„2×5=10…Erst EINS, dann ZWEI …“

Karl der Große, Phantomzeit-TheorieEintracht Frankfurt vs Darmstadt 98Mega sailing yacht 'Sailing Yacht A'

Größte Segelyacht der Welt fertig…

"Die beste Show der Welt", Klaas Heufer-Umlauf, Joko WinterscheidtLeiv, Frankreich

EXPOSED:

Spiegel-Titel provoziert

The Media’s Silsby-Clinton Trafficking Cover-Up

Published on Feb 3, 2017 – SGTreport.com

PleadingTheYiff. the man who combed through the Wikileaks Podesta emails to help uncover the Pizzagate scandal and break it wide open on 4chan and Reddit, joins me to discuss the mainstream media’s cover-up of the Laura Silsby-Clinton child trafficking in Haiti and Pizzagate. PleadingTheYiff’s real name is Willaim Craddick and we also delve into other areas including the use of paramilitary groups in the United States in acts of false flag terror events. Visit William’s website DisobedientMedia.com for his original articles and breaking news.

Copyright 2016 SGTreport.com *Do not re-upload in whole or in part.*

Embedding is always welcome. Thanks!

Mit diesen Haar-Hacks besiegt man jeden Bad-Hair-Day

Mitt Notned1 day ago – And what has happened to Ben Swann Sean? A lot of us are very worried because he has gone dark after doing a Atlanta TV piece on PizzaGate.
Tyler Hagen1 day ago – 33 children?? hmm… no significance to that number at all.
Casie Dunn-Gonzales1 day ago – Pizza gate has always been to me about children being used for pornography, molestation, abduction, sacrifice , mind control, etc. basically anything horrible done to children, even the unborn. That led me to find out it’s all Satanic and organized and done by people all the way from the average joe type all the way up to international politicians, celebrities and world rulers.

Now to me it is a full on spiritual battle.

So many twists & turns and opening eyes everywhere.
Keep praying, keep talking, keep waking others up
and even we save 1 child that is worth it!!!!!

50 Jahre AMG: Die HighlightsWarhammer

Peta geht gegen Plastikfell an Spielfiguren vor…

Chile, Waldbrand,Bachelor, Oliver Sanne, Sebastian Pannek

KyraRDehaney –

Hello, this weekend is

fastidious designed for me, for the

reason that this occasion i am reading

Monalisa TV – MIR reicht’s!  – 26.April 2016

this impressive informative piece

of writing here at my home.

(2017) PIZZAGATE – INTERESTING

TAKE ON PIZZAGATE – DAVID ICKE – MUST SEE!

Feb 4, 2017 –

EXPOSED TRUTH

Trump nicht veräppeln? Darum ziert sich South ParkMarcel Hirscher

Clever investieren mit Florian Homm:

Was tun mit 10.000 Euro?

Clever investieren mit Florian Homm: Was tun mit 10.000 Euro?

 5.02.2017 • 10:44 Uhr –
Die wichtigste Regel für jeden Investor lautet: Kosten sparen.
Das Depot sollte deshalb bei einem Onlinebroker eröffnet werden, so
dass die Gebühren überschaubar bleiben. Wer auf dem Laufenden blei-
ben will, sollte außerdem regelmäßig die Topinvestoren verfolgen.
Neben Indexfonds und ETF sollten sich Anleger

auch mit G-old absichern…

Wie clever bist du?

Saltbae_salzt_für_DiCaprio

Wie clever sind Sie wirklich?

Donald TrumpAktualisiert am 05. Februar 2017, 08:28 Uhr

US-Regierung legt Einspruch

gegen Blockade von Einreisestopp ein

BH-GrößeSuper Bowl 51Aktualisiert am 05. Februar 2017, 09:51 Uhr

Super Bowl 51:

Zahlen zum Sportevent der Uperlative …

PET-Flaschen"Das schlimmste Telefonat bisher"

Jetzt spinnt der Brehm völlig!

Published on Feb 5, 2017Wolfgang Brehm

„IHR FLIEGERLEIN KOMMET

…oh kom(m)et d..o(h)ch all…?“

Lufthansa

Lufthansa:

Fluggast will über Österreich aussteigen

„Russischer Handballer verhindert Unglück bei Lufthansa-Flug“

10:23 07.12.2015  Der Russe Alexej Rastworzew, Spieler in Diensten des serbischen
Handball-Clubs Vojvodina, hat am Sonntag ein Unglück an Bord eines Flugzeuges
der deutschen Fluggesellschaft Lufthansa verhindert, wie Vojvodina-Präsident,
Milan Djukic, gegenüber RIA Novosti sagte… Mein Eindruck war, dass der
Mann psychisch nicht stabil war“, sagte er…. Wie er weiter ausführte,
hatten der Vojvodina-Trainerassistent Milan Mirkovic und Rast-
worzew dem Steward geholfen, den Passagier „ohne
Gewaltanwendung“ zu überwältigen…

Heldenhaft: Tiger rettet Mann vor Leopard

Das hätte böse enden können, doch zum Glück hat

Eduardo einen tierischen Schutzengel.

© Zoomin

Mercedes-Benz E-Klasse All-Terrain

US-Landreformen in Asien:

Mit sozialistischen Methoden gegen die „rote Bedrohung“

US-Landreformen in Asien: Mit sozialistischen Methoden gegen die "rote Bedrohung"

5.02.2017 • 08:45 Uhr – In asiatischen Ländern wie Japan oder Taiwan nutzten die USA im Kalten Krieg das Mittel der Bodenreform, um ein Vordringen des Kommunismus zu verhindern. Einer ihrer wichtigsten Berater war dabei der aus der Sowjetunion geflüchtete Ökonom Wolf Ladejinsky. von Ajay Kamalakaran (RBTH.com) – Es war Wolf Ladejinsky, ein im Jahr 1921 aus der Sowjetunion geflohener Ökonom und Landwirtschaftsexperte, der Japan und Taiwan dabei unterstützt hat, große landwirtschaftliche Reformen umzusetzen. Diese hatten zur Folge, dass beide Länder vollständig in der Lage waren, sich selbst mit Nahrungsmitteln zu versorgen. Diese Reformen gewährleisteten auch, dass diese Länder großteils kapitalistisch blieben. Seit des Bestehens der Sowjetunion konnten mehrere Dissidenten und Flüchtlinge in den USA bedeutsame Positionen erlangen.
Allerdings gelang es nur wenigen von ihnen, kommunistisch inspirierte politische Lösungen
auf den Weg zu bringen, um dem Kommunismus selbst entgegenzuwirken. Wolf
Isaac Ladejinsky ist eines der wenigen Beispiele dafür…

 Donald Trump, Demonstration

„Kratzt du an einem Russen, kommt

ein Tartare zum Vorschein“

(W. Putin)

Kaffee

„Putin befiehlt Vernichtung aller

Bedrohungen für russisches Militär in Syrien“

11:24 11.12.2015 – Laut Russlands Präsident Wladimir Putin sollen

alle Gefahren für russische Militärs in Syrien vernichtet werden.

Der russische Staatschef hat befohlen, dabei hart vorzugehen.

„Russland vs. Islamischer Staat (593)“

Unzertrennlich: Baby-Ameisenbär liebt seinen Teddy

03. Februar 2017, 14:59 Uhr

Der flauschige Freund ist dem

Baby-Tier richtig ans Herz gewachsen…

Mit bloßen Händen: Russe zerquetscht riesige Bratpfanne

Superkräfte gibt es nicht?

Oh doch! Das beweist Alexander Muromsky.

„Syrien: Das mörderische Patt“

<span class="fcredit">Foto: <a href="https://www.flickr.com/photos/syriafreedom/7161216492/" target="_blank">Freedom House (CC BY 2.0)</a></span>

Dezember 2015

In Syrien und im Irak

ändern sich derzeit die militärischen Kräfteverhältnisse.

von Patrick Cockburn   – Die russischen Luftschläge, die seit Ende September erfolgen, stärken die noch vor kurzem erschöpft wirkende, auf dem Rückzug befindliche syrische Armee und heben ihre Kampfmoral. Mit der russischen Luftunterstützung konnte die Armee jüngst in Aleppo, der zweitgrößten Stadt Syriens, und in seiner Umgebung in die Offensive kommen. Gleichzeitig versucht sie in der Provinz Idlib verlorenes Terrain zurückzugewinnen. Wie es heißt, übermitteln Kommandeure syrischer Bodentruppen der russischen Luftwaffe tagtäglich die Koordinaten von 400 bis 800 möglichen Zielen, von denen allerdings nur einige wenige unmittelbar darauf angegriffen werden.

Die Aussichten auf einen Sturz der Regierung Baschar al-Assads

– der ohnehin nie so nahe bevorstand, wie viele behaupteten –

schwinden dahin, was aber durchaus nicht heißt, dass er siegen wird…

Und die PIRATENKÖNIGIN fragte sich nicht zum ersten Mal:

Liegt es am KOPF oder am PIMMEL?

Ein Fall für den THERAPEUTEN?

Lebensmittel

RT-Exklusiv:

5.02.2017 • 13:08 Uhr –
Wie gerne würden sich ausländische Geheimdienste
dieses Gebäude an der Moskwa einmal näher ansehen? Es geht um das
nationale Führungszentrum für Verteidigung der Russischen Föderation,
von dem aus alle Aktivitäten des russischen Militärs koordiniert werden. RT
erhält als erstes Nachrichtennetzwerk exklusive Einblicke in die wohl
am stärksten bewachte Einrichtung des russischen Militärs…

Seltene Einblicke

in das militärische Zentrum Russlands

Published on Feb 5, 2017RT Deutsch

MenschenrechtTV

Benedetto ausGE vor 20 Stunden Es ist so einfach..Und Ihr labert noch Stunden drum herum … Wer braucht einen Gelben,grünen oder roten Schein ? Wer braucht eine Urkunde,die beweißt, dass er geboren wurde ? BIST DU NICHT DA ? ? Ich bin ich,und ich bin !
MenschenrechtTV vor 21 Stunden <Gast 19> wo muß ich mich registrieren? <Jo> Hat jemand die Gemeindeordnung von Baden vor 1914? <Jo> oder respektive Städteordnung <Jo> das brauchen wir <Jo> im Netz ist nichts
<Jo> wir müssen in die Archive gehen…

OH JE ME NEE

Not(durft) macht erfinderisch: Pissoir soll Blumenbeet düngen

China warnt USA wegen Territorialstreit mit Japan:

Ihr verbreitet Konflikte und „Instabilität“

China warnt USA wegen Territorialstreit mit Japan: Ihr verbreitet Konflikte und „Instabilität“

5.02.2017 • 13:41 Uhr – Peking hat die USA daran erinnert, dass es „schon immer“
die Souveränität über eine Gruppe von unbewohnten Inseln im Ostchinesischen
Meer besaß. Damit reagiert China auf das Versprechen des US-amerikanischen
Verteidigungsministers, die umstrittenen Senkaku-Inseln im Auftrag Japans
militärisch gegen China zu schützen. Der neue US-Präsident
Donald Trump erhöht den Druck auf China…

Donald Trump, Demonstration

„Where is MY SO(h)N?“

"Von der Musik lernen": Wiener Sängerknaben zu Gast in Moskau

„Von der Musik lernen“:

Wiener Sängerknaben zu Gast in Moskau…

b2-CIMG7616

Die Kleine MAUS hatte sich sogleich in ihre geheimste

ECKE verzogen, denn es war klar wie KLÄRCHEN, ohne

IHREN SOHN war mit der GÖTTIN bestimmt nicht gut KIR(S)CHENESSEN.

Und damit war auch KARLCHEN klar, die KINDER mussten endlich runter von der SPEISEKARTE… das war natürlich vorherzusehen gewesen, schließlich würde SIE sich ganz bestimmt nicht noch einmal mit LEEREN VERSPRECHEN abfinden lassen. Nur, womit sollte er dann dieses schreckliche UNGEHEUER ruhig stellen?

„Gib IHM MILCH…“

„Was sagst Du, MILCH… wie kommst Du denn darauf, fragte KARLCHEN seine Kleine MAUS.

„Was QUENGEL-BABYS zur Ruhe kommen lässt, das wird vielleicht auch diesen grässlichen NIMMERSATT einschläfern können.

Hm … überlegte KARL, der alte HASENZÜCHTER… da werde ich aber viele LEERE FLASCHEN benötigen…

„Kein PROBLEM, die GÖTTIN hat garantiert genügend LEERGUT gesammelt,“ meine der BÄR.

„MILCH wächst aber auch im PARADIES nicht auf BÄUMEN, ihr SCHLAUKÖPFE,“ lachte KARL, der sich freute, endlich etwas GESELLSCHAFT gefunden zu haben. Auf sein Kleines MÄUSCHEN war halt immer schon Verlaß gewesen…ach ja … KARL schaute aus dem FENSTER….es versprach ein schöner WINTER-Tag zu werden.

…vielleicht sollte ich mich mal auf die Suche nach meiner guten

alten HA..HA.A(h)R..THO/UR machen.

Leiv, FrankreichAktualisiert am 05. Februar 2017, 14:23 Uhr

„Was ist BÄRCHEN, kommst Du mit?

…Ich weiß auch wo noch ein

alter BIENENSTOCK zu finden ist…“

Wetter

Sturmtief „Leiv“:

Für den Sonntag war im Südwesten Frankreichs ein

weiteres Sturmtief angekündigt – das dritte innerhalb weniger

Tage. Erwartet wurden Böen mit Geschwindigkeiten von

bis zu 110 Stundenkilometer.

© dpa

MLI – Eisig Mutterland

Published on May 29, 2014 – Magic Monalisa

Wieder eine Zugabe zur Video-Reihe „Die verschwiegenen Früchte“

Mehr dazu finden Sie unter monalisa.land.

9.OktoberDeutschland sucht den Superstar 2017, Dieter Bohlen

DSDS: Dieter Bohlen hat

„noch nie so etwas Trauriges gelesen“

RTL kündigte im Vorfeld den „bewegendsten Moment in

der Geschichte von DSDS“ an. Nicht die einzige

Überraschung am Samstagabend …

© teleschau – der mediendienst GmbH

Wolfgang Eggert – Apokalyptik

(ReUpload in voller Länge ohne Einführung)

Published on Jan 29, 2017

Vortrag aus dem Jahre 2011. Aktueller denn je?

ReUpload ohne Einführung.

„LEUTE! WER hat IHR das KIND geklaut?“

Um zügige Beantwortung wird gebeten!

At least 18 dead,

2 injured after fire broke out

in foot spa in China’s Zhejiang Province …

BREAKING:

SUDDEN DEPARTURE ROCKS TRUMP ADMINISTRATION

Published on Feb 5, 2017 – The Next News Network

Sub for more: http://nnn.is/the_new_media | Andrew Kerr for Western Journalism reports, Uber CEO Travis Kalanick will step down from President Trump’s business advisory council, according to a letter he sent to employees Thursday. Citing concerns over the president’s immigration executive order, Kalanick informed his employees he would resign from the council one day before its scheduled meeting.

Got Kids or Grandkids? Take a break at our new Kids Channel:
(( SUBSCRIBE )) http://bit.ly/sub-to-Banchi-Brothers

News in Brief — February 5th — 12:30 GMT

Published on Feb 5, 2017

1) A US appeals court has denied the Justice Department’s request

to immediately reinstate President Donald Trump’s travel

ban on seven Muslim-majority countries…

Spitzentreffen von CDU und CSU

Demonstrativ für das große Ziel: 

Angela Merkel und Horst Seehofer 

rücken zusammen…

Amo/u-n..a:

The Truth Behind the Lies

Published on Feb 5, 2017 – Israeli News Live

The evictions of the residence of Amona was illegal from the beginning

and the media has covered up the truth. Tonight special guest from

Israel Avi Abelow with 12 Tribe Films to fill us in on the illegal

evictions of the Israeli families of Amona Israel…

QC Davis1 hour ago – They hate the G*D of Israel and the sons of Issac.They chose to follow another god. Allah is Not HaShem….
David Rice1 hour ago – This whole world is based upon lies: Government lies, Media lies, Business lies, Religion lies, History lies, Science lies, Education lies. Everything is based upon lies.

There is only one Truth.

Fotoshooting am Strand

KenFM-Positionen 9: Wege aus der Krise

Published on Feb 5, 2017 – KenFM

Wege aus der Krise.

Spiegel-Titel provoziert

Humanitarian crisis deepens in Hudaydah

Published on Feb 5, 2017 – PressTV News Videos
Saudi authorities have banned 5 ships from entering the
Yemeni seaport of Hudaydah for over 20 days. Staff
at the seaport says that it’s the second
phase of Saudi blockade.

Wetter

ein Videotagebuch

von Monica Kraemer

Ich bin zu dick!“

Geht es Ihnen genauso?Dann könnte dieser Blog (E-Book) auch

für Sie Interessant sein!Dieses Tagebuch ist ein Experiment.
Ob es gut ausgeht, dass muss sicherst noch zeigen.

Start: 15. Oktober 2013

Ort: mein Paradies in Osterath

Uhrzeit: 20:26

Teilnehmer: 1

Ziel: Gewichtsabnahme

Problemstellung: Fehlende Bewegung

1. Therapieschritt:

konsequente Selbstbeobachtung

(Tagebuch/Blog) und fotografische Dokumentation

Tag 1:

15.10.2013

Es ist entschieden.

Ich mach’s! Ich mache den Blog. Ab welchem Tag ich ihn online stelle, dass wird sich zeigen. Ich muss erst mal feststellen, ob es auch klappt. Ich habe nämlich eine Idee. Sie kam jetzt in einem Gespräch mit meinem Freund scheinbar überraschend, aber eigentlich bin ich schon seit einem halben Jahr intensiv auf der Suche nach einer Lösung für das einzige, echte Problem, unter dem ich zur Zeit noch leide. Ich hatte in den letzten Jahren viele Probleme. Doch zum Glück kann ich sagen, sie sind praktisch alle gelöst. Bis eben auf ein neues Problem, dass sich langsam in mein Leben geschlichen hat. Zuerst waren es nur Gramm, dann Pfunde und jetzt ist es ein Zentner, den ich neuerdings mit mir herumtrage.

Leute: Ich werde immer dicker!

Das muss gestoppt werden!

Sie werden sich vielleicht jetzt fragen, wie dies hat geschehen können? Ich habe mich das auch gefragt und mich genau beobachtet. Ich sage es ihnen, das Essen dürfte es wirklich nicht mehr sein. Aber wie sah es in der Vergangenheit aus?

Gut, ganz zu Beginn 2007/2008, da hatte ich ungewöhnlich viele Süßigkeiten gegessen. Es lag an meinem neuen Freund, denn der liebte Süßigkeiten und teilte diese gerne mit mir. Außerdem saß ich fast den ganzen Tag und vor allen Dingen den Abend vor dem Fernseher. Ich war ziemlich depressiv. Ich hatte auch Grund dazu, denn ich hatte wirklich die persönliche Hölle hinter mir. Danach war ich einfach am Ende mit meiner Kraft. Ich konnte nichts anderes mehr als ausruhen. Aus diesem Keller habe ich mich nun erfolgreich herausgearbeitet, nur leider, ich werde seit dem immer dicker. Und das, obwohl ich wirklich keine Süßigkeiten mehr esse. Es muss also an etwas anderem liegen.

Frage: Was hat sich in meinem Leben alles verändert, seit ich zunehme?

  1. Ich trinke Kaffee nicht mehr schwarz sondern mit Milch und zwei Löffeln Zucker.

Ich habe immer schon viel Kaffee getrunken. Ich bin eine Viel-Kaffee-Trinkerin.

7-8 Becher bestimmt.

  1. Ich esse jeden Tag regelmäßig zu Mittag. Das habe ich früher nicht machen können. Mein Studium und mein Beruf ließen das nicht zu. Ich aß eigentlich nur, wenn ich Zet und Hunger hatte.

  2. Ich nehme Medikamente, die als Nebenwirkung angeblich den Appetit steigern.

  3. Ich bewege mich im Alltag erheblich weniger, denn der Hund ist alt und bequem geworden. Und auch ich werde immer fauler. Das war früher nie ein Problem.

  4. Ich trage keine engen Klamotten, das empfinde ich als zu unbequem. Dabei weiß ich, enge Klamotten helfen beim Abnehmen, zumindest behauptete das immer meine Lieblingstante. Und sie war immer sehr schlank.

Ich würde sagen, dies ist die Lage.

Ich trinke zuviel süßen Kaffee und bewege mich zu wenig.

Mir ist dies alles auch schon länger klar, aber ich habe Probleme daran etwas zu ändern. Der süße Kaffee ist faktisch zu einer Zuckersucht geworden. Ja, man kann von Zucker abhängig werden. Es ist sehr schwierig für mich, mich von dieser Sucht zu befreien. Ich versuche es immer wieder, doch ich werde immer wieder rückfällig. Heute habe ich drei Becher süß und die anderen ohne Zucker getrunken. Ich habe schon überlegt mich hypnotisieren zu lassen, damit ich leichter auf den Zucker verzichten kann, doch so eine Hypnosetherapie ist für mich zu kostspielig.

Es muss billiger gehen. Und hier setzt meine Idee ein. Ich werde mich selbst therapieren.

Was ich zunächst brauche ist Motivation! Und viel Bewegung!

Ich habe wie gesagt einen Hund, doch der ist sehr bequem geworden und mein bester Freund geht nachmittags seit einiger Zeit alleine mit ihm. Früher gingen wir täglich gemeinsam, doch nun machen sie ihre Alt-Herren-Runde. Mich will man nicht unbedingt dabei haben, und so wie die Beiden ihre Runde machen, nein, dazu habe ich auch keine Lust.

Ich brauche einen guten Grund, warum ich mich bewegen soll.

Ich habe es schon mal mit einem Fitnessstudio versucht, doch das finde ich viel zu langweilig. Ich brauche etwas, dass ich kreativ nutzen kann. Denn Kreativität ist mein Beruf. Ich bin Designerin. Nicht für Klamotten, sondern für alles was dreidimensional ist. Mittlerweile mache ich aber vor allen Dingen Filme. Oder ich sitze an meinem Schreibtisch und schreibe Bücher. Ab und zu male ich auch.

Die Idee:

Ich mache einen Schnappschussfilm über mein Paradies in Osterath!

Das wird mich motivieren wieder vor die Tür zu gehen. Ich werde Ihnen meinen Wohnort vorstellen. Das ist ein alter Wunsch von mir und ich habe auch schon viele, schöne Fotos gemacht. Doch ich werde noch mal losziehen. Dann habe ich einen vernünftigen Grund spazieren zu gehen. Anschließend werde ich die Bilder zu einem Film zusammenschneiden. Ich hoffe Sie schauen sich diesen Film auch an. Der Film wird nicht nur meinen Wohnort zeigen, ich werde das Thema des Filmes erweitern und auch mein Essen und Trinken dokumentieren.

Auf die Waage werde ich erst mal nicht steigen. Den Frust will ich mir ersparen. Aber ich werde mich sehr genau beobachten. Ich werde Fotos machen und Ihnen in dem daraus gemachten Film auch von meinen Gedanken erzählen. Ich habe solche Schnappschussfilme schon zu anderen Themen gemacht und ich finde die Ergebnisse aus kreativer Sicht sehr interessant. Lassen Sie sich von mir überraschen. Ich werde mir jedenfalls Mühe geben, einen schönen Film zu machen.

Wichtig ist jedoch erst mal nur, dass ich einen Grund habe mich zu bewegen. Wenn Sie auch Probleme mit Ihrem Gewicht haben, und wenn Sie auch etwas Zeit haben, dann könnte diese Aufgabenstellung auch für Sie interessant sein. Gehen Sie vor die Tür und fotografieren Sie die Dinge auf Ihrem Weg, dokumentieren Sie Ihren Tag. Heutzutage hat doch fast jeder ein Handy in der Tasche, mit dem man auch ganz gute Fotos machen kann. Hauptsache, man hat einen Grund aus dem Haus zu gehen. Jetzt ist Herbst, das ist keine schlechte Zeit zum herum spazieren.

Ich muss einfach auch mal vom Schreibtisch weg und vom Sofa herunter!

Damit werde ich schon morgen beginnen. Der Schweinehund ist zuvor natürlich noch zu besiegen. Aber die Idee, Fotos zu machen, die ist sehr motivierend. Wenn auch Sie sich dazu entschließen Ihren Tag und Ihr Leben, Ihren Wohnort zu fotografieren, dann werden vielleicht auch Sie feststellen, der Schweinehund schweigt. Zumindest meiner ist bei aller Faulheit immer auch sehr neugierig, er liebt Fotos. Mein Schweinehund ist für Kreatives eigentlich immer zu haben.

Das war nur nach 2006 nicht so. Da war diesem Schweinehund alles nicht nur egal, nein, ihm gefiel gar nichts mehr was ich machte. Er wollte lieber nur noch fernsehen, also die Arbeit anderer konsumieren. Es hat wirklich lange gedauert, bis ich ihn mit meinen Arbeiten wieder halbwegs zufrieden stellte. Wichtig allerdings war, dass es körperlich nicht anstrengend war. Nun, und schreiben war für ihn eine gemütliche Sache.

Mein Schweinehund liebt Filme.

Soll er sie also selber machen.

Das ist die Idee. Ich mache einen Film über mich, meinen Schweinehund und mein Paradies in Osterath. Damit komme ich erst mal wieder vor die Tür. Außerdem werde ich alles dokumentieren, was ich zu mir nehme. Da ich weiß, dass Sie mir auf den Teller schauen werden, werde ich mich zusammenreißen und bestimmt nichts Unnötiges essen. Ich verspreche, ich werde ehrlich sein. Es ist Quatsch sich selbst zu betrügen. Ich werde jeden süßen Kaffee beichten, vielleicht hilft das ja. Mein Schweinehund fordert immer: „Tu bitte Zucker hinein!“, doch wenn er dabei erwischt wird, dann ist es ihm peinlich. Nur schwarz mag ich den Kaffee nicht mehr, jedenfalls nur sehr selten.

Aber auch mein geliebter Orangensaft, auch der ist ein Problem, wenn man bedenkt, dass auch der viele Kalorien hat. Ich trinke ihn zwar nur noch selten, aber mir ist schon klar, Wasser wäre besser.

Was das Mittagessen angeht, nun, es ist ein mir wichtiger Termin, denn dann sitze ich mit meinem Freund zusammen. Der kommt relativ früh von der Arbeit nach Hause und meistens habe ich dann auch etwas gekocht. Das mache ich seit Herbst 2007, denn damals meinte mein Freund, dass ich zumindest eine Aufgabe am Tag haben sollte. Ich hing halt nur noch vor dem Fernseher herum. Und so habe ich angefangen für uns zu kochen. Erst gab es immer nur Nudeln, doch mit der Zeit wurde das selbst meinem Schweinehund zu langweilig und ich habe wieder angefangen richtig zu kochen. Das ist mir psychisch gut, und figurmäßig nicht bekommen. Ich könnte das Mittagessen jetzt natürlich streichen, doch ein Ernährungsberater würde dies nicht empfehlen, denke ich. Da wird eine regelmäßige, ausgewogene Ernährung für gut befunden. Also, erst mal lasse ich es dabei. Aber ich werde genau dokumentieren, was ich koche. Dann können Sie beurteilen, ob ich zuviel esse. Ich werde mir so sicherlich das Eine oder Andere leichter verkneifen können.

Mein Schweinehund hat einen sehr guten Appetit.

Mein Appetit ist wohl eine Nebenwirkung der Medikamente, die ich zu nehmen gezwungen bin. Diese Medikamente nehme ich auch seit Herbst 2007. Es sind Tabletten, die eine erneute Psychose bei mir verhindern sollen. Ich habe zwar von Anfang an nicht geglaubt, diese Tabletten zu benötigen, aber ich ließ mich dazu überreden. Jetzt ist es so, dass ich diese Tabletten nicht einfach absetzen kann, denn nachweislich ist die Rückfallgefahr dann sehr groß. Und das möchte ich natürlich auf jeden Fall vermeiden. Ich habe mich daher mit meiner Psychiaterin darauf verständigt, dass ich dieses Medikament versuchsweise vorsichtig ausschleiche. Sie ist davon nicht begeistert, aber ich bin mir sicher, ich werde dadurch keinen Rückfall erleiden, da ich die Probleme, die mich in die Psychose führten, heute bewältigt habe. Deshalb will ich es wagen und mit den Tabletten aufhören. Denn:

Ich bin mir sicher:

Die Tabletten sind auch schuld!

Aber dazu soll diese Selbstbeobachtung eben auch dienen. Ich will wissen, was ist der Grund für meine stetige Gewichtszunahme? Ist es der Kaffee? Ist es das Mittagessen? Sind es die Pillen? Nur eines ist sicher, die mangelnde Bewegung ist auf jeden Fall ein Problem. Und darum, begleiten Sie mich morgen auf meinem Herbstspaziergang. Jetzt aber will ich dann doch erst mal auf mein Sofa, Pelzig ist im Fernsehen und außerdem ist es jetzt schon 0 Uhr und 2 Minuten.

Ich sage darum: „Gute Nacht und bis morgen!“

05 - CIMG7631

Fortsetzung folgt!