diese Menschheitsgeschichte zu glauben. Ich weiß nicht, was ich dazu sagen soll. Für mich ist der Mensch ein göttliches Wesen, aber natürlich ist das eine Glaubenssache. Dennoch halte ich die Existenz von Reptiloiden nicht für ausgeschlossen. Ich kann mir sogar vorstellen, dass es Mischwesen gibt, die sich für etwas Besseres als den einfachen Menschen halten. Ob George Busch so ein Wesen ist, das glaube ich hingegen nicht. Wir können nicht hingehen und alle Menschen, die uns unsympathisch sind zu Halbreptiloiden machen. Wir selbst haben durchaus auch das Potential einen George Busch hervorzubringen. Aber wie gesagt, das ist eine Glaubenssache.

Wenn Sie jetzt glauben, dass die Idee der Reptiloiden nur eine Wahnvorstellung von Psychoseerfahrenen ist, so muss ich auf das Video „StarWars – Lemurien, Atlantis und die Reptiloiden-Priester“ verweisen. Auch in Russland kennt man danach die Herrschaft der Reptiloiden.

Ist es also vielleicht doch keine abstruse Verschwörungstheorie?

Bild zu Britische Königsfamilie besucht Weihnachtsgottesdienst

Monalisa nahm die Sache mit den Reptiloiden jedenfalls sehr ernst, denn sie

musste einfach jeder Spur nachgehen, wenn sie den Teufel ausfindig machen wollte.

„Schockierende Wahrheit – wir werden von Satanisten regiert“ oder „Satanismus“ Alexander Wagandt unterhält sich mit Jo Conrad über Satanismus, Religion, Magie und andere Erscheinungen der Polarität und die gezielte Förderung der Vorstellung einer existierenden Dualität.

Alexander Wagandt macht klar, Satanismus ist überall zu finden, er zeigt sich in der Art wie wir in der industriellen Tierhaltung mästen und töten, er wird sichtbar in der Organspende, die nur scheinbar einen Toten betrifft, auch die Kindstötung, also Abtreibung ist ein satanischer Akt, es gibt unendlich viele satanische Handlungen, auch der Lammbraten zu Ostern und der Truthahn zu Thanksgiving. Die rituellen, schwarzmagischen Menschenopferungen sind also nur der kleinste Teil, letztendlich ist unsere Welt, so wie sie funktioniert, satanisch. Dennoch denke ich, man darf die satanischen Rituale der Geheimgesellschaften nicht unterschätzen. So wie ich an die Kraft des Gebetes glaube, so befürchte ich eben auch, dass die unmenschlichen, satanischen Rituale ihre Auswirkung haben. Wenn nur einige Menschen an einen Satan glauben und ihm blutige Opfer darbringen, dann wird er lebendig und wirkungsvoll sein. Und es gibt heutzutage viele Menschen, die einem Satan huldigen, ihn anbeten und ihm Opfer darbringen. Diese Opfer machen ihn stark und ja, ein völkerrechtswidriger Krieg ist ein richtiger Jungbrunnen für ihn.

„Dokumentation über Satanismus (90er Jahre)“ zeigt, dass man als satanischer Verein sogar Steuerbefreiung beantragen kann und dass diese auch gewährt wird. Auch die Polizei und die Justiz nehmen den Missbrauch und die rituellen Tötungen, von denen Aussteiger der Szene erzählen, nicht ernst. Von einer Strafverfolgung kann nicht die Rede sein, im Gegenteil, man denke nur an den belgischen Kinderschänder, der höchstwahrscheinlich ein Zuträger von Kindern an diverse satanische Messen war. Die Kontakte gingen in die höchsten politischen Kreise, aber eine Strafverfolgung wurde verhindert und die Kreise geschützt. Satanismus hat eine gut funktionierende Lobby. „Satanismus Teil1 – Der Pakt mit dem Teufel 1 (Musikindustrie) / 2 (Hollywood)“.

Die satanischen Verträge sind offensichtlich die Grundlage des Erfolgs von vielen

Menschen von der Politik bis zur Musikbranche. Wer sich nicht dort

verpflichtet, der wird es schwer haben Karriere zu machen.

Monalisa ging in ihren Garten und

pflückte sich ein paar Blüten von ihren Cannabispflanzen.

Sie ging damit ins Haus und legte die Pflanzenteile in ihren Herd um sie zu trocknen. Noch war nicht die richtige Erntezeit, aber ein bisschen Naschen, das war schon möglich. Sie machte sich einen Kaffee und ging damit auf ihre Terrasse. Sie würde jetzt gerne mit Satan Junior über diesen auf der Erde weit verbreiteten Satanismus reden. Er hatte ihre Sorgen deswegen nie wirklich ernst genommen. Er konnte sich einfach nicht vorstellen, dass sein Vater in solche mörderischen Straftaten verwickelt war. Seiner Meinung nach war es die menschliche Mordlust, die sich da zeigte. Der Mensch wollte quälen, vergewaltigen und morden, er war geldgierig und machtsüchtig. Sein Vater hätte damit in Wahrheit gar nichts zu tun.

Doch Monalisa gewann einen anderen Eindruck. Satan Senior verführte die Menschen zu all diesen Schandtaten und er belohnte sie mit Macht und Geld, Ruhm und Erfolg. Er wollte damit seine Wette gewinnen und Gott beweisen, dass seine Schöpfung einen Fehler hatte. Der Mensch war egoistisch, geldgierig, machtgeil, verbrecherisch und zu alle Schandtaten bereit, wenn es seinem persönlichen Vorteil diente. Und Monalisa musste zugeben, bei vielen Menschen schien Satan Recht zu haben. Man brauchte sich nur auf der Erde umzuschauen, überall gab es Verbrecher. Die Pharmaindustrie war dabei besonders perfide. Aber auch die Politiker schienen zu glauben, sich niemals vor Gott verantworten zu müssen.

Monalisa ging das nun getrocknete Gras aus der Küche

holen und als sie zurück auf die Terrasse kam,

bekam sie einen Schreck.

Mann mit In-dem-Ohr-Hörgerät

Dort saß doch tatsächlich Satan Junior!

„Eh, was machst Du denn hier, habe ich mich vielleicht erschrocken!“ brach es aus Monalisa hervor. Und sie ging zu ihm und umarmte ihn voller Freude. Sie gab ihm einen dicken Kuss und schaute ihn mit großer Freude an.

„Osram schläft, so habe ich ein bisschen Zeit. Ich sehe, Du willst es Dir gerade mit meinem Gras gemütlich machen, da komme ich ja genau richtig. Osram hat leider schon länger nichts mehr zu Rauchen gehabt.“

„Ach, darum bequemst Du Dich zu mir, hast wohl schmacht.“

„Ich dachte, Du willst mich nicht sehen, bist immer noch sauer wegen damals. Aber ich versichere Dir, ich habe niemals gedacht, dass man Dich umbringen würde. Ehrlich, ich hatte damit nichts zu tun.“

„Und wer hatte dann etwas damit zu tun? Deinem Vater traust Du ja so eine Schweinerei sicherlich immer noch nicht zu, oder?“

„Ich weiß es nicht. Ich kann es mir einfach nicht vorstellen. Allerdings, die Monica hackt auch immer wieder darauf herum und sie kommt mit allem Möglichen, was sie so im Internet über die angeblichen Satanisten erfährt. Sie sollen kleine Babys zerstückeln und was weiß ich nicht noch alles.“

„Wenn Du Dich mal etwas auf der Erde umschauen würdest, dann könntest Du feststellen, wie weit verbreitet dieser mörderische Satanismus ist. Sie opfern Deinem Vater täglich und ja, sie bringen in ihren Kriegen sogar Hunderttausende Unschuldige um. Alles nur um Deinem Vater zu gefallen.“

„Mein Vater will diese Toten doch gar nicht, Gott müsste nur endlich zugeben, dass der Mensch ein fehlerhaftes Geschöpf ist.“

„Der Mensch ist nur so schlecht, weil Dein Vater sie dazu verführt.“

Platz 4: Ferrari 250 GT LWB California Spider (1959)

„Lass uns nicht streiten sondern lieber ein Pfeifchen rauchen.

Ich habe schon ewig nicht mehr etwas

zu kiffen bekommen.“

Und er holte eine kleine Wasserpfeife hervor, schob sie zu Monalisa herüber und meinte: „Ein Geschenk für Dich, so eine Pfeife ist sparsamer und knallt besser.“

„Du hast an meinen Geburtstag gedacht? Danke, dann will ich Dir den ersten Zug überlassen. Ist ja letztendlich Dein Gras, habe ich gehört.“

„Du hast das Haus schön renoviert und auch der Garten ist herrlich. Hier würde ich auch gerne leben, aber Gott hat mich ja herausgeworfen. Dabei habe ich ihm nichts getan.“

„Er meinte, er wollte die Familie nicht auseinander reißen.“

„Sippenhaft nenne ich das.“

Monalisa reichte ihm die gefüllte Pfeife und

Satan Junior zündete sie mit einem zufriedenen Lächeln an.

So liebte er es, zusammen mit Monalisa ein Pfeifchen rauchen und reden. Ja, er liebte sie immer noch und er nahm sich fest vor, später, wenn Osram sterben würde, dann würde er auf einem Platz im Paradies bestehen. Er hatte schließlich nichts verbrochen. Er war kein böser Satan, der die Menschen ins Verderben zog. Im Gegenteil. Er wollte, dass möglichst alle in den Himmel kamen.

Er reichte Monalisa die Pfeife und beobachtete sie, während sie sich selbst das Köpfchen füllte. Sie war wirklich wunderschön. Und sie hatte Tatkraft, das konnte man an dem Häuschen sehen. Das war mit Monica leider in den letzten Jahren ganz anders gewesen. Sie bekam den Hintern einfach nicht mehr hoch. Osram musste praktisch alles erledigen und damit natürlich auch er. Er war aber nun mal von Natur aus faul und so ärgerte er sich nicht selten über sie. Aber mitgehangen, mitgefangen, er steckte nun mal in diesem Osram fest. Nur wenn der schlief konnte er sich frei machen und sich etwas in der Weltgeschichte umsehen. Aber meistens war er viel zu müde dazu und schlief ebenfalls. Aber heute hatte er sich losgerissen und war durch das halbe Weltall geflogen um sich mit Monalisa endlich auszusprechen. Sie sollte einfach wissen, dass er mit ihrem Mord nichts zu tun gehabt hatte. Er hatte sie zwar verlassen, das stimmte, aber ihren Tod hatte er ganz bestimmt nicht gewollt. Es war nur so, dass er mit ihrem Plan nicht einverstanden gewesen war. Sie wollte unbedingt weltberühmt werden, sie wollte als Göttin erkannt werden, sie wollte die Welt revolutionieren, sie wollte ihr scheiß Bombini unter das Volk bringen. Er war jedoch überzeugt gewesen, dass dies der falsche Weg war. Die Menschen sollten besser Stromsparen lernen und Windräder aufstellen. Sie sollten sich erst mal auf ihrem eigenen Planeten angemessen verhalten, bevor sie hinaus in den Kosmos vordrangen. Das Bombini kam für sie einfach viel zu früh und er war froh, dass Monica nach dem Angriff auf ihr Gehirn diesen Plan aufgegeben hatte.

„Ich war auch mal unten bei Euch. Ich habe im Garten auf der Liege gelegen und Euch beim Essen zugeschaut. Ich hatte allerdings den Eindruck, dass Osram und Monica sich nicht gerade bestens verstehen.“

„Ach, die Beiden leben eigentlich sehr friedlich miteinander, wie Bruder und Schwester allerdings. Im Bett läuft gar nichts mehr.“

„Wie kommt das denn? Sex gehört doch bei den Menschen zur Beziehung dazu.“

„Osram hat keine Lust. Es hat auch schon einigen Streit deswegen gegeben. Aber jetzt scheint sie sich damit abgefunden zu haben und sie leben wie Geschwister miteinander.“

„Und was ist mit Dir? Du wolltest doch unbedingt diese Freuden erleben.“

„Mit Dir ja, aber seit Du nicht mehr da bist, seit dem warte ich auf Dich und das Paradies.“

„Wirklich, willst Du mir damit sagen, Du liebst mich noch? Ich dachte, Du hast die Nase voll von mir.“

„Ich hatte nur die Nase von diesem Bombini voll, Dich habe ich immer geliebt.“

Monalisa schaute ihm tief in die Augen und

sie sah das er die Wahrheit sprach.

Was war mit ihr? Liebet sie diesen Satan auch noch? Hatte er sie nicht schmählich im Stich gelassen? Hatte er sie nicht auch bekämpft? War sie mit der ganzen Geschichte nicht völlig alleine gewesen? Wo hatte er sie unterstützt? Sie wusste ihre Gefühle nicht recht zu deuten. Böse war sie ihm nicht mehr. Ja, sie freute sich, dass er da war und wenn er sagen würde, er bliebe, dann wäre sie sogar glücklich. Aber er würde bald wieder gehen müssen und es konnte noch Jahre dauern, bis er hoffentlich ins Paradies aufgenommen werden würde. Sicher, sie würde auf jeden Fall ein gutes Wort für ihn einlegen, ja, und wenn er in diesem, ihrem Häuschen leben wollte, sie würde sich freuen. Aber lieben? Er war einfach zu faul in ihren Augen, denn er war nicht bereit die Nachfolge seines Vaters anzutreten. Dann könnte man den nämlich endlich in den Ruhestand schicken. Und darum sagte sie: „Ich liebe Dich auch, aber ich bedaure, dass Du nicht Deine Macht einsetzt und Deinen Vater aufs Altenteil schickst. Die Welt würde mit Dir als Satan zu einem wundervollen Ort werden können. Stattdessen machst Du die Augen zu und schläfst. Ich würde mir wünschen, dass Du Dir die Machenschaften Deines Vaters einmal sehr genau anschaust. Genauso kritisch, wie Du den Menschen gegenüber auch bist. Da siehst Du sofort die Fehler, aber bei Deiner eigenen Familie redest Du Dir die Dinge schön.“

„Wie stellst Du Dir das denn vor? Soll ich etwa zu meinem Vater gehen und ihn zum Teufel jagen? Ich weiß doch gar nicht wo der sich herumtreibt. Und die Menschen, die ihn heute anbeten, glaubst Du, die würden mich als ihren Satan akzeptieren? Glaubst Du, dann hört das mit den Vergewaltigungen und Morden auf? Sei nicht naiv, die Menschen wollen nicht mich, sie wollen ihn. Er verspricht ihnen Reichtum und Macht, doch so etwas würden sie bei mir nicht bekommen.“

Monalisa reichte ihm die

gestopfte Pfeife und streichelte seine Hand.

„Du bist der Satan, den die Welt jetzt braucht. Wenn Du aber immer nur schläfst, dann wird die Welt untergehen. Dein Vater ist schon längst über das Stadium hinaus, einfach nur eine Wette gewinnen zu wollen. Er will der einzige Gott für die Menschen sein. Er will Mord und Totschlag, er will Vergewaltigungen und kleine Babys zerstückelt sehen. Er ist zu einem Ungeheuer geworden. Er hat sich mit irgendwelchen dubiosen Reptiloiden zusammen getan, um mit ihnen die Macht auf der Erde an sich zu reißen. Es geht ihm nicht mehr darum die möglichen Fehler der Menschen aufzudecken. Er berauscht sich einfach nur noch an Blut und Elend. Er will die Erde zerstören, er will vergiftete Meere, er will vergiftetes Wasser, er will den Planeten in eine Hölle verwandeln. Ihn stört der lebendige Regenwald, ihn stört der Fischreichtum der Meere, er will am Liebsten überall trockene Wüsten haben. Ja, er will dass die Menschen auf der Erde verzweifeln, jammern und klagen. Und nur denen, die ihm opfern, verspricht er Reichtum und Macht. Der Mensch soll den lieben Gott und seine Gesetze vergessen, sie alle sollen nur noch ihm den roten Teppich ausrollen. Dein Vater ist schlicht verrückt geworden.“

„Mag sein, es stimmt, was Du sagst, aber wie soll ich ihn vertreiben? Ich stecke in diesem Osram fest und der hat mit Revolutionen wirklich nichts im Sinn. Er ist ein absoluter Pazifist, er lehnt jede Revolte ab. Doch ohne Widerstand wird es nicht funktionieren. Das satanische Machtsystem ist weltumspannend, es hat die Politiker und die Wirtschaft, die Universitäten und alle Geheimgesellschaften fest im Griff. Selbst der Papst macht was mein Vater will. Ich kann doch nicht gegen all diese Leute ankämpfen.“

„Wenn Du mich damals unterstützt hättest, dann wärest auch Du jetzt weltberühmt und Du könnest den Menschen von Dir und Deinen Gesetzen erzählen. Ich bin sicher, die Menschen würden Dir zuhören und Dich verehren. Sie würden sich von Deinem Vater abgewendet haben und wir Beide hätten der Welt einen großen Schritt voran geholfen. Die Idee ein Paradies auf Erden zu realisieren hätte die Menschen bestimmt begeistert.“

„Man hätte uns die Polizei geschickt, und dann wären wir Beide in der Klapse gelandet. Monica hatte es ja versucht, sie war sogar selbst zur Polizei gegangen, doch sie hatte kaum drei Sätze gesprochen und schon hat man sie in die Krankenheilanstalt gefahren.“

„Sie war ohne mich einfach hilflos, sie hat viel durchgemacht. Mir selbst ging es ja auch nicht besser. Zum Glück hat man mir nicht das Gehirn gelöscht, aber ich war völlig am Boden, ich hatte einfach nicht damit gerechnet, dass man mich umbringen würde. Ich habe mich bei Monica absolut sicher gefühlt. Doch irgendwer hat Wind von unseren Plänen bekommen und kurzen Prozess gemacht.

Der liebe Gott will mir nicht sagen, wer der Mann mit der Pistole war. Und wer

Monica den Blitz ins Gehirn geschossen hat, das verrät er auch nicht.

Ich hatte zugegebener Maßen eine Weile sogar

ihn selbst im Verdacht.“

Weihnachtsmann im Krieg:

Bild zu Rios Polizei-Spezialeinheit

Rio de Janeiro (dpa) – Die berüchtigte Spezialeinheit der Polizei in

Rio de Janeiro (BOPE) hat mit einem bewaffneten Weihnachts-

mann „ein frohes Weihnachtsfest“ gewünscht

und damit für Aufsehen gesorgt.

„Gott erschießt doch niemanden!“

„Aber wer soll es sonst gewesen sein? Wer wusste von mir?“

„Nun, das können wahrlich viele gewesen sein. Du warst ans Internet angeschlossen. Wenn Du mit Deinem Bombini an die Öffentlichkeit gegangen wärst, es hätte zu einer Revolution führen können. Da wäre von der Erdölindustrie nicht mehr viel übrig geblieben.“

„Heutzutage gibt es viele Prototypen von Vakuum-Energie-Generatoren, aber eine Revolution lösen sie nicht aus.“

„Ihre Geräte können ja auch nicht fliegen.“

„Mein Bombini ist auch nicht geflogen, mehr als die Theorie hatte ich auch nicht.“

„Aber diese Theorie ist nun mal das Gefährliche. Wenn Du Recht hast, und Du hast Recht, dann würde dies die Menschen in den Kosmos tragen. Das will nicht jeder. Ich nehme wirklich an, Du hattest sehr viele Feinde.“

Monalisa zog an der Pfeife und fragte:

„Monica hat ein Buch geschrieben, weißt Du was drin steht?“

„Ich habe es nicht gelesen. Soweit ich weiß, geht es um die Bombini-Theorie und ihre Internetrecherche. Sie hat das Manuskript gestern mit der Post verschickt. Sie hofft, einen Verlag dafür zu begeistern.“

„Sie hat also nicht aufgegeben, sehr gut. Was ist das denn für ein Verlag?“

„Keine Ahnung, ich habe mich nicht darum gekümmert.“

„Aber warum denn nicht? Du hättest es doch wenigstens mal lesen können.“

„Ich will gar nicht wissen was drin steht. Wenn sie damit Erfolg hat, gut, wenn nicht, dann ist es auch gut. Ich glaube allerdings nicht, dass das Buch viele Menschen lesen werden.“

„Ich drücke ihr jedenfalls die Daumen. Ich finde es toll, dass sie am Ball bleibt, auch ohne mich. Sie ist wirklich eine ganz wunderbare Frau.“

„Ziemlich bequem ist sie, sie tut im Haushalt nur das absolut Notwendige, sie wird immer dicker, weil sie sich viel zu wenig bewegt.“

„Das habe ich auch festgestellt, aber ich glaube, es liegt an ihrem süßen Kaffee, ich frage mich, wer ihr den angedreht hat.“

„Osram trinkt auch süßen Kaffee, aber der ist bis auf einen kleinen Bauch total schlank.“

„Trotzdem, sie müsste den Kaffee weg lassen.“

„Apropos Kaffee, ich könnte auch einen vertragen, denn dann muss ich auch bald schon wieder gehen.“

„Ach Gott, ich habe Dir keinen Kaffee angeboten,

wie unhöflich von mir!“

HackerbrückeKleinkind

Wo bleibt der Widerstand?

Ein Beispiel für Widerstand sehen Sie zum Beispiel auf der Straße.

„Infokrieger“ zeigt einen Weg die Wahrheit unter das Fußvolk zu bringen.

Ich finde die Idee mit Straßenkreide die richtigen Fragen zu stellen super. Das dürfte auch Osram gefallen, denn dieser Weg ist absolut pazifistisch, aber er will selbst davon nichts hören, bis auf die Musik, die interessierte ihn immerhin soweit, dass er einen Kopf in mein Zimmer gesteckt hat. Aber mehr will er nicht wissen und mein Angebot, ihm mal ein Kapitel vorzulesen hat er sogleich ausgeschlagen. Er will lieber einen seiner neuen Krimis lesen.

„Harald Lech über Infokrieger, Truther & Verschwörungstheorien“ zeigt allerdings auch, dass Menschen, die nicht an offiziell verkündete Wahrheiten glauben und mit ihren eigenen Theorien der möglichen, tatsächlichen Geschehnisse an die Öffentlichkeit treten, als unbelehrbar und als persönlich Gescheiterte darstellen, die im Grunde in der Verschwörung nur einen Grund für ihre Erfolglosigkeit suchen. So gesehen kann ich mir die Kommentare zu meinem Buch schon heute vorstellen. Man wird sagen, dass ich nur deshalb an die große Weltverschwörung glaube, weil ich persönlich und beruflich als gescheitert gelten kann. Ich suche also einen Grund für meine Probleme in der verschwörerischen Welt. Dazu ist zu sagen, ich benötige diese Problemverschiebung nicht. Ich weiß schon, warum ich heute keine erfolgreiche, angepasste Diplomdesignerin bin. Ich mache dafür wirklich nur mich selbst verantwortlich. Dennoch glaube ich, dass die Welt nicht so ist, wie sie in den Massenmedien dargestellt wird. Das Eine hat mit dem Anderen nichts zu tun.

Aber es wird wohl nicht viel nützen, dies hier zu sagen, wenn

mein Buch erfolgreich sein wird, dann wird es

diese Verunglimpfung wohl geben.

Ein Beispiel für so eine „private Verschwörungstheorie“ ist zum Beispiel „911 Die Flugzeug Lüge ist aufgedeckt (CGI PLANE) Sensation: WTC wurde atomar…“ Dort hat sich ein aufmerksamer Mensch seine eigenen Gedanken zu dem angeblichen Flugzeug gemacht und ich finde seine Überlegungen nicht abstrus, sondern nachvollziehbar. Muss ich jetzt davon ausgehen, dass dieser Mensch persönlich und beruflich gescheitert ist und diese Theorie erarbeitet hat, weil er da etwas kompensieren will. Oder ist das einfach nur ein Mensch, der selber denkt? „9/11 Flugzeuge können nicht durch Stahl fliegen“ von MrFernsehkritik ist auch so eine „private Verschwörungstheorie“. Ist der nun auch eine gescheiterte Existenz oder hat er einfach Recht?

Ich finde auch seine Überlegungen jedenfalls sehr

logisch und nachvollziehbar.

Backpacking Kitty: Reisender Kater Simon erobert das Netz!Aktualisiert am 25. Dezember 2017, 18:41 Uhr

Reisender Kater Simon erobert das Netz!

Aber, wenn Sie zu denen gehören, die solchen Theorien gegenüber einfach sehr skeptisch sind, dann nehmen Sie sich etwas Zeit und schauen Sie sich den Film „Massenmedien geben zu: 11. September 2001 ist eine Lüge!“ und Sie werden feststellen, nicht nur „gescheiterte Existenzen“ machen sich ihre eigenen Gedanken. Ich sage es mal so, wer heute noch das Märchen von 9/11 glaubt, er glaubt auch an den Weihnachtsmann. Mein geliebter Osram gehört leider dazu. Er sieht kein Problem darin, dass ein Aluflugzeug 60 Zentimeter starke Stahlträger durchschlagen kann und auch, das an der anderen Seite des Turmes eine unbeschädigte Flugzeugnase wieder herauskommt, dass ist für ihn vorstellbar. Was soll ich dazu noch sagen, er will sich einfach einen von staatlicher Seite durchgeführten Massenmord nicht vorstellen, da glaubt er halt einfach lieber an den Weihnachtsmann. Und er geht den sogenannten Verschwörungstheorien deshalb auch konsequent aus dem Weg, denn er will sich sein kindliches Gemüt nicht kaputt machen lassen. Und so wird es auch all den anderen 9/11-Gläubigen gehen. Aber tief in seinem Innern weiß mein Osram, dass es keinen Weihnachtsmann gibt, nur an ihn zu glauben ist einfach schöner, als der Wahrheit ins Gesicht zu sehen. Das müsste nämlich Konsequenzen nach sich ziehen, zumindest wäre er gezwungen sich Fragen zu stellen.

Da liest er jedoch lieber einen guten, fiktionalen Krimi.

Den realen Krimi hingegen, den lässt er liegen.

Nordsee:

Britische Marine, Russische MmarineAktualisiert am 26. Dezember 2017, 14:43 Uhr

Die russische Fregatte „Admiral Gorschkow“ war am Montag in der Nähe

britischer Hoheitsgewässer unterwegs. Die britische Marine entschied, das

Schiff im Blick zu behalten. Ähnliches spielte sich tags zuvor ab…

Feuerwerk an Silvester:

Bild zu SilvesterAktualisiert am 26. Dezember 2017, 15:10 Uhr

Mehr als einer Million Menschen droht Hungersnot

Aber vielleicht wollen Sie sich keinen 2-stündigen Film anschauen, um sich intensiv mit dem Thema auseinander zu setzen. Dann versuchen Sie es doch mal mit den paar Minuten „7 Fakten zum 11. September, die jeder wissen sollte“.

Ich gebe die Hoffnung auch nicht auf, dass

mein geliebter Osram sich irgendwann dazu aufrafft.

Der Widerstand gegen die offiziellen Darstellungen zum 11. September wächst jedenfalls und ich denke, in ein paar Jahren wird sich niemand mehr trauen, diese Lügen noch auszusprechen, denn damit würde man nur noch Lacher provozieren. Die Wahrheit lässt sich nun mal nicht unterdrücken, alles kommt irgendwann ans Licht. Das ist ja das Besondere an der Wahrheit, ich nehme an, sie ist etwas Göttliches. Gott hat zwar Geduld und lässt die Wahrheit oft nur Scheibchenweise durchdringen, aber am Ende setzt sie sich durch und die Lügner stehen ohne Hose da.

Das Problem ist nur, die tatsächlich Verantwortlichen werden

wohl dennoch nie bestraft werden.

Leider.

Tatsaechlich...Liebe

Eine Lüge kann eigentlich nur dann Jahrzehntelang aufrechterhalten

werden, wenn sie zum Gesetz gemacht wird, ich

denke da an den Holocaust.

So wie immer wieder beschworen, kann es aber nicht gewesen sein.

Ich will damit nicht behaupten, dass es keine Massenermordung gab, nur vergast worden sind die armen Menschen wohl ehr nicht. Zumindest habe ich noch keine echte Gaskammer gesehen, die dafür genutzt worden wäre. Die vermeintlichen Duschen, die dafür verwendet worden sein sollen, die sind gänzlich ungeeignet gewesen. Ansonsten kann ich nicht verstehen, wieso eine Gaskammer, wie sie in Amerika seit den 30er Jahren des 20. Jahrhunderts verwendet werden, so ganz anders aussieht. Dann würde doch auch dort ein einfacher Duschraum ausreichen. Stattdessen handelt es sich bei diesen Gaskammern um hochkomplexe Gebilde, einfach um sicherzustellen, dass dem Henker-Personal nichts geschieht. Wenn man so eine Gaskammer sich anschaut, dann weiß man, dass diese Duschraum-Version nicht stimmen kann. Aber ich mache mich mit diesen Zweifeln tatsächlich strafbar. Und wenn ein Verteidiger mich vor Gericht deswegen verteidigen wollte, dann sähe es für ihn genauso schlecht aus und er würde schnell ebenfalls wegen Holocaust-Leugnung ins Gefängnis kommen. Ich leugne aber auch nicht den Holocaust, ich bin sicher, in den Konzentrationslagern sind Zigtausende umgekommen, nur vergast worden sind sie nicht. Jedenfalls nicht in diesen Duschen. In diesem Fall wird es die Wahrheit wohl wirklich sehr schwer haben ans Licht zu kommen. Und wenn ich meinem Osram von meinen Zweifeln erzähle, dann ernte ich nur die absolute Empörung. Die Hinterfragung des Holocaust ist ein sehr tief sitzendes Tabu. Er fragt mich, ob ich nicht die Filme gesehen und die Zeugenaussagen gehört hätte. An der offiziellen Version könne einfach kein Zweifel bestehen. Wenn ich dann sage, warum gibt es dann keine unabhängige Untersuchung, die gerichtsfeste Beweise dafür auf den Tisch legt, dann wird er wütend. Beweise braucht er nicht, Beweise sind angesichts dieses Verbrechens absolut unnötig. Nun, ich sehe das genau anders herum. Gerade weil der Vorwurf so ungeheuerlich ist, gerade deshalb ist eine umfassende Beweiskette unablässig. Schließlich laufen wir alle mit diesem geschichtlichen Makel herum und werden immer wieder wegen dieses Verbrechens zur Sühne aufgefordert.

Sühne in Form von atomwaffenfähigen

U-Booten zum Beispiel.

Autobahn

Ich habe mir jedenfalls erlaubt die Argumente einiger Holocaust-

leugner anzuhören und ich finde ihre Kritik berechtigt und nachvollziehbar.

Und besonders skeptisch macht mich ihre Behandlung vor Gericht. Das hat nichts mit einem ordentlichen Verfahren zu tun, so stelle ich mir unseren Rechtsstaat einfach nicht vor. Außerdem frage ich mich, wieso in diesem Fall die freie Meinungsäußerung außer Kraft gesetzt wird. Das ist einem demokratischem Staat unwürdig. Wir müssen auch eine Kritik an der Darstellung des Holocaust aushalten können und ich denke, wenn die offizielle Darstellung der Ereignisse wirklich stimmen würde, dann wäre die gegenteilige Meinung auch kein so großes Problem, man könnte ihr mit Beweisen begegnen. Aber ich habe den Verdacht, dass hier eine Geschichtsversion mit dem Knüppel durchgesetzt werden soll.

Doch auch das wird nicht ewig funktionieren, auch hier wird die Wahrheit

irgendwann ans Licht kommen. Nur solange Holocaust-Zweifel unter

Strafe stehen wird dies vielleicht noch 100 oder

sogar mehr Jahre dauern.

Der Überwachungsstaat

„Pizzabestellung im Überwachungsstaat“

ist kaum noch eine Übertreibung, ich bin mir daher auch nicht sicher, ob die Sicherheitsbehörden nicht auch schon wissen, dass ich mit dem KOPP-Verlag Kontakt aufgenommen habe, weil ich mein Buch mit dem Titel „Das Bombini-Projekt und eine Bessere Weltordnung“ gerne dort veröffentlichen würde, und dieses hier am Liebsten auch. Die Mails scheinen ja mittlerweile alle heimlich durchforstet zu werden. Auch wissen sie vielleicht welche Videos und Internetseiten ich mir in den letzten Wochen angeschaut habe. Nun, ich mache daraus kein Geheimnis, wenn die Dienste etwas Geduld haben, dann können sie dies auch alles in meinen beiden Büchern nachlesen. Trotzdem finde ich diese Überwachung natürlich skandalös und ich als alter Psychotiker fühle mich absolut bestätigt, denn diese Überwachung habe ich auch schon 2006 vermutet. Damals war ich mir sicher, dass sich jemand in meinen Rechner gehackt hatte. Ich war darüber zutiefst empört und ich fühlte mich total beraubt. Mein Osram hatte später natürlich abgestritten, dass dies technisch überhaupt möglich sei und er fand meine Vorstellung, irgendjemand interessiere sich dafür, was ich an meinem Rechner mache, völlig abwegig. Wen interessiert es schon, was eine unbekannte, arbeitslose Designerin machte? Doch ich hatte es eben nun mal mitbekommen, mitbekommen sollen, denn irgendwann, ich saß vor meinem Laptop und schaute fern, da bewegte sich plötzlich der Curser auf dem Bildschirm. Er machte 2-3 mal eine kreisende Bewegung, dann ging er zur Seite zur Programmliste und schaltete auf ein anderes Programm um. Dor lief gerade Fußball! Ich frage Sie, was hätten Sie denn in diesem Moment gedacht? Dies ist auch nicht nur einmal passiert. Es geschah noch ein weiteres mal und ich wurde darüber so sauer, dass ich den Laptop sofort ausschaltete. Mein Freund meinte, meine Maus hätte sich vielleicht einfach selbstständig gemacht, schließlich sei es eine Funkmaus, da könne so etwas schon mal passieren. Leute, glauben sie das?

Kann eine Maus selbstständig das Fernsehprogramm umschalten?

Nun, ich konnte das nicht glauben und darum ging ich fortan davon

aus, dass sich jemand in meinen Rechner gehackt hatte.

Das sorgte natürlich dafür, dass meine „Psychose“ kräftig an Fahrt gewann, denn ich dachte, wenn man meinen Rechner ausspionierte und nun wusste, an was für einer Internetseite ich arbeite, nun, vielleicht überwachte man mich dann auch auf der Straße. Ich fühlte mich bald schon im Fadenkreuz der unterschiedlichsten Geheimdienste. Das ist natürlich ziemlich psychotisch, doch ist es wirklich so abwegig? Wenn mein Rechner tatsächlich überwacht wurde, dann wusste man schließlich, das ich etwas sehr Interessantes zu erzählen hatte. Die Leute hatten also in meinen Augen guten Grund auf mich zu achten. Mein Bombini und die dazugehörige Theorie hatte es schließlich in sich. Und meine Art dieses Bombini auf die Welt zu bringen, die war sehr spektakulär, denn immerhin, ich war bereit mich dafür nackt auszuziehen. Damit wollte ich für die nötige Aufmerksamkeit sorgen und ich bin auch heute noch sicher, ich hätte ganz bestimmt sehr viele Klicks bekommen. Meine Überlegung war, ich ziehe mich aus und erzähle den Leuten dann etwas von der Welt. Ich hoffte, damit so großes Interesse zu wecken, dass man mir dann auch zuschaut, wenn ich angezogen vor einer großen Tafel stehe und die Physik meines Bombini erkläre. Was meinen Sie, hätte ich es so geschafft in die Zimmer der breiten Masse zu gelangen? Das war nämlich meine Zielgruppe.

Ich wollte den ganz normalen Menschen erreichen.

Nun, ich weiß nicht, wie es die Leute einschätzten,

die an meinem Rechner hingen, aber es dauerte nicht lange

und ich wurde durch einen Blitz aus heiterem Himmel angegriffen.

Ich hörte eine Stimme direkt über mir, sie klang ziemlich aggressiv, und sie schrie mich fast an mit den Worten: „So, jetzt machen wir Dich fertig!“ und dann geschah es und in meinem Kopf explodierte ein grelles Licht. Es war ein Blitz, der alle meine Gedanken und Erinnerungen mit sich fortriss. Ich dachte in diesem Moment, ich würde daran sterben müssen. Es war wirklich das absolut Unheimlichste, was ich je erlebt habe. Ich kroch auf allen Vieren und hatte fürchterliche Angst, denn ich wusste ja nicht, was noch alles geschehen würde. Ich sagte immer nur „Du heißt Monica Kraemer, Du heißt Monica Kraemer …“, denn ich befürchtete am Ende auch noch meinen Namen zu vergessen. Ich konnte mit meinem inneren Auge praktisch dabei zusehen wie alles, was in meinem Kopf gespeichert war, an mir vorbei glitt und im Nichts verschwand. Es war für mich absolut dramatisch und ich war danach tatsächlich ziemlich fertig mit den Nerven. Ich setzte mich vor meinen Laptop und ich wusste praktisch nichts mehr, auch nicht, wie man die Kabel der Kamera an den Rechner anschloss. Doch da hörte ich wieder eine Stimme, sie klang wirklich sehr freundlich und die erklärte mir, wie ich die Kabel anschließen musste. Ich hatte also offensichtlich nicht nur Feinde.

Nun, nach dem ich mich etwas beruhigt hatte,

schaute ich in meinen Rechner und ich sah meine Internetseite.

Das war gut, auch wenn ich mich überhaupt nicht mehr daran erinnern konnte, wann ich diese Seite gemacht hatte. Ja, ich erinnerte mich an nichts mehr aus den letzten 4-5 Monaten. Wenn ich nun in mein Gehirn schaute, dann war da alles weiß, mit Ausnahme von ein paar schwarzen Flecken. Wenn ich mich an die letzten Wochen erinnern wollte, dann sah ich dort nur Langeweile. Ich hatte nichts besonderes erlebt oder gemacht. Es war, als hätte ich ein einfaches Hausfrauendasein geführt. Doch das konnte schließlich gar nicht sein, ich sah es ja an meiner Internetseite. Irgendjemand hatte mir doch tatsächlich meine Erinnerungen geklaut. Aber es gab auch noch eine innere Stimme und die versuchte mich die ganze Zeit zu beruhigen. Sie sagte mir, dass meine Erinnerungen in etwa einem halben Jahr zurück kämen. Was meinen Sie, bin ich von etwas Äußerem angegriffen worden, oder war es mein Unterbewusstsein selbst? Habe ich mir selbst das Gehirn gelöscht? Das will man mir nämlich erzählen. Ich hätte mir selbst den Gedächtnisverlust beigebracht, weil ich zu dieser Zeit einfach unter einem zu großen Stress gestanden hätte. Die Amnesie sei eine Folge meiner Psychose gewesen. Kann das sein? Habe ich mich selbst ausgeschaltet? Hat mein Unterbewusstsein verhindern wollen, dass ich mit meiner Internetseite an die Öffentlichkeit gehe?

Oder waren es die Leute, die

sich in meinen Rechner gehackt hatten?

Lange habe ich mich das gefragt. Ich habe mich natürlich auch gefragt, wie so etwas technisch überhaupt möglich sein soll, dass man jemanden das Gehirn aus der Entfernung ganz gezielt löschen kann. Nun, in meinem ersten Buch finden Sie auch etwas über Mindcontrole mittels Skalarwellen. Danach scheint diese Technik durchaus zu existieren, nur natürlich liest man darüber in keiner Zeitung etwas. Es ist wohl zunächst eine Geheimwaffe der Russen gewesen, doch heute haben die Amerikaner diese Möglichkeiten auch.

Ich sage Ihnen, mir ging es ziemlich schlecht danach, denn es waren

nicht nur meine Erinnerungen die fehlten, meine ganze Persönlichkeit war zerrüttet.

Sie glauben ja gar nicht wie wichtig Ihre Erinnerungen für Ihre Persönlichkeit sind. Ohne Ihr Wissen, Ihre abgespeicherten Erlebnisse, Ihre Gedanken und Erinnerungen sind Sie nur eine Hülle, die lebt zwar äußerlich ganz normal, Sie wissen auch noch wann Sie geboren sind, dass Sie Kinder haben und so weiter, aber Ihr vielleicht kunstvoll entwickeltes Weltbild ist zertrümmert. Ihre Kenntnisse sind einfach weg. Ich hätte damals keine zwei klaren Sätze mehr über mein Bombini aussprechen können. Ich wusste nichts mehr von meiner Theorie des Elektrons, aber auch alle meine Kochrezepte waren weg. Ich wusste auch nicht mehr wie man Auto fuhr. Als ich mich einige Wochen später das erste Mal an das Steuer setzte, da kam ich mir vor wie eine Fahranfängerin. Ich musste das Autofahren wirklich erst mal wieder üben und auch heute noch ist von meiner Jahrzehntlangen Erfahrung nicht mehr viel abzurufen, dabei hatte ich sogar einmal den Taxischein gemacht. Ich galt wirklich immer als sehr gute Autofahrerin, meine Fahrgäste haben sich nach eigener Aussage immer sehr sicher und wohl bei mir gefühlt. Heute jedoch bin ich immer noch ziemlich unsicher und ich fahre nur Auto, wenn es unbedingt sein muss.

Aber wie sie an meinem ersten Buch sehen könne, die Erinnerung

an mein Bombini-Projekt ist tatsächlich wieder vollkommen zurückgekehrt.

Allerdings hat es nicht nur ein halbes Jahr gedauert und es kam auch nicht von selbst. Ich habe tatsächlich Jahre gebraucht um alles wieder parat zu haben. Denn die Erinnerung kam nicht chronologisch sondern völlig willkürlich zurück. Alles war ein heilloses Durcheinander und bis ich mental wieder in der Lage war alles zu ordnen, das war wirklich harte Arbeit. Insofern hatte die Stimme Recht, der Blitz hatte mich absolut fertig gemacht. Ich war völlig ausgeschaltet. Ich war besiegt und nicht mehr in der Lage meinen Plan umzusetzen. Heute sage ich mir allerdings auch, dass es vielleicht auch ein Glück war, denn wenn ich mit meiner Internetseite an die Öffentlichkeit gegangen wäre, ich hätte mir wahrscheinlich jede Menge Post von Abmahnanwälten eingehandelt, denn vom restriktiven Urheberrecht hatte ich noch nichts gehört. Ich wusste nicht, dass man irgendwelche Musik nicht einfach auswählen und benutzen darf. Das ist auch der Grund, wieso ich die vielen, schönen Filme bis heute noch nicht veröffentlicht habe. Die Musik muss erst mal ausgetauscht werden. Zum Teil habe ich das gemacht, doch meiner Meinung nach haben die Filme darunter gelitten, denn die Musik war zumindest zum Teil einfach sehr gut ausgewählt gewesen. Aber, vielleicht hat der liebe Gott gewusst, dass ich mir mit meinen Filmen nur einen Haufen Probleme einhandeln würde und er hat es darum zugelassen, dass man mich in meinem Tatendrang stoppte. Denn eines muss ich sagen, bis zu diesem Blitz hatte ich ganz klar den Eindruck, dass der liebe Gott auf meiner Seite stand. Er hatte mir bei so vielen Gelegenheiten geholfen, er hatte mir die richtigen Menschen zur richtigen Zeit geschickt, die richtigen Bücher zu richtigen Zeit, einfach alles hatte wie von Zauberhand gesteuert mir in die Hände gespielt. Es war eine absolut magische Zeit gewesen. Doch nach dem Blitz war alles anders, ich fühlte mich von Gott völlig verlassen und der Satz:

„Mein Gott, mein Gott, warum hast Du mich verlassen?“ ging mir

immer wieder im Kopf herum. Jetzt wusste ich

was Jesus damit gemeint hatte.

„Stasi 3.0“

zeigt Ihnen, was auch auf den ganz normalen Bürger an Überwachung zukommt. „Stasi 3.0 der neue Personalausweis“. Schauen Sie sich diese Video genau an und überlegen Sie, ob Sie diese schöne neue Welt wirklich haben wollen. Wenn Sie sich bisher um einen zukünftigen Überwachungsstaat noch keine Sorgen gemacht haben, dann schauen Sie sich auch den folgenden ARTE-Film an: „RFID Chip – Totale Kontrolle Stasi 2.0 – Überwachung und Zensur“. Ich befürchte der Überwachungsstaat wird nicht mehr zu verhindern sein, denn die Horrorvision eines implantierten Chips für alle, diese Vision ist schon dabei sich zu verwirklichen. Wenn Sie sich nun sagen, der Chip sei schließlich ein freiwilliges Zugeständnis an die allgemeine Sicherheit, oder sie erwägen, so einen Chip ganz bestimmt persönlich abzulehnen, dann schauen Sie sich folgende 2 Minuten an: „Drohender Existenzverlust durch Verweigerung des RFID-Chips.“ Es wird wirklich nicht sehr einfach sein, sich dieser RFID-Kontrolle zu entziehen. Sie finden eine ganze Reihe an Videos zu diesem Thema und ich denke, es wird nicht mehr lange dauern und der Chip wird auch in den Massenmedien ein Thema werden, doch so wie ich die Medien bisher kennen gelernt habe, werden uns dort vor allen Dingen die großen Vorteile angepriesen werden. Und irgendwann macht man sich einfach verdächtig, wenn man sich dieser Überwachung verweigert. Big Brother ist keine Fiktion mehr, Big Brother ist bald schon Realität. „EU plant totale Zensur des Internets / 06.03.2013 / klagemauer.tv“. Sie sehen also, die Gesetze sind schon in der Pipeline und ich versichere Ihnen, sie werden sich durchsetzen, denn die breite Bevölkerung nimmt diese Entwicklung gar nicht wahr. Es sind immer nur Einzelne, die darauf aufmerksam machen. Seien Sie so ein Einzelner und machen Sie ihre Verwandtschaft, Nachbarschaft und Kollegen darauf aufmerksam.

Nur wenn sich eine Gesellschaft hartnäckig verweigert und lautstark

protestiert wird sie diese Entwicklung aufhalten können.

www.bewusst.tv – Mindcontrole (mit Dr. Hennig Witte Jan 2012) habe ich Ihnen schon in meinem ersten Buch empfohlen, doch nun sollten Sie es sich wirklich anschauen, das Wissen über diese Skalarwellentechnologie zur Kontrolle des Bewusstseins ist für jeden wichtig zu wissen. Denn, sollten auch Sie plötzlich Stimmen im Kopf hören, dann ist dies vielleicht nicht auf eine Erkrankung zurück zu führen, sondern auf eine bewusste Manipulation. Zumindest muss man diese Quelle für die Stimmen auch in Betracht ziehen. Klar, viele Psychotiker bekommen durch dieses Video erst mal zusätzliche Nahrung, denn es bestätigt ihre eigenen Befürchtungen, aber ich sage mal, wenn es technisch möglich ist, dann halte ich diverse geheimdienstliche Gruppen für skrupellos genug um diese Technik einzusetzen. Es ist dieser Kontrolle jedoch nur schwer auf die Schliche zu kommen oder zu entkommen und wenn Sie zu einem Arzt gehen und davon erzählen, dass Sie Stimmen im Kopf hören, dann können Sie sicher sein, Sie werden als schizophren erkrankt gelten und ins Krankenhaus überwiesen werden.

An Mindcontrole

denkt von den Mediziner keiner.

Es gibt aber auch eine ganz andere Art der

unsichtbaren Kommunikation und dass ist die mit Tieren.

Jetzt sagen Sie vielleicht, das ist doch Quatsch, aber wer empfänglich und aufmerksam ist, der macht unter Umständen die Erfahrung, dass Tiere die Möglichkeit haben mit den Menschen zu kommunizieren um Botschaften zu vermitteln. Mein Osram hatte so eine Erfahrung gemacht mit dem Hund einer Freundin. Er lag in der Badewanne und der Hund, eine schwangere Hündin, lag vor der Wanne und plötzlich hörte mein Freund diesen Hund reden. Er war natürlich ziemlich überrascht und konnte es kaum glauben. Doch dann war er so fasziniert, dass er sich auf diese Kommunikation einließ und bald schon hatte er den Eindruck, die ganze Tierwelt spreche mit ihm. Das hatte natürlich zur Folge, dass sein Weltbild ganz schön durcheinander gewirbelt wurde und die Sache endete dann irgendwann in einer ernsten Psychose mit Verfolgungswahn und so weiter. Nach einigen Monaten sah er ein, dass ihn dieser Trip in große Schwierigkeiten gebracht hatte und er wendete sich vollkommen von diesen Erlebnissen ab und er tat sie als reine Hirngespinnste ab. Doch, wenn Sie „Bewusst mit Tieren kommunizieren – Dimensionsreise mit bewusst.tv 30.11.2011“ anschauen, dann werden Sie hören, dass die Kommunikation mit Tieren gar nicht so ungewöhnlich ist. Wir müssten nur zuhören, was die Tiere uns zu sagen haben. Die Kommunikation ist oft telepathischer Natur und ich denke, vielleicht funktioniert sie auch über Skalarwellen, denn überall wo elektromagnetische Wellen sind, da sind auch Skalarwellen. Unser Gehirn ist ein elektromagnetisch arbeitendes Organ und somit spielen auch Skalarwellen dabei eine Rolle. Vielleicht kommunizieren wir also über Skalarwellen miteinander, wenn wir telepathisch Verbindung aufnehmen.

Gut, dies ist eine reine Vermutung, aber irgendwie muss diese

Telepathie schließlich physikalisch funktionieren.

Aber es geht noch verrückter, und man kann damit sogar richtig gutes Geld verdienen. „Unglaublich – Ralf Fischer bei Bewusst.TV über Fernwahrnehmung“. Sie könnten es auch, allerdings benötigt man dafür schon auch eine intensive Ausbildung. Dann aber können Sie ein ziemlich angenehmes Leben führen mit maximal 2-3 Stunden Arbeit täglich, wo, wann und wie immer sie wollen. Ich vermute, diese Fernwahrnehmung funktioniert über die Entschlüsselung von Skalarfeldern. Wenn Sie jetzt denken, auf so etwas lassen sich nur esoterische Spinner ein, dann erfahren Sie in dem Gespräch, dass dies in keiner Weise so ist. Es sind ganz handfeste Unternehmen, die sich dieser Dienstleistung bedienen und gut dafür bezahlen. Natürlich interessieren sich auch Geheimdienste dafür, denn die Fernwahrnehmung ermöglicht auch das ausspionieren von Orten, an die man keinen Agenten persönlich hinsenden kann. Es scheint also wirklich etwas an der Sache dran zu sein. Haben Sie zur Zeit keinen Job? Nun, dann machen Sie doch diese Ausbildung. Ich würde es auch tun, denn ich denke, ich würde es mit dem entsprechenden Training ganz gut können, doch ich habe keine 4000-5000 Euro um die Sache zu bezahlen. Leider gibt es für diese Ausbildung heute nämlich kein Geld mehr, denn die Leute hatten festgestellt, dass die Menschen die Sache so nicht ernst genug nahmen. Erst seit sie für diese Ausbildung Geld verlangen, sind die „Schüler“ ernsthaft bei der Sache.

Schade, wenn es noch kostenlos wäre, oder sogar Geld bringen

würde, ich würde es bestimmt versuchen wollen.

FORTSETYUNG folgt!

monalisatv

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *