Hello Mr. President!

EU-Finanzminister einigen sich

mit Griechenland – Streit mit IWF dauert an

EU-Finanzminister einigen sich mit Griechenland - Streit mit IWF dauert anDie Marketing-Firma "ART-MSK" hat für ein Shooting einen Waschbären hergenommen...UN-Gesandter Boliviens führt USA im Sicherheitsrat wegen Syrien-Angriff vor

TRUMP AIRSTRIKES IN SYRIA

BASED ON FAULTY INTELLIGENCE

Published on Apr 7, 2017 – AMTV

In today’s Show, Christopher Greene of AMTV reports on Donald Trump Airstrike in Syria

Based on Faulty Intelligence. 📺Join the AMTV Underground

($4.95/month, No Ads): https://amtvmedia.vhx.tv/

M..and..el-a-Effekt:

Statue Nelson Mandela

Aktualisiert am 08. April 2017, 11:28 Uhr

Falsche Erinnerungen als Beweis

für parallele Universen?

Aktualisiert am 08. April 2017, 13:31 Uhr

Fast drei Wochen lang sucht die Polizei nach der v-er..miss10

Studentin Mal-i..n-a K. – auch mit Hubschrauber und TV-Aufruf.

Dann wird eine Leiche in der D-on..au entdeckt. Am Sams..tag be-

stätigt die Ob-du-kt-ion, dass es sich wie erwartet um

die 20-Jährige handelt…

Duell der Ballermänner

Robert Lewandowski, Pierre Emerick Aubameyang

Großbritanniens Außenminister Boris

Johnson sagt Russland-Besuch wegen Syrien-Krise ab

Großbritanniens Außenminister Boris Johnson sagt Russland-Besuch wegen Syrien-Krise abQuelle: Reuters

8.04.2017 • 14:19 Uhr – Der Außenminister Großbritanniens sollte ursprünglich am 10. April in Moskau eintreffen. Doch die zunehmenden Spannungen nach dem Angriff der US-Amerikaner auf einen syrischen Luftwaffenstützpunkt haben Johnson offenbar dazu veranlaßt, seine Pläne zu ändern. Der britische Außenminister Boris Johnson hat seinen für den 10. April geplanten Besuch in Moskau kurzfristig abgesagt. Als Begründung gab er die aktuellen Vorkommnisse in Syrien an.

Die Entwicklungen in Syrien haben die Situation fundamental verändert,

sagte Johnson in einem Statement. Die Entscheidung nicht nach Russland zu fliegen kam

nach einem Gespräch mit dem US-amerikanischen Außenminister Rex Tillerson zu-

stande. Johnson wird nun vorerst nur seine G7-Amtskollegen treffen, um über

die Unterstützung Russlands für den syrischen Präsidenten

Baschar al-Assad zu sprechen.

„Ich habe diese Pläne ausführlich mit dem US-Außenminister Tillerson besprochen. Er wird wie geplant nach der G7-Sitzung Moskau besuchen und eine klare und koordinierte Stellungnahme an die Russe(n) übergeben.

Meine Priorität ist es nun weiter mit den USA und anderen

im Kontakt zu bleiben, um die Vorbereitung des G7-Treffens am 10.

und 11. April voranzutreiben und um die Bemühungen für eine

Waffenruhe und eine politische Lösung zu intensivieren.

Außenamtssprecherin Maria Sacharowa:

Außenamtssprecherin Maria Sacharowa: „USA gefährden die internationale Sicherheit“8.04.2017 • 15:31 Uhr

„USA gefährden die internationale Sicherheit“

Giftgasangriff in Syrien – Lüge oder Wahrheit?

Published on Apr 8, 2017 – Gerhard Wisnewski

Hat es am 4. April 2017 wirklich einen Giftgasangriff auf Zivilisten in Syrien gegeben?

Oder sind alles nur FAKE NEWS? Die Frage muss erlaubt sein, denn an den Presse-

Fotos fällt der sorglose Umgang mit den vergifteten Opfern auf. Eigentlich kann

man sich ihnen nur mit Schutzkleidung nähern. Ausserdem wirken

manche Opfer geradezu erstaunlich gesund….

Stockholm: 39-jähriger Usbeke soll für Anschlag verantwortlich seinUS-Generäle warnen Trump vor Sozialkürzungen für den Krieg451 Grad: Trump verschmäht Merkel | von der Leyen am Drücker | Russischkurs mit CSU-Seehofer [26]

„USA brauchen Krieg in Europa“:

Marine Le Pen zur Aufrüstung der Ukraine durch die USA

Marine Le Pen in russicher Duma Quelle: Sputnik

Marine Le Pen hatte bereits zu einem früheren Zeitpunkt die russische Duma besucht.
Auf dem Bild: Le Pen im Gespräch mit dem damaligen russischen
Parlamentssprecher Sergej Naryschkin;
am 19. Juni 2013.

JetDonald Trump

CrossTalk Bullhorns:

Published on Mar 20, 2017 – RT

Meet the new boss, same as the old boss. The words of candidate Trump and the actions of the

president are in glaring opposition. Is this the lack of vision or the tools

to make it happen? CrossTalking with Mark Sleboda,

Dmitry Babich, and Adam Garrie.

NOAA: Forscher sichten atemberaubende Tiefsee-Kreaturen

RT-Spezial: Luftangriff

auf Mossul tötet über 140 Zivilisten

RT-Spezial: Luftangriff auf Mossul tötet über 140 Zivilisten

Irakische Rettungskräfte bei Bergungsarbeiten nach dem Luftangriff in Mossul.
24.03.2017 • 21:38 Uhr – In Mossul kamen bei einem Luftangriff auf ein Gebäude
über 140 Zivilisten ums Leben. Die Menschen suchten in dem Haus Zuflucht.
Es handelte sich offenbar um einen Luftangriff der US-geführten Koa-
lition. Immer öfter nutzen IS-Kämpfer Zivilisten als

mensch..l-iche Schutz-s..c-hilde.

Same Boss? 

24.03.2017 • 18:56 Uhr –

Während ihres Treffens mit russischen Parlamentariern
äußerte sich die französische Präsidentschaftskandidatin Marine Le Pen gegen
eine Aufrüstung in Europa. Sie kritisierte die Russland-Politik der EU und würdigte Moskau
für seinen Kampf gegen den Terror. Die französische Politikerin und Präsidentschaftskandidatin der Partei Front National, Marine Le Pen, gab heute während ihres Besuches in Moskau mehrere Stellungnahmen zu strittigen Themen der internationalen Politik ab. Sie kritisierte insbesondere die französische Regierung für deren Russland- und Ukrainepolitik. Diese stimme mit ihrer eigenen Position nicht überein. Heute in der Ukraine sind wir gezwungen, mit einer Regierung zu arbeiten, die auf illegitimem Wege zur Macht gekommen ist im Zuge eines Umsturzes auf dem Maidan.

Sie überzieht die Bevölkerung im D-on-ba(h)-ss mit Bombardierungen.

Und das ist ein Kriegsverbrechen, das unter allen Schützern der Menschenrechte eine
Empörung hervorrufen muss. Von diesen hören wir in französischen Medien

aber ganz andere App..elle“, sagte Le Pen…

Frühjahrsschnäppchen 2017: Die günstigsten Neuwagen unter 10.000 EuroTrump lässt Gesetzentwurf für Gesundheitsreform zurückziehen

Bo(oh)mb€-n oder K/Bo(h)m..bin..is?

60 Jahre Römische Verträge:

60 Jahre Römische Verträge: Kein Grund zum Feiern für die EUAm Nationalfeiertag zeigt Pakistan seine Stärke - China mischt im Hintergrund mit

Kein Grund zum Feiern für die EU

Günter Lubitz, Tim van Beveren

 24.03.2017 • 12:29 Uhr – Die EU-Spitzen werden am Samstag das 60-jährige
Jubiläum der Römischen Verträge nutzen, um sich in Rom gegenseitig
auf die Schultern zu klopfen. Damit können sie aber die Tatsache
nicht aus der Welt schaffen, dass sich der Staatenverbund

in eine Sackgasse manövriert hat…

Fleisch aus BrasilienBastian Schweinsteiger

24.03.2017 – 22:00

1-CIMG8749 2-CIMG8759 3CIMG8757 4-CIMG8741 5-CIMG8733 6-CIMG8724

Monalisa Tv – Das 6. Türchen – 29.Mai 2016ff

soloff and zervanos – This is very fascinating, You are a very skilled blogger.

I’ve joined your rss feed and sit up for looking for extra of your

fanta-stic post. Additionally, I have shared your web-

site in my social networks

Christine Kaufmann

Marine Le Pen zu Besuch in Moskau:

Marine Le Pen zu Besuch in Moskau: "Ein mutiger Schritt"

„Ein mutiger Schritt“

24.03.2017 • 11:24 Uhr – Die französische Präsidentschaftskandidatin Marine Le Pen

trifft sich heute mit russischen Parlamentariern. Der Besuch erfolgt auf Einladung

vonseiten der russischen Staatsduma. Kurz vor den Wahlen in Frankreich

am 23. April setzt diese Stippvisite ein Zeichen.  …

Germany's next TopmodelClea-Lacy Juhn, BachelorHarm Bengen, Karikaturen, Flüchtlinge Aktualisiert am 24. März 2017, 11:38 Uhr

Sohn zu Zeitpunkt des Absturzes

nicht depressiv

Wladimir PutinAktualisiert am 24. März 2017, 10:25 Uhr

Will Wladimir Putin abtreten?

Diesen Eindruck hat Michail Chodorkowski. Doch an ein

schnelles politisches Ende des russischen Präsidenten glaubt der

Kremlkritiker nicht. Denn ein Machtwechsel berge Gefahren für Putin.

Wladimir Putin, Donald Trump, Recip Tayyip Erdogan:

Wie Angela Merkel die Alphatiere bändigt…

Jemen:

Missgebildetes Kind im Jemen.24.03.2017 • 11:42 Uhr

„Missbildungen bei Neugeborenen sind durch

den Krieg drastisch angestiegen“

London gedenkt den Opfern des Terroranschlags von WestminsterUS-Präsident Trump will "Obamacare" abschaffenAktualisiert am 24. März 2017, 06:35 Uhr

Obamacare:

Im Streit um die Pläne zur Beseitigung der Gesundheitsreform seines

Vorgängers Barack Obama hat US-Präsident Donald Trump der eigenen Partei

ein Ultimatum gestellt. Die geplante Abstimmung im Repräsentantenhaus war am

Donnerstag wegen Uneinigkeiten unter den republikanischen Abgeordne-

10/ten verschoben worden, was als Rückschlag für

Trump gewertet worden war…

Britney SpearsAktualisiert am 23. März 2017, 17:02 Uhr

Als hätte sie nicht schon genug mitgemacht: Gerade schien es,

als hätte Britney Spears ihr Leben wieder auf die Reihe ge(h)-

bra(u)cht, da taucht ein Video auf, auf dem sie in ziem-

l..ich anzüglicher Pose zu sehen ist…

Alpine, 911, Mustang und Co.: Diese Sportwagen haben Tradition

„Größte Stationierung seit dem Kalten Krieg“

"Größte Stationierung seit dem Kalten Krieg" – Über 100 NATO-Militärfahrzeuge in Estland angekommen

Über 100 NATO-Militärfahrzeuge in Estland angekommen…

23.03.2017 • 20:00 Uhr- Es hat begonnen: Panzer, selbstangetriebene Artillerie und weiteres militärisches Gerät erreichen Estland aus Großbritannien und Deutschland. Der britische Verteidigungsminister bezeichnete den Einsatz als größten in Osteuropa seit dem Kalten Krieg. Die ersten von hunderten britischen Militärfahrzeugen sind am Mittwoch in Estland angekommen.

Angeliefert wurden sie mit einer Fähre aus Häfen in Großbritannien und Deutschland,

berichtete das britische Verteidigungsministerium…

Donald Trump

„The News Media Is A Live Soap Opera, Not

Reporting, Not Challenging, Just Rewiring Your Brain.“

Published on Mar 24, 2017

Please Support The Show – http://paypal.me/richieallen

Der obdachloser Ex-Soldat Donald

Donald Gould

Aktualisiert am 24. März 2017, 10:30 Uhr

Gould dachte, alles verloren zu haben. Als er sich

eines Tages auf der Straße ans Klavier setzt,

hatte er wohl nicht geahnt, dass das sein

Leben verändern würde…

Nennung der Herkunft von Tätern:

Nennung der Herkunft von Tätern: Presserat ändert Richtlinien zur BerichterstattungQuelle: Reuters © Hannibal Hanschke Deutschland ist

der größte Zeitungsmarkt Europas und der fünftgrößte der Welt.

Presserat ändert Richtlinien zur Berichterstattung

23.03.2017 • 19:00 Uhr – Soll man die Herkunft von Tätern nennen oder nicht?
Spätestens seit der Silvesternacht in Köln gibt es heftige Kontroversen zu dieser Frage.
Nun hat der Deutsche Presserat die Richtlinien neu formuliert. Doch sehr viel klarer ist die neue
Version nicht. Die sogenannte Richtlinie 12.1 sorgte immer wieder für Kritik und Diskussionen.
Sie lautete bis jetzt: In der Berichterstattung über Straftaten wird die Zugehörigkeit der Ver-
dächtigen oder Täter zu religiösen, ethnischen oder anderen Minderheiten nur dann
erwähnt, wenn für das Verständnis des berichteten Vorgangs
ein begründbarer Sachbezug besteht.

Besonders ist zu beachten,

dass die Erwähnung Vorurteile

gegenüber Minderheiten schüren könnte…

Terroranschlag in London: Das sagen die AugenzeugenRussische Sängerin Julia Samoilowa in Moskau, März 2017.

Armutsland Deutschland?

Bundesregierung stellt bedrohliche Entwicklungen fest

Armutsland Deutschland? Bundesregierung stellt bedrohliche Entwicklungen festQuelle: www.globallookpress.com © imago stock&people – Symbolbild

 24.03.2017 • 11:07 Uhr – Etwas ist faul im Staate Deutschland. Das sagen nicht (nur)
Verschwörungstheoretiker. Nein, diesmal hat sich die Bundesregierung selbst

besorgt gezeigt – über das Auseinanderdriften der

Gesellschaft in reich und arm…

Live:

Live: Scotland Yard gibt Pressekonferenz nach tödlichem Terrorangriff in London23.03.2017 • 08:52 Uhr 

Scotland Yard gibt Pressekonferenz

nach tödlichem Terrorangriff in London

Jessica Singleton, Alleinerziehende Mutter, ExBrigitte HobmeierRoyaler BH-Blitzer: Prinzessin Sofia leistet sich Fehltritt!

Dear, Mr. President 

Tommy HaasPamela Anderson, Barack Obama, JahrbuchPrinz, Abdul Mateen, Brunei, Sultanat

Nuo7 – Mehr sehen als Anderswo!

Monalisa TV –

Malina, Klaar, Regensburg, Studentin, zeitumstellung

Das neue Spiel des Lebens – Teil 1 – 13.April 2015

Teilnahme freiwillig oder gezwungener Maßen

Das ist jetzt eine Premiere, denn bislang habe ich noch nie persönlich auf einen Kommentar bei YT reagiert, doch die SONNENGÖTTIN ist einfach sprachlos. IHR wäre es im Leben nicht in den Sinn gekommen, dass die FREIHEIT des FREIEN WILLENS derart wenig Interesse finden würde. War es doch gerade diese besondere, menschliche Fähigkeit, für deren Erhalt SIE sich so STARK GEMACHT HATTE. Langsam aber sicher kamen der GÖTTIN doch ein paar Zweifel, ob SIE mit IHREM ENGAGEMENT für eine BESSERE WELTORDNUNG auf diesem Planeten überhaupt erwünscht war. Vielleicht hatte dieser ALI in seinem ZOLLHÄUSCHEN doch recht, und die SCHAFSCHAFE wollten gar keine FREIHEIT, weder FREIE ENERGIE noch eine FREIE PRESSE. Und auch eine FREIE WISSENSCHAFT und FORSCHUNG schien sie nicht zu interessieren, denn auf IHRE BOMBINI-PRÄSENTATION hatte SIE noch nicht eine REAKTION erhalten. Die GÖTTIN verstand nicht, warum sich insbesondere im Land der Dichter und Denker, der Ingenieure und Wissenschaftler noch nicht mal ein Funke der Begeisterung regte … und SIE legte mir, IHRER treuen MITARBEITERIN die Hand auf die Schulter und sagte: „Antworte Du diesem Mann, ich mag nicht mehr … ich scheine immer nur Missverständnisse zu erzeugen. Ich mache Schluss für Heute … so eilig scheinen es die Menschen mit einer Verbesserung ihrer Umstände ja anscheinend doch nicht zu haben … vielleicht hat SATAN ja doch Recht, wenn er sagt, dass es gerade den Deutschen einfach immer noch viel zu gut geht…“ Und so verschwand SIE mit leicht gebeugten Schultern in Ihren Gemächern und ich antwortete diesem N. KOHN so gut ich es konnte:
Monica Kraemer vor 1 Sekunde +N. Kohn Komisch, mir geht es da ganz anders. Ich habe mir sehr viele „außerirdische Botschaften“ sehr genau und auch öfter angehört, Du findest sie unter www.monalisatv.com archiviert und kommentiert. Und nach all diesen Videos ist es gerade dieses hier, dass mich ziemlich überzeugt. Nicht, weil ich nicht denke, dass auch an den anderen Botschaften nicht etwas dran ist. Aber ich weiß eben auch, WIR ERSCHAFFEN DURCH UNSERE WÜNSCHE UND BESTREBUNGEN UNSERE WELT/ ZUKUNFT und ich finde, DIESES RECHT DES FREIEN WILLENS ist nur hier wirklich gegeben. Ich möchte nicht, dass UNS die ZUKUNFT aufgedrückt wird, weder von der NWO, der KABALE SATANS oder auch von irgendwelchen „Aufgestiegenen Meistern“.

Meiner Meinung nach kann ein KONTAKT nur auf „gleicher Augenhöhe“ erfolgreich sein und

dies bedeutet, dass jeder für sich selbst entscheiden können sollte, welche ZUKUNFT

er für sich selbst und die Menschheit an sich will.

EmotionalMarc Terenzi, Hanka RackwitzKevin Kuranyi

Brauchen WIR wirklich

die „Hilfe“ von irgendjemanden um

eine BESSERE WELTORDNUNG zu ermöglichen?

Für mich ist es eine Frage des RECHTS auf SELBSTBESTIMMUNG,

SELBSTACHTUNG, SELBSTBEWUSSTSEIN, der gegenseitigen

HOCHACHTUNG und dem gebührenden RESPEKT vor der

unvergleichlichen Meisterschaft von GOTTES

MAGISCHER SCHÖPFUNG.

1-CIMG8647 2-CIMG8640 3-CIMG8627 4-CIMG8620

Weitere Infos aber auch die freundliche

Aufforderung zur KOLLEKTIVEN MITARBEIT an einer

BESSEREN WELTORDNUNG ebenfalls unter: www.monalisatv.com

Britische Medien unklar über Identität des Attentäters

Britische Medien unklar über Identität des Attentäters1-CIMG8633

Mystery: Nostradamus‘

erschreckende Vorhersagen für 2017

5-CIMG8613 6-CIMG8607 7-CIMG8597 8-CIMG8653

MLI spezial – 

London, Terror, Anschlag, ParlamentDie Marketing-Firma "ART-MSK" hat für ein Shooting einen Waschbären hergenommen...Hamburger SV, Timo Kraus

Der Blaue Pharao

Published on Jun 9, 2014

Neugierig geworden? Dann kommen Sie ins Monalisaland!

Sie finden es unter www.monalisa.land und Sie sind

wirklich herzlich Willkommen!

Ex-Mossad-Direktor: Fehlende Zweistaatenlösung ist eine existenzielle Bedrohung für IsraelAngreifer in London laut Berichten als radikal-islamischer Hassprediger Abu Izzadeen identifiziertArnold Schwarzenegger nimmt sich Trump vor die Brust

Mit oder ohne US-Sanktionen:

Mit oder ohne US-Sanktionen: Nordkorea will die Atombombe23.03.2017 • 06:45 Uhr

Nordkorea will die Atombombe…

KenFM im Gespräch mit:

Gerhard Wisnewski („Verheimlicht, Vertuscht, Vergessen“ 2017)

Published on Mar 22, 2017 – KenFM

Schreiben ist ein intellektueller Erkenntnisprozess.

Für politische Journalisten ist Schreiben auch Teil einer Entgiftung.

Zum Problem wird Schreiben dann, wenn das Publizierte zum Ausschluss aus der Gesellschaft führt. Aber nicht, weil es nicht der Wahrheit entspricht, sondern weil es von der Wahrheit abweicht. Nur, was ist die Wahrheit? Die Wahrheit ist in der Regel die Meinung der Herrschenden. Wer sich den Eliten andient, wer zu Kreuze kriecht, mitschweigt, mitheuchelt, mitwegsieht, der macht Karriere im „System Demokratie“.

Nur, wie demokratisch kann eine repräsentative Demokratie sein, in der freie Journalisten

in ARD & ZDF ökonomisch erpressbar sind oder in der die großen Pressehäuser privat

geführte Konzerne sind, die als Gatekeeper der Eliten fungieren?…

Gammelfleisch-Skandal in Brasilien

Gammelfleisch-Skandal in Brasilien erschüttert globalen Fleischmarkt

erschüttert globalen Fleischmarkt …

23.03.2017 • 06:35 Uhr – Der Skandal um „aufgefrischtes“ Fleisch aus Brasilien

belastet einen der weltweit größten Fleischexporteure massiv. Viele Länder

haben bereits Importe aus dem Land eingestellt. Der Flurschaden

könnte neben Brasilien aber auch noch andere

Staaten treffen….

                       dm, babybrei, rückruf

UK-Monitor:

Bestürzung über Angriff im Londoner Regierungsviertel

Gegen westlichen Finanzkrieg:

Russland entwickelt Alternative zum SWIFT-System

Gegen westlichen Finanzkrieg: Russland entwickelt Alternative zum SWIFT-SystemQuelle: Sputnik

23.03.2017 • 21:00 Uhr – Wenn die Society for Worldwide Interbank Financial
Telecommunication, kurz SWIFT, entscheiden sollte, Russland auszuschließen, wird das
russische Bankensystem fortan geschützt und unabhängig überlebensfähig sein. Das teilte Russlands Zentralbankchefin Elvira Nabiullina unter Berufung auf die Entwicklung eines nationalen Finanztransaktionssystems mit.
„Es gibt Drohungen, dass wir vom SWIFT-System abgenabelt werden können. Wir haben die Arbeit an unserem eigenen Zahlungssystem erfolgreich abgeschlossen. Wenn etwas passiert, werden alle Operationen im SWIFT-Format problemlos weitergeführt. Wir schafften eine Alternative“, sagte Zentralbankchefin Nabiullina bei einer Sitzung mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin am Mittwoch….In einer Online-Meldung erklärt die russische Zentralbank, dass das SPFS-System „ein alternativer Kanal für Bankentransaktionen ist mit dem Ziel, die ununterbrochene Erbringungen von Finanztransaktionen zu gewährleisten.“ Gegenwärtig zeichnen das neue System noch einige Nachteile aus, an denen gearbeitet wird.
Das Transaktionssystem kann lediglich zwischen 9 und 17 Uhr bedient werden.

Eine Transaktion wird in der Regel

mit fünf Cent belastet…

Sieben Festnahmen nach Angriff in LondonEinen Tag nach dem Angriff ist die Polizeipräsenz noch immer massiv im Herzen Londons.Schulz: Anschlag in London ist weitere bedrückende Tat

Monalisa TV – Das SPIEL des LEBENS … – 20.Oktober 2015

Travel & leisure – Thank you so much for providing individuals with an extraordinarily

splendid possiblity to read critical reviews from this blog. It is always so kind and also

packed with fun for me personally and my office colleagues to search your website

at a minimum thrice in a week to study the latest guides you have. And indeed,

we’re certainly motivated with the mind-blowing inspiring ideas you serve.

Certain 4 points in this posting are certain-

ly the finest we’ve ever had.

London: Polizei entdeckt

„verdächtiges Paket“ in der Nähe von Westminster

London: Polizei entdeckt "verdächtiges Paket" in der Nähe von WestminsterQuelle: Reuters

23.03.2017 • 22:07 Uhr –

Die britische Polizei hat in der Nähe des Buckingham Palastes

im Zentrum Londons ein verdächtiges Paket gefunden. Das Paket soll sich in der Nähe des
Anschlagsortes vom Mittwoch befunden haben. Menschen in der Gegend vernahmen das
Geräusch von einer Explosion, berichten mehrere britische Medien. Die Polizei hat
eine kontrollierte Explosion des Pakets durchgeführt, heißt es inzwischen.
Die Londoner Polizei möchte noch keine Stellungnahme dazu
abgeben, heißt es von der Nachrichtenangentur Reuters.

Der Polizeisprecher beteu(e)rte,

dass die Sicherheitskräfte ermitteln…

UK-Monitor: US-Luftangriffe auf Mossul töteten mehr Zivilisten als alle Luftangriffe auf Aleppo

US-Luftangriffe auf Mossul töteten mehr Zivilisten

als alle Luftangriffe auf Aleppo

Karlsruhe, Syrien

und der thermonukleare Krieg 

Published on Mar 17, 2017

Robert Stein in Steinzeit TV im Gespräch mit den

Menschenrechtsaktivisten Sarah Luzia Hassel-Reusing und Volker Reusing

Die beiden Interviewpartner arbeiten an einer Verfassungsbeschwerde, die gegen

den Beschluss des Bundestags vom 09.11.2016 über die Verlängerung und

Erweiterung des Syrien-Einsatzes der Bundeswehr

eingereicht werden soll.

Das Timing der öffentlichen Debatte vor allem vor Einreichung der Klage sei entscheidend für deren Erfolg. Die Verhinderung der Eskalation zu einem thermonuklearen Krieg sei absolut vorrangig und für alle Menschen auf dieser Welt überlebenswichtig. Für die Herstellung der rechtzeitigen Sichtbarkeit, Bekanntheit und einer öffentlichen Debatte, die sich als für die Rechtsstaatlichkeit unerlässlich erwiesen habe, bitten die beiden Interviewpartner um Unterstützung, um eine rechtswidrige Nichtannahme zu verhindern. Es gehe darum, den Frieden zu bewahren, und dass keine deutschen Truppen in die grundgesetz- und völkerrechtswidrige Provokation eines Dritten Weltkriegs hineingezogen werden. Eine direkte militärische Konfrontation mit Russland drohe insbesondere durch Flugverbots- bzw. Sicherheitszonen in Syrien, deren Einrichtung in den USA derzeit geprüft wird.

Der Aufruf von Sarah Luzia Hassel-Reusing und Volker Reusing, und wie aus deren Sicht

eine einstweilige Anordnung und ein Urteil zu ihrer kommenden Verfassungs-

beschwerde aussehen könnten, findet sich unter dem folgenden Link:

https://sites.google.com/site/buerger…

 Südkorea, Soldaten

Germany strikes back

Published on Mar 22, 2017 – Schiggl Grouba

Folge 22 –

Trump und die Journaille

Published on Feb 14, 2017 – Reaktionär Doe

Ein paar Gedanken zum gegenwärtigen

Zustand unserer Journaille…

London:

London: Polizei spricht von 5 Toten und 40 Verletzten sowie „islamistischem Terror“ als Motiv

Polizei spricht von 5 Toten und 40 Verletzten

sowie „islamistischem Terror“ als Motiv

Terror in Lodon, Erdogan und Tariq Khan 

Published on Mar 22, 2017 – Martin Sellner

Warum wacht keiner auf, obwohl Terror droht zur Normalität zu werden?

Die Nazikeule und der Selbsthass sind das wahren Problem. Terror und

Islamisierung sind ein Symptom. Europa wird heute

von zwei Ängsten beherrscht:

2-CIMG8245

1. Die abstrakte Angst vor dem Terror,

Vergewaltigungen und Gewalt, die

„eh immer nur die anderen und

nicht mich erwischen“.

Aktualisiert am 23. März 2017, 07:24 Uhr

Papst Franziskus (80) gab ihm gerade ein Küsschen

auf die Wange, da hat sich ein kleines Mädchen

kurz- er-hand seine weiße Kappe

geschnappt…

Lukas Podolski:

Traumtor von Poldi zum Abschied Aktualisiert am 23. März 2017, 08:24 Uhr

Traumtor gegen England

zum Abschied…

Munitionslager in Flammen:

Munitionslager in Flammen: Stadt in der Ukraine vollständig evakuiert - Sabotage vermutet [Video]

Stadt in der Ukraine vollständig evakuiert

23.03.2017 • 08:35 Uhr – 20.000 Anwohner mussten aus Balakleya in der
Region Charkiw evakuiert werden, nachdem ein Großbrand
in einem Munitionslager ausbrach.

Sabotage vermutet

Der Brand nahm ungeahnte Ausmaße an. Augenzeugen berichteten über Explosionen und zerborstene Fenster. Als Grund wird Sabotage angenommen. Chaotische Szenen spielten sich in der urkainischen Stadt Balakleya in der Nacht zu Donnerstag ab, nachdem ein Munitionslager in Brand geriet. Auf den Straßen stauten sich Fahrzeuge, denn fast die gesamte Stadt musste evakuiert werden. Hochgeladene Videos von Anwohnern zeigen die Feuersbrunst und eine Rakete, die unkontrolliert in alle Himmelrichtungen flog, bevor es zum Aufschlag und Detonation kam. RIA Novosti vom zivilen Vereidigungsschutz:
Die erste Welle der Evakuierungen wurde nun beendet, der Großteil der Bevölkerung wurde durch
Busse evakuiert. Jetzt kommen die Busse zurück, um den Rest zu evakuieren.

Spezialisten gehen von Haus zu Haus, um

nachzusehen wer noch da ist…

CIMG8999
2. Die konkrete Angst vor Angriffen von Linksextremen,

Arbeitsplatzverlust und sozialer Ächtung, wenn man die Probleme offen anspricht.

Die „emotionale Barriere“, dass die Leute patriotisch denken aber keine Patrioten sein wollen, dass sie der AfD und FPÖ in Umfragen recht geben, aber keine „AfD-Wähler“ und „FPÖ-Wähler“ sein wollen, ist die „Frontlinie“ um die es geht. Keine Krise, keine Verschärfung der Lage wird die Leute zum Aufwachen bringen, solange die 2. konkrete Angst schwerer wiegt. Wir können aber genau hier ansetzen.

Wir können mit mutigem Beispiel vorangehen, Gesicht

zeigen und den Leuten die Angst nehmen.

Die Isolation muss enden:

b-CIMG8478

durch Aktionen, durch offenes Auftreten auf der Straße und im Internet,

durch Vernetzung auf patriotischen Treffen, oder über Projekte wie eine Patriotische App.

Nur wenn die schweigende Mehrheit entfesselt und die Nazikeule gebrochen ist, kann

sich etwas ändern. Keine Verschärfung der Lage wird etwas ändern.

Wir müssen uns ändern. Du musst dich ändern!

 CIMG8634

Weltweite Reaktionen auf den Anschlag in London

Weltweite Reaktionen auf den Anschlag in LondonQuelle: Reuters © Carlos Barria – London steht nach den Vorfällen

des späten Nachmittags noch unter Schock. Weltweit drückten

Staatsoberhäupter ihre Solidarität mit Großbritannien aus.

Darunter auch US-Präsident Donald Trump.

 22.03.2017 • 23:31 Uhr – Die Vorfälle in London
sorgen für einen Schock in der britischen Hauptstadt.
Vier Menschen verlieren ihr Leben. Über 20 sind zum
Teil schwer verletzt. Aus Deutschland und aller
Welt bekunden Staatsführer und Politiker
ihre Solidarität mit Großbritannien…
 Außenminister Sigmar Gabriel bezeichnete den mutmaßlichen Terroranschlag als
einen Angriff auf das „Herz der Demokratie.“ Er fügte hinzu: Es ist wahrschein-

lich kein Zufall, dass dieses Attentat unter anderem in der Nähe des

britischen Parlaments ausgeführt wurde.  Es sei ein

„Anschlag gegen uns alle“. … 

Günter Lubitz, Tim van Beveren

Terroranschlag in London: Das sagen die Augenzeugen

Published on Mar 22, 2017

Mehrere Medien bestätigten übereinstimmend, dass es sich

nach bisherigen Erkenntnissen um zwei Vorfälle im Zentrum Londons handelt.

Es handelt sich aber offenbar um denselben Angreifer. Am Nachmittag tötete ein Autofahrer mit seinem grauen Hyundai zunächst auf Westminster Bridge zwei Personen und verletzte mehrere Menschen, unter ihnen drei Polizisten. Danach krachte das Auto in den Zaun des Parlaments. Mindestens zehn Verletzte wurden auf der Brücke von Notärzten versorgt. RT hat die Aussagen der schockierten Augenzeugen in einer Collage zusammengefasst.

Mehr auf unserer Webseite: https://deutsch.rt.com/

Auch international sorgten die Vorkommnisse in London für Reaktionen.

US-Präsident Donald Trump hatte unmittelbar nach dem Anschlag mit

der britischen Premierministerin Theresa May telefoniert. Er sagt ihr

seine volle Unterstützung zu und sprach ihr sein Beileid aus.

Er lobte zudem die schnellen Re-

aktionen der Einsatzkräfte.

Schüsse nahe britischem Parlament

Der US-amerikanische Außenminister Rex Tillerson äußerte sich ebenfalls:

Wir verurteilen diese schrecklichen Gewaltakte. Egal, ob sie von Terror-

isten oder verwirrten Einzeltätern ausgeführt werden,

für die Opfer macht das keinen

Unterschied.

BREAKING:

OBAMA WAS SPYING ON

PRESIDENT TRUMP! HERE IS THE PROOF!

https://youtu.be/ISeOOsP-X5Y?list=PLYMq1vLjw9sDlYHZ74owRAvZhaFm_uqZO

X22Report

Is It A Coincidence That An Event Occurred The

Same Day The Surveillance News Broke? – Episode 1235b

Coup Plans Discovered

Inside State Dept Obama Sleeper Cells

Elektroauto beim Aufladen

BREAKING:

FORMER OBAMA CIA CHIEF LEON PANETTA JUST

STABBED TRUMP IN THE BACK WITH A TWISTED DEMAND

LOOK-BOOK

London Bridge is down: Stirbt die Queen, greift dieser Plan!

„MACH DAS AUS, SONST

RASTE ICH WIRKLICH NOCH AUS!“

Russischer Sänger Sergej Lasarew in Stockholm

Und die Kleine MAUS sprang sofort auf den PAUSEN-KNOPF.

„Kann DAS denn wirklich noch wahr sein? Ich glaube der Liebe Gott macht sich so langsam aber sicher lustig über uns…so eine FRECHHEIT, aber auch!!“ Und schon war die SONNENGÖTTIN auchschon wieder verschwunden. Ach herrje, dachte die MAUS, hoffentlich ommt sie auch wieder, denn noch mal so lange ihren GÖTTLICHEN DUFTMARKEN folgen zu müssen, nein, wirklich

…bei aller Liebe, irgendwann musste dieser WANDLUNGS-

PROZESS doch mal ein ENDE finden.

Bachelor, Sebastian Pannek, Clea-Lacy Juhn

Dem BÄREN brauchte sie dies nicht zu erzählen, sie wusste,

auch der hatte keine LUST mehr drauf, er wollte endlich hinaus in die

FREIE NATUR, schließlich hatte der FRÜHLING nicht nur kalendarisch begonnen.

Er konnte fröhliche KINDERSTIMMEN in der FERNE vernehmen. Diese kümmerte das ganze DRAMA natürlich überhaupt nicht, im Gegenteil, sie freuten sich offensichtlich darüber, das die ERWACHSENEN mit sich selbst beschäftigt waren und nicht groß nach ihnen fragten. Aber der BÄR brachte es wie alle anderen nicht fertig, dem TREIBEN am ABGRUND den RÜCKEN zuzukehren. WARUM hörte nur niemand auf die GÖTTIN? WARUM glauben diese DUMMKÖPFE immer noch OHNE SIE den SPRUNG aus dem CHAOS zu schaffen? War die ANGST vor MONALISAS FRAGEN denn wirklich soooo groooooß…“ gähnte er resigniert. Er hatte sich das ALLES viel schöner und fröhlicher vorgestellt, wenn er ehrlich war. Und auch die SCHILDKRÖTE war der MEINUNG, dass dieses ganze AFFENTHEATER überflüssig war.

Jetzt, wo die SONNE so schön wärmte und die HORMONE eigentlich jedes Lebewesen

in PARTYLAUNE versetzen konnte, aber nein, irgendwo ertönte immer

wieder eine neue KATASTROPHEN-S-IRENE.

Harm Bengen, Karikaturen, Flüchtlinge

HERBERT die FLEDERMAUS hatte es ebenfalls auf..ge(h)-

ge(h)..ben den über dem ABGRUND Hängenden rettende TIPPS zuzurufen.

Sie konnte es zwar überhaupt nicht nachvollziehen, aber offensichtlich war man an seiner HILFE nicht interessiert. Dabei wäre gerade er besonders befähigt gewesen, immerhin konnte er die verschiedenen FARBEN der FÄDEN gut erkennen. Den EINGESPONNENEN schien dies jedoch leider nicht möglich zu sein, oder aber, und diesen VERDACHT hegte er schon länger, man wollte die FARBEN nicht erkennen. ROT oder BLAU, GRÜN oder GELB … A-T-C oder G … so schwierig war das schließlich nicht.

„Du verstehst das nicht, HERBERT,“ sagte die LATZHOSE, es mag halt

am ENDE keiner den KÜRZEREN ZIEHEN.“

Fließband bei Porsche

„Aber wieso, die GÖTTIN

hat doch allen VERGEBUNG versprochen.“

„Nun ja, vor der VEGEBUNG liegt aber nun mal die STRAßE der EINSICHT. Und da mag keiner gerne durch…“

HERBERT schaute zu der besagten STRASSE und meinte: „Wovor haben die denn ANGST, da ist doch nichts Besonderes.“

„Für Dich mag es unproblematisch sein, doch je nach dem, wer da durch muss, da kann dieser GANG schon etwas von CANOSSA haben. Das liegt an den vielen SPIEGELN … und mit geschlossenen Augen findet man da kaum durch.“

„Ja, aber, wenn da SPIEGEL sind, wen soll man dann da schon sehen, außer sich selbst?“

„Das ist für nicht wenige aber genau das PROBLEM. Da platzen unter Umständen jede Menge von SELBSTBILDERN, und am Ende ist man nicht viel mehr, als ein DRECKSSTÜCK. Und ALLE können es sehen … des KAISERS NEUE KLEIDER, kennst Du das MÄRCHEN?“

„Neue KLEIDER? Warum sollte man damit PROBLEME haben?“

„Ach HERBERT … das kommt halt drauf an, ob sie sauber oder dreckig sind.

Viele erkennen erst in diesen SPIEGELN, in welche SCHEIßE

sie sich geritten haben. Kennen FLEDERMÄUSE

denn keine SCHAM?“

Diese Braut wollte wohl einen sexy Auftritt hinlegen

„SCH..AM? Was soll das denn sein?“

Und die ALTE SCHILDKRÖTE musste HUSTEN. Ja, ja, dieses GEFÜHL

kannte sie sehr gut. SCHAM und SCHULDGEÜHLE … sie konnten KRÜMEL wahrlich in riesige ELEFANTEN verwandeln. Wie gut, dass sie selbst so einen dicken PANZER hatte, darunter ließ sich so einiges davon ertragen.

Und der BÄR dachte, ach sooo, davon hat sie diesen WAHNSINNS-RÜCKEN. Was bin ich doch froh, dass mein GEWISSEN ziemlich rein geblieben ist..

Und so ging wieder ein TAG vorüber, ohne dass sich die allgemeine LAGE

am ABGRUND groß verändert hatte. Aber, morgen war ja

zum GLÜCK auch noch ein  TAG.

MinijobAktualisiert am 23. März 2017, 17:09 Uhr

Elephant rescued

from 21-meter deep well in India

Published on Mar 23, 2017

Rescuers lifted a 10-year-old male elephant

calf from the bottom of a 21-meter

well in southern India.

 Zulassungsstelle einer HochschuleZeitumstellung

Augenzeuge aus London:

„Ich dachte, das sei eine Übung,

wie es sie schon die ganze Woche hier gab“

Published on Mar 23, 2017 – RT Deutsch

Augenzeugen, die die Angriffe in London gestern hautnah miterlebt haben, schilderten ihre Erlebnisse unserem RT-Kollegen aus London, Eisa Ali. „Ich dachte, dass es eine Live-Trainingsübung sei, wie sie sie schon die ganze Woche auf der Themse durchgeführt haben. Deshalb ging ich davon aus, dass dies ein Teil dieser Übung war“, erklärt einer von ihnen.

Ein anderer schildert seine Erlebnisse auf der Westminister Brücke:

„Ja, ich stand mitten auf der Brücke, als plötzlich alle anfingen zu schreien, und

zuerst dachte ich nur, dass es einen Unfall gegeben hat, aber dann sah ich einen Schuh

an der Seite der Straße und dann einen Körper auf der anderen Seite der Straße, und

dort war ein anderer Körper ein bisschen weiter oben, und als ich über das

Brückengeländer blickte, sah ich einen Körper auf

der Wasseroberfläche treiben.“ 

Donald Trump

Ein weiterer Zeuge befand sich

nahe dem Ort, wo der Angreifer erschossen wurde.

„Wir hörten zwei, drei einzelne Schüsse. Ich ging dann zum

Parlament, um Fotos zu machen, und dann sah ich einen Autounfall

auf der Rückseite des Parlaments und eine Person daneben auf dem Boden“,

schildert der Mann. Ein sichtlich schockierter Mann sah, wie der Wagen die Men-

schen überrollte: „Ich konnte tatsächlich Leute sehen, die [vom Auto] getroffen

wurden. Dann sah ich, wie das Auto weiter in diese Richtung fuhr

und pure Verwüstung hinter sich ließ.“

 Maut

Für deutsche Untertitel bitte die

Untertitelfunktion auf Youtube aktivieren.

Mehr auf unserer Webseite: https://deutsch.rt.com/

Überweisungspanne bei KfW:

Fünf Milliarden Euro auf falsche Konten

Erneut schwere Schlappe:

US-Präsident zieht Trumpcare-Entwurf zurück

Erneut schwere Schlappe: US-Präsident zieht Trumpcare-Entwurf zurück

Quelle: Reuters – US-Präsident Donald Trump
24.03.2017 • 23:10 Uhr – Die Abwicklung der Obamacare getauften Gesundheitsreform
seines Vorgängers war eines der größten Wahlversprechen von US-Präsident Donald
Trump. Nun ließ dieser die bereits verschobene Abstimmung aufgrund mangeln-
der Erfolgsaussichten zurückziehen. Nach dem Scheitern des umstrittenen
Einreiseverbots, handelt es sich damit um die bereits zweite schwere

Niederlage des neuen US-Präsidenten…

Portrait 1Türchen 9

„Beschäftigungstherapie für Feinde“:

Warum Krieg in Syrien Israel mehr nützt als Frieden

"Beschäftigungstherapie für Feinde": Warum Krieg in Syrien Israel mehr nützt als Frieden

Aus Sicht Israels, das sich formal seit 1967 immer noch mit Damaskus im Kriegszustand
befindet, gibt es im Syrienkrieg keine „Good Guys“. Deshalb bevorzugt der
jüdische Staat Feinde, die sich gegenseitig bekämpfen.
 25.03.2017 • 09:21 Uhr – Israels Luftwaffe greift in Syrien
die Hisbollah und schiitische Verbündete Assads an. Russische
Mahnungen werden überhört. Der Grund dafür liegt auf der
Hand: Solange Hisbollah, Assad und Sunnitenmilizen
einander in Schach halten, hat Israel seine Ruhe…

Schach

Ein Jahr vor der Präsidentenwahl:

Putin wird letzte Amtszeit für umfassende Reformagenda nutzen

Ein Jahr vor der Präsidentenwahl: Putin wird letzte Amtszeit für umfassende Reformagenda nutzen

Ein Jahr vor den Präsidentenwahlen 2018 will Präsident Wladimir Putin die Voraussetzungen
dafür schaffen, auf der Basis eines breiten Mandats seine letzte Amtsperiode als
Präsident einer umfassenden Zukunftsagenda für die
Russische Föderation zu widmen.
25.03.2017 • 08:14 Uhr – Im März 2018 wählt Russland wieder seinen Präsidenten. Alles deutet darauf hin, dass Wladimir Putin noch einmal antreten und deutlich gewinnen wird. Der Kreml will jedoch vor allem eine hohe Wahlbeteiligung, um Rückhalt für eine Reformoffensive zu erlangen. In einem Jahr, voraussichtlich im März 2018, werden in der Russischen Föderation die nächsten Präsidentschaftswahlen stattfinden. Auch wenn es noch keine offiziellen Aussagen über die Kandidatur gibt, rechnet die gesamte politische Öffentlichkeit damit, dass Präsident Wladimir Putin sich noch einmal um seine Wiederwahl bemühen wird – ehe er die Regierungsverantwortung dauerhaft in die Hände einer jüngeren Generation legen wird. Die Wahlen zur Staatsduma im Vorjahr haben einen starken Wunsch der Bevölkerung nach Stabilität und Kontinuität zum Ausdruck gebracht. Der Erfolg der Kreml-nahen Partei Einiges Russland und aktuelle Umfragen lassen erahnen, dass Wladimir Putin, so er sich zu einer erneuten Kandidatur entschließen sollte, mit einem deutlichen Votum für seine Person rechnen könnte.

Die Benchmark, die der Präsident anpeilen könnte,

würde demnach um die 70 Prozent liegen …

a-CIMG8677

FORTSETZUNG folgt!